Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Feuer im Busdepot Süd der Üstra
geschrieben von Vielfahrer 
Bei einem Feuer im Busdepot Süd der Üstra sind heute heute 8 Busse abgebrannt, hauptsächlich Elektrobusse.
Betroffen sollen sein:

eCitaro 9505/06/09/11
eSolaris 9603
Solaris U12 7952
MAN Hybrid 7430/33

Außerdem soll noch ein Reisebus verbrannt sein.

Gruß,
Olaf
Das ist wirklich ein schlimmer Unglücksfall. Besonders auch deshalb, weil es die neuen Elektrobusse getroffen hat. Und betroffen sind auch die Elektrobusse, die nicht verbrannt sind, denn die Üstra kann bislang nicht ausschließen, dass einer der neuen Elektrobusse das Feuer verursacht hat und will deshalb zumindest zunächst alle E-Busse im Depot lassen:
"Nach dem Brand in einem Busdepot in Hannover ziehen die Verkehrsbetriebe Üstra Konsequenzen. Die verbliebenen zehn Elektrobusse sollen vorläufig nicht mehr eingesetzt werden.
"Es handelt sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme", sagte Üstra-Sprecher Udo Iwannek dem NDR in Niedersachsen. Es bestehe kein Verdacht, dass die Elektrobusse den Brand verursacht haben. Auf den betreffenden Linie sollen zunächst wieder herkömmliche Busse mit Verbrennungsmotor zum Einsatz kommen, bis die Ursache des Brandes geklärt ist."
Hoffentlich können die Brandursache aufgeklärt werden und die E-Busse bald wieder in Betrieb genommen werden.
Feuer in Üstra-Depot: Elektrobusse bleiben vorerst stehen
Stand: 06.06.2021 16:04 Uhr
[www.ndr.de]
Was mich auch interessieren würde wäre ob das Löschen irgendwie besonders problematisch war. Ich bin mir sicher schon irgendwo Berichte gelesen zu haben dass bei einigen Elektroautos die Batterien kaum auszukriegen waren?
Nach dem heutigen Bericht in der HAZ hat es schon eine extreme Hitzeentwicklung gegeben, und es war nicht einfach, die heißen Batterien zu kühlen und schließlich zu löschen. Ein einsetzender Platzregen hat sehr bei den Löscharbeiten geholfen.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen