Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Bf Büchen - Umbaumaßnahmen
geschrieben von Railjet 
Bahnhof Büchen am 7. April 2018, Baustelle auf der Nordostseite (zwischen Bahnhofstraße und Gleisen).

Neuer Vorplatz vorm verkürztem Bahnhofstunnel mit teilweise erstellten Betonstützwänden.

Neue Ladestraße mit weitgehend fertiggestellten Parkplatzteilen, links unten die Zufahrt von der Bahnhofstraße.

--
Tobias Becker * tobiasb@bddeeilorwww.talypso.de (auch ohne bddeeilorwww.) * OpenPGP 0xD3EDBD89 **



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.04.2018 21:09 von tobiasb.


Neues zu Wetterschutz und Toiletten:

Zitat
Niederschrift über die Sitzung des Bau-, Wege- und Umweltausschusses der Gemeinde Büchen am Montag, den 03.09.2018
http://sessionnet.amt-buechen.eu/bi/to0040.php?__ksinr=13996

Nach einem Ortstermin am 09.07.18 hat die DB Station Service AG folgende Veränderungen auf dem Bahnhofsgelände angekündigt:
  • Noch 2018: Am Gleis 4 sollen die beiden bisherigen Wetterschutzunterstände gegen 3 neue Wetterschutzhäuschen der Marke wie in Wrist ersetzt werden
  • Noch 2018: die WC-Schließung soll auf Münzschließsystem umgestellt werden.
  • 2019: am Gleis 1, auf der Mittelinsel soll auf dem freien Gelände ein abschließbarer und beheizbarer weiterer Container mit 20 Sitzplätzen aufgestellt werden. Die Öffnungszeiten sollen von 6.00 Uhr bis 23.00 Uhr sein. Der Schließdienst soll dann auch die WC-Schließung wieder übernehmen.

--
Tobias Becker * tobiasb@bddeeilorwww.talypso.de (auch ohne bddeeilorwww.) * OpenPGP 0xD3EDBD89 **
Es gab in Büchen schon einmal Wartecontainer. Das war, als das Bahnhofsgebäude abgerissen wurde und die Neubauten geschaffen wurden.

Die Container wurden mehrfach zerlegt. Ob das nur zwischen 23 Uhr und 6 Uhr geschah, entzieht sich aber meiner Kenntnis.
Finanziell scheint sich Büchen mit dem Projekt wohl etwas verhoben zu haben. In Zukunft sollen dann Parkgebühren helfen.

-> [www.ln-online.de]
Naja, vielleicht warden dann mehr Leute mit dem Bus und dem Rad zum Bahnhof fahren...
eher nicht, die meisten PKW Pendler kommen von weiter außerhalb und die Busverbindungen sind eher ein Witz...

z.B. nach Lauenburg mit dem 8840 zwischen 9 und 15 Uhr nur alle 2h und nach 19Uhr fährt überhaupt nichts mehr, wenns mal später wird Pech gehabt...

Abgestimmt auf den RE1 Fahrplan ist die Anbindung eh nicht.
Zitat
kottilau
Finanziell scheint sich Büchen mit dem Projekt wohl etwas verhoben zu haben. In Zukunft sollen dann Parkgebühren helfen.
-> https://www.ln-online.de/amp/news/Lokales/Lauenburg/Pendler-sollen-in-Buechen-fuers-Parken-zahlen]

Man bedenke dabei, dass sich die umliegenden Gemeinden nicht an den Kosten der Parkplätze beteiligen, obwohl sie einen nennenswerten Teil der Nutzer stellen werden. Insofern halte ich diesen Ausgleich für berechtigt, auch im Hinblick auf die zahlreichen Bürger der Gemeinde Büchen ohne Bedarf an Pkw-Stellplätzen am Bahnhof und vielleicht auch außerdem unter dem Aspekt des Flächenverbrauchs. Sicherlich kann man argumentieren, dass ausreichend Parkplätze zur Grundausstattung eines Bahnhofs gehören und dass diese daher überörtlich zu finanzieren sind; die Realität sieht aber offenbar anders aus. Persönlich ziehe ich die 200 EUR Jahresgebühr klar der vorherigen Situation mit einem unzureichenden Angebot an Allwetterparkplätzen vor.

--
Tobias Becker * tobiasb@bddeeilorwww.talypso.de (auch ohne bddeeilorwww.) * OpenPGP 0xD3EDBD89 **
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen