Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Neuer Bio-Weichenriegel
geschrieben von d-zug-schaffner 
Moin zusammen und ein frohes neues Jahr,

hier zeige ich euch die aktuelle Version des Bio-Weichenriegels. Die Weiche lässt sich nicht mehr umstellen, vor dem Umstellvorgang muss das Bäumchen erst abgesägt werden, dann wächst es in ein paar Jahren wieder nach.


Wankendorf, Strecke Neumünster - Ascheberg, 06.01.2019 und zum Vergleich ein Bild aus der Gegenrichtung Oktober 1986, da war die Strecke bis Ascheberg betrieblich gesperrt.

Gruss aus Kiel vom

D-Zug-Schaffner


In Grossbritannien wird ist das laut Regierung jetzt das Ziel. Echt.
Ich gebe ja noch nicht die Hoffnung auf, dass die Querverbindungen irgendwann doch mal wieder eine Renaissance erleben! Aber schon faszinierend, wie heftig die Strecke dann zugewachsen ist. Hoffen wir mal, dass irgendwie die Strecke aus Bindeglied doch wieder zum Leben erweckt wird! Ansonsten aber nen faszinierendes Bild!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.01.2019 09:10 von StephanHL.
Zitat
StephanHL
Ich gebe ja noch nicht die Hoffnung auf, dass die Querverbindungen irgendwann doch mal wieder eine Renaissance erleben! Aber schon faszinierend, wie heftig die Strecke dann zugewachsen ist. Hoffen wir mal, dass irgendwie die Strecke aus Bindeglied doch wieder zum Leben erweckt wird! Ansonsten aber nen faszinierendes Bild!
Die Strecke wird bis 2030 wieder zum Leben erweckt.
Zielfahrplan Nord



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.01.2019 13:48 von Daniel H.
Zitat
Daniel H
Die Strecke wird bis 2030 wieder zum Leben erweckt.

Schön, dass es Reaktivierungsideen gibt, die auch beim Land soweit mitgedacht werden, dass sie Eingang in diesen Plan gefunden haben. Das ist sicher kein schlechtes Signal, was eine Reaktivierung angeht, der Plan ist allerdings keine wirklich verbindliche Planung, was definitiv zum Stichtag 1.1.2030 gefahren wird, sondern nur Basis für die Planung, welchen Infrastrukturausbau man benötigt, um das gewünschte Angebot überhaupt fahren zu können.
Moin zusammen,

hier noch ein weiteres Beispiel - Bahnübergang Km 92,125 zwischen Wankendorf und Perdoel.
Am 29.09.1985 wurde der Pv zwischen Neumünster und Ascheberg eingestellt, gleichzeitig auch der Gv zwischen Wankendorf und Ascheberg.
Bis zum 01.11.1995 hatte die Nato die Hand auf dieser Strecke. Es wurden sogar noch die Freileitungen unterhalten und die Strecke regelmäßig freigeschnitten. Danach wurde in Ascheberg durch den Wegfall der Straßenunterführung die Strecke unterbrochen. Am 29.08.1996 befuhr zum letzten mal ein Triebwagen im Rahmen einer Sonderfahrt die Strecke bis zur Einfahrweiche in Ascheberg. Dann wurden die Gleise bei einigen Bahnübergängen herausgenommen und die Brücken zwischen Wankendorf und Perdeol herausgenommen.

Bild 1 - BÜ 92,125 zwischen Wankendorf und Perdoel 04/1987 - die Strecke ist freigeschnitten und sogar die Freileitungen sind in Ordnung. Der Rost auf der Schienenoberfläche zeigt, hier fuhr lange kein Zug.

Bild 2 - fast der gleiche Fotostandpunkt, aber 31 Jahre später am 06.01.2019

Gruss aus Kiel vom

D-Zug-Schaffner



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.01.2019 18:55 von d-zug-schaffner.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen