Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Frage zu Nummerierung Wagen S-Bahn
geschrieben von ullistein 
Ich hoffe, das Thema gab es nicht schon irgendwo. In Wikipedia habe ich nichts darüber gefunden und bei google auch nicht.

Mich interessiert, wie die Nummerierung der Wagen bei der S-Bahn zustande gekommen ist.

Bei der Hochbahn sind ja alle Züge insgesamt durchnummeriert, und die Wagennummer ist dann per Index ergänzt.

Bei der S-Bahn hat jeder Wagen eine eigene Nummer, die nicht aufeinanderfolgend ist, sondern bestimmte Abstände hat.

Weiß jemand den Grund dafür? Ich würde gerne meinen Fundus an unnützem Wissen erweitern. ;)

Vielen Dank im Voraus.
Zitat
ullistein
Ich hoffe, das Thema gab es nicht schon irgendwo. In Wikipedia habe ich nichts darüber gefunden und bei google auch nicht.

Mich interessiert, wie die Nummerierung der Wagen bei der S-Bahn zustande gekommen ist.

Bei der Hochbahn sind ja alle Züge insgesamt durchnummeriert, und die Wagennummer ist dann per Index ergänzt.

Bei der S-Bahn hat jeder Wagen eine eigene Nummer, die nicht aufeinanderfolgend ist, sondern bestimmte Abstände hat.

Weiß jemand den Grund dafür? Ich würde gerne meinen Fundus an unnützem Wissen erweitern. ;)

Vielen Dank im Voraus.

Die Antwort, umfassend abgearbeitet, würde einen Wälzer füllen.

Gruß

Jan

--
Das Fototagebuch der Bahnfotokiste: [fototagebuch.bahnfotokiste.de]
Hallo,

ich versuche es mal etwas vereinfacht.

BR 472/473:
Einheit:    Wagen:      Fahrzeug:
     201      2001      472 001-7
              3001      473 001-6
              2501      472 501-6

Abzüglich der Kontrollziffer wurden hier die letzten vier Nummern der Fahrzeugnummer genommen.

BR 474/874:
Einheit:    Wagen:      Fahrzeug:
    4001      4001      474 001-5
              8001      874 001-1
              4501      474 501-4

Hier wurde die erste Ziffer der Baureihe und die fortlaufende Fahrzeugnummer genommen.

Bei den 490ern muss ich leider passen, die sind bislang weitestgehend an mir vorbeigegangen.

Grüße
Boris
Also bei der neuen Baureihe 490 (nummeriert nach EU-Schema) ist es, wenn ich das richtig sehe, so:
Die Einheiten sind mit 9xxx nummeriert (ob Einsystemer nun 90xx und Zweisystemer 91xx sind weiß ich nicht).
Die Endwagen:
94 80 0 490 0xx-y (Einsystemer) oder 94 80 0 490 1xx-y (Zweisystemer) und
94 80 0 490 5xx-y (Einsystemer) oder 94 80 0 490 6xx-y (Zweisystemer).
Die Mittelwagen:
94 80 1 490 0xx-y (Einsystemer) oder 94 80 1 490 1xx-y (Zweisystemer).



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 04.04.2019 21:17 von VBB/HVV.
Vielen Dank für die Mühe mit den Erklärungen, das macht es für mich etwas verständlicher.

Wer sich aus welchem Grund diese Systematik überlegt hat, frage ich dann lieber nicht ... ;)
Grundsätzlich muss man sich für die Nummerierungslogik vor Augen führen, dass die Bahn ihre Fahrzeuge durch Nummern in Baureihen sortiert und die Hochbahn ihren Fahrzeugen im Prinzip nur eine laufende Nummer gibt.

Die erste Stelle der Baureihennummer gibt die Gattung an: 1 sind E-Loks (101, 103, 112) und 2 sind z.B. V-Loks (220, 218, 232). Soweit so gut, nun ergibt sich bei Triebwagen das Problem, dass diese in der Regel symmetrisch aufgebaut sind, man in einem Triebzug also zwei identische Endwagen hat die man anhand der Nummer ja aber unterscheiden können muss. Deshalb benennt man die Endwagen mit der selben laufenden Nummer (im Falle der BR 472 von 1 bis 62), aber um 500 versetzt, der Mittelwagen stellt wieder eine eigene Baureihe dar (473) und kann deshalb einfach mit der laufenden Nummer bezeichnet werden.
So ergibt sich dann wie oben bereits richtig genannt die entsprechende Bezeichnung für die Baureihe 472/473 und 474/874.

Beim 490 ist man von der alten Bezeichnungslogigk anno 1968 endgültig abgekommen und unterscheidet durch vierstellige Nummern die Endwagen (0490) von den Mittelwagen (1490) und die Endwagen dann wieder um 500 versetzt voneinander zur Unterscheidung.

So besteht die Einheit 9001 aus den Wagen:
0490 001 -> Wagen 9001
1490 001 -> Wagen 6001
0490 501 -> Wagen 9501

Die Einheit 9101 aus den Wagen:
0490 101 -> Wagen 9101
1490 101 -> Wagen 6101
0490 601 -> Wagen 9601

Einsystemer haben 90XX und Zweisystemer die 91XX und Funfact: Hätte man nur 99 Einheiten vom 474 gekauft wäre diese Nummerierungslogik auch dort aufgegangen (Man hat die umgebauten 474.3 nicht ohne Grund in 4113 bis 4145 umgezeichnet), dummerweise hat man 103 Einheiten im ersten Anlauf bestellt, sodass der erste Zweisystem 474 heute erst die Einheit 4104 ist.
@HOCHBAHN-Fan

Schöne Detaillierung. Danke hierfür, aber wo kommt für den Mittelwagen die 6 her?
Hallo Flexist,

Zitat
Flexist
Schöne Detaillierung. Danke hierfür, aber wo kommt für den Mittelwagen die 6 her?

Welche 6 für welche Mittelwagen?

Grüße
Boris
Zitat
Boris Roland
Hallo Flexist,

Zitat
Flexist
Schöne Detaillierung. Danke hierfür, aber wo kommt für den Mittelwagen die 6 her?

Welche 6 für welche Mittelwagen?

Grüße
Boris

Die Bezeichnung der Wagen ist immer vierstellig und orientiert sich an der Baureihe. Da 2, 3, 4, 8 und 9 schon besetzt waren, musste man nehmen, was übrig bleibt.

________________________
Mit freundlichen Grüßen

Roman Berlin | Der Hanseat
Zitat
Der Hanseat

Zitat
Flexist
Schöne Detaillierung. Danke hierfür, aber wo kommt für den Mittelwagen die 6 her?

Die Bezeichnung der Wagen ist immer vierstellig und orientiert sich an der Baureihe. Da 2, 3, 4, 8 und 9 schon besetzt waren, musste man nehmen, was übrig bleibt.

Da bleibt aber immer noch die Frage offen, warum 6 und nicht 0, 1, 5 oder 7.
Ich kann es nicht sagen, behaupte aber, dass man sich willkürlich für die 6XXX entschieden hat.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen