Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Änderungen HVV ab Dezember 2020
geschrieben von Didier D. 
Moin,

Ist bereits im Busforum Thema


Didier D.


[www.buergerschaft-hh.de]



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 29.09.2020 23:02 von Didier D..
Zitat
Didier D.
Moin,

Ist bereits im Busforum Thema


Didier D.


[www.buergerschaft-hh.de]

Schade finde ich, dass der angekündigte 5 Min Takt der U Bahn auf dem Hamburger Stadtgebiet Mo-So nun doch nicht kommt. Wahrscheinlich ist das dem Rückgang der Fahrgastzahlen in Corona Zeiten geschuldet.

Aber man hätte zumindest ein paar Verbesserungen im Bereich der U Bahn vornehmen können, wie zB Samstag auch ein 5 Min Takt auf der U3 zwischen Gartenstadt und Barmbek.

Die angekündigtige Erweiterung der Verstärker Fahrten in der HVZ auf der U3 zum 2,5 Min Takt ist ja schön. Blos leider wird die ja nur im Dezember geleistet werden können. Ab Januar für den Rest des Jahres wird es ja nur max. 3 Züge in 10 Min geben können. Also hier etwas "Mogelpackung".

Zumindest wird auf der S31 der Betrieb in den Randzeiten bis Harburg Rathaus erweitert, wenn auch nicht wie ursprünglich geplant bis Neugraben.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.09.2020 10:53 von Andreas1.
Ja, schade. Auf der U1 bleibt es nun also bei den vollen U-Bahnen in der NVZ und am WE ab Ohlsdorf. Da wäre ein 5min-Takt auch mit der momentanen Fahrgastanzahl berechtigt.

Zum Glück fahren wenigstens die Züge, die bisher schwachsinnigerweise in Fuhlsbüttel Nord enden, bis Ochsenzoll durch.
Interessant ist die Passage zu S3: "6 zusätzliche Fahrten zwischen Buxtehude – Stade, Neugraben – Buxtehude und Stade – Neugraben angeboten (Mo.–Fr.) ".

Weiß jemand, ob hier nur die Verbesserung des letzten Fahrplans gemeint sind oder ob hier eine weitere Verbesserung ansteht?
Ich gehe davon aus, dass es sich um weitere Verbesserungen handelt, da man mit dem Deutschlandtakt 2030 Ganztagüber einen 20 Minutentakt nach Stade einrichten will... Somit wird dann Stück für Stück das Angebot ausgeweitet, um zu prüfen, ob die Strecke diese Kapazität stand hält, vermute ich.
Der Deutschlandtakt sieht nur Fahrplantrassen vor. Ob diese auch gefahren werden, ist Entscheidung der Aufraggeber. Soll heißen: Ein ganztätiger 20-Minuten-Takt nach Stade ist zwar von den Trassen her möglich, aber ob er angeboten wird, hängt vom Land Niedersachsen ab. Mir ist kein Beschluss bekannt, dass diese möglichen Trassen von Niedersachsen auch bestellt werden sollen.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen