Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
DVN-Berlin: Führungen durch die Sammlungen im Straßenbahnhof Köpenick
geschrieben von der weiße bim 
Am kommenden Sonnabend, dem 13.7.19 bietet sich von 11 bis 16 Uhr für alle Straßenbahnfreunde und Liebhaber historischer Fahrzeugtechnik auf dem Straßenbahnhof Köpenick die Gelegenheit zur Besichtigung für ein geringes Entgelt, das der weiteren Erhaltung der Museumsstücke zugute kommt: [www.dvn-berlin.de]

Außerdem werden kurze Rundfahrten mit historischen Straßenbahnwagen zum Schloßplatz angeboten.

Zuletzt war der Hof Köpenick zum Denkmaltag am 8. September letzten Jahres öffentlich zugänglich. [www.bahninfo-forum.de]

so long

Mario
Dazu mal zwei Schnappschüsse....

Tw10 und 2990 drehten Runden zum Schloßplatz, mittags auch mal zum Kh Köp, als an der Freiheit eine Weichenstörung für abweichende Linienführungen sorgte..

T6JP


Ist der 7000 eigentlich noch selbstständig fahrfähig?

Gruß aus dem Speckgürtel :-)

Regio + S-Bahn + U-Bahn + Tram + Bus = nur gemeinsam stark
Zitat
Havelländer
Ist der 7000 eigentlich noch selbstständig fahrfähig?
Nein.

IsarSteve
Warum hatte der Wagen 7000 einen schlechten Geruch?
Zitat
Henning
Warum hatte der Wagen 7000 einen schlechten Geruch?

Weil er seit mehr als 50 Jahren herumsteht und nichts tut.

IsarSteve
Hallo,

Zitat
IsarSteve
Zitat
Henning
Warum hatte der Wagen 7000 einen schlechten Geruch?

Weil er seit mehr als 50 Jahren herumsteht und nichts tut.

Da passt etwas nicht zusammen, denn den (meist etwas modrigen) Geruch, der in alten Fahrzeugen durch lange Standzeiten entsteht, empfinde ich keinesfalls als schlecht - ganz im Gegenteil. Als ich im vergangenen Jahr auf dem Betriebshof Einsteinstr. in München in einen p-Wagen stieg, kam mir gleich dieser Geruch entgegen, was ich mit den Worten "Mmmhhh, der Geruch - herrlich!" auch sofort kundtat. Ein Freund, der mich begleitete, bestätigte meine Aussage und fügte hinzu, der Geruch erinnere ihn stets an Schultafeln. Als Kind und in meinen Jugendjahren bin ich nahezu täglich auf dem Betriebshof Britz herumgerannt, damals waren in der Halle 2 noch sämtliche Museumsfahrzeuge der BVG hinterstellt (außerdem befand sich dort die Schilderkammer) und in dieser Halle hat es auch immer so toll gerochen.

Viele Grüße vom Oberdeck...


Der richtige Weg in die Zukunft: Autos mit eckigen Rädern!
Zitat
Oberdeck
Da passt etwas nicht zusammen (...) empfinde ich keinesfalls als schlecht
Ja, DU. Aber was ganz anderes: Wie kommt ihr eigentlich darauf? Wer hat gesagt dass der Wagen komisch riecht?

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Zitat
Philipp Borchert
Zitat
Oberdeck
Da passt etwas nicht zusammen (...) empfinde ich keinesfalls als schlecht
Ja, DU. Aber was ganz anderes: Wie kommt ihr eigentlich darauf? Wer hat gesagt dass der Wagen komisch riecht?

Wel Henning nicht in der Lage ist, die Bildbeschreibung mit der Werbebeklebung des Wagens zusammen aufzufassen..

Im übrigen war es selbst in der größeren Halle in Nie schon so-
war die die ganze Woche zu und man kam rein, roch es stark
nach alter Farbe, altem Holz, altem Öl und dem typischen Geruch der Polsterstoffe in den alten Wagen.
Ist in Köpenick nicht anders-aber da reicht ein Tag Halle geschlossen halten.

T6JP
Hallo,

Zitat
Philipp
Ja, DU.

Natürlich ich, Du doch aber auch, da sind wir schon mindestens zu zweit! :p

Zitat
T6Jagdpilot
und dem typischen Geruch der Polsterstoffe in den alten Wagen

Ja, die Kunstlederbezüge der Sitzpolster haben meiner Ansicht nach einen nicht unerheblichen Anteil an der Entstehung dieses spezifischen Geruchs.

Viele Grüße vom Oberdeck...


Der richtige Weg in die Zukunft: Autos mit eckigen Rädern!
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen