Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurioses - Q4/2019
geschrieben von Bd2001 
Kurioses - Q4/2019
27.10.2019 15:00
Wir haben bereits das letzte Quartal erreicht.

Am westlichen Ausgang des U-Bahnhofs Uhlandstraße wird derzeit gebaut. Dabei kamen auch alte Plakate aus dem Jahr 1983 zum Vorschein. Das ist schon kurios, daß diese sich so lange halten konnten.


Re: Kurioses - Q4/2019
27.10.2019 17:27

U-Bf Heidelberger Platz am Freitagabend.
Re: Kurioses - Q4/2019
27.10.2019 22:36
Zitat
Bd2001
Wir haben bereits das letzte Quartal erreicht.

Am westlichen Ausgang des U-Bahnhofs Uhlandstraße wird derzeit gebaut. Dabei kamen auch alte Plakate aus dem Jahr 1983 zum Vorschein. Das ist schon kurios, daß diese sich so lange halten konnten.

Welche Plakate sollen aus dem Jahr 1983 sein? Diese Jahreszahl ist nirgends zu sehen.
Zitat
Henning
Welche Plakate sollen aus dem Jahr 1983 sein? Diese Jahreszahl ist nirgends zu sehen.

Auf dem Plakat des Philharmonischen Orchesters rechts oben sind die Konzerttermine am Freitag, dem 11. November 1983 und Sonnabend, dem 12. November 1983 deutlich sichtbar. Dazu das Bild durch draufklicken einfach auf die originale Größe bringen ...

so long

Mario
Re: Kurioses - Q4/2019
27.10.2019 22:52
Zitat
Henning
Zitat
Bd2001
Wir haben bereits das letzte Quartal erreicht.

Am westlichen Ausgang des U-Bahnhofs Uhlandstraße wird derzeit gebaut. Dabei kamen auch alte Plakate aus dem Jahr 1983 zum Vorschein. Das ist schon kurios, daß diese sich so lange halten konnten.

Welche Plakate sollen aus dem Jahr 1983 sein? Diese Jahreszahl ist nirgends zu sehen.

Na dann sehe mal die Programme des Berliner Philharmonisches Orchester an. Die bewerben Konzerte im November 1983. Dieses Orchester nennt sich ja auch schon seit vielen Jahren Berliner Philharmonie.
Zitat
Henning
Welche Plakate sollen aus dem Jahr 1983 sein? Diese Jahreszahl ist nirgends zu sehen.

Dafür sehen wir ein Plakat mit den Jahreszahlen 1933 und 1945. Ist das nicht kurios: Ein Plakat aus zwei Jahren?


Es fährt keinmal am Tag ein Bus und das in beide Richtungen.
Re: Kurioses - Q4/2019
27.10.2019 23:58
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Henning
Welche Plakate sollen aus dem Jahr 1983 sein? Diese Jahreszahl ist nirgends zu sehen.

Dafür sehen wir ein Plakat mit den Jahreszahlen 1933 und 1945. Ist das nicht kurios: Ein Plakat aus zwei Jahren?

Das sind Uhrzeiten... ;-)

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
B-V 3313
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Henning
Welche Plakate sollen aus dem Jahr 1983 sein? Diese Jahreszahl ist nirgends zu sehen.

Dafür sehen wir ein Plakat mit den Jahreszahlen 1933 und 1945. Ist das nicht kurios: Ein Plakat aus zwei Jahren?

Das sind Uhrzeiten... ;-)

Ach stimmt, da kommt ja immer Einmarsch in vier Wände mit Tine Hitler im Fernsehen.


Es fährt keinmal am Tag ein Bus und das in beide Richtungen.
Re: Kurioses - Q4/2019
28.10.2019 08:39
Also ich lese auf dem Plakat oben rechts etwas von Konzerten des "Berliner Philharmonisches Orchester"

Freitag, 11 November 1983 20:00 Uhr
Sonnabend, 12 November 1983 19:00 Uhr
Heute Morgen auf der M8: Umleitung über Karl-Liebknecht-Str. und Hackeschen Markt zum Hauptbahnhof (geplant).
Auf der Karl-Liebknecht-Str. ging es schon „Stop & Go“ voran. Dann am S-Bahnhof Oranienburger Str. sagte die Fahrerin, die Linie fährt nun zum Kupfergraben. Fahrgäste zum Hauptbahnhof sollten in die M5 umsteigen. (Anmerkung von mir, aber nicht laut, die M5 verkehrt im 20 Minuten Takt). Alles stöhnt. Auf der Strecke zwischen Mollstr/Prenzlauer Allee und Oranienburger Str. gab es Haltestellendurchsagen wie „Bürgerpark Marzahn“ und „Adersleber Weg“. :-)



3 mal bearbeitet. Zuletzt am 28.10.2019 19:08 von Mont Klamott.
Re: Kurioses - Q4/2019
28.10.2019 22:58
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Henning
Welche Plakate sollen aus dem Jahr 1983 sein? Diese Jahreszahl ist nirgends zu sehen.

Dafür sehen wir ein Plakat mit den Jahreszahlen 1933 und 1945. Ist das nicht kurios: Ein Plakat aus zwei Jahren?

Du interpretierst es falsch. Damit ist der Zeitraum gemeint.
Re: Kurioses - Q4/2019
28.10.2019 22:59
Zitat
der weiße bim
Zitat
Henning
Welche Plakate sollen aus dem Jahr 1983 sein? Diese Jahreszahl ist nirgends zu sehen.

Auf dem Plakat des Philharmonischen Orchesters rechts oben sind die Konzerttermine am Freitag, dem 11. November 1983 und Sonnabend, dem 12. November 1983 deutlich sichtbar. Dazu das Bild durch draufklicken einfach auf die originale Größe bringen ...

Trotz der originalen Größe ist es kaum lesbar.
Richtig, um dieses Plakat ging es aber auch gar nicht. Hast Du mittlerweile die Jahreszahl 1983 finden können, auf die nun drei Leute hin gewiesen haben?

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Re: Kurioses - Q4/2019
28.10.2019 23:07
Du hast mich falsch verstanden. Ich meine, dass das Plakat mit dem Jahreszahl 1983 trotz der vollen Größe nicht lesbar ist.
Man Henning. Es ist schwach lesbar. Man kann die Zahlen erahnen. Desweiteren Ist das Plakat zur Dreiecks-Schmetterlingslinie sicherlich nicht von gestern bzw. kann nur aus den 1980er Jahren sein. Später gab es diese Bezeichnung nicht mehr.
Re: Kurioses - Q4/2019
29.10.2019 01:30
Hallo,

sehr gut gefällt mir auch das gelbe Plakat, das neben den Plakatwänden in den U-Bahneingangsbereichen stets auch an den Litfaßsäulen hing und die aktuellen Theaterprogramme der West-Berliner Bühnen verkündete.

Immer wieder interessant, wenn solche alten Schätze irgendwo plötzlich wieder auftauchen. Erinnert mich an die zahllosen Plakate und sonstigen Werbebotschaften aus dem Jahr 1961, die man im Rahmen der Reaktivierung der ehemaligen Transitbahnöfe im Berliner Untergrund entdecken konnte. Wenn ich da nur an den Mäusetunnel zwischen U2 und U6 denke, eine echte Zeitreise.

Viele Grüße vom Oberdeck...


BVG - Doofheit auf Rädern!
Re: Kurioses - Q4/2019
29.10.2019 22:43
Zitat
GraphXBerlin
Man Henning. Es ist schwach lesbar. Man kann die Zahlen erahnen. Desweiteren Ist das Plakat zur Dreiecks-Schmetterlingslinie sicherlich nicht von gestern bzw. kann nur aus den 1980er Jahren sein. Später gab es diese Bezeichnung nicht mehr.

In den 1980er Jahren war ich noch sehr klein und wohnte noch nicht in Berlin. Daher habe noch nie von dieser Bezeichnung gehört.
Re: Kurioses - Q4/2019
29.10.2019 23:09
Zitat
GraphXBerlin
Desweiteren Ist das Plakat zur Dreiecks-Schmetterlingslinie sicherlich nicht von gestern bzw. kann nur aus den 1980er Jahren sein. Später gab es diese Bezeichnung nicht mehr.

Schmetterlingslinien waren nicht unbedingt mit dem Dreieck gekennzeichnet.

Nebenbei: das Dreieck stand immer nur für "Achtung, Sondertarif!", nie für Ausflug oder ähnliches.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 29.10.2019 23:10 von B-V 3313.
Re: Kurioses - Q4/2019
29.10.2019 23:39
Zitat
Oberdeck
Wenn ich da nur an den Mäusetunnel zwischen U2 und U6 denke, eine echte Zeitreise.

Viele Grüße vom Oberdeck...

Uuuh, gibt's da irgendwo interessante Quellen und Bildmaterial? Das zu sehen wäre ja mal wirklich reizvoll!
Zitat
B-V 3313
Zitat
GraphXBerlin
Desweiteren Ist das Plakat zur Dreiecks-Schmetterlingslinie sicherlich nicht von gestern bzw. kann nur aus den 1980er Jahren sein. Später gab es diese Bezeichnung nicht mehr.

Schmetterlingslinien waren nicht unbedingt mit dem Dreieck gekennzeichnet.

Nebenbei: das Dreieck stand immer nur für "Achtung, Sondertarif!", nie für Ausflug oder ähnliches.
Richtig. Auch mit "E". Das Dreieck war zuletzt in den 80er Jahren nur noch Ausflugslinie. Sonderverkehre wurden mit "E" geschildert. Jahrzehnte davor war es richtigerweise Sondertarif für alles (Sportveranstaltungen, Zubringer etc.)
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen