Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Authentische Darstellung des öpnv in historisierenden Filmen
geschrieben von Lehrter Bahnhof 
Hallo,

Weil ja derzeit die neue Staffel von Babylon Berlin läuft. Kennt ihr Filme und Serien über vergangene Epochen, in denen der Berliner Nahverkehr besonders realistisch oder unrealistisch dargestellt wurde? Also zB hinsichtlich Streckenführung, Betriebsverfahren, etc.?

______________________

Nicht-dynamische Signatur
Mir fällt ein:

- Johanna
- Großer Ring mit Außenschleife

Gruß
Micha




1 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.01.2020 14:53 von Micha.
Zitat
Micha
Mir fällt ein:

- Johanna
- Großer Ring mit Außenschleife

Gruß
Micha

Du hast die Frage nicht verstanden oder warum antwortest du nicht darauf?

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.01.2020 16:06 von B-V 3313.
Zitat
B-V 3313
Zitat
Micha
Mir fällt ein:

- Johanna
- Großer Ring mit Außenschleife

Gruß
Micha

Du hast die Frage nicht verstanden oder warum antwortest du nicht darauf?

Hat er doch beantwortet die Frage von Lehrter Bahnhof.
Da müsste schon mehr zu kommen.

Übrigens sind der Film und die Serie nicht realitätsnah. Der "Große Ring" kam z.B. nie nach Hakenfelde und Johannas Linien sind auch erfunden.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Ich Zitiere Lehrter Bahnhofs eingangspost ,,Kennt ihr Filme und Serien über vergangene Epochen, in denen der Berliner Nahverkehr besonders realistisch oder unrealistisch dargestellt wurde?"

Demnach wurde die Frage beantwortet, beachte den punkt unrealistich.
Zitat
Sasukefan86
Ich Zitiere Lehrter Bahnhofs eingangspost ,,Kennt ihr Filme und Serien über vergangene Epochen, in denen der Berliner Nahverkehr besonders realistisch oder unrealistisch dargestellt wurde?"

Demnach wurde die Frage beantwortet, beachte den punkt unrealistich.

Micha müsste sich dazu äußern, wie er den Film und die Serie einordnet.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Hätte er tun können zugegeben, aber viel mehr Serien gibts ja dazu kaum, zu dem Ganzen jedenfalls fällt mir keine weitere ein.
Emil und die Detektive von 1931
Zitat
B-V 3313
Da müsste schon mehr zu kommen.

Übrigens sind der Film und die Serie nicht realitätsnah. Der "Große Ring" kam z.B. nie nach Hakenfelde und Johannas Linien sind auch erfunden.

Nicht nur die Linien....als der Film ins Fernsehn kam hielten sich die BVBer die Bäuche vor Lachen über den verzapften Unsinn der Handlungen.

T6JP
Zitat
T6Jagdpilot
Zitat
B-V 3313
Da müsste schon mehr zu kommen.

Übrigens sind der Film und die Serie nicht realitätsnah. Der "Große Ring" kam z.B. nie nach Hakenfelde und Johannas Linien sind auch erfunden.

Nicht nur die Linien....als der Film ins Fernsehn kam hielten sich die BVBer die Bäuche vor Lachen über den verzapften Unsinn der Handlungen.

T6JP

Ist halt Eins der Probleme, weil Fernsehserien sollen ja unterhalten, da bleibt dann der Realismus auf der Strecke im wahrsten sinne des wortes.
Zitat
T6Jagdpilot
Zitat
B-V 3313
Da müsste schon mehr zu kommen.

Übrigens sind der Film und die Serie nicht realitätsnah. Der "Große Ring" kam z.B. nie nach Hakenfelde und Johannas Linien sind auch erfunden.

Nicht nur die Linien....als der Film ins Fernsehn kam hielten sich die BVBer die Bäuche vor Lachen über den verzapften Unsinn der Handlungen.

T6JP

Hab nur ein paar Folgen gesehen. Ich erinner mich daran, dass da so eine Art Betriebsgruppenvorstand gewählt wurde, und es Probleme mit einem abgefahrenen Spiegel gab. War das alles Unsinn?
Mir fällt da Babylon Berlin ein. Da kommt in einer Szene die S-Bahn vor, aber der Film soll in den 20er-Jahren spielen und soweit ich weiß gibt es den Begriff "S-Bahn" erst seit 1930.

**** Viele Grüße **** bleibt gesund !
Gewerkschaftsarbeit gabs auch zu Ostzeiten, auch wenn das alles rot überzuckert war.
Für (schuldhaft) abgefahrene Spiegel gabs Anpfiff beim zuständigen Verkehrsmeister, als auch "materielle Verantwortlichkeit"-d.h. der Fahrer durfte ganz oder anteilmäßig Geld berappen.

Die Geschichte mit dem Doppeldeckerbus als "Brigadeferiendomizil" war mehr als an den Haaren herbeigezogen, von Anfang bis Ende...
ebenso der Blödsinn das ein sich öffnendes E-Teil einen Bremsversager auslöst...

T6JP
Zitat
Sasukefan86
Ich Zitiere Lehrter Bahnhofs eingangspost ,,Kennt ihr Filme und Serien über vergangene Epochen, in denen der Berliner Nahverkehr besonders realistisch oder unrealistisch dargestellt wurde?"

Demnach wurde die Frage beantwortet, beachte den punkt unrealistich.

Also ganz ehrlich - die einzig korrekten Antworten auf die gestellte Frage hätten "ja" oder "nein" sein können.

****
Dieser Text ist zu gut, um mit einer Signatur von ihm abzulenken.
1992-1996 ZDF-Serie
Immer wieder Sonntag mit Gerhard Olschewski als BVG-Busfahrer Franz Sonntag.

Dann gab es mit Rainer Hunold und Matthieu Carriere Ende der 70er eine Serie wo ein RK-Bus oft zu sehen war.
Besonders unrealistisch war es bei Jason Bourne.
Zitat

"micha774" am 25.1.2020 um 19.30 Uhr:

Dann gab es mit Rainer Hunold und Matthieu Carriere Ende der 70er eine Serie

Ein Mann will nach oben (mit dem Stettiner Bahnhof in Rudow ;-))

Gruß, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
Zitat
krickstadt
Zitat

"micha774" am 25.1.2020 um 19.30 Uhr:

Dann gab es mit Rainer Hunold und Matthieu Carriere Ende der 70er eine Serie

Ein Mann will nach oben (mit dem Stettiner Bahnhof in Rudow ;-))

Gruß, Thomas

Und einem hannoverschen Stahlwagen als offenen Straßenbahnwagen. Ein Beiwagen wurde auch mitgebracht, der wurde aber ohne Einsatz für den Film verschrottet.

Beste Grüße
Harald Tschirner
Ihr schönster Tag mit Inge Meysel und Rudolf Platte, von 1962

[de.wikipedia.org]

"Ihr schönster Tag ist ein deutscher Spielfilm von Paul Verhoeven aus dem Jahr 1962. Er basiert auf Curth Flatows Bühnenstück Das Fenster zum Flur."

[www.dailymotion.com]

Mit sehenswerten Aufnahmen!

Beste Grüße
Harald Tschirner
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen