Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Fahrgast-Sprechtage 2021
geschrieben von andre_de 
Hallo,

wie die IGEB gestern per Mail-Newsletter mitteilte, findet am 1. Oktober von 19-21 Uhr der Fahrgast-Sprechtag S-Bahn mit Peter Buchner als virtuelle Veranstaltung statt.

https://www.igeb.org/schienenverkehrswochen.html

Auch der BVG-Termin steht bereits fest: 28. Oktober von 19 bis 21 Uhr mit Frau Kreienkamp.

Viele Grüße
André
Hi,

schade dass man das so runtergefahren hat. Vor 2 Jahren gabs noch wesentlich mehr als nur S-Bahn und BVG. Der Regionalverkehr fehlt völlig.

Mfg, Tom
Zitat
TomSpeedy
Schade dass man das so runtergefahren hat. Vor 2 Jahren gabs noch wesentlich mehr als nur S-Bahn und BVG. Der Regionalverkehr fehlt völlig.

Nicht nur das: Ich verstehe auch nicht ganz, warum man unter Anwendung von "2G" nicht wenigstens Hybridveranstaltungen durchführen kann - Videokonferenzen ersetzen nicht die persönliche Begegnung mit der Möglichkeit zum auch "informellen" Gedankenaustausch, small talk etc.

Viele Grüße
Arnd
Zitat
Arnd Hellinger
Zitat
TomSpeedy
Schade dass man das so runtergefahren hat. Vor 2 Jahren gabs noch wesentlich mehr als nur S-Bahn und BVG. Der Regionalverkehr fehlt völlig.

Nicht nur das: Ich verstehe auch nicht ganz, warum man unter Anwendung von "2G" nicht wenigstens Hybridveranstaltungen durchführen kann - Videokonferenzen ersetzen nicht die persönliche Begegnung mit der Möglichkeit zum auch "informellen" Gedankenaustausch, small talk etc.

Ich fand es toll, dass Fragen mal effizient und schnell gestellt wurden. Es wurde immer darauf hingewiesen, sich kurz zu fassen und in zwei Sätzen - und die Leute haben los geredet, manchmal wusste man niht mal, was die Frage ist. Statt so viel zu murren, finde ich es gut, dass die Fahrgastsprechtage nicht ganz ausfallen.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen S-Bahn/BVG) 1868-2021
Ich fand die Fragen dieses Jahr etwas lahm. Ich kann mich an keine einzige kritische Frage erinnern. Offenbar sind die Fahrgäste ja mittlerweile sehr zufrieden. Vor Ort ließ sich dagegen noch etwas die Stimmung spüren.

Auffällig dieses Jahr die Antwort aud die jedes Jahr gestellte Frage nach der Anschlusssicherung:

Hat Herr Buchner die Verantwortlichkeit die letzten Jahre immer auf den VBB geschoben so erwähnt er dieses Jahr dass bei Takten von "alle 2 bis 3 Minuten" nunmal nicht gewartet werden könne.

*******
Beachten Sie die 3G-Regeln: Gelesen, gelacht, geantwortet.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 03.10.2021 10:52 von Logital.
Gibt es irgendwo eine Zusammenfassung der Fragen/Antworten/Aussagen?
Alle 2-3 Minuten, da versteht er was nicht. Wichtig sind Anschlüsse an die 20 Minuten-Takte ins Umland, aber das war den damals örtlichen Aufsichten ja schon piepegal.
Zitat
Nordender
Alle 2-3 Minuten, da versteht er was nicht. Wichtig sind Anschlüsse an die 20 Minuten-Takte ins Umland, aber das war den damals örtlichen Aufsichten ja schon piepegal.

Eben! Praktischerweise wurden ja auch Beispiele genannt. Zum Beispiel Bornholmer Straße und Baumschulenweg. Was hundert die S46 bis zu zwei Minuten auf die S9 zu warten? Und natürlich kann es irgendeinen geben der dann seinen knappen Anschluss in Adlershof verpasst. Aber es gibt definitiv 20 die in Baumschulenweg den Umstieg zur S46 verpassen.

*******
Beachten Sie die 3G-Regeln: Gelesen, gelacht, geantwortet.
Zitat
Logital
Was hindert die S46 bis zu zwei Minuten auf die S9 zu warten?

Eventuell die Eingleisigkeiten im Süden, sodass sich kleine Verspätungen aufschaukeln. DAS wäre auch ein Argument gewesen anstatt "alle 2 -3 Minuten ein Zug".

~ Greif' nicht in die Schüssel mit den Nüssen rein! ~
für mich waren die konkreten Einsatztermine von BR483/484 auf S46 und S8 neu. Leider gab´s zu wenig über ZBS-Ausbau und Baustellenvorausschau. Auch bei unterschiedlichen Bahnsteighöhen (103 cm / 96 cm) mit Stolperfalle scheint keiner genau zu wissen was Sache ist.
Zitat
Philipp Borchert
Zitat
Logital
Was hindert die S46 bis zu zwei Minuten auf die S9 zu warten?

Eventuell die Eingleisigkeiten im Süden, sodass sich kleine Verspätungen aufschaukeln. DAS wäre auch ein Argument gewesen anstatt "alle 2 -3 Minuten ein Zug".

Ich halte zwei Minuten für die S46 stadtauswärts für verkraftbar.

*******
Beachten Sie die 3G-Regeln: Gelesen, gelacht, geantwortet.
Zitat
Jim Knopf vom Niederrhein
für mich waren die konkreten Einsatztermine von BR483/484 auf S46 und S8 neu. Leider gab´s zu wenig über ZBS-Ausbau und Baustellenvorausschau.

Hierzu wurde übrigens gesagt, dass für Vollzüge der neuen Baureihe der Bahnhof Storkower Straße aktuell noch zu kurz sei. Weil beim der Baureihe die Türen weiter außen seien.

*******
Beachten Sie die 3G-Regeln: Gelesen, gelacht, geantwortet.
Es mir auch klar, dass nicht jede S-Bahn auf eine andere warten kann, vor allem im Tagesverkehr. Aber die Situation in Baumschulenweg / Schöneweide ist jedenfalls sch...lecht.

Mein Lieblings-Nichtanschluss ist S42 auf die S2 Richtung Süden abends in Gesundbrunnen. Die Türen der S2 schließen sich, sobald die S42 einfährt. Laut Fahrplan-Auskunft gibt es einen Null-Minuten-Anschluss (!), aber ich habe es noch nicht erlebt, dass dieser funktioniert. Nächste S2 folgt in 20 Minuten.
Zitat
Logital
Hierzu wurde übrigens gesagt, dass für Vollzüge der neuen Baureihe der Bahnhof Storkower Straße aktuell noch zu kurz sei. Weil beim der Baureihe die Türen weiter außen seien.

Weiter außen als bei der 485er? Ach so, die fährt ja auch nicht als Vollzug da lang. Eigentlich fahren da GAR KEINE Vollzüge. Insofern kann das ja erst einmal egal sein und davon abgesehen dürfte das am S-Bahnhof Storkower Straße ja kein Problem sein, den Bahnsteig geringfügig zu verlängern.

~ Greif' nicht in die Schüssel mit den Nüssen rein! ~
Zitat
micha774
Gibt es irgendwo eine Zusammenfassung der Fragen/Antworten/Aussagen?

Es soll wie letztes Jahr die Möglichkeit geben sich das ganze im Nachhinein anzuschauen. Ich habe nur ein wenig mitgeschrieben, was mich interessiert hat:
Die S-Bahn möchte weiterhin nicht auf Barzahlung verzichten.
Tempo 100 bei der BR 481 ist weiter offen
Die letzten DSA-Anzeiger sollen 2023 verschwinden
Es sollen zusätzliche Anzeigen für die S-Bahn Umsteiger geschaffen werden
Einige Bahnsteighöhen weichen noch vom Standard 96cm ab, das wird weiterhin behoben, besonders bei Streckenbauarbeiten.


Zitat
Jim Knopf vom Niederrhein
für mich waren die konkreten Einsatztermine von BR483/484 auf S46 und S8 neu. Leider gab´s zu wenig über ZBS-Ausbau und Baustellenvorausschau. Auch bei unterschiedlichen Bahnsteighöhen (103 cm / 96 cm) mit Stolperfalle scheint keiner genau zu wissen was Sache ist.

Die Einsatztermine sind doch aber überall im Zusammenhang mit der BR 483/484 und mit der Vergabe an die S-Bahn Berlin GmbH immer wieder kommuniziert worden. Bei Baustellen hat er extra auf ein anderen Termin verwiesen, was sicherlich ein besseren Fokus darauf hat.
Und was möchtest du zum ZBS Ausbau hören? Da ist ja nicht mehr viel - die Einsatzgebiet von BR 480/485 bleiben ja weiter tabu.

Hier die weiteren Umstellungstermine: Ausschreibungen S-Bahn

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen S-Bahn/BVG) 1868-2021
Zitat
Philipp Borchert
Zitat
Logital
Hierzu wurde übrigens gesagt, dass für Vollzüge der neuen Baureihe der Bahnhof Storkower Straße aktuell noch zu kurz sei. Weil beim der Baureihe die Türen weiter außen seien.

Weiter außen als bei der 485er? Ach so, die fährt ja auch nicht als Vollzug da lang. Eigentlich fahren da GAR KEINE Vollzüge. Insofern kann das ja erst einmal egal sein und davon abgesehen dürfte das am S-Bahnhof Storkower Straße ja kein Problem sein, den Bahnsteig geringfügig zu verlängern.

Du vergisst dabei die Fahrzeuglänge. Die Baureihe 485 (und auch 480) ist kürzer als die 481/842 und 483/484.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
Philipp Borchert
Zitat
Logital
Hierzu wurde übrigens gesagt, dass für Vollzüge der neuen Baureihe der Bahnhof Storkower Straße aktuell noch zu kurz sei. Weil beim der Baureihe die Türen weiter außen seien.

Weiter außen als bei der 485er? Ach so, die fährt ja auch nicht als Vollzug da lang. Eigentlich fahren da GAR KEINE Vollzüge. Insofern kann das ja erst einmal egal sein und davon abgesehen dürfte das am S-Bahnhof Storkower Straße ja kein Problem sein, den Bahnsteig geringfügig zu verlängern.

Irrtum. Zum Fahrplanwechsel 2012/2013 als die Baureihe 485 von der S3 auf die S9 zurück ging, war ein Umlauf ein Vollzug. Noch dazu verirrt sich hin und wieder ein Vollzug auf den Ring und wird die S46 in bestimmten Situationen nicht auch über den Ostring geführt?

Zusatz noch: Der Winterfahrplan 2011 die schönen Schleichzeiten mit 60 Km/h durch das ganze Netz. Hachja, dass waren Zeiten ... *hust* der Ring alle 10 Minuten aus Vollzügen.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 03.10.2021 14:49 von Flexist.
Zitat
Flexist
Irrtum. Zum Fahrplanwechsel 2012/2013 als die Baureihe 485 von der S3 auf die S9 zurück ging, war ein Umlauf ein Vollzug. Noch dazu verirrt sich hin und wieder ein Vollzug auf den Ring und wird die S46 in bestimmten Situationen nicht auch über den Ostring geführt?

Irrtum. Die BR 485 fuhr von Dezember 2011 bis Dezember 2013 auf der S3.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen S-Bahn/BVG) 1868-2021
Zitat
Philipp Borchert
Zitat
Logital
Hierzu wurde übrigens gesagt, dass für Vollzüge der neuen Baureihe der Bahnhof Storkower Straße aktuell noch zu kurz sei. Weil beim der Baureihe die Türen weiter außen seien.

Weiter außen als bei der 485er? Ach so, die fährt ja auch nicht als Vollzug da lang. Eigentlich fahren da GAR KEINE Vollzüge. Insofern kann das ja erst einmal egal sein und davon abgesehen dürfte das am S-Bahnhof Storkower Straße ja kein Problem sein, den Bahnsteig geringfügig zu verlängern.

Die Frage kam doch im Zusammenhang mit den Neubauvollzügen für die Ringbahn ab 2023. Herr Buchner sagte dass bis dahin aber die restlichen Meter dazukommen werden.

*******
Beachten Sie die 3G-Regeln: Gelesen, gelacht, geantwortet.
Zitat
485er-Liebhaber
Zitat
Flexist
Irrtum. Zum Fahrplanwechsel 2012/2013 als die Baureihe 485 von der S3 auf die S9 zurück ging, war ein Umlauf ein Vollzug. Noch dazu verirrt sich hin und wieder ein Vollzug auf den Ring und wird die S46 in bestimmten Situationen nicht auch über den Ostring geführt?

Irrtum. Die BR 485 fuhr von Dezember 2011 bis Dezember 2013 auf der S3.

Stimmt du hast recht. Hab da was verwechselt. Dann ist das eben ein Jahr später passiert. ;)



3 mal bearbeitet. Zuletzt am 03.10.2021 15:38 von Flexist.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen