Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
RB26 kann nicht mehr zwischen Ostkreuz, Lichtenberg und Mahlsdorf fahren
geschrieben von phönix 
Ein Teilstück der Regionalbahnlinie RB26 im Osten Berlins steht für den Zugbetrieb auf unbestimmte Zeit nicht mehr zur Verfügung. DB Netz hat den Abschnitt zwischen Berlin-Lichtenberg und Berlin-Mahlsdorf überraschend, ohne längere Ankündigung, komplett gesperrt.
Die Regionalbahnen dieser Linie müssen zwischen den Berliner Stationen Ostkreuz, Lichtenberg und Mahlsdorf entfallen. „Alle Fahrten der RB26 beginnen beziehungsweise enden in Mahlsdorf“, so die NEB auf ihrer Internetseite. Um den gesperrten Abschnitt zu überbrücken, müssen die Fahrgäste auf die parallel verlaufende S5 ausweichen.
Berichten zufolge hat die Bahn die überraschende Maßnahme mit „Gleislagefehlern“/ Schwellenproblem zwischen dem Biesdorfer Kreuz und Kaulsdorf begründet.
[www.berliner-zeitung.de]

Mit besten Grüßen

phönix



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.07.2022 21:50 von phönix.
2. Guckt man auf strecken.info nach und spielt ein wenig mit den Einstellungen herum, nur Störungen, keine Bauarbeiten und statt dem vorausgewählten Fernverkehr auf Güterverkehr), dann findet man noch eine zweite Streckensperrung. Nämlich Moabit (BMOA) - Hamburger und Lehrter Bf (BHUL). Und das tut richtig weh, denn damit hat der Westhafen keinen Bahnanschluss.
3. Direkt daneben: Strecke 6107 zwischen Wiesendamm und Moabit eine La90 mit Befehl. Und das trifft dann alle Züge von Spandau nach Hbf (tief)
4. Zwischen Löwenberg und Neustrelitz sind ebenfalls mehrere "Gleislagefehler" aufgeführt, die zu einer La70 führen, auch hier mit Befehl.
5. Bestensee und Halbe sind zwei Langsamfahrstellen, allerdings ohne Befehl und mit Hinweis, dass die Schadensbeseitigung zum geplanten Termin nicht erfolgt ist.
6. Von Cottbus nach Peitz Ost ist das eine Gleis gesperrt, hier gibt es immerhin noch ein zweites Gleis, so dass im Gegensatz zur Ostbahn und Westhafen noch Züge fahren können.

Aktuell also 6 Stellen in der Region, die vermutlich etwas mit dem Thema Betonschwellen zu tun haben.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Die im Artikel erwähnten Langsamfahrstellen zwischen Wandlitz und Basdorf mit Tempo 20 wegen Schwellenschäden nicht vergessen!
Zitat
phönix
Die im Artikel erwähnten Langsamfahrstellen zwischen Wandlitz und Basdorf mit Tempo 20 wegen Schwellenschäden nicht vergessen!

Stimmt! Die genannte Seite zeigt nur DB-Störungen an. Die Heidekrautbahn wird dort als NE-Infrastruktur nicht gelistet. Dann wären wir also bei 7 Stellen, die potenziell etwas mit dem Thema Betonschwellen zu tun haben.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
Jay
2. Guckt man auf strecken.info nach und spielt ein wenig mit den Einstellungen herum, nur Störungen, keine Bauarbeiten und statt dem vorausgewählten Fernverkehr auf Güterverkehr), dann findet man noch eine zweite Streckensperrung. Nämlich Moabit (BMOA) - Hamburger und Lehrter Bf (BHUL). Und das tut richtig weh, denn damit hat der Westhafen keinen Bahnanschluss.
3. Direkt daneben: Strecke 6107 zwischen Wiesendamm und Moabit eine La90 mit Befehl. Und das trifft dann alle Züge von Spandau nach Hbf (tief)
4. Zwischen Löwenberg und Neustrelitz sind ebenfalls mehrere "Gleislagefehler" aufgeführt, die zu einer La70 führen, auch hier mit Befehl.
5. Bestensee und Halbe sind zwei Langsamfahrstellen, allerdings ohne Befehl und mit Hinweis, dass die Schadensbeseitigung zum geplanten Termin nicht erfolgt ist.
6. Von Cottbus nach Peitz Ost ist das eine Gleis gesperrt, hier gibt es immerhin noch ein zweites Gleis, so dass im Gegensatz zur Ostbahn und Westhafen noch Züge fahren können.

Aktuell also 6 Stellen in der Region, die vermutlich etwas mit dem Thema Betonschwellen zu tun haben.

Das ist aber sehr spekulativ! Langsamfahrstellen gibt's auch ohne Schwellenprobleme. Am BHUL ist ein Gleis wegen Bauarbeiten S21 unterbrochen.

Viele Grüße
André
Hallo zusammen!

Zitat
andre_de
Zitat
Jay
Aktuell also 6 Stellen in der Region, die vermutlich etwas mit dem Thema Betonschwellen zu tun haben.

Das ist aber sehr spekulativ! Langsamfahrstellen gibt's auch ohne Schwellenprobleme. Am BHUL ist ein Gleis wegen Bauarbeiten S21 unterbrochen.

Die Baustelle der S21 hat doch auch mit Betonschwellen zu tun ;) *SCNR*

Viele Grüße
Manuel
Meine letzte Presseinfo dazu war, dass auf dem genannten Abschnitt dieselben Schwellen verbaut wurden wie in Bayern wo der RE entgleiste. Dies wohl der Grund der Sperrung zwecks Prüfung.
Zitat
GraphXBerlin
Meine letzte Presseinfo dazu war, dass auf dem genannten Abschnitt dieselben Schwellen verbaut wurden wie in Bayern wo der RE entgleiste. Dies wohl der Grund der Sperrung zwecks Prüfung.

Ich hoffe es waren nur die Gleichen.

—————————————————

Ich hab nen Bus und meine Busfahrerin heißt Layla, sie fährt schöner, schneller, geiler.
Zitat
Bumsi
Zitat
GraphXBerlin
Meine letzte Presseinfo dazu war, dass auf dem genannten Abschnitt dieselben Schwellen verbaut wurden wie in Bayern wo der RE entgleiste. Dies wohl der Grund der Sperrung zwecks Prüfung.

Ich hoffe es waren nur die Gleichen.

Wenn schon, dann die gleichen! Weil ja das Bezugswort "Schwellen" zu ergänzen ist...
Dennoch: 1+
Nee, ist Quatsch: keine Schulnoten - provoziert manche User bloß wieder zu blöden "Oberlehrer"-Sprüchen u. ä.
Aber ehrliche Anerkennung; die darf es auch außerhalb von Schule geben...
Aber was sind das für Schwellen, die gleich zerbröseln, wenn sie mal ein paar Risse bekommen?

Heidekraut zum Hauptbahnhof
😂 🤮 😉😝🤦👍🤔
Abzweig Wiesendamm inzwischen seit Montag auf 70 herabgesetzt

Dennis
Zitat
Heidekraut
Aber was sind das für Schwellen, die gleich zerbröseln, wenn sie mal ein paar Risse bekommen?

So ähnlich hat sich die Reichsbahn das damals auch gefragt.
Zeitweise waren in Bitterfeld ALLE wichtigen Durchfahrgleise zeitgleich betroffen. Unser Betrieb musste auf Weisung von oben auch drei Leute zur Unterstützung der DR dorthin beordern, obwohl wir mit Gleisbau nichts zu tun hatten. Da steppte der Bär.
Und hat die Reichsbahn auch die Schwellen in Oberpfalz verlegt? ;-)

Heidekraut zum Hauptbahnhof
😂 🤮 😉😝🤦👍🤔
Zitat
Bw Steg
Zitat
Bumsi
Zitat
GraphXBerlin
Meine letzte Presseinfo dazu war, dass auf dem genannten Abschnitt dieselben Schwellen verbaut wurden wie in Bayern wo der RE entgleiste. Dies wohl der Grund der Sperrung zwecks Prüfung.

Ich hoffe es waren nur die Gleichen.

Wenn schon, dann die gleichen! Weil ja das Bezugswort "Schwellen" zu ergänzen ist...
Dennoch: 1+
Nee, ist Quatsch: keine Schulnoten - provoziert manche User bloß wieder zu blöden "Oberlehrer"-Sprüchen u. ä.
Aber ehrliche Anerkennung; die darf es auch außerhalb von Schule geben...

Nein, "Gleichen" ist in dem Fall Substantivierung, also groß geschrieben. Wobei ich dafür jetzt auch nicht meine Hand ins Feuer legen möchte.
Du hättest aber darauf aufmerksam machen können, dass zwischen "hoffe" und "es" ein Komma gehört. ;)

—————————————————

Ich hab nen Bus und meine Busfahrerin heißt Layla, sie fährt schöner, schneller, geiler.
Zitat
Heidekraut
Und hat die Reichsbahn auch die Schwellen in Oberpfalz verlegt? ;-)

Vielleicht wurden die Schwellen ja nach DDR-Rezeptur hergestellt...
Zitat
Bumsi
Zitat
GraphXBerlin
Meine letzte Presseinfo dazu war, dass auf dem genannten Abschnitt dieselben Schwellen verbaut wurden wie in Bayern wo der RE entgleiste. Dies wohl der Grund der Sperrung zwecks Prüfung.

Ich hoffe es waren nur die Gleichen.
? Was ist dein Problem?
Zitat
GraphXBerlin
Was ist dein Problem?

Deine mangelnden Deutschkenntnisse sind sein Problem.

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Ich war 3 Tage vor dem Zugunglück auf der Strecke Garmisch-Patenkirchen - München unterwegs. Gleiche Uhrzeit, gleiche Zugnummer. Wollte vor Start des 9 Euro Tickets zurückfahren.
Ob es auch der gleiche Zug war ?
Hoffentlich gibt es bald Aufklärung zur Unglücksursache.

Werden denn bei der Regionalbahn andere Schwellen verbaut als bei der Berliner S-Bahn ? Die Strecke ab Ostkreuz müsste noch relativ neu sein.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.07.2022 00:00 von Mont Klamott.
Zitat
Mont Klamott
Werden denn bei der Regionalbahn andere Schwellen verbaut als bei der Berliner S-Bahn? Die Strecke ab Ostkreuz müsste noch relativ neu sein.

Wenn auf einer Strecke nur relativ leichte S-Bahnen fahren, wird natürlich der gesamte Oberbau weniger beansprucht als bei Mischverkehr mit Güter- und schweren/schnellen Reisezügen.

OK, das widerspricht jetzt zwar etwas dem Bericht von der NEB-Stammstrecke, sollte aber grundsätzlich im Hinterkopf behalten werden.

Viele Grüße
Arnd
Jetzt ist die RB60 auch von Letschin bis Werbig betroffen. Auch wegen Betonschwellen Auswechslung.

Was ein Theater.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.07.2022 08:31 von TomSpeedy.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen