Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurzmeldungen März 2017
geschrieben von der weiße bim 
Zitat
Tradibahner
Zitat
Ronny_Sommer
Zitat
Tradibahner
Euch sagen schon die Begriffe/Stichworte "Sicherheit" und "Pünktlichkeit" etwas? Aber scheinbar ist es auch legetim, stundenlang während der Fahrt bzw. auch Einfahrt in den Bahnhof das Handy am Ohr zu haben, und sagt mir jetzt nicht, dies könnte auch dienstlich gewesen sein.
Oder fühlt ihr euch persönlich und einen "guten" Kollegen angegriffen? Ich möchte diesen, euren Kollegen gar nicht kennen. Mit solchen Profilneurotikern möchte ich nichts zu tun haben!

Ich sehe auf dem verlinkten Foto niemanden mit Handy am Ohr und ein Foto aus dem Frontfenster zu machen verstößt nicht gegen Sicherheit oder Pünktlichkeit.

Na, ich weiß ja nicht, das Foto entstand ja nicht im Bahnhof, sondern auf der freien Strecke, und ich glaub ja nun nicht wirklich, ob es erlaubt ist, ohne betrieblichen Grund, einen Zug auf freier Strecke anzuhalten, nur um ein Foto zu machen. Aber, wie schon früher erwähnt, wird wohl über vielem hinweg gesehen, wegen dem bekannten Personalmangel.

Ich kann auf dem Foto nicht erkennen, das der S-Bahnzug angehalten hätte.

--------------------------------------
Gruß Ronny

besser keine Strassenbahn als keine U-Bahn
Zitat
Tradibahner
Mit solchen Profilneurotikern möchte ich nichts zu tun haben!

Amen!
Zitat
Tradibahner
das Foto entstand ja nicht im Bahnhof, sondern auf der freien Strecke

Ist das wirklich noch freie Strecke?

Das Einfahrsignal von Oranienburg müsste doch das Signal am nördlichen Ende des Bahnsteigs Lehnitz sein, das die Weiche deckt, wo die beiden S-Gleise zusammengeführt werden und das früher auch die Einfädelung der Umgehungsbahn deckte.
Falls der Bf Oranienburg nach der Stilllegung der Umgehungsbahn verkleinert wurde und das Einfahrsignal jetzt erst das Signal neben den Toren der Wagenhalle ist, dann müsste die Zusammenführung der Gleise ja als Überleitstelle eine eigene Betriebsstelle sein. Eine solche kann ich aber im Betriebsstellenverzeichnis mit Stand 01/2017 nicht finden. Lehnitz ist darin nur als „einfacher“ Haltepunkt aufgeführt.
Ich glaube dem Stellwerk Tfd an der Dresdner Bahn geht es an den Kragen. Gibt es eigentlich einen Bau Thread zur Dresdner Bahn?

Gruß,
ostkreuz


Zitat
Flexist
Zitat
JeDi
Nach derzeitigem Stand (wurde zumindest letztens in Schöneweide so erzählt) soll eine 484-Einheit übrigens 4 Sitzplätze mehr bekommen, als 2*481/482.

Ein Viertelzug der Baureihe 481 hat 94 Sitzplätze.
Ein Halbzug der Baureihe 484 hat 184 Sitzplätze, wenn man das halbiert kommt man auf 92 Sitzplätze.

Richtig ist, dass eine 481+482-Kombination 94 Sitzplätze hat. Ein "halber 484" hat in der ursprünglich geplanten Version 92 Sitzplätze, es kommen aber - zumindest nach dem, was man bei den Mockup-Führungen gesagt hat - noch 4 dazu (die Einzelsitze am Wagenübergang entfallen). Auf einen Vollzug mach das also 4 Plätze mehr als 481/482.
Zitat
Tradibahner
Womit diese vorhergehende FakeNews widerlegt werden konnte

Ach so, wenn auf irgendeiner Internetseite alte Angaben stehen, sinds gleich "Fakenews". Ich werde hier also nichts mehr Posten, was ich zwar weiß, aber halt nicht belegen kann. Gerne. Dann ist so ein Forum nur irgendwie sinnlos.

Zu deinen 40 Klappsitzen: Ein 481/482-Halbzug hat 28 Klappsitze, dazu kommen die 24 Längssitze im Wagenübergang, die man wohl auch nicht als vollwertige Sitzplätze zählen kann (niedrigere Rückenlehne usw).
Frau Nikutta soll wohl zur DB wechseln - Leiterin Güterverkehr
[m.faz.net]
Das würde ich als Degradierung empfinden. Wie soll sie den den Laden bewältigen? Da muss ein Logistiker hin, der nicht unbedingt Publikumskontakte meistern muss. Was läuft denn bei der BVG so schief, dass man auf Frau Nikuta verzichten will?

Heidekraut zum Hauptbahnhof
Zitat
Heidekraut
Was läuft denn bei der BVG so schief, dass man auf Frau Nikuta verzichten will?

Ein Punkt z.B., Personalmangel, so das man wieder Rentner hinter das Lenkrad setzen möchte?
Andere können bestimmt noch mehr aufzählen?

MfG Holger



[tradibahner.de]


Zitat
Heidekraut
Das würde ich als Degradierung empfinden. Wie soll sie den den Laden bewältigen? Da muss ein Logistiker hin, der nicht unbedingt Publikumskontakte meistern muss. Was läuft denn bei der BVG so schief, dass man auf Frau Nikuta verzichten will?

Als DB Vorstand wird man sicherlich besser vergütet und manche Leute lieben auch neue Herausforderungen. Frau Nikutta kommt im Übrigen aus dem Logistikbereich, die hat vor der BVG ja noch anderes gemacht (bei DB Cargo).

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1904-2017
Stand wohl vor zwei Tagen auch in der DSO.
Abwarten...
Aber wenn die BVG ihre Rentner wieder "einberufen" will und die DB die einst verlorenen Töchter zurückholt,
ist wohl richtig Ende am Arbeitsmarkt für qualifizierte Leute.
Nur beim Lohnunterschied haperts ;-))

T6JP
Zitat
Tradibahner
Zitat
Heidekraut
Was läuft denn bei der BVG so schief, dass man auf Frau Nikuta verzichten will?

Ein Punkt z.B., Personalmangel, so das man wieder Rentner hinter das Lenkrad setzen möchte?

Und wenn sie geht, stehen ganz plötzlich genug qualifizierte Leute vor der Tür und die können auch sofort nach drei Tagen anfangen?

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Ein mehr oder weniger Qualifizierter* oder kann dann sicherlich sehr schnell anfangen!

*: Der geneigte Leser mag sich hier auch die weibliche Form dazudenken.

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Zitat
Nemo
Ein mehr oder weniger Qualifizierter* oder kann dann sicherlich sehr schnell anfangen!

Und diese Personen weigern sich bei der BVG anzufangen, solange Frau Nikutta die Chefin ist?

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Wundert mich, dass dies noch keiner gepostet hat.

Aber was hat das jetzt schon wieder zu bedeuten???
... wegen Störungen am Gleis ...

Zitat
S-Bahn Berlin GmbH

Aktuelle Abweichungen im Betriebsablauf (Aktualisiert am 15.03. um 13:57 Uhr, weiterhin gültig)
Sehr geehrte Fahrgäste,

wegen Störungen am Gleis in den Bereichen Baumschulenweg > Schöneweide sowie Adlershof kommt es zu Einschränkungen im Zugbetrieb auf den Linien S47 und S85.

Linie S85: Die Züge verkehren Nordbahnhof <> Waidmannslust.
Linie S47: Die Züge verkehren Spindlersfeld <> Schöneweide .

Bitte nutzen Sie zwischen Schöneweide und Hermannstraße die Linien S45 und S46.

Wir bitten um Entschuldigung.

Eine Störung welche die S47 und S85 behindert bzw. verkürzt, aber die anderen nicht???
Zitat
Zektor
Wundert mich, dass dies noch keiner gepostet hat.

Aber was hat das jetzt schon wieder zu bedeuten???
... wegen Störungen am Gleis ...

Zitat
S-Bahn Berlin GmbH

Aktuelle Abweichungen im Betriebsablauf (Aktualisiert am 15.03. um 13:57 Uhr, weiterhin gültig)
Sehr geehrte Fahrgäste,

wegen Störungen am Gleis in den Bereichen Baumschulenweg > Schöneweide sowie Adlershof kommt es zu Einschränkungen im Zugbetrieb auf den Linien S47 und S85.

Linie S85: Die Züge verkehren Nordbahnhof <> Waidmannslust.
Linie S47: Die Züge verkehren Spindlersfeld <> Schöneweide .

Bitte nutzen Sie zwischen Schöneweide und Hermannstraße die Linien S45 und S46.

Wir bitten um Entschuldigung.

Eine Störung welche die S47 und S85 behindert bzw. verkürzt, aber die anderen nicht???

Baumschulenweg->Schöneweide ist ein Schienenbruch mit Langsamfahrstelle. (auch deutlich spürbar)
Es entstehen maximal 2 Minuten Verspätung dadurch. S47 und S85 könnten also trotzdem fahren

Im Grünauer Kreuz ist auch noch eine Langsamfahrstelle.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.03.2017 18:30 von F123.
Zitat
Zektor
Eine Störung welche die S47 und S85 behindert bzw. verkürzt, aber die anderen nicht???

Solche Meldungen suggerieren immer, jede S-Bahn-Linie wäre auf eigenen Gleisen unterwegs. Nur an den Gleisen der Linien 47 und 85 gibt es eine Störung, auf den Gleisen der anderen Linien gilt freie Fahrt. Ich finde es auch ungerecht, daß für Störungen aller Art ausgerechnet immer diese beiden Linien büßen müssen.
tröstet euch, auch bei der Hamburger S-Bahn gibt es eine Störung, die schon den ganzen Tag anhält, zwischen Wilhelmsburg und Harburg, aber, es fahren alle Züge, in der HVZ sogar alle 5 Minuten, aber man bricht die S31 (wegen Bauarbeiten im Tunnel gibt RS bis nachdem Wochenende keine S3!) in Harburg-Rathaus.

MfG Holger



[tradibahner.de]


Der Landkreis Oberhavel berichtet über geplante Linienanpassungen: [www.focus.de]

Gespannt bin ich, wenn es so eintritt, über die Verknüpfung 107er / 806er und die damit verbundene reale Fahrzeitverlängerung.


Gruß,
Sebastian
Ohne Not wird eine stündliche Direktverbindung gekappt beim 107er?
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen