Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Minderleistungen bei der S-Bahn ab Juni 2017
geschrieben von Arec 
Das wusste ich nicht.
Ums so zu sagen gab diese Jahr, schließlich noch keine Unwetter und Leute die gegenstände ins Gleis schmissen.
Zitat
Sasukefan86
Ums so zu sagen gab diese Jahr, schließlich noch keine Unwetter und Leute die gegenstände ins Gleis schmissen.

Also vor wenigen Wochen flog in Birkenwerder ein Einkaufswagen vor die S-Bahn.

Und dieses Jahr fielen schon einige Bäume wegen Sturm um...
Kommt, die S-Bahn ist doch echt kundenfreundlich - der wochenlange Ersatzverkehr auf dem Südring hat den Leuten so gut gefallen, dass die S-Bahn jetzt schon wieder eine Neuauflage davon macht...^^
Auch mal was neues!!! ;-x

Zitat
S-Bahn Berlin.de

Aktuelle Abweichungen im Betriebsablauf (Aktualisiert am 16.07. um 07:00 Uhr, weiterhin gültig)
Sehr geehrte Fahrgäste,

aus betrieblichen Gründen verkehrt die Linie S46 nicht zwischen Westend und Bundesplatz.
Bitte nutzen Sie in diesem Bereich die Linien S41 und S42.

Wir bitten um Entschuldigung.

Vermutlich Wagenmangel?!?
Zitat
Zektor
Auch mal was neues!!! ;-x

Zitat
S-Bahn Berlin.de

Aktuelle Abweichungen im Betriebsablauf (Aktualisiert am 16.07. um 07:00 Uhr, weiterhin gültig)
Sehr geehrte Fahrgäste,

aus betrieblichen Gründen verkehrt die Linie S46 nicht zwischen Westend und Bundesplatz.
Bitte nutzen Sie in diesem Bereich die Linien S41 und S42.

Wir bitten um Entschuldigung.

Vermutlich Wagenmangel?!?

Nee, am Wochenende ist im Ringsystem kein Wagenmangel. Bundesplatz ist auch denkbar ungeeignet zum kürzen, da die Kehre in die falsche Richtung liegt. Um einen Umlauf zu sparen, kann man in Westend am Bahnsteig kehren (und mit leichter Verspätung abfahren) oder über die Halenseekurve nach Charlottenburg.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
Jay
Zitat
Zektor
Auch mal was neues!!! ;-x

Zitat
S-Bahn Berlin.de

Aktuelle Abweichungen im Betriebsablauf (Aktualisiert am 16.07. um 07:00 Uhr, weiterhin gültig)
Sehr geehrte Fahrgäste,

aus betrieblichen Gründen verkehrt die Linie S46 nicht zwischen Westend und Bundesplatz.
Bitte nutzen Sie in diesem Bereich die Linien S41 und S42.

Wir bitten um Entschuldigung.

Vermutlich Wagenmangel?!?

Nee, am Wochenende ist im Ringsystem kein Wagenmangel. Bundesplatz ist auch denkbar ungeeignet zum kürzen, da die Kehre in die falsche Richtung liegt. Um einen Umlauf zu sparen, kann man in Westend am Bahnsteig kehren (und mit leichter Verspätung abfahren) oder über die Halenseekurve nach Charlottenburg.

Betriebliche Gründe sind doch meist immer Gründe, die im Verantwortungsbereich der S-Bahn selbst liegen, sei es Personal- oder auch Fahrzeugmangel, da man aber letzteres am Wochenende ausschließen sollte, kommt eigentlich nur der Personalmangel in Frage.

MfG Holger



[tradibahner.de]





1 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.07.2017 12:01 von Tradibahner.
Einerseits sind es nur zwei Umläufe die entfallen und verschmerzbar sind, andererseits wieder mal ärgerlich das nicht das gefahren wird was kommuniziert wurde.
Zitat
Henning
Zitat
Tradibahner
Da ist der Beitrag, mal wieder will die S-Bahn nicht selbst Schuld gewesen sein, einmal die Unwetter und bei den Achsen ein Lieferengpass: [www.berliner-zeitung.de]

Warum ist der Hersteller nicht in der Lage, die Radachsen rechtzeitig zu liefern, obwohl schon länger geplant ist, dass eine bestimmte Anzahl davon benötigt werden?

Weil es seitdem es keine Betriebspraktiker mehr gibt,sondern nur noch effizenzgeile BWLer, in allen Betrieben das letzte herausgepresst wurde,
kaum ein Hersteller mehr schafft, als seine ausgereizten Produktionslinien hergeben.
Lagerhaltung gibt es nicht, kostet ja (angeblich) Geld.
Selbst wenn Mehrbedarf an Produkten angemeldet wird, wird der Auftrag angenommen obwohl die Firma auf dem Zahnfleisch läuft und alles verschiebt sich weiter.
Dann sind extra Lieferungen eben nicht drin.
Es gibt nirgendwo mehr Reserven, und der Fachkräftemangel tut ein übriges, nicht nur in Verkehrsbetrieben.
Das merken selbst kleine und mittlere Handwerksbetriebe.

T6JP
Zitat
Jay

Nee, am Wochenende ist im Ringsystem kein Wagenmangel. Bundesplatz ist auch denkbar ungeeignet zum kürzen, da die Kehre in die falsche Richtung liegt. Um einen Umlauf zu sparen, kann man in Westend am Bahnsteig kehren (und mit leichter Verspätung abfahren) oder über die Halenseekurve nach Charlottenburg.

Da zwischen Südkreuz und Bundesplatz dieses Wochenende SEV besteht, würde die Kehre in der richtigen Richtung liegen. Man spart sich einfach die 2 Umläufe des westlichen S46-Teils.
Zitat
Jay
Zitat
Zektor
Auch mal was neues!!! ;-x

Zitat
S-Bahn Berlin.de

Aktuelle Abweichungen im Betriebsablauf (Aktualisiert am 16.07. um 07:00 Uhr, weiterhin gültig)
Sehr geehrte Fahrgäste,

aus betrieblichen Gründen verkehrt die Linie S46 nicht zwischen Westend und Bundesplatz.
Bitte nutzen Sie in diesem Bereich die Linien S41 und S42.

Wir bitten um Entschuldigung.

Vermutlich Wagenmangel?!?

Nee, am Wochenende ist im Ringsystem kein Wagenmangel. Bundesplatz ist auch denkbar ungeeignet zum kürzen, da die Kehre in die falsche Richtung liegt. Um einen Umlauf zu sparen, kann man in Westend am Bahnsteig kehren (und mit leichter Verspätung abfahren) oder über die Halenseekurve nach Charlottenburg.

Das die S46 dort heute erst begonnen hätte, liegt die Kehre heute mal richtig rum.

*******
Logital bei Twitter.
Zitat
F123
Zitat
Jay

Nee, am Wochenende ist im Ringsystem kein Wagenmangel. Bundesplatz ist auch denkbar ungeeignet zum kürzen, da die Kehre in die falsche Richtung liegt. Um einen Umlauf zu sparen, kann man in Westend am Bahnsteig kehren (und mit leichter Verspätung abfahren) oder über die Halenseekurve nach Charlottenburg.

Da zwischen Südkreuz und Bundesplatz dieses Wochenende SEV besteht, würde die Kehre in der richtigen Richtung liegen. Man spart sich einfach die 2 Umläufe des westlichen S46-Teils.

Okay, dann ergibt die Meldung jetzt einen Sinn. Hatte mich schon gewundert, denn irgendwas mit SEV hatte ich im Hinterkopf. Dann ist die Meldung natürlich mal wieder aus der Betriebssicht korrekt, aber für Fahrgäste unbrauchbar formuliert. Ich ging jetzt davon aus, dass die S46 KW - Bundesplatz fahren soll. Dementsprechend wäre es besser gewesen in der Form "S46 fährt nur KW - Südkreuz, die Züge Bundesplatz - Westend entfallen aus betrieblichen Gründen, bitte S41/S42 nutzen." (oder so ähnlich) zu informieren. Am Besten noch mit dem zusätzlichen Hinweis auf die Bauarbeiten.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Warum kann die Ringbahn am Wochenende eigentlich nicht mit Vollzügen befahren werden? Eigentlich müssten dafür ja genug Wagen zur Verfügung stehen. Hier könnte den Fahrgästen endlich mal ein besseres Sitzplatzangebot und auch ausreichender Platz für den Fahrrad-Transport angeboten werden.
Vollzüge lassen sich aus Dreiviertelzügen nicht so einfach bilden.
Weil dann die Züge ungebildet werden müssten. Und das tut sich bei Bahnsens keiner mehr an. Aus Vollzügen zum Wochenende Halbzüge machen ist da noch das maximalste der Gefühle.

*******
Logital bei Twitter.
Zitat
Flexist
Vollzüge lassen sich aus Dreiviertelzügen nicht so einfach bilden.

Da man auf der Stadtbahn ja dieser Tage gut mit eigenen Augen sehen kann, dass man aus Vollzügen umfangreich Dreiviertelzüge bilden kann, muss auch das Gegenteil möglich sein. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man angesichts der aktuellen Situation versucht, Zugverbände zusammenzuhalten.

Die einzige Herausforderung ist, an beide Enden einen Führerstand zu bekommen, aber das Problem besteht beim Stärken wie auch beim Schwächen. Allerdings kommt auf der Ringbahn erschwerend hinzu, dass der 5-Minuten-Takt mit zwei verschiedenen Baureihen gefahren wird, dabei kommt es dem Ring aber zugute, dass dort auch die BR480 mit einem Führerstand an beiden Enden fährt.

Für das Stärken eines Viertels am Wochenende müssten deswegen noch drei Umläufe mit BR481 gebildet werden. Dazu kann man bei vorhandenen Züge auch die Seite abziehen, an der ein Führerstand ist und die an die anderen kuppeln. Insgesamt müssen dann zwölf Viertelzüge zweimal bewegt werden. Das klingt nicht wenig, ist aber durchaus machbar.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.07.2017 02:13 von Arec.
Vollzüge die nicht Triebkopf an Triebkopf gekoppelt sind, sollten vorher in die Werkstatt, bevor die Viertelzüge so ungünstig gekoppelt sind,
dass mit der 482 an der Front gefahren werden muss und nur mit 25 Km/h voran kommt.
Und ich denke das tut man sich nicht freiwillig an.
Langsam braucht man nicht mehr fragen wo, sondern wann.

Zitat

Aktuelle Abweichungen im Betriebsablauf (Aktualisiert am 22.07. um 16:16 Uhr, weiterhin gültig)

Sehr geehrte Fahrgäste,

wegen Unwetterschäden (Baum im Gleis) ist der Zugbetrieb der Linien S2 und S8 zwischen Pankow - Blankenburg unterbrochen.
Linie S2 verkehrt Blankenfelde/Lichtenrade - Pankow, sowie Blankenburg - Bernau.
Linie S8 verkehrt Grünau - Pankow, sowie Blankenburg - Birkenwerder.

Wegen Signalstörungen (nach Blitzeinschlag) in Alt-Reinickendorf kommt es auf der Linie S25 zu Verspätungen und eventuellen Zugausfällen.

Wir bitten um Entschuldigung.
Aktuell auf der S46 Schrankenstörung.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen