Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Umbau Bahnhof Ostkreuz - Bauzeitraum ab 07/2017
geschrieben von manuelberlin 
Ich habe heute Nachmittag mal geknipst.
Kommentieren kann ich fachlich nichts. :-)
Ich hoffe es nützt.

Kynastbrücke.

Bild 1:


Bild 2:


Bild 3:


Bild 3a:
Edit: nachträglich zugefügt.



Einige Bilder über den Zaun.

Bild 4:


Bild 5:


Bild 5:


Ab jetzt von der Modersohnbrücke.

Bild 6:


Bild 7:


Bild 8:




1 mal bearbeitet. Zuletzt am 04.08.2017 19:43 von murkelpurkel.
Warum ist das Gleis auf der Rampe nicht mittig?

"Zielverzeichnis Berlin 2016 - Eine Sammlung" >> Infos bei Facebook "GraphX Berlin"
^
Du meinst auf Bild 7 (wäre toll wenn du das dazu schreiben könntest).

Das Gleis ist mittig.

--
Neues vom Ostkreuz im Ostkreuzblog
Zitat
Stefan Metze
^
Du meinst auf Bild 7 (wäre toll wenn du das dazu schreiben könntest).

Das Gleis ist mittig.

Könnte sein dass die Stromschiene für eine Täuschung sorgt.
Zu Bild 7: Wird das Gleis auf der grünen Anhöhe ein Kehrgleis?
nicht wirklich. Ich habe die geplanten Gleisführungen mal in das Bild reingemalt:

Bäderbahn



Warum knickt das Gleis auf der Rampe eigentlich nochmal so ab, anstatt gerade herunter zur Weiche zu verlaufen? Hat das etwas damit zu tun, dass alle Gleise dort einen leichten Knick nach links machen, und der Damm dem folgen muss?
@Bäderbahn:

Kann es sein, dass Du da zwei Weichen einzutragen vergessen hast? Die Züge der S9 sollen doch, wenn sie nicht gerade in Warschauer Straße kehren, im Endzustand direkt am Ende der Rampe auf das nördliche Gleis einfädeln können, oder...?

Übrigens ist genau die fehlende Anbindung dieses Rampengleises der Grund dafür, dass die Südringkurve erst im Dezember 2017 wieder in Betrieb geht - die dazu notwendigen Arbeiten waren/sind in der jetzigen Sperrpause schlicht nicht zu schaffen...

Viele Grüße
Arnd
Hab ich das richtig verstanden, dass mit dem Ende der aktuellen Sperrpause am 21. August der Bahnsteig E in Betrieb geht, die S3 über die Stabbogenbrücke verkehrt sowie die Züge von und nach Lichtenberg unter der Brücke hindurchfahren?
Ja, das sind nur die "Hauptgleise", da fehlen ein paar Weichen. Hier ging es ja 'nur' um die Fragestellung, ob das Rampengleis zum Abstellgleis wird.

Bäderbahn
Zitat
hansaplatz
Hab ich das richtig verstanden, dass mit dem Ende der aktuellen Sperrpause am 21. August der Bahnsteig E in Betrieb geht, die S3 über die Stabbogenbrücke verkehrt sowie die Züge von und nach Lichtenberg unter der Brücke hindurchfahren?

Genau das ist der Plan (von DB Netz und S-Bahn)... :-)

Viele Grüße
Arnd
Die S3 benutzt doch sowieso die Außengleise von beiden Bahnsteigen oder wird das vorerst anders gehandhabt?
Zitat
Hab ich das richtig verstanden, dass mit dem Ende der aktuellen Sperrpause am 21. August der Bahnsteig E in Betrieb geht, die S3 über die Stabbogenbrücke verkehrt sowie die Züge von und nach Lichtenberg unter der Brücke hindurchfahren?

Zitat
Die S3 benutzt doch sowieso die Außengleise von beiden Bahnsteigen oder wird das vorerst anders gehandhabt?

Zitat
Zu Bild 7: Wird das Gleis auf der grünen Anhöhe ein Kehrgleis?

Manchmal frage ich mich wozu und warum hier in den ganzen Jahren so intensiv berichtet, mit Fotos dokumentiert wird und Links zu Planungen etc. eingestellt werden.

--
Neues vom Ostkreuz im Ostkreuzblog



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 04.08.2017 23:58 von Stefan Metze.
Ich habe eine Frage zu Bild 8.
Das südliche S-Bahngleis mach einen kleinen "Schlenker" kurz vor der Weiche unter der Rampe.
Hätte man das nicht weniger kurvig bauen können? Oder wird das noch gerade gestopft?

Viele Grüße
Martin

@Stefan: Ich verstehe deine Irritation.
Zitat
Flexist
Die S3 benutzt doch sowieso die Außengleise von beiden Bahnsteigen oder wird das vorerst anders gehandhabt?

Um an Stefan Metze anzuschließen: Guten Morgen!

Das bisher stadtauswärts genutzte Gleis wird 2018 zum Talgo-Gleis, weswegen stadteinwärts alle S-Bahnen das innere Gleis nutzen müssen. Über den Gleiswechsel vor Warschauer Straße wechseln sie dann auf das innere Gleis stadtauswärts, da zwischen Warschauer Straße und Ostbahnhof die beiden bisher genutzten Gleise neu verlegt werden.

Wie die S3 ab Dezember 2018 fahren wird, wenn alle 4 Gleise zur Verfügung stehen, ist im Augenblick Spekulation. Meine Vermutung: Stadteinwärts nutzt die Zuggruppe Berta das äußere Gleis, da sie nach Spandau weiter fährt, während die Zuggruppe Bussard (und Benno, wenn sie denn wieder kommt) das innere Gleis nutzen und am Ostbahnhof enden. Stadtauswärts kann die S3 im Regelbetrieb nur das äußere Gleis nutzen (oder muss vom Bahnsteig stadteinwärts fahren).

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
Stefan Metze
^
Du meinst auf Bild 7 (wäre toll wenn du das dazu schreiben könntest).

Das Gleis ist mittig.
Ja, Bild 7. Sehe jetzt, dass es fürwahr eine optische Täuschung ist.

Zitat
Stefan Metze
Manchmal frage ich mich wozu und warum hier in den ganzen Jahren so intensiv berichtet, mit Fotos dokumentiert wird und Links zu Planungen etc. eingestellt werden.

Eben weil es etwas mühsam ist in der Informations-, und Bilderflut einzelne Informationen herauszussuchen. Nicht jeder hat das Thema hier akribisch verfolgt.

"Zielverzeichnis Berlin 2016 - Eine Sammlung" >> Infos bei Facebook "GraphX Berlin"
Zitat
VBB/HVV
Zu Bild 7: Wird das Gleis auf der grünen Anhöhe ein Kehrgleis?

Kehrgleis auf einer Rampe (Steigung)???
Der normale Menschenverstand würde einem doch schon sagen, dass dies niemals einer (Eisenbahnbundesamt) genehmigen würde!!!
Kehrgleise sind doch immer ebenerdig!
Zitat
Stefan Metze
Zitat
Hab ich das richtig verstanden, dass mit dem Ende der aktuellen Sperrpause am 21. August der Bahnsteig E in Betrieb geht, die S3 über die Stabbogenbrücke verkehrt sowie die Züge von und nach Lichtenberg unter der Brücke hindurchfahren?

Zitat
Die S3 benutzt doch sowieso die Außengleise von beiden Bahnsteigen oder wird das vorerst anders gehandhabt?

Zitat
Zu Bild 7: Wird das Gleis auf der grünen Anhöhe ein Kehrgleis?

Manchmal frage ich mich wozu und warum hier in den ganzen Jahren so intensiv berichtet, mit Fotos dokumentiert wird und Links zu Planungen etc. eingestellt werden.

Ich finde es total super dass besonders du im Ostkreuzblog und Manuel hier das machen.
Das hat meine Sicht auf diese komplexe Baustelle sehr verändert.
Früher hätte ich mich nie im Leben extra aufs Rad gesetzt um ne Baustelle zu knipsen. :-)
Ich fürchte das gibt im Forum einen ordentlichen "Kater" wenn das mal fertig ist.
Komischerweise ist das so gut gebaut aus (Stromschiene, wenig Platz für Weiche, Signal direkt dran), dass man sich einen Weichenanschluss da nirgendswo mehr vorstellen kann.
Zitat
Flexist
Komischerweise ist das so gut gebaut aus (Stromschiene, wenig Platz für Weiche, Signal direkt dran), dass man sich einen Weichenanschluss da nirgendswo mehr vorstellen kann.

Naja, das Signal kommt bestimmt weg (oder wird versetzt) und die Weiche ist ja schon eingebaut.
Es werden also nur die Gleise verschwenkt.
(Ich hoffe, ich habe es richtig erzählt?)
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen