Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Aktuelle Fotos Berlin+Brandenburg I.Quartal 2018
geschrieben von Joe 
Zitat
Sasukefan86
Bei den Verlängerten Combinos könnte man meinen, die Extra teile wurden aus einer Flexity herausgetrennt.
Flexity nicht. Sie stammen aus dem Baukasten der Combino-Nachfolgeplattform "Avenio M" (das "M" steht hierbei für Multigelenk; die neuen Münchner Wagen heißen ja dagegen nur "Avenio", sind ja keine Multigelenker).
Sieht echt bescheuert aus wie ich finde. Aber einen Schönheitspreis soll das Ding ja auch nicht gewinnen, sondern funktionieren und seinen Zweck erfüllen.


Zitat
Flexist
Fahren in Potsdam noch richtig regulär Tatras?
Neben der Verlängerung von 8 Combinos ist die Herrichtung von 12 Tatra-Wagen (= 6 Zügen) notwendig geworden, weil man kurzfristig und möglichst kostengünstig größere Züge als die der 30-Meter-Klasse brauchte. Die Aufarbeitung der Tatras findet in Prag statt. Man erkennt diese frisch gemachten Tatras daran, dass sie LED-Anzeigen haben (mit Ausnahme der 2xx-Wagen an der Front, soweit ich weiß).

Die nächste Ausschreibung soll dann dem Vernehmen nach auch 40-Meter-Fahrzeuge beinhalten.
Der Brandenburger Nordwesten:


RE 6 mit 648 116 in Perleberg



In Wittenberge wird rangiert: Schiebebühne @ Work



HANSi 504 006 erreicht Neustadt (Dosse) um kurz darauf wieder gen Kyritz abzufahren.



445 112 aus Schwerin erreicht Neustadt (Dosse) auf seiner Fahrt gen Cottbus.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.01.2018 21:48 von Knut Rosenthal.
Zur HANS: Eine vernünftige Zielbeschriftung im dafür vorgesehenen Kasten scheint ein Ding der Unmöglichkeit zu sein, selbst nach Jahren.

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Nun, ein Privatunternehmen. Der Triebwagen wurde gebraucht gekauft, die Ziele auf dem Rollband(?) entsprechen nicht der Strecke, warum unnötig ein teures neues Band für nur sehr wenige Ziele fertigen lassen?
Aber um Dir Recht zu geben: Man könnte zumindest mit Klebebuchstaben und Kunststoffschildern etwas lesbares ins Fenster legen.

"Zielverzeichnis Berlin 2018 - Eine Sammlung" >> Infos bei Facebook "GraphX Berlin"
Genau sowas sähe ich am liebsten einfach im Zielkasten. Braucht nur ein entsprechend großes ausgedrucktes Papierschild sein.

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Hallo Knut,

danke für die schönen Bilder! Der 672 (DWA LVT/S) wäre mal was für eine Modellumsetzung, würde perfekt ins Brekina-Programm passen.

Hast Du oder hat jemand anderes schon den NE81-Triebwagen von HANS erwischt?

Viele Grüße
Manuel
Zitat
Flexist
Fahren in Potsdam noch richtig regulär Tatras? Also wenn man bei uns von der M17 absieht, wo es ja einen Grund hat.

Alle Straßenbahnbetriebe im VBB-Land (außer Woltersdorf, hier sind es noch Gothawagen) setzen ganz regulär Tatrafahrzeuge im Linienverkehr ein.

so long

Mario
Zitat
manuelberlin
Hast Du oder hat jemand anderes schon den NE81-Triebwagen von HANS erwischt?

Ja

Design EGP:



Design HANS:





1 mal bearbeitet. Zuletzt am 01.02.2018 07:01 von Knut Rosenthal.
Zitat
GraphXBerlin
Nun, ein Privatunternehmen.

Was hat "nun, ein Privatunternehmen" mit seiner Frage zu tun?

*******
Logital bei Twitter.
Zitat
Logital
Zitat
GraphXBerlin
Nun, ein Privatunternehmen.

Was hat "nun, ein Privatunternehmen" mit seiner Frage zu tun?

Die Kosten. Die DB hätte dies ohne Probleme angepasst. Ich verstehe Deine Frage nicht.
In den 1990igern z.B. haben kleine private Busunternehmen im Auftrag der BVG ihre Zielbeschilderung auch nur für gebraucht gekaufte Busse provisorisch gefertigt.

"Zielverzeichnis Berlin 2018 - Eine Sammlung" >> Infos bei Facebook "GraphX Berlin"
Zitat
GraphXBerlin
Zitat
Logital
Zitat
GraphXBerlin
Nun, ein Privatunternehmen.

Was hat "nun, ein Privatunternehmen" mit seiner Frage zu tun?

Die Kosten. Die DB hätte dies ohne Probleme angepasst. Ich verstehe Deine Frage nicht.
In den 1990igern z.B. haben kleine private Busunternehmen im Auftrag der BVG ihre Zielbeschilderung auch nur für gebraucht gekaufte Busse provisorisch gefertigt.

Wiebitte? Die DB ist nichtmal in der Lage Zuglaufschilder für ihre DBuz Züge auf der RB14 herzustellen. Ein Zug hat eine Zielschilderung zu haben, das spielt keine Rolle, aber das Unternehmen dem Bund, einer Kommune oder echten Privatleuten gehört.

*******
Logital bei Twitter.
Was die die DB nicht hinkriegt weiß ich nicht. Fakt ist, dass die DB bzgl. korrekter Zielbeschilderung kostentechnisch keine Sorgen haben sollte. Dass Privatunternehmen eher an einigen Stellen sparen ist einzusehen. Richtig ist aber auch, dass man mit jedem PC-Drucker und zwei aneinandergeklebten DINA4-Blättern eine bessere Zielanzeige hinkriegt als als das komische Blättchen auf dem gezeigten Bild. Das geht natürlich gar nicht.

"Zielverzeichnis Berlin 2018 - Eine Sammlung" >> Infos bei Facebook "GraphX Berlin"
Merh Aufmerksamkeit als sonst wird vermutlich der M17 dieses Jahr zuteil, die als einzig verbliebene Linie planmäßig mit KT4Dm bedient wird. Entlang der Wartenberger Straße wurde jüngst das ehemalige Amtsgericht abgerissen. Neben den letzten Resten des Gebäudes sprintet das Tatra-Gespann dem Nordende der M17 entgegen.


Deutlich länger als in Berlin wird man die KT4D noch im Berliner Umland erleben können. Lediglich sieben einsetzbare Niederflurwagen bedingen selbst auf der nun allein in Neuberesinchen verkehrenden 1 den Einsatz hochfluriger Fahrzeuge. Im Bild hat der Frankfurter Wagen 220 gerade die Endhaltestelle Neuberesinchen verlassen und fährt auf das Gleisdreieck mit Abzweig zum Betriebshof zu.


Jenseits jeglicher Zivilisation schein der Überlandbus unterwegs zu sein. Der Wohnpark Gielsdorf im Norden Strausbergs wird in der Regel durch Rufbusse erschlossen. Zu schulrelevanten Zeiten gesellt sich der 931er mit wenigen Einzelfahrten dazu. Die Irisbus Crossway sind der Standardtyp der erst seit gut einem Jahr hier operierenden mobus Märkisch-Oderland Bus GmbH.


Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 03.02.2018 21:11 von Philipp Borchert.

Hallo zusammen!

Zitat
Knut Rosenthal
Zitat
manuelberlin
Hast Du oder hat jemand anderes schon den NE81-Triebwagen von HANS erwischt?
Ja

Design EGP:[...]
Design HANS:[...]

Wow, danke! Sehr, sehr schön!


Zitat
Philipp Borchert
Mehr Aufmerksamkeit als sonst wird vermutlich der M17 dieses Jahr zuteil, die als einzig verbliebene Linie planmäßig mit KT4Dm bedient wird. Entlang der Wartenberger Straße wurde jüngst das ehemalige Amtsgericht abgerissen. Neben den letzten Resten des Gebäudes sprintet das Tatra-Gespann dem Nordende der M17 entgegen. [...]

Klasse Bilder und eine super Motividee!

Viele Grüße
Manuel
Zitat
PEG 650.08
Zitat
Micha
Ok, ein Bahnhof ist das wohl heute nicht mehr. Aber warum hält der Zug so weit abseits vom doch noch gut erhaltenen Bahnsteigdach und lässt so die Reisenden quasi im Regen stehen?

Der Grund ist mit im Bild: Die H-Tafel.

In Ahrensfelde Friedhof gibt es keine Haltetafeln, Grund für den Halt außerhalb des Daches ist tatsächlich die Lage der Zugänge. Das haben die Reisenden quasi mit den Füßen abgestimmt.
Zitat
Jay
Wenn ich das richtig im Kopf habe, liegen die NEB-Talente bei 55 cm.

76 cm. Man denke an Karow...
Zitat
Jay
Der Zug mag zwar nur 4 Minuten Wendezeit haben, aber der Fahrplan ist jetzt auch nicht übermäßig straff.

Doch, ist er, da eigentlich für 650 gedacht. Die doch deutlich trägeren 643 tun sich da eher schwer.
Zitat
der weiße bim
Zitat
Flexist
Fahren in Potsdam noch richtig regulär Tatras? Also wenn man bei uns von der M17 absieht, wo es ja einen Grund hat.

Alle Straßenbahnbetriebe im VBB-Land (außer Woltersdorf, hier sind es noch Gothawagen) setzen ganz regulär Tatrafahrzeuge im Linienverkehr ein.

Gorzów auch nicht ;-)
Gorzów ist a) nicht VBB Land und b) fährt da im Moment gar nichts.

Beste Grüße
Harald Tschirner
Zitat
JeDi
Zitat
PEG 650.08
Zitat
Micha
Ok, ein Bahnhof ist das wohl heute nicht mehr. Aber warum hält der Zug so weit abseits vom doch noch gut erhaltenen Bahnsteigdach und lässt so die Reisenden quasi im Regen stehen?

Der Grund ist mit im Bild: Die H-Tafel.

In Ahrensfelde Friedhof gibt es keine Haltetafeln, Grund für den Halt außerhalb des Daches ist tatsächlich die Lage der Zugänge. Das haben die Reisenden quasi mit den Füßen abgestimmt.

Und: Wenn mal die Reisenden zu Regenzeiten nun doch unter dem Dach stehen, dann hält das Wägelchen sogar da.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen