Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Planungen zum Fahrplan 2022
geschrieben von christian schmidt 
Gönnt doch U-Joachim-Mähl-Straße auch mal ne Busanbindung.
Jede Schnellbahnstation sollte eine haben.
Eine Verteilung wäre viel besser als dieses Gedrängel an Schwerpunktstationen.

(Nebenbei dürfte das auch der Grund dafür sein, den X91 so zu führen, da die ZOBs in Niendorf Nord/Markt bereits überlastet sind...)
Zitat
Computerfreak
Gönnt doch U-Joachim-Mähl-Straße auch mal ne Busanbindung.
Jede Schnellbahnstation sollte eine haben.
Eine Verteilung wäre viel besser als dieses Gedrängel an Schwerpunktstationen.

(Nebenbei dürfte das auch der Grund dafür sein, den X91 so zu führen, da die ZOBs in Niendorf Nord/Markt bereits überlastet sind...)


Grundsätzlich stimme ich dir zu. Finde es auch richtig wenn Schwerpunktstationen und Ballungsräume entzerrt bzw. entlastet werden.

In diesem Fall wäre eine Führung über eine Niendorfer „Schwerpunktstation“ Niendorf Markt oder Niendorf Nord allerdings sinnvoller.

- Von hieraus wird nicht nur ein Übergang zur U2, sondern auch zu weiteren (wichtigen Metro-)Buslinien gewährleistet, denn ein X-Pressbus aus Richtung Pinneberg/Schnelsen ist nicht nur ein guter U2- und Airportzubringer, sondern kann auch in Verbindung mit MetroBus-Linien wie 5, 21, 23 oder 24 gute West-Ost oder West-Zentrumsverbindungen (mit nur einmaligem Umsteigen) bilden.

- Eine Airport-Linie sollte optimalerweise auch geografische Aufschlüsse für Nicht-Ortskundige bieten. Niendorf Nord oder Niendorf Markt sind hier eindeutig aussagekräftiger als „Joachim-Mähl-Straße“…
Die 5 und 21 werden beim möglichen Linienweg über der Heidlohstraße berührt und beide Linien verkünpfen wiederum die 23 und 24.

Mfg

Sascha Behn
Zitat
Sascha Behn
Die 5 und 21 werden beim möglichen Linienweg über der Heidlohstraße berührt und beide Linien verkünpfen wiederum die 23 und 24.

Da muss ich leider einen Punkt abziehen. :-)

Die 21 verknüpft die 23 nicht.
Zitat
Computerfreak
Eine Verteilung wäre viel besser als dieses Gedrängel an Schwerpunktstationen.

Die Busse fahren doch zu den Schwerpunktstationen weil die Leute da hin wollen - auch eine Expresslinie von Pinneberg zum Flughafen würde doch wenn sie über U Niendorf Markt führt nicht nur von Leuten genutzt werden die dann dort umsteigen wollen sondern auch von vielen die aus was für Gründen auch immer ins Ortszentrum von Niendorf wollen.

Wenn die Linie über U Joachim-Mähl-Straße ergäbe sich für Leute die ins Ortszentrum von Niendorf wollen genau die gleiche Situation wie jetzt für Leute die von Pinneberg zum Flughafen wollen - Umwege und Umsteigen - und ich denke im Endeffekt weniger Fahrgäste
Zitat
christian schmidt
Zitat
Computerfreak
Eine Verteilung wäre viel besser als dieses Gedrängel an Schwerpunktstationen.


Wenn die Linie über U Joachim-Mähl-Straße ergäbe sich für Leute die ins Ortszentrum von Niendorf wollen genau die gleiche Situation wie jetzt für Leute die von Pinneberg zum Flughafen wollen - Umwege und Umsteigen - und ich denke im Endeffekt weniger Fahrgäste


So sieht es aus.

Daher finde ich sollte man es direkt richtig machen und eine Niendorfer „Doppeloption“ zum Airport anbieten:

- X95 von Pinneberg/Schnelsen über U Niendorf Nord (Swebenweg/Flughafenumgehung -> Airport)
- X24 von Eidelstedter Platz über U Niendorf Markt (Papenreye/Weg beim Jäger/Lufthansa Basis -> Airport und von hier aus weiter nach Poppenbüttel/Rahlstedt)

Eine Verbindung über U-Joachim-Mähl-Straße ist m.E. nichts halbes und nichts ganzes und wirkt schon fast wie eine Verlegenheitslösung als Airport-Anbindung für Niendorf…



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 12.10.2021 11:29 von rocco83.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen