Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Autofreier Sonntag 20.01.08
geschrieben von Knut 
Moin moin,

am 20.01. (und nur dann) gilt

HVV-Freifahrt im Gesamtbereich mit Ausnahme der R41 zwischen Handeloh und Soltau und der Anruf-Sammeltaxis.

Die Freifahrt gälte auch für die Fähre Blankenese-Cranz, wenn sie denn verkehrte; tut sie aber erst wieder im März.

Fahrradmitnahme in R-Bahnen ist ebenfalls frei.

MfG - Hans-Uwe

------------------
Hans-Uwe Kolle
Kolle@PRO-BAHN-SH.de
Gibt es eigentlich irgendwo Informationen dazu (im Netz)? Außer Gerüchten und dem HVV-Newsletter ist mir noch nichts begegnet, dabei ist es in 7 Tagen bereits soweit. Außerdem soll es ja noch drei weitere Tage in diesem Jahr geben.
Hallo Ingo,

> Gibt es eigentlich irgendwo Informationen dazu (im
> Netz)? Außer Gerüchten und dem HVV-Newsletter ist
> mir noch nichts begegnet,

Fernsehberichte gab's dazu auch schon.

Ich denke, man wird das nicht populärer machen als nötig. Immerhin ist sonntags Sparflamme angesagt, da möchte man sicher nicht groß dran drehen. ;->



Viele Grüße,
Boris
Sehr lustig, eine PR-Aktion ohne PR.
Im Abendblatt von heute gibts eine grössere Anzeige dazu.
> Im Abendblatt von heute gibts eine grössere Anzeige dazu.

Stimmt, allerdings ohne groß den Gesamtbereich zu betonen. Es wird überhaupt nichts über den Umfang der Freifahrt gesagt, einfach nur "gratis Bus und Bahn fahren".
Jetzt gibt es ausführliche Informationen unter [www.hvv.de]. Auch der Kreis Pinneberg beteiligt sich mit Aktionen, u. a. Stundentakt auf der 589. Weitere Aktionstage im Frühling, Sommer und Herbst geplant.
Ingo Lange schrieb:
-------------------------------------------------------
> Stimmt, allerdings ohne groß den Gesamtbereich zu
> betonen. Es wird überhaupt nichts über den Umfang
> der Freifahrt gesagt, einfach nur "gratis Bus und
> Bahn fahren".

Letztlich sagt ja auch der Verzicht auf die Nennung irgendwelcher Einschränkungen, dass es sich um das Gesamtnetz handelt. Aber man hätte auch nochmal darauf hinweisen können, dass man damit bis fast an Nord- und Ostsee kommt und dies auch mit dem Probe-Abo möglich sein dürfte.

Da stellt sich mir doch die Frage: Gibt es eigentlich inzwischen die Möglichkeit, am Hauptbahnhof Tickets zum SH-Tarif z.B. von Reinfeld nach Lübeck zu kaufen? Das wäre eine perfekte Ergänzung zu meiner eventuellen Mitfahrgelegenheit nach Hamburg und der Aktion.
Lopi2000 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Da stellt sich mir doch die Frage: Gibt es
> eigentlich inzwischen die Möglichkeit, am
> Hauptbahnhof Tickets zum SH-Tarif z.B. von
> Reinfeld nach Lübeck zu kaufen?

Ja, kann man an allen Automaten problemlos kaufen. Im Reisezentrum natürlich auch.
Ingo Lange schrieb:
-------------------------------------------------------
> Jetzt ist es offiziell, freie Fahrt im
> Gesamtbereich. Der HVV teilt mit:

Nur schade ist in diesem Zusammenhang die äußerst miserable Öffentlichkeitsarbeit. Heute steht im Hamburger Abendblatt: [www.abendblatt.de]
Klimaschutz und umsonst fahren. Alles Käse. Klima hat sich schon immer geändert. Nur jetzt wird es mehr war genommen. Soll jetzt nach jeder Überschwemmung oder Sturm hier auf naß Bus und Bahn gefahren werden? Aber Kohlekraftwerk bauen. klasse.
Augenwischerei mehr nicht.
Bei mir war im Abendblatt von gestern eine richtig schön große Anzeige des HVV zu finden, auf Seite 11, nicht zu übersehen. Heute steht im redaktionellen Teil auf Seite 14, Hamburg-Teil, ein dreispaltiger Artikel. "Sonntag gilt Nulltarif beim HVV" [www.abendblatt.de] Ganz unmißverständlich ist vom "gesamten Streckennetz" des HVV die Rede. Ich meine, das ist doch ausreichend. Letztlich kosten auch Anzeigen Geld...
Im Sommer wäre ja auch mal in Kooperation mit der LVS und/oder der RBSH eine Ausweitung auf die Ostseeküste sinnvoll. Bei der Aktion könnten die Bahnstrecken nach Timmendorfer Strand und Lübeck-Travemünde mit einbezogen werden.

Und in Ergänzung zu der Mitfahrerregelung am Wochenende gibt es dann noch eine Klein-Gruppen-Wochenend-Saisonkarte Reinfeld-Travemünde/Timmendorfer Strand zum Sonderpreis - nachdem Motto "Mit dem HVV ans Meer - jedes Wochenende für nur 25 Euro den ganzen Sommer über". Und zur verbesserten Kundenbindung ist das Ganze dann gleich eine SH-Card für den Rest des Jahres.
Im Prinzip eine nette Idee, aber warum sollte das Land Schleswig-Holstein auf die Einnahmen der Hamburger Fahrgäste verzichten und überhaupt... ich will als Schleswig-Holsteiner dann auch für lau durchs Land fahren.

Warum sollen die Hamburger besser gestellt werden ?

Mit einer Kleingruppenkarte (SH-Tarif) bezahlt man für die Strecke Travemünde - Hamburg (oder umgekehrt) 28,30¤ Das macht bei 5 Personen 5,66¤ pro Nase für Hin und Rückfahrt, ein Preis den ich mehr als gerechtfertigt halte.

Übrigens muß ich für meine SH Card 25 ¤ im Jahr bezahlen, wieso wollt ihr die eigentlich umsonst haben ?

Gruß
Grisu



3 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.01.2008 16:06 von Grisu.
Grisu schrieb:
-------------------------------------------------------
> Im Prinzip eine nette Idee, aber warum sollte das
> Land Schleswig-Holstein auf die Einnahmen der
> Hamburger Fahrgäste verzichten und überhaupt...
> ich will als Schleswig-Holsteiner dann auch für
> lau durchs Land fahren.

Damit sie nicht unser schönes Land und insbesondere die Badeorte zu stauen z.B.

> Warum sollen die Hamburger besser gestellt werden ?

Das Ganze könnte ja auch durch den HVV bzw. die DB als Werbeaktion finanziert werden und dazu aus irgendwelchen EU- oder Bundes-Klimaschutztöpfen kommen, die in den nächsten Monaten bestimmt noch fröhlich aus der Fördermittellandschaft sprießen werden.

Wenn z.B. die DB dafür den Exklusivvertrieb für die neuen Abos übernehmen dürfte, könnte sich diese Werbeaktion auch für sie lohnen.

> Übrigens muß ich für meine SH Card 25 ¤ im Jahr
> bezahlen, wieso wollt ihr die eigentlich umsonst
> haben ?

Weil sie sich mit dem günstigen Preis gut als zeitlich befristete "Beigabe" (z.B. nur vom Sommer bis zum Jahresende) eignet und dadurch als "Einstiegsdroge" für neue Zeitkartenkunden eignet.

Im Telekommunikationsmarkt ist es inzwischen ja gang und gäbe, Neukunden über starke Rabatte zum Vertragsbeginn zu ködern, das halte ich durchaus für übertragenswert.
Heisst das jetzt auch nun, dass alle Linien verstärkt werden, oder nicht? Wäre ja auch ne gute publicity für den HVV als gesamtes, wenn sie den Verkehr erhöhe. Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass es die poteziellen Autofahrer besonders "antörnt", wenn ihr Bus erst in 20-40 min kommt...

Das wär ja sonst ein wenig miserabel, da ja auch den meisten Linien mit mehr Fahrgästen zu rechnen ist.

Mit einem freundlichen Gruß
Philipp

Saludos,
Felipe



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.01.2008 17:12 von Pille.
Im Prinzip richtig aber der Regionalverkehr wird in Schleswig Holstein vom Land bestellt und bezahlt und das wäre bestimmt nicht erfreut wenn die Hamburger umsonst die Züge benutzen nur weil der HVV oder die Bahn Werbung in eigener Sache machen will, auch wenn es eigentlich eine gute Sache wäre.

Die Leute die sich eine SH-Card gekauft haben wären auch zu Recht verärgert wenn es die Rabattkarte, die sie ja bezahlt haben, andernorts als Beigabe mit zu gäbe...

Der Nahverkehr Schleswig Holstein ist kein Telekommunikationsanbieter und aufgrund der Tarifgerechtigkeit sollten eigentlich die gleichen Konditionen für alle gelten

Gruß
Grisu
Von Sonntag mit Monatsende gibt es auch ein "Probe-Abo". Für Monats, CC- und Seniorenkarten kann man ein Abo mit fixer Laufzeit bis 30. April zu den normalen Abo-Konditionen abschließen. Die Januartage sind dabei gratis.
Grisu schrieb:
-------------------------------------------------------
> Im Prinzip richtig aber der Regionalverkehr wird
> in Schleswig Holstein vom Land bestellt und
> bezahlt und das wäre bestimmt nicht erfreut wenn
> die Hamburger umsonst die Züge benutzen nur weil
> der HVV oder die Bahn Werbung in eigener Sache
> machen will, auch wenn es eigentlich eine gute
> Sache wäre.

Du kannst dir sicher sein, dass das Land Schleswig-Holstein nicht auf den Kosten sitzen bleibt. Die fehlenden Einnahmen werden von der Stadt Hamburg ersetzt - und wer das Ticket bezahlt, dürfte auch dem Land Schleswig-Holstein egal sein.

Tobias
Hallo Philipp,

> Heisst das jetzt auch nun, dass alle Linien
> verstärkt werden, oder nicht?

Ich gehe nicht davon aus. Man macht das ja nicht umsonst am verkehrsschwächsten Tag der Woche.

Selbst wenn man nicht Kalkül unterstellt, welche Größe sollte man da annehmen? Samstags oder sogar Wochenfahrplan (darauf hätte man bestimmt in den Zeitungen hingewiesen)? Wenn das Wetter so bleibt, wie es jetzt ist, müßte man die Leute mehr vor die Tür prügeln. Leere Busse fahren dann sicher nicht fürs Klima durch die Stadt. ;-)

Sicher werden die voraussichtlich beiden letzten Sonntage besser sein. Immerhin wird man dann Erfahrungswerte haben.

Vielleicht sollte man bei der ganzen Aktion und den Forderungen nach Sonderangeboten mal drüber nachdenken, ob das Geld nicht besser angelegt wäre. Die Tarife werden in kurzem Abstand stetig steigen, daß bindet keinen Kunden und würde sogar die Fliege Sonderangebot (beständiger und damit im Verhältnis immer günstiger werdender Tarif) mit einer Klappe schlagen.



Viele Grüße,
Boris
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen