Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Neues Fahrgastfernsehen : Eins für U- und S-Bahn
geschrieben von zurückbleiben-bitte 
Der HVV kümmert sich um die wichtigen Dinge *sarkastischer Smiley

[dialog.hochbahn.de]

"Denn ab sofort machen HOCHBAHN und S-Bahn beim Fahrgastfernsehen gemeinsame Sache."
"In unseren DT4 und DT5 wird das neue Fahrgastfernsehen ab 5. November zu sehen sein. Bei der S-Bahn gehen die ersten Bildschirme ab Januar 2019 live."
"Weil die Bildschirme im DT4 nämlich langsam ausgedient haben, werden im nächsten Jahr auch gleich noch die Bildschirme erneuert[...] Ab 23. November startet dafür ein DT4-Fahrzeug mit einem Prototypen. Nach dem Testlauf bekommen alle DT4-Fahrzeuge ab Sommer 2019 die neuen Monitore."
Interessant ist , das der Dt4 wieder 2 Monitore pro Wagen bekommt, zumindest dem Photo nach.
Die Idee dahinter finde ich aber durchaus lobenswert, ähnlich wie man sich beim WLAN an den Haltestellen Gott sei Dank auf was Gemeinsames geeinigt hat.

In der S-Bahn auch gleich Informationen zur Hochbahn zu bekommen und umgekehrt ist doch eine tolle Sache, wenn dann noch die tollen Störungsdurchsagen aus der "Leitstelle der Hochbahn" in der S-Bahn ankämen und umgekehrt die S-Bahn die technische Möglichkeit dazu mal nutzen würde und das dann auch bei der Hochbahn übertragen bekäme, wäre das der Idealzustand. Oder ein Infoticker, der am unteren Bildschirmrand aktuelle Störungsinformationen beider Systeme anzeigt.
Nur die VHH schaffen es nicht, Echtzeitinfos irgendwo zur Verfügung zu stellen. Man kann sich nirgends darüber informieren, ob deren Busse kommen oder nicht:(
Hoffentlich bedeutet das, dass die Schrift beim Fahrgastfernsehen der S-Bahn größer wird. wenn man dem Bildschirm nicht direkt gegenüber sitzt, kann man die nächsten Ziele quasi nicht lesen.
Super gut. Jetzt wird aus dem Verkehrsverbund wirklich ein Verkehrsverbund. (Mit Informationen über die Unternehmen hinweg)

Spannend zu sehen finde ich auch, dass in die DT4 seeeehr sehr ähnliche Fernseher eingebaut werden wie in der S-Bahn. Vielleicht folgen in der Zukunft auch einheitliche Zugzielanzeiger auf den Bahnsteigen.
Ich habe heute das erste Mal im Fahrgastfernsehen der U-Bahn im DT5 Infos zu Bauarbeiten der S-Bahn gesehen.

Wir brauchen mehr Investitionen in den ÖPNV! Damit noch mehr Leute mit den ÖPNV fahren- die Umwelt wird danken



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.11.2018 19:15 von Norderstedt.


Zitat
Norderstedt
Ich habe heute das erste Mal im Fahrgastfernsehen der U-Bahn im DT5 Infos zu Bauarbeiten der S-Bahn gesehen.

Sieht gut aus, gefällt mir!
Zitat
Daniel H
Zitat
Norderstedt
Ich habe heute das erste Mal im Fahrgastfernsehen der U-Bahn im DT5 Infos zu Bauarbeiten der S-Bahn gesehen.

Sieht gut aus, gefällt mir!

Habe das heute auch das erste Mal in einem DT5 auf der U3 gesehen und empfand die Schrift in den Nachrichtentexten als zu klein, insbesondere wenn man sich an den Wagenenden aufhält. Da sollte sich die Hochbahn doch Gedanken machen ob man auch die DT5 gleich mit den größeren Bildschirmen wie in der S-Bahn und im DT4 geplant nachrüstet. Was man eigentlich gleich bei der Bestellung der DT5 hätte mitbestellen sollen, egal ob eine gemeinsame Plattform mit der S-Bahn geplant ist/war oder nicht.

mfg fox

---
"Ich bringe unseren Busfahrern noch sportlicheres Fahren bei"
Reza "Racer" F., Gruppenleiter Betriebsrennsport
Es würde denke ich schon reichen, wenn man rechts am Bildrand nicht so viel Platz für die Uhrzeit und das Hochbahn-Logo verschwenden würde. Auf dem anderen Monitor mit dem Linienband wäre es ausreichend oder sogar größer platzierbar und es wäre auf dem Info-Monitor mehr Platz für Text.
Kann es sein, dass die Inhalte nicht mehr so oft wechseln?

Dass Uwe Seeler sich Verstärkung für den HSV wünscht, kese ich gefühlt jetzt den dritten Tag.
Über die Qualität/Inhalt der "News" kann man sich eh mal unterhalten bzw. diese einen frischen Wind verpassen. Das ganze wird sehr stiefmütterlich behandelt finde ich.
Kann es sein, dass die Anzeige des neuen Fahrgast-TV im DT5 etwas unfertig wirkt?
Seit der Umstellung gibt es oberhalb und links/rechts neben dem schwarzen Balken mit der Haltestellenanzeige einen grauen Rahmen von 3-5 Millimetern. Sieht irgendwie nicht (mehr?) bündig aus, auch der farbliche Bogen für den Linienweg ist an der Stelle unterbrochen. War das vorher auch schon so? Mir ist es jetzt halt aufgefallen.

mfg fox

---
"Ich bringe unseren Busfahrern noch sportlicheres Fahren bei"
Reza "Racer" F., Gruppenleiter Betriebsrennsport
ändert sich eigentlich an den Monitoren der S-Bahn noch was? Bei den Zügen die schon den Monitor besitzen finde ich Datum und Uhrzeit äußerst klein und schwer zulesen. Der knüller ist aber er Minitext "links" oder "rechts" wenn angesagt wird auf welcher Seite ausgestiegen wird.

An die News sollte man nicht soviel Erwartungen haben. Da kauft man wohl die selben Nachrichten wie web.de und gmx ein. Maghan hier Trump da. Viel niedlicher finde ich diese kleinen "Shaun das Schaf"-Clips. Kurz ohne Worte und für alle verständlich.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen