Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Sperrung der Allendebrücke in Köpenick
geschrieben von VvJ-Ente 
Zitat
Bd2001
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
biesdorfer83
Morgen zusammen. Ab 11.02., 04:00Uhr gilt eine nochmals modifizierte/angepasste Verkehrsführung beim Busverkehr.

Ich bin sprachlos. Soll man da nun lachen oder weinen?

Wieso das? Die ersten Linienführungen waren ein Schnellschuß. Da ist es klar, das da noch Änderungen kommen. Bestimmt nicht die letzten bis zum Jahresende.

Einerseits frage ich mich, warum man nicht einfach die Linien mit Umleitung durch die Altstadt ihre angestammten Endpunkte anfahren läßt, es dauert nur drei bis sechs Minuten länger, als über die Allendebrücke. Diese Schlenkerfahrt mit dem 169er halte ich schon für ziemlich verkorkst. Andererseits räumt sie mir persönlich auch gewisse Vorteile gegenüber der originalen Linienführung ein.


Es fährt keinmal am Tag ein Bus und das in beide Richtungen.
Zitat
Alter Köpenicker
Einerseits frage ich mich, warum man nicht einfach die Linien mit Umleitung durch die Altstadt ihre angestammten Endpunkte anfahren läßt, es dauert nur drei bis sechs Minuten länger, als über die Allendebrücke. Diese Schlenkerfahrt mit dem 169er halte ich schon für ziemlich verkorkst. Andererseits räumt sie mir persönlich auch gewisse Vorteile gegenüber der originalen Linienführung ein.

Mehr als die eine Linie im 10 min Takt, lässt die LZA zur Ausfahrt am Schloßplatz nicht zu.
Zitat
BV3222
Zitat
Alter Köpenicker
Einerseits frage ich mich, warum man nicht einfach die Linien mit Umleitung durch die Altstadt ihre angestammten Endpunkte anfahren läßt, es dauert nur drei bis sechs Minuten länger, als über die Allendebrücke. Diese Schlenkerfahrt mit dem 169er halte ich schon für ziemlich verkorkst. Andererseits räumt sie mir persönlich auch gewisse Vorteile gegenüber der originalen Linienführung ein.

Mehr als die eine Linie im 10 min Takt, lässt die LZA zur Ausfahrt am Schloßplatz nicht zu.

Die läßt mehr zu. Das Problem sehe ich eher an der Bahnhof-/Lindenstraße und der Altstadt selbst. Die Altstadt ist eigentlich Fußgängerzone, da fährt schon jetzt viel (illegal) lang. Da wird bestimmt die Verkehrsbehörde eine Obergrenze sehen und keine weiteren Linien da genehmigen,
Zitat
BV3222
Mehr als die eine Linie im 10 min Takt, lässt die LZA zur Ausfahrt am Schloßplatz nicht zu.

Was für ein Armutszeugnis. Früher bildeten die Linien 27 und 68 zwischen Bahnhof und Krankenhaus via Altstadt einen ungefähren Drei-Minuten Takt. Dazu fuhren auch die Straßenbahnen öfter. Was man sich heutzutage alles für Steine in den Weg legt, da kann man bloß mit dem Kopf schütteln. Schöne, neue Welt.


Es fährt keinmal am Tag ein Bus und das in beide Richtungen.
Zitat
BV3222
Zitat
Alter Köpenicker
Einerseits frage ich mich, warum man nicht einfach die Linien mit Umleitung durch die Altstadt ihre angestammten Endpunkte anfahren läßt, es dauert nur drei bis sechs Minuten länger, als über die Allendebrücke. Diese Schlenkerfahrt mit dem 169er halte ich schon für ziemlich verkorkst. Andererseits räumt sie mir persönlich auch gewisse Vorteile gegenüber der originalen Linienführung ein.

Mehr als die eine Linie im 10 min Takt, lässt die LZA zur Ausfahrt am Schloßplatz nicht zu.

Da passt schon mehr durch.
Entweder nehmen die Busse die rechte Straßenbahnausfahrt ( im Festprogramm/Nachtprogramm ist da auch die Linksabbiegephase drin)
oder man macht den Poller permanent runter, gelegentliches Abfischen illegal passierender Verkehrsteilnehmer sichert die nächste Weihnachtsfeier im OA und beim PolPräs. ;-)

T6JP
Ich persönlich bin auch der Meinung, das dort mindestens der 169 im 10 min Takt und der 269 im 20 min Takt durchfahren könnten.
Ab heute neue Verkehrsmaßnahmen in Köpenick
( Zitat aus Pressemitteilung Senat)

Einrichtung einer komplett beschilderten Umleitungsstrecke
Zurücknahme von Park- und Halteflächen entlang der Umleitungsstrecke, insbesondere zwischen Bahnhofsstraße und Zufahrt zum Stadion
Einrichtung eines Einfädelfahrstreifens auf der Spindlersfelder Brücke
Einrichtung einer Busspur zwischen Wendenschloßstraße und Kietzer Straße
Verlängerung der Busspur im Bereich S-Bahnhof Köpenick
Anpassungen der Linienführung der Buslinien X69, 169, 269 und N67
Schaffung von neuen Haltestellen und Busaufstandsflächen im Kreuzungsbereich Salvador-Allende-Straße / Neuer Weg
Einrichtung einer Einbahnstraßenreglung in Richtung Norden durch die Altstadt Köpenick, beginnend ab der Kreuzung Landjägerstraße/Amtsstraße über Alter Markt, Lüdersstraße, Freiheit bis zum Kreuzungsbereich Freiheit/Lindenstraße
Zitat
BV3222
Ich persönlich bin auch der Meinung, das dort mindestens der 169 im 10 min Takt und der 269 im 20 min Takt durchfahren könnten.

So ähnlich wird es ab heute praktiziert - siehe Pressemeldung BVG (mit Streckenplan) - 2 MB Dateigröße: [unternehmen.bvg.de]

Zitat
PM BVG
Die Linie X69 verkehrt weiterhin im 20-Minuten-Takt durch die Friedrichshagener Straße, zur Endstelle Neuer Weg. Von dort geht es dann über Bellevuestraße und Seelenbinder Straße zurück.

Bei der Linie 169 wurde besonders darauf geachtet, alle Fahrgäste aus Müggelheim und dem Allende-Viertel im 10-Minuten-Takt und ohne umzusteigen zum S-Bahnhof Köpenick zu bringen. Sie fährt nun vom S-Bahnhof Köpenick kommend über Bahnhofstraße, Lindenstraße, Schloßplatz Köpenick, Wendenschloßstraße, Salvador-Allende-Straße und dann nach einer Schleifenfahrt über Müggelschlößchenweg weiter planmäßig nach Müggelheim Dorf oder Odernheimer Straße.

In der Gegenrichtung verkehrt die Linie ebenfalls mit der Stichfahrt über Müggelschlößchenweg, Salvador-Allende-Straße, Wendenschloßstraße, Müggelheimer Straße, Freiheit, Lindenstraße, S-Bahnhof Köpenick und ab dort weiter planmäßig.

Die Linie 269 verkehrt im 20-Minuten-Takt vom S-Bahnhof Köpenick kommend über Seelenbinderstraße, Friedrichshagener Straße, Bahnhofstraße, Lindenstraße bis zum Stadion an der Alten Försterei.

so long

Mario
Zitat
T6Jagdpilot
Ab heute neue Verkehrsmaßnahmen in Köpenick
( Zitat aus Pressemitteilung Senat)

[…]
Einrichtung einer Busspur zwischen Wendenschloßstraße und Kietzer Straße
[…]

Kann man die auch sehen oder parken da die Autos drauf? Ein entsprechendes Schild habe ich jedenfalls auch noch nicht gesehen.
Wobei die Busse auch ohne eigene Spur recht flott ihre neue Linienführung meistern. Eine kleine Anpassung der Ampelschaltung wäre wünschenswert. Die ist nämlich genau auf den MIV zugeschnitten. Dadurch, daß der Bus zwischen den zwei Ampeln entlang der Müggelheimer Straße noch eine Haltestelle zu bedienen hat, schaltet die Ampel an der Ecke Amtsstraße immer genau vor dem Bus auf rot. Auch wäre eine minimale Verlängerung der Abbiegephase von der Lindenstraße (Dammbrücke) in die Bahnhofstraße hilfreich. Dort kommt gerade mal eine Straßenbahn bzw. ein Bus durch.


Es fährt keinmal am Tag ein Bus und das in beide Richtungen.
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
T6Jagdpilot
Ab heute neue Verkehrsmaßnahmen in Köpenick
( Zitat aus Pressemitteilung Senat)

[…]
Einrichtung einer Busspur zwischen Wendenschloßstraße und Kietzer Straße
[…]

Kann man die auch sehen oder parken da die Autos drauf? Ein entsprechendes Schild habe ich jedenfalls auch noch nicht gesehen.
Wobei die Busse auch ohne eigene Spur recht flott ihre neue Linienführung meistern. Eine kleine Anpassung der Ampelschaltung wäre wünschenswert. Die ist nämlich genau auf den MIV zugeschnitten. Dadurch, daß der Bus zwischen den zwei Ampeln entlang der Müggelheimer Straße noch eine Haltestelle zu bedienen hat, schaltet die Ampel an der Ecke Amtsstraße immer genau vor dem Bus auf rot. Auch wäre eine minimale Verlängerung der Abbiegephase von der Lindenstraße (Dammbrücke) in die Bahnhofstraße hilfreich. Dort kommt gerade mal eine Straßenbahn bzw. ein Bus durch.

Das Blöde an dieser Ampel ist, dass diese aufgrund der Umleitung nun auf Festprogramm geschaltet wurde und so nun nur noch eine Straßenbahn um die Ecke kommt. Vollkommen verblödet das Ganze...

LG

Im Untergrund liegen Tunnel ;-)
Zitat
Untergrundratte
Zitat
Alter Köpenicker

Kann man die auch sehen oder parken da die Autos drauf? Ein entsprechendes Schild habe ich jedenfalls auch noch nicht gesehen.
Wobei die Busse auch ohne eigene Spur recht flott ihre neue Linienführung meistern. Eine kleine Anpassung der Ampelschaltung wäre wünschenswert. Die ist nämlich genau auf den MIV zugeschnitten. Dadurch, daß der Bus zwischen den zwei Ampeln entlang der Müggelheimer Straße noch eine Haltestelle zu bedienen hat, schaltet die Ampel an der Ecke Amtsstraße immer genau vor dem Bus auf rot. Auch wäre eine minimale Verlängerung der Abbiegephase von der Lindenstraße (Dammbrücke) in die Bahnhofstraße hilfreich. Dort kommt gerade mal eine Straßenbahn bzw. ein Bus durch.

Das Blöde an dieser Ampel ist, dass diese aufgrund der Umleitung nun auf Festprogramm geschaltet wurde und so nun nur noch eine Straßenbahn um die Ecke kommt. Vollkommen verblödet das Ganze...

Es ist noch blöder: Von der Brücke kommend hat man auch den Grünen Pfeil abgedeckt. So stehen auch die Autos im Stau.
Dafür hat man mit der markierten Einfädelspur auf der Spindlersfelder Richtung AF einen Unfallschwerpunkt entschärft..

T6JP
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
T6Jagdpilot
Ab heute neue Verkehrsmaßnahmen in Köpenick
( Zitat aus Pressemitteilung Senat)

[…]
Einrichtung einer Busspur zwischen Wendenschloßstraße und Kietzer Straße
[…]

Kann man die auch sehen oder parken da die Autos drauf?

Am vergangenen Wochenende wurde also auf dem fraglichen Abschnitt eine schöne, neue, gelbe Busspur eingerichtet. Dafür trotzte man dem MIV tatsächlich einen Fahrstreifen ab, anstatt die Parkplätze zu opfern. Mir soll beides recht sein.


Es fährt keinmal am Tag ein Bus und das in beide Richtungen.
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
T6Jagdpilot
Ab heute neue Verkehrsmaßnahmen in Köpenick
( Zitat aus Pressemitteilung Senat)

[…]
...
[…]

...

...

Seit heute Früh ca. 2:30 Uhr sind die ersten 3 neuen Brückenteile an der Brücke angekommen.

Aus Facebook: [scontent.ftxl3-1.fna.fbcdn.net]

Und:

[www.facebook.com]

GLG.................Tramy1
Heute wird eingeschoben:

Zitat
SenUVK Pressemitteilung
Ersatzneubau Salvador-Allende-Brücke geht voran: Neuer Stahlüberbau wird über Müggelspree verschoben
Pressemitteilung vom 21.05.2019
Vollsperrung der Wasserstraße am 22.05.2019
Im Zuge der Arbeiten für den westlichen Überbau der Salvador-Allende-Brücke wird am Mittwoch, den 22.5.2019, ein am Ort verschweißter Stahlüberbau über die Müggelspree verschoben.
Der Überbau wurde im Stahlwerk in Einzelteilen vorgefertigt und anschließend per LKW zur Baustelle transportiert.

Die Verschiebung in Richtung des Widerlagers auf der gegenüberliegenden Brückenseite erfolgt in insgesamt fünf Schritten, bis sich der Überbau vollständig auf der anderen Uferseite befindet.
Am Mittwoch, den 22.05.2019, werden die ersten 34 Meter der Brücke über die Wasserstraße verschoben.

Aus diesem Grund muss die Wasserstraße am 22.05.2019 von 7 bis 18 Uhr voll gesperrt werden.
Die bestehende Brücke ist währenddessen weiterhin für Fußgänger und Radfahrer geöffnet.

Wir bitten um Verständnis für die anstehenden Arbeiten.

[www.berlin.de]
Geht jetzt erstaunlich fix, oder?

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Zitat
Philipp Borchert
Geht jetzt erstaunlich fix, oder?

Ich sag mal so - eine Totalsperrung ist für das schnelle Vorankommen bestimmt nicht hinderlich.
Der erste Teil der neuen Allendebrücke ist nach 34m am neuen Auflieger angekommen.
[twitter.com]

Mit besten Grüßen

phönix
Man kommt aus dem Staunen nicht mehr raus.
Unsere Schwer- und Bauindustrie arbeitet mal schnell.
Und die Ausführungsqualität der Brücken schaut schon mal gut aus.

Die Rhinstraßenbrücke ist auch so ein Beispiel.
Warum soll dann der Neubau der Elsenbrücke 10 Jahre dauern?
Zitat
Rummelburg
Man kommt aus dem Staunen nicht mehr raus.
Unsere Schwer- und Bauindustrie arbeitet mal schnell.
Und die Ausführungsqualität der Brücken schaut schon mal gut aus.

Die Rhinstraßenbrücke ist auch so ein Beispiel.
Warum soll dann der Neubau der Elsenbrücke 10 Jahre dauern?

Siehe mein Post weiter oben. Unter rollendem Rad zu bauen dauert natürlich um ein Vielfaches länger.
Halbseitiger Abriss, halbseitige Errichtung Hilfsbrücken, Verschwenkung, Halbseitiger Abriss andere Seite, Neubau final andere Seite, Verschwenkung, Rückbau Hilfsbrücken erste Seite, Neubau final erste Seite, Verschwenkung.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen