Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
LTE im U-Bahnnetz erweitert
geschrieben von Harald Tschirner 
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
GraphXBerlin
der Verächtung bzgl. der schleichenden Verblödung und Faulheit weil man sich alles von der Technik abnehmen läßt.

Ich glaube, dieser "schleichenden Verblödung" sind die meisten von uns unterworfen: Während ich früher, als es noch Telefone mit Wählscheibe gab, sämtliche Rufnummern auswendig wußte, kenne ich heute, dank Handy mit eingebautem Telefonbuch und Wählfunktion, so gut wie gar keine Nummern mehr.

Könnt ihr euch noch an eure Mathelehrer erinnern, die uns immer wieder ermahnten "Ihr werdet später ja nicht immer einen Taschenrechner mit dabei haben!!!" :-D

-----------
Die Deutsche Sprache ist Freeware, nicht Open Source. Du kannst sie kostenlos nutzen - aber nicht verändern
Taschenrechner ??? Rechenstab hieß das Ding ;-))

T6JP
Zitat
GraphXBerlin
Während ich früher, als es noch Telefone mit Wählscheibe gab, sämtliche Rufnummern auswendig wußte, kenne ich heute, dank Handy mit eingebautem Telefonbuch und Wählfunktion, so gut wie gar keine Nummern mehr.

Geht mir auch so. Ich sehe das aber nicht negativ, sondern positiv. Ich sehe nämlich wenig Sinn darin, sich unnötig Zahlenkolonnen merken zu müssen. Statt Telefonnummern lerne ich lieber Vokabeln einer Fremdsprache oder die Nummern unserer Entwicklungstickets.
Unser Gehirn ist sogar ziemlich intelligent, weil wir immer wieder gebrauchte Dinge automatisch lernen und Unnötiges vergessen. Wer klassische Musik macht, kennt irgendwann den Quintenzirkel und Paralleltonarten auswendig. Hat man es nur in der Schule gelernt, dann vergisst man es auch schnell wieder.
Zitat
Alter Köpenicker
Ich glaube, dieser "schleichenden Verblödung" sind die meisten von uns unterworfen: Während ich früher, als es noch Telefone mit Wählscheibe gab, sämtliche Rufnummern auswendig wußte, kenne ich heute, dank Handy mit eingebautem Telefonbuch und Wählfunktion, so gut wie gar keine Nummern mehr.
Dafür müssen wir ja heute unzählige Passwörter im Kopf haben, die sich bestenfalls auch deutlich schwerer merken lassen als reine Zahlenkombinationen.

****
Dieser Text ist zu gut, um mit einer Signatur von ihm abzulenken.
Heute gibt es Passwortmanager. Die sind sicherer als das Passwort im Kopf, weil sie bspw. auch zuverlässig Phishing-Seiten bemerken ;-)
Passwortmanager. Wieder was gelernt, habe ich mich noch nie mit beschäftigt.

****
Dieser Text ist zu gut, um mit einer Signatur von ihm abzulenken.
Nach einigen Wochen LTE-Nutzung mit der Telekom auf der U2 zwischen Senefelderplatz und Stadtmitte ein erstes Fazit geben:

Ich bin überrascht, wie stabil und schnell die Verbindungen im Tunnel und in den Stationen sind. Selbst Videostreaming läuft gut. Hier wird allerdings eh gepuffert, so dass kurze Verbindungsunterbrechungen praktisch unbemerkt bleiben.

Lediglich ab und an fällt man auf Edge zurück, wobei ich hier noch nicht den Grund ausmachen konnte.

Insgesamt bin ich aber begeistert!
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen