Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Betriebseinschränkungen wegen Winter
geschrieben von Logital 
Zitat
andre_de
Zitat
Logital
Zitat
Arnd Hellinger
Je nach topografischer und meteorologischer Situation vor Ort wurden gestern sehr wohl auch Autobahnen und Bundesstraßen gesperrt. Auf ungeräumten Stadtstraßen gilt dann oft: Benutzung auf eigene Gefahr.

In Berlin auch? Und welche Bundesstraße und Autobahn wurde heute in Berlin in der Kapazität halbiert?

Am Montag betrug die witterungsbedingte Verzögerung auf dem südlichen Stadtring nahezu ganztags 40...60 Minuten, quasi auf ganzer Länge Dauerstau und Schritttempo. Wo hast Du denn 60 Minuten Verspätung in der S-Bahn gehabt? Man muss jetzt hier keine Weltverschwörung konstruieren! Oder erwartest Du ernsthaft, dass man aus "Fairnessgründen" einfach mal Straßen sperrt, weil die parallele S-Bahn aktuell nur im 20-Minuten-Takt verkehrt?

Ja, am Montag. Am Montag hat auch die Sbahn ein Programm hingelegt da kamen für bestimmte Verbindungen auch locker 40 bis 60 Minuten extra zusammen. Aber nicht im geheizten Auto. Ich erwarte ja nur dass aus Fairnessgründen die Schiene genauso schnell funktioniert wie wichtige Straßen.

Aber wie stand es heute bei der Straße?

*******
Tugäsa ägänst caurona!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.02.2021 21:32 von Logital.
Zitat
Logital
Ich erwarte ja nur dass aus Fairnessgründen die Schiene genauso schnell funktioniert wie wichtige Straßen.

Kannst Du natürlich erwarten, nur wirst Du dann auch recht sicher enttäuscht werden. Weil beides überhaupt nichts miteinander zu tun hat.

Übrigens: Falls Du tatsächlich glaubst, dass es bei dem aktuellen Wetter und Straßenzustand angenehmer ist, mit dem Auto durch die Stadt zu fahren als mit Bus oder S-Bahn, dann hast Du eindeutig kein Auto.
Zitat
andre_de
Zitat
Logital
Ich erwarte ja nur dass aus Fairnessgründen die Schiene genauso schnell funktioniert wie wichtige Straßen.

Kannst Du natürlich erwarten, nur wirst Du dann auch recht sicher enttäuscht werden. Weil beides überhaupt nichts miteinander zu tun hat.

Übrigens: Falls Du tatsächlich glaubst, dass es bei dem aktuellen Wetter und Straßenzustand angenehmer ist, mit dem Auto durch die Stadt zu fahren als mit Bus oder S-Bahn, dann hast Du eindeutig kein Auto.

Klar, ich bin ja auch enttäuscht.

@eigenes Auto

Ja, das stimmt! Gestern probierte ich es dann mal mit Fahrrad. Mich störten aber nicht die Temperaturen, sondern dass von Schöneweide Richtung Baumschulenweg kein Fortkommen auf dem Radweg war. Fußwegfahren ist auch doof, aber die einzige Möglichkeit und für die sechsspurige B96a fehlt selbst mir der Mut.
Aber es wirkte wirklich nicht so als ob das Autofahren auf der geräumten Straße anstrengend wäre.

*******
Tugäsa ägänst caurona!
22 Uhr und es wird nicht besser. Ausfall Ringbahn, S41 bis Bundesplatz (Bauarbeiten?) und Personen im Gleis auf der U5 die aktuell rund um Frankfurter Allee nicht fährt. Die Info bekam man durch einen zufällig anwesenden BVG-Mitarbeiter dessen Funkverkehr man mithören konnte.
Den Fahrer hat man erst Samariterstr gehört als er alle Fahrgäste zum Aussteigen bat.
Zitat
andre_de
Zitat
Logital
Aktuell:


Linien S41/S42: verkehren nur im 10-Minuten-Takt
Linie S46: verkehrt Königs Wusterhausen <> Tempelhof
Linie S75: verkehrt Wartenberg <> Lichtenberg im 20-Minuten-Takt
Linie S8: verkehrt Ostkreuz <> Birkenwerder
Linie S85: verkehrt nicht


Kennt jemand die Gründe warum die Linien nicht in voller Leistung fahren?

Vor allem der Grund beim Ring würde mich interessieren. Tipp: "Witterung" reicht mir nicht aus.

Wenn ich das richtig überschaue, wird (wurde) das Netz dann doch trotzdem komplett befahren. D.h., die Betriebseinschränkungen liegen wohl eher am Fahrzeug- und/oder Fahrermangel.

Viele Grüße
André

Diese Ausssage ist für Nutzer des Ostrings schon mehr als zynisch! Wie weit dürfen denn die Ausfälle gehen?

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: U4 verlängern - jetzt!
Zitat
B-V 3313
Zitat
andre_de
Zitat
Logital
Aktuell:


Linien S41/S42: verkehren nur im 10-Minuten-Takt
Linie S46: verkehrt Königs Wusterhausen <> Tempelhof
Linie S75: verkehrt Wartenberg <> Lichtenberg im 20-Minuten-Takt
Linie S8: verkehrt Ostkreuz <> Birkenwerder
Linie S85: verkehrt nicht


Kennt jemand die Gründe warum die Linien nicht in voller Leistung fahren?

Vor allem der Grund beim Ring würde mich interessieren. Tipp: "Witterung" reicht mir nicht aus.

Wenn ich das richtig überschaue, wird (wurde) das Netz dann doch trotzdem komplett befahren. D.h., die Betriebseinschränkungen liegen wohl eher am Fahrzeug- und/oder Fahrermangel.

Viele Grüße
André

Diese Ausssage ist für Nutzer des Ostrings schon mehr als zynisch! Wie weit dürfen denn die Ausfälle gehen?

Hä? Zynismus würde voraussetzen, dass mein Beitrag irgendeine Wertung enthielte. Tut er aber nicht. Gute Nacht!
So geht's heute los:

"Linie S1: die Verstärkerzüge Zehlendorf <> Potsdamer Platz verkehren nicht
Linien S41/S42: verkehren im 10-Minuten-Takt
Linie S46: verkehrt Königs Wusterhausen <> Tempelhof
Linie S5: die Verstärkerzüge Mahlsdorf <> Lichtenberg verkehren nicht
Linie S8: verkehrt Birkenwerder <> Schöneweide
Linie S85: verkehrt nicht"

(ja, ich bin immer noch aufm Trip)

*******
Tugäsa ägänst caurona!
Dürften wieder um die 30 Züge sein die nicht fahren. Bleiben deren Fahrer alle zuhause?
Zitat
micha774
Dürften wieder um die 30 Züge sein die nicht fahren. Bleiben deren Fahrer alle zuhause?

Vielleicht, wenn deren Job Homeoffice erlaubt.

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Zitat
micha774
Dürften wieder um die 30 Züge sein die nicht fahren. Bleiben deren Fahrer alle zuhause?

Du meinst also, man hat genau 30 Züge gefunden, bei denen man dann die Tfs nicht braucht und sie zuhause lassen kann? So einfach wird es wohl nicht sein; da kaum ein Tf den ganzen Tag über nur auf einem Zug bleibt, wird es wohl weit mehr Tfs treffen, deren Zugleistung nur partiell entfällt, und kaum einen, dessen Zugleistung komplett entfällt.

Dennis
Zitat
Nemo
Zitat
micha774
Dürften wieder um die 30 Züge sein die nicht fahren. Bleiben deren Fahrer alle zuhause?

Vielleicht, wenn deren Job Homeoffice erlaubt.

Klar Streckenkenntnis fahren geht immer. ;-)

[www.youtube.com]

*******
Tugäsa ägänst caurona!
Zitat
Logital
Zitat
drstar
also die Ausdünnung auf dem Ring erschließt sich mir auch nicht wirklich - das kann nicht allein mit Störungen an der Infrastruktur zu erklären sein. Sind denn vermehrt Viertelzüge infolge des Schnees außer Gefecht gesetzt, sodaß aus diesem Grund auch Fahrzeugmangel herrscht?

Könnte sein. Aber genau 12 Stück? Kuriiaerweise gehen bei sowas immer genau 12 Züge kaputt.

Es gibt ihn den Mittelweg:
Ringbahn fährt wieder alle 5 Minuten, dafür ist die S45 eingestellt.
Zitat
PassusDuriusculus
Zitat
Logital
Zitat
drstar
also die Ausdünnung auf dem Ring erschließt sich mir auch nicht wirklich - das kann nicht allein mit Störungen an der Infrastruktur zu erklären sein. Sind denn vermehrt Viertelzüge infolge des Schnees außer Gefecht gesetzt, sodaß aus diesem Grund auch Fahrzeugmangel herrscht?

Könnte sein. Aber genau 12 Stück? Kuriiaerweise gehen bei sowas immer genau 12 Züge kaputt.

Es gibt ihn den Mittelweg:
Ringbahn fährt wieder alle 5 Minuten, dafür ist die S45 eingestellt.

Eine kleine Verbesserung, immerhin. Durch die schlechte Vertaktung von S45, S46 und S47 jedoch in eine Richtung mit 5/15 takt behaftet.

*******
Tugäsa ägänst caurona!
Zitat
Logital
Zitat
Nemo
Zitat
micha774
Dürften wieder um die 30 Züge sein die nicht fahren. Bleiben deren Fahrer alle zuhause?

Vielleicht, wenn deren Job Homeoffice erlaubt.

Klar Streckenkenntnis fahren geht immer. ;-)

[www.youtube.com]

Oder den Trainsimulator nutzen :-)

Dennis, das 30 Züge nicht gleichbedeutend mit 30 Fahrern ist sollte klar sein. Mir ging es erstmal nur darum festzustellen wieviele Züge es sind.
Manche fahren ganztags, manche nur in der HVZ.
Zitat
PassusDuriusculus
Zitat
Logital
Zitat
drstar
also die Ausdünnung auf dem Ring erschließt sich mir auch nicht wirklich - das kann nicht allein mit Störungen an der Infrastruktur zu erklären sein. Sind denn vermehrt Viertelzüge infolge des Schnees außer Gefecht gesetzt, sodaß aus diesem Grund auch Fahrzeugmangel herrscht?

Könnte sein. Aber genau 12 Stück? Kuriiaerweise gehen bei sowas immer genau 12 Züge kaputt.

Es gibt ihn den Mittelweg:
Ringbahn fährt wieder alle 5 Minuten, dafür ist die S45 eingestellt.

Nun ist die HVZ vorbei und es ist immernoch nicht ein Umlauf auf der S45. Es kotzt mich sooo an!

*******
Tugäsa ägänst caurona!
Zitat
Logital
Zitat
PassusDuriusculus

Es gibt ihn den Mittelweg:
Ringbahn fährt wieder alle 5 Minuten, dafür ist die S45 eingestellt.

Nun ist die HVZ vorbei und es ist immernoch nicht ein Umlauf auf der S45. Es kotzt mich sooo an!

Aber mal was positives: heute Nachmittag hat man angefangen, die Bahnhöfe auf der Wannseebahn ein wenig vom Schnee zu befreien. War sichtlich eine harte Arbeit, weil in den drei Tagen seit Montag natürlich etliches festgetrampelt wurde und vereist ist.

Aber es ist doch sicherlich ausgeschlossen, dass der ganze Schnee, den in den letzten gut drei Tagen etliche tausenden Fahrgäste von den ungeräumten Stationen in die Züge trugen, die Fahrzeugverfügbarkeit stört?
Zitat
Global Fisch
Zitat
Logital
Zitat
PassusDuriusculus

Es gibt ihn den Mittelweg:
Ringbahn fährt wieder alle 5 Minuten, dafür ist die S45 eingestellt.

Nun ist die HVZ vorbei und es ist immernoch nicht ein Umlauf auf der S45. Es kotzt mich sooo an!

Aber mal was positives: heute Nachmittag hat man angefangen, die Bahnhöfe auf der Wannseebahn ein wenig vom Schnee zu befreien. War sichtlich eine harte Arbeit, weil in den drei Tagen seit Montag natürlich etliches festgetrampelt wurde und vereist ist.

Aber es ist doch sicherlich ausgeschlossen, dass der ganze Schnee, den in den letzten gut drei Tagen etliche tausenden Fahrgäste von den ungeräumten Stationen in die Züge trugen, die Fahrzeugverfügbarkeit stört?

Das Problem dürften vor allem der Sonntag und Montag gewesen sein. Mal abgesehen davon, daß bei den Mezzomixdosen die Türen wohl eingefroren sein sollen, dürfte der Flugschnee die elektrischen Komponenten, die Unterflur untergebracht sind, beschädigt haben. Und diese Schäden sind, wenn sie zu zahlreich aufgetreten sein sollten, nicht innerhalb weniger Tage zu beheben. Das wird uns also wohl noch einige Tage begleiten, selbst wenn dann keine Winterbedingungen mehr herrschen.

Dennis
Zitat
andre_de
Zitat
Logital
Zitat
T6Jagdpilot
Zitat
Logital
Die Berliner Zeitung berichtet über die Ursachen für die Ausfälle

[www.berliner-zeitung.de]

Und von der BVG dass sich die Elektrobusse gut klar kämen.

Für die E-Busse kommt das Dementi von der Welt-
Heizung an = Reichweite lt. Lastenheft wird nicht erreicht.... [www.welt.de]

T6JP

"Gegenüber WELT stellte sie am Mittwoch aber auch klar, dass insgesamt aber nur „1,7 Prozent“ der Berliner Elektrobus-Flotte betroffen gewesen seien."

Aber 23 Ausfälle (weiter oben im Text). Die BVG hat ja nicht tausende Akkusbusse. Wie passt das zusammen? Wie hat Frau Blume hier gerechnet?

1,7% ist ganz offensichtlich eher der Anteil an der GESAMTEN Busflotte (rechnerisch dann 1350 Stück, kommt das hin?).

Viele Grüße
André

In der gestrigen MAZ lesen sich die Zahlen logischer:
Nicht 23 Busse sind ausgefallen, sondern in 23 Fällen mussten Elektrobusse vorzeitig einrücken.
Dadurch mussten 1,7% der Elektrobusleistungen durch einen anderen Elektrobus oder Dieselbus ersetzt werden.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen