Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Hallendachsanierung Berlin Ostbahnhof
geschrieben von Stefan Metze 
Hallo zusammen, ich mache hier mal ein neues Thema auf, weil das gerade Fahrt aufnimmt.

Es geht um die Sanierung der Bahnsteighallen des Berliner Ostbahnhofes.
Hier werfe ich jetzt regelmäßig einen Blick rein und informiere über den aktuellen Stand.

Den Auftakt macht mein aktueller Artikel im Ostkreuzblog.



--
Neues vom Ostkreuz im Ostkreuzblog
Danke Stefan.

Eine Frage: Warum halten immer weniger Züge in diesem Bahnhof an? Wegen der Baustelle oder ist eine "Schließung" des Berliner Ostbahnhofes wie der Lichtenberger geplant?

MfG aus Paris
umrk
Zitat
umrk
Danke Stefan.

Eine Frage: Warum halten immer weniger Züge in diesem Bahnhof an? Wegen der Baustelle oder ist eine "Schließung" des Berliner Ostbahnhofes wie der Lichtenberger geplant?

MfG aus Paris
umrk

Baustellenbedingt versucht man durch die Reduzierung der Zughalte die Fahrgastzahlen zu reduzieren.

—————————————————

Ich hab nen Bus und meine Busfahrerin heißt Layla, sie fährt schöner, schneller, geiler.
Der rbb berichtet über den heutigen Aufbau des "Mega-Gerüsts" am Ostbahnhof: [www.rbb24.de]
gelöscht....meine Info stand schon im Link



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 29.10.2021 12:00 von pinkpanterkai.
Zitat

"Stichbahn" am 29.10.2021 um 9.30 Uhr:

Der rbb berichtet über den heutigen Aufbau des "Mega-Gerüsts" am Ostbahnhof: [www.rbb24.de]

Der Abendschau-Beitrag von Georg Berger wurde nun auch in der heutigen Abendschau ausgestrahlt. Er wurde auch auf der zitierten Seite eingefügt und ist bis einschließlich 6. November 2021 unter den folgenden Adressen zu sehen: Abendschau-Webseite, Mediathek, Direktlink.

Viele Grüße, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
Der komplette Einbau des Portalkrans ist nach aktuellem Stand heute nicht mehr zu schaffen.
Gerade eben gegen 16 Uhr wurde der erste Teil des Portalkrans eingehoben.



--
Neues vom Ostkreuz im Ostkreuzblog



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 31.10.2021 16:38 von Stefan Metze.
Stand eben sah es nicht viel besser aus. Die erste Stütze hängt nach wie vor am Kran. Eine Frau fragte gerade bei den Bauarbeitern nach. Die sagten was von 10 (also 22 Uhr) für das Einheben der Kranbrücke. Aber erstmal muss die 2. Stütze fertig zusammengesetzt und dann aufgestellt werden. Ich bin da schon ein wenig skeptisch, ob das alles in dieser Nacht klappt, zumal bisher keinerlei Ausleuchtung zu sehen war, um die Arbeiten in der Dunkelheit fortzusetzen.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat

"Jay" am 31.10.2021 um 17.48 Uhr:

[...] Die sagten was von 10 (also 22 Uhr) für das Einheben der Kranbrücke. [...]

Auch in der Abendschau wurde noch einmal über das "Spektakel" berichtet (ich hätte mir vorstellen können, dass Stefan interviewt worden wäre, gäbe es da nicht den einen Kranfahrer, der mit einem Bier in der Hand den Kommentar "Is schon echt 'ne heavy Nummer hier" beisteuerte ;-)). Der Reporter berichtete, dass die Arbeiten noch bis vier Uhr morgens fortgesetzt werden sollen. Der Beitrag ist noch bis einschließlich 7. November 2021 unter den folgenden Adressen zu sehen: Abendschau-Webseite, Mediathek, Direktlink.

Gruß, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
^
Ich würde ja noch mal schnell vor laufen zum Ostbahnhof, wenn ich mich heute nicht mit dem Fahrrad auf einem der High-Quality-Zuwegungen zum Ostkreuz hingepackt und mein Knie verletzt hätte.
So richtig kann ich mir nicht vorstellen dass man das bis 4 Uhr schafft. Ist ja auch abhängig vom Wind der ja mit der Kaltluftfront in der Nacht kommen soll.
Aber wann soll man es sonst machen?

Auf jeden Fall sollten sich alle Fahrgäste auf eine eventuelle Verlängerung des SEV einstellen und am Morgen die entsprechenden Kanäle der S-Bahn und DB checken....vorsorglich.

--
Neues vom Ostkreuz im Ostkreuzblog
Zaungast ohne Zaun und Doppelt hält besser


Zitat
Stefan Metze
^
Ich würde ja noch mal schnell vor laufen zum Ostbahnhof, wenn ich mich heute nicht mit dem Fahrrad auf einem der High-Quality-Zuwegungen zum Ostkreuz hingepackt und mein Knie verletzt hätte.
So richtig kann ich mir nicht vorstellen dass man das bis 4 Uhr schafft. Ist ja auch abhängig vom Wind der ja mit der Kaltluftfront in der Nacht kommen soll.
Aber wann soll man es sonst machen?

Auf jeden Fall sollten sich alle Fahrgäste auf eine eventuelle Verlängerung des SEV einstellen und am Morgen die entsprechenden Kanäle der S-Bahn und DB checken....vorsorglich.

Na dann bin ich mal gespannt ob ich pünktlich zur Arbeit komme. Bisher hat sich die S-Bahn ja nicht geäußert zu einer Verlängerung.

—————————————————

Ich hab nen Bus und meine Busfahrerin heißt Layla, sie fährt schöner, schneller, geiler.
Ich glaube die große rote Traverse hängt nun am Haken. Man schafft es wohl doch.

Auf dieser Webcam momentan schwach zu erkennen.

--
Neues vom Ostkreuz im Ostkreuzblog
Bin dann doch noch schnell vor gelaufen...die Traverse hängt am Haken.





--
Neues vom Ostkreuz im Ostkreuzblog



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 31.10.2021 22:45 von Stefan Metze.
Ich war gerade auf dem Heimweg auch noch mal gucken. Es sah um 0 Uhr noch genauso frei schwebend aus. Die zweite Stütze muss nach wie vor montiert und eingehoben werden. Die Arbeiter begannen gerade damit die weißen Teile zusammenzusammeln. Mal gucken, ob sie das in den verbleibenden 4 Stunden schaffen.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
Bumsi
Na dann bin ich mal gespannt ob ich pünktlich zur Arbeit komme. Bisher hat sich die S-Bahn ja nicht geäußert zu einer Verlängerung.

Da wird auch vieles mit der heißen Nadel gestrickt aktuell. Fakt ist: Die Verlängerung wird kommen und bis ca. 06 Uhr (aktuelle Prognose) sind auch schon die Ausfälle weitgehend eingepflegt. Da operativ, wird auch das Betriebsprogramm zusammengestrichen:
- im Westen: S3/S9 bis Alex, S7 bis Zoo, S5 entfällt
- im Osten: S3 bis Warschauer/Karlshorst, S5 bis Lichtenberg/Wuhletal, S7 bis Warschauer, S75 bis Lichtenberg, S9 bis Warschauer, S3V/S5V Ausfall

Wären in der Nacht die Fernbahngleise gesperrt worden? Für morgen ist u.a. in der Livekarte von DB Netz eine Sperrung eingetragen, die den halben Vormittag (ca. 8-12 Uhr) abdeckt.
Das Bißchen Rumpelverkehr zwischen Karlshorst und Warschauer mit drei Zügen pro Stunde bekommt man gerade nicht mal gemäß Fahrplan hin. :( +7
Aktuelle Prognose: 12 Uhr

*******
Das Gegenteil von ausbauen ist ausbauen.
Auf der Homepage der S-Bahn wird gemeldet (der Link wird nach Abschluss der Störung geändert, ist also nicht zum späteren Nachschauen geeignet):

Zitat
S-Bahn Berlin GmbH
Bauzeitüberschreitung Ostbahnhof

Wegen Bauzeitüberschreitung der Baumaßnahme am Ostbahnhof ist der Zugverkehr der Linien S3, S5, S7 und S9 zwischen Warschauer Straße und Alexanderplatz unterbrochen.

(Dauer der Bauzeitüberschreitung: bis vsl. 12:00 Uhr)

Die betroffenen Linien verkehren wie folgt:

S3: Erkner <> Warschauer Straße sowie Alexanderplatz <> Spandau, der 10-Minuten-Takt kann nur zwischen Erkner und Karlshorst angeboten werden, die zusätzlichen Züge zwischen Friedrichshagen und Ostbahnhof (Express-S3) verkehren nicht
S5: Strausberg <> Lichtenberg, der 10-Minuten-Takt kann nur zwischen Hoppegarten/ Mahlsdorf und Wuhletal angeboten werden, die zusätzlichen Züge zwischen Mahlsdorf und Ostbahnhof verkehren nicht
S7: Ahrensfelde <> Warschauer Straße sowie Zoologischer Garten <> Potsdam Hbf
S75: Wartenberg <> Lichtenberg
S9: Flughafen BER T1-2 <> Warschauer Straße sowie Alexanderplatz <> Spandau
Ein Ersatzverkehr mit Bussen ist zwischen Warschauer Straße und Alexanderplatz eingerichtet.

Haltestellen des Ersatzverkehrs von Warschauer Straße nach Alexanderplatz:

S-Bhf. Warschauer Straße: Warschauer Straße (Ersatzhaltestelle)
S-Bhf. Ostbahnhof: Am Ostbahnhof, vor dem InterCity-Hotel (Ersatzhaltestelle)
S-Bhf. Jannowitzbrücke: Alexanderstraße (Ersatzhaltestelle)
Zusatzhalt: Grunerstraße, Haltestelle „S+U Alexanderplatz/Grunerstraße" (Ersatzhaltestelle)
Zusatzhalt: Spandauer Straße, U-Bahnhof "Rotes Rathaus" (Ersatzhaltestelle)
S-Bhf. Alexanderplatz: Karl-Liebknecht-Straße (Ersatzhaltestelle)

Haltestellen des Ersatzverkehrs von Alexanderplatz nach Warschauer Straße:

S-Bhf. Alexanderplatz: Karls-Liebknecht-Straße (Ersatzhaltestelle)
Zusatzhalt: Alexanderstr. Pos 10, Haltestelle "U+S Alexanderplatz" (Ersatzhaltestelle)
S-Bhf. Jannowitzbrücke: Holzmarktstraße (wie BVG-Buslinie 300)
S-Bhf. Ostbahnhof: gegenüber vom Empfangsgebäude (Ersatzhaltestelle)
S-Bhf. Warschauer Straße: Warschauer Straße (Ersatzhaltestelle)
Zur weiträumigen Umfahrung nutzen Sie bitte:

zwischen Lichtenberg <> Frankfurter Allee <> Alexanderplatz (<> Hauptbahnhof) die U-Bahnlinie U5
zwischen Ostkreuz <> Alexanderplatz (<> Friedrichstraße <> Hauptbahnhof <> Zoologischer Garten) die Züge des Regionalverkehrs (RE1, RE2, RE7 und RB14), die Linien RE1, RE7 und RB14 halten bis ca. 12:00 Uhr zusätzlich in Ostbahnhof
zwischen Ostkreuz <> Westkreuz die Linien S41 und S42

Wir bitten um Entschuldigung.

Angesichts der U5-Sperrung wäre es m.E. sinnvoller, die S5 im Zehn-Minuten-Takt bis Lichtenberg zu führen und, falls dafür notwendig, die S75 einzuschränken.

Davon abgesehen: das ist nun schon die zweite Bauzeitverlängerung auf einer wichtigen S-Bahn-Strecke innerhalb kurzer Zeit. Täuscht mich die Erinnerung, oder gab es so etwas vor fünf, zehn oder auch fünfzehn Jahren nahezu gar nicht?



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 01.11.2021 07:24 von def.
Vor allem drängt sich schon die Frage auf, warum gestern (Sonntag) noch 6 Zuggruppen Warschauer Straße wenden konnten (2xS3, 1xS5, 2xS7, 1xS75), und heute (Montag) nur noch 4 (1xS3, 2xS7, 1xS9).



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 01.11.2021 07:37 von Periculator.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen