Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurzmeldungen im Januar 2022
geschrieben von B-V 3313 
Zitat
Jumbo
Aber so oder so, wie funktioniert das denn weiter südlich auf der VDE8? Sowohl in Halle als auch in Erfurt müsste doch der ETCS-Bereich direkt an den LZB-Bereich angrenzen.

In Halle und in Erfurt gibts keine LZB, nur ETCS (und PZB), wobei Halle Hbf selbst gar kein ETCS hat, das fängt erst in Ammendorf an. Lediglich in Leipzig kommen sich beide Systeme halbwegs nahe, berühren sich aber nicht. LZB endet südlich von Rackwitz, ab dort gehts mit PZB in den Leipziger Hauptbahnhof. Rauswärts (Richtung Erfurt) fängt ETCS erst in Höhe Leipzig-Messe an.

Viele Grüße
André
OK. Danke.
Dass Leipzig Hbf keine LZB hat, und somit kein direkter Übergang von der Altstrecke aus Bitterfeld (LZB) zur Neubaustrecke Richtung Erfurt (ETCS) besteht, war mir bewusst. Und für Halle und Erfurt hätte ich ja auch mal auf OpenRailwayMap nachgucken können.
Zitat
Jumbo
OK. Danke.
Dass Leipzig Hbf keine LZB hat, und somit kein direkter Übergang von der Altstrecke aus Bitterfeld (LZB) zur Neubaustrecke Richtung Erfurt (ETCS) besteht, war mir bewusst. Und für Halle und Erfurt hätte ich ja auch mal auf OpenRailwayMap nachgucken können.

Gerne und kein Problem :-) Bzgl. LZB ist es recht einfach, weil es im Osten überhaupt nur vier LZB-Strecken gibt: Oebisfelde - Staaken, Hamburg - Berlin-Spandau, Leipzig - Riesa und eben Berlin (ausschließlich) - Leipzig (a). Siehe (auch bzgl. ETCS) die Karte in diesem Wikipedia-Artikel:

https://de.wikipedia.org/wiki/Linienf%C3%B6rmige_Zugbeeinflussung

Viele Grüße
André
Zitat
Theo333
Für die Nerds unter uns, der 2770/2771 dreht heute (wie immer??) auf der U6 fleißig seine Runden, und wie immer, sehr amüsant die Überraschung der Fahrgäste, wenn sie in den "alten" plötzlich einen Durchgang vorfinden... .

Diese Einheit kenne ich schon aus meiner Kindheit in den 1990er-Jahren mit Durchgang. Aus diesem Grund finde ich es schon merkwürdig, wenn dies für etwas ältere Leute noch eine Überraschung ist.
Wenn man aber bisher nie in diesem Doppeltriebwagen war, woher soll man den kennen?

Ich bin ja seit gut 10 Jahren* täglich mehrfach berlinweit unterwegs und er ist mir bisher nur einmal begegnet.
*vorher nur sporadisch



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.01.2022 23:50 von PassusDuriusculus.
Zitat
Henning
Zitat
Theo333
Für die Nerds unter uns, der 2770/2771 dreht heute (wie immer??) auf der U6 fleißig seine Runden, und wie immer, sehr amüsant die Überraschung der Fahrgäste, wenn sie in den "alten" plötzlich einen Durchgang vorfinden... .

Diese Einheit kenne ich schon aus meiner Kindheit in den 1990er-Jahren mit Durchgang. Aus diesem Grund finde ich es schon merkwürdig, wenn dies für etwas ältere Leute noch eine Überraschung ist.
Weil Du dies aus deinen Playmobil-Tagen mal erfahren hast soll dies nun fast jeder Berliner kennen oder wie? Ich bin in dem Zug auch noch nicht mitgefahren. Sehr merkwürdig.
Mich überrascht das Ding auch immer wieder. Irgendwie war ich davon ausgegangen, dass die Einheit schon längst ausgemustert ist. Keine Ahnung, weshalb.

~~~~~~
HUSCHEN - Fortbewegungsmodus der Flinken! Lern' Du es auch!
Die BVG hat einzeilige Straßenziele nun abgeändert. Statt Hertzallee heißt es nun:

Charlottenburg
Hertzallee

Ebenso betrifft das die Weisestr. und Am Hanffgraben. Vermutlich auch Dessauer Str. und Preußenallee.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen S-Bahn/BVG) 1868-2021
Zitat
Alba Coach
Man könnte jetzt auch noch die Diskussion aufmachen, ob es wirklich ICE Halte in Wittenberg und Bitterfeld braucht und ob nicht Leipzig und Halle reichen.

Da Bitterfeld recht nahe an Halle und Leipzig liegt, wäre der Halt meines Erachtens entbehrlich. Anders verhält es sich bei Wittenberg, das genau zwischen Berlin und Halle/Leipzig liegt und damit ein größeres Einzugsgebiet hat, was sich auch ganz gut an den jeweils ein- und aussteigenden Reisenden ablesen läßt.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Zitat
PassusDuriusculus
Ich bin ja seit gut 10 Jahren* täglich mehrfach berlinweit unterwegs und er ist mir bisher nur einmal begegnet.

Bei mir verhält es sich genau umgekehrt: Trotz dem ich nur relativ selten mit der U-Bahn fahre, habe ich die fragliche Wageneinheit schon mehrfach erwischt.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Alba Coach
Man könnte jetzt auch noch die Diskussion aufmachen, ob es wirklich ICE Halte in Wittenberg und Bitterfeld braucht und ob nicht Leipzig und Halle reichen.

Da Bitterfeld recht nahe an Halle und Leipzig liegt, wäre der Halt meines Erachtens entbehrlich. Anders verhält es sich bei Wittenberg, das genau zwischen Berlin und Halle/Leipzig liegt und damit ein größeres Einzugsgebiet hat, was sich auch ganz gut an den jeweils ein- und aussteigenden Reisenden ablesen läßt.

Bevor man anderen den ICE-Halt wegnimmt - wäre es nicht umgekehrt möglich, den ICE zum Ausgleich hinter dem Engpass in Ludwigsfelde oder Jüterbog stoppen zu lassen, so dass die Fahrgäste aus dem Süden mit dem RE vorfahren können statt zurück zum Hauptbahnhof?
Zitat
VvJ-Ente
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Alba Coach
Man könnte jetzt auch noch die Diskussion aufmachen, ob es wirklich ICE Halte in Wittenberg und Bitterfeld braucht und ob nicht Leipzig und Halle reichen.

Da Bitterfeld recht nahe an Halle und Leipzig liegt, wäre der Halt meines Erachtens entbehrlich. Anders verhält es sich bei Wittenberg, das genau zwischen Berlin und Halle/Leipzig liegt und damit ein größeres Einzugsgebiet hat, was sich auch ganz gut an den jeweils ein- und aussteigenden Reisenden ablesen läßt.

Bevor man anderen den ICE-Halt wegnimmt - wäre es nicht umgekehrt möglich, den ICE zum Ausgleich hinter dem Engpass in Ludwigsfelde oder Jüterbog stoppen zu lassen, so dass die Fahrgäste aus dem Süden mit dem RE vorfahren können statt zurück zum Hauptbahnhof?

Dafür sind mit Sicherheit in beiden Bahnhöfen die Bahnsteiglängen zu kurz (sofern es nicht ein ICE-Halbzug ist).
Zitat
VvJ-Ente
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Alba Coach
Man könnte jetzt auch noch die Diskussion aufmachen, ob es wirklich ICE Halte in Wittenberg und Bitterfeld braucht und ob nicht Leipzig und Halle reichen.

Da Bitterfeld recht nahe an Halle und Leipzig liegt, wäre der Halt meines Erachtens entbehrlich. Anders verhält es sich bei Wittenberg, das genau zwischen Berlin und Halle/Leipzig liegt und damit ein größeres Einzugsgebiet hat, was sich auch ganz gut an den jeweils ein- und aussteigenden Reisenden ablesen läßt.

Bevor man anderen den ICE-Halt wegnimmt - wäre es nicht umgekehrt möglich, den ICE zum Ausgleich hinter dem Engpass in Ludwigsfelde oder Jüterbog stoppen zu lassen, so dass die Fahrgäste aus dem Süden mit dem RE vorfahren können statt zurück zum Hauptbahnhof?

Und für wen soll das ein Vorteil sein? Da ist man ja wohl schneller am Hauptbahnhof, als in Ludwigsfelde oder Jüterbog.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen S-Bahn/BVG) 1868-2021
Zitat
VvJ-Ente
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Alba Coach
Man könnte jetzt auch noch die Diskussion aufmachen, ob es wirklich ICE Halte in Wittenberg und Bitterfeld braucht und ob nicht Leipzig und Halle reichen.

Da Bitterfeld recht nahe an Halle und Leipzig liegt, wäre der Halt meines Erachtens entbehrlich. Anders verhält es sich bei Wittenberg, das genau zwischen Berlin und Halle/Leipzig liegt und damit ein größeres Einzugsgebiet hat, was sich auch ganz gut an den jeweils ein- und aussteigenden Reisenden ablesen läßt.

Bevor man anderen den ICE-Halt wegnimmt - wäre es nicht umgekehrt möglich, den ICE zum Ausgleich hinter dem Engpass in Ludwigsfelde oder Jüterbog stoppen zu lassen, so dass die Fahrgäste aus dem Süden mit dem RE vorfahren können statt zurück zum Hauptbahnhof?


Trotzdem würde ich mir auch bei Wittenberg die Frage stellen, ob das stündlich sein muss.
Mein Stand ist ohnehin, dass die in Bitterfeld haltende Linie 18 (Hamburg-Berlin-Halle-München, ICE 1701, 70x/80x) weiterhin in Südkreuz halten kann.
Vom Haltausfall betroffen wäre nur der zu der Stunde vorausfahrende ICE der Linie 11 (Berlin-Leipzig-Frankfurt-München, ICE 59x/69x) und die zur anderen Stunde fahrenden ICE der Linie 28 (Hamburg-Berlin-Leipzig-München, ICE 50x/60x, 1601). Diese beiden Linien halten in Wittenberg.

Deine Idee würde leider kaum Mehrwert bringen. Am Südkreuz in den RE3 steigen und vorfahren geht nicht, da dieser planmäßig direkt hinter den ICEs abfährt. RE4 wäre möglich. Die Fahrgäste aus dem Bereich südlich Berlins können schon heute alle 2h mit dem RE3 bis Wittenberg vorfahren und haben dort Anschluss. Dazu die Problematik, dass in Ludwigsfelde maximal ein einzelner ICE-T an die Kante passt.

Gruß Flo
Zitat
485er-Liebhaber
Die BVG hat einzeilige Straßenziele nun abgeändert. Statt Hertzallee heißt es nun:

Charlottenburg
Hertzallee

Ebenso betrifft das die Weisestr. und Am Hanffgraben. Vermutlich auch Dessauer Str. und Preußenallee.

Der 107er schildert aber weiterhin Pastor-Niemöller-Platz statt

Niederschönhausen
Pastor-Niemöller-Platz
Zitat
485er-Liebhaber
Zitat
VvJ-Ente
wäre es nicht umgekehrt möglich, den ICE zum Ausgleich hinter dem Engpass in Ludwigsfelde oder Jüterbog stoppen zu lassen, so dass die Fahrgäste aus dem Süden mit dem RE vorfahren können statt zurück zum Hauptbahnhof?

Und für wen soll das ein Vorteil sein? Da ist man ja wohl schneller am Hauptbahnhof, als in Ludwigsfelde oder Jüterbog.

Dazu kommt ja auch noch, daß man dann die Fahrkarte entsprechend anpassen muß. Innerhalb Berlins ist es ja egal, wo man einsteigt, aber mit einem ICE-Fahrschein ab Berlin kann ich nicht mit einem RE bis Ludwigsfelde oder Jüterbog vorfahren, so es kein Flexticket ist.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Zitat
lkf
Zitat
485er-Liebhaber
Die BVG hat einzeilige Straßenziele nun abgeändert. Statt Hertzallee heißt es nun:

Charlottenburg
Hertzallee

Ebenso betrifft das die Weisestr. und Am Hanffgraben. Vermutlich auch Dessauer Str. und Preußenallee.

Der 107er schildert aber weiterhin Pastor-Niemöller-Platz statt

Niederschönhausen
Pastor-Niemöller-Platz

Das ist auch ein Platz. :P
Da hast du allerdings, wobei das Ziel ausgeschrieben möglicherweise sehr schlecht zu lesen sein könnte.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen S-Bahn/BVG) 1868-2021
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
485er-Liebhaber
Zitat
VvJ-Ente
wäre es nicht umgekehrt möglich, den ICE zum Ausgleich hinter dem Engpass in Ludwigsfelde oder Jüterbog stoppen zu lassen, so dass die Fahrgäste aus dem Süden mit dem RE vorfahren können statt zurück zum Hauptbahnhof?

Und für wen soll das ein Vorteil sein? Da ist man ja wohl schneller am Hauptbahnhof, als in Ludwigsfelde oder Jüterbog.

Dazu kommt ja auch noch, daß man dann die Fahrkarte entsprechend anpassen muß. Innerhalb Berlins ist es ja egal, wo man einsteigt, aber mit einem ICE-Fahrschein ab Berlin kann ich nicht mit einem RE bis Ludwigsfelde oder Jüterbog vorfahren, so es kein Flexticket ist.

Wenn es die Umsteigebeziehung gäbe und die Verbindung dann tatsächlich schneller wäre, würde die Reiseauskunft auch diesen Weg direkt anbieten, statt über Berlin Hbf zu fahren.

—————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————
Zitat
GraphXBerlin
Zitat
Henning
Zitat
Theo333
Für die Nerds unter uns, der 2770/2771 dreht heute (wie immer??) auf der U6 fleißig seine Runden, und wie immer, sehr amüsant die Überraschung der Fahrgäste, wenn sie in den "alten" plötzlich einen Durchgang vorfinden... .

Diese Einheit kenne ich schon aus meiner Kindheit in den 1990er-Jahren mit Durchgang. Aus diesem Grund finde ich es schon merkwürdig, wenn dies für etwas ältere Leute noch eine Überraschung ist.
Weil Du dies aus deinen Playmobil-Tagen mal erfahren hast soll dies nun fast jeder Berliner kennen oder wie? Ich bin in dem Zug auch noch nicht mitgefahren. Sehr merkwürdig.

Als ich als Kind in den 1990er-Jahren in Tempelhof wohnte ist mir diese Einheit auf der U6 schon aufgefallen und ich fand dies damals auch sehr interessant und ungewöhnlich.

Liegt es eventuell daran, dass du selten mit den Großprofillinien fährst?
Zitat
Philipp Borchert
Mich überrascht das Ding auch immer wieder. Irgendwie war ich davon ausgegangen, dass die Einheit schon längst ausgemustert ist. Keine Ahnung, weshalb.

Von den Serien F8x und F9x sind meines Wissens noch keine einzige Einheit ausgemustert.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen