Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Fahrplanwechsel 2017/2018
geschrieben von TobiBER 
Genau! Mit Baggern und Containern kurz vor Mitternacht unter einer Unterführung zu wüten, ist gefälligst dem MIV vorzubehalten! Bahn-Anwohner brauchen Ruhe!
Es wird zum diesjährigen Fahrplanwechsel übrigens keinen neuen Atlas geben.
Begründung: Da immer weniger Kunden jedes Jahr ein neues Exemplar kaufen, gibt es den nächsten Atlas erst 2018 mit verändertem Konzept.

BVG, ich verneige mich von dir, du wirst immer schlimmer.
Und erfindest bestimmt total neu Takt+Betriebszeiten in einen Atlas aufzunehmen. Wie schon 1994 bis 1996 oder 2005 bis 2014 (glaube ich).

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1904-2017
Das Witzige ist, die BVG selbst ist wahrscheinlich der größte "Käufer" bzw. Nutzer der Atlanten.
Gehören diese doch zu den Ausrüstungsgegenständen - zumindest bei den Busfahrern.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.11.2017 14:30 von Nahverkehrsplan.
Zitat
Nahverkehrsplan
Das Witzige ist, die BVG selbst ist wahrscheinlich der größte "Käufer" bzw. Nutzer der Atlanten.
Gehören diese doch zu den Ausrüstungsgegenständen - zumindest bei den Busfahrern.

Die Karten werden doch aktualisiert. Ich wette die digitale Karte, die es leider immernoch nicht als App gibt, wird aktuell sein. Nur das Drucken machen Sie wohl nicht.

*******
Logital bei Twitter.
Zitat
485er-Liebhaber
Es wird zum diesjährigen Fahrplanwechsel übrigens keinen neuen Atlas geben.
Begründung: Da immer weniger Kunden jedes Jahr ein neues Exemplar kaufen, gibt es den nächsten Atlas erst 2018 mit verändertem Konzept.

BVG, ich verneige mich von dir, du wirst immer schlimmer.
Und erfindest bestimmt total neu Takt+Betriebszeiten in einen Atlas aufzunehmen. Wie schon 1994 bis 1996 oder 2005 bis 2014 (glaube ich).

Hat man den Atlas nicht schon in den letzten Jahren mal ausfallen lassen, um ihn mit "neuem Konzept" erneut aufzulegen? Was spricht denn dagegen, das alte Konzept ein Jahr weiter zu führen und dann das neue Konzept zu starten?
Verkauft sich wahrscheinlich immer noch zu gut. Da müssen natürlich Gegenmaßnahmen ergriffen werden.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1904-2017
Da der berühmte Atlas diesmal nicht neu aufgelegt wird, hatten die Profis von der Fahrgastinformation offensichtlich Zeit, die Linienbänder der U-Bahnwagen vollkommen neu zu erstellen. Es gibt sie wie früher in fünf unterschiedlichen Ausgaben für Kleinprofil U1 bis U4, eine separate für U5, eine mit U6 und U7 und eine mit U8 und U9 sowie die unveränderte Version für die drei Doppelwagen der U55.
Die Lesbarkeit wollte man deutlich verbessern bei gleichem Platzbedarf. Bei der Entwicklung des neuen Aussehens soll der BVG-Kundenrat mitgewirkt haben. Statt die Linien mit ihren Kreuzungen zu kombinieren, werden sie künftig einzeln nebeneinander dargestellt – damit erscheint die Beschriftung deutlich größer und ist damit besser lesbar.
Unten ein Beispiel - die U5. Die anderen sind zu lang, um sie hier abzubilden.

so long

Mario


Hat Kienberg nicht einen Fahrstuhl?

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
B-V 3313
Hat Kienberg nicht einen Fahrstuhl?

Ja, am Ausgang Richtung Neue Grottkauer Straße.
Ja, hat er... Ich werde morgen mal nachfragen, ob es schon aufgefallen ist. Muss morgen früh eh zum TRIAS.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.11.2017 23:49 von Nahverkehrsplan.
Zitat
Arec
Hat man den Atlas nicht schon in den letzten Jahren mal ausfallen lassen, um ihn mit "neuem Konzept" erneut aufzulegen?

Ja und nein.
Man wollte warten, bis der neue Flughafen aufmacht und erst dann ein neues Exemplar auflegen, das hat dann aber doch zu lange gedauert.
Zitat
der weiße bim
Die Lesbarkeit wollte man deutlich verbessern bei gleichem Platzbedarf.

Häufig sieht man Riesenschilder mit Minischrift, zum Beispiel diverse neumodische Straßenbahnhaltestellenschilder. Da fragt man sich dann schon, warum da nicht von vornherein der Platz ausgenutzt wurde. Auch die DB-Bahnhofsschilder sind oft nur zur Hälfte beschriftet. Einfach etwas in die Breite skalieren und zentrieren würde schon viel besser aussehen.
Zitat
Alter Köpenicker
Einfach etwas in die Breite skalieren […] würde schon viel besser aussehen.

Genau. Und die Schrift in Comic Sans oder gleich WordArt machen, am besten mit Farbverlauf für den Druck als .gif in 80x20px exportieren...

Wer hier Ironie findet, darf sie gerne weitergeben.

________________________
Mit freundlichen Grüßen,

Roman Berlin | Der Hanseat
Hmm, da hätten sie wenigstens den TXL am Alex und die Metrotrams erwähnen können.
Habe die Fahrplandaten für den M41 mal angesehen.

Die Abfahrten ab Sonnenallee/Baumschulenstr. sind zur HVZ nochmals verstärkt worden (unterstrichene Zeiten). In der Spitzenzeit bis zu 16 Fahrten pro Stunde. Leider wird auch ab Fahrplanwechsel, ab 20Uhr der 10min. Takt weiter beibehalten. Nach persönlicher Auffassung wäre die Aufrechterhaltung des 5 Minuten Taktes bis min. 21Uhr wenn nicht sogar 21:30Uhr sinnvoll. Bleibt wohl nur weiterhin in diesen Zeiten 100% Meldungen abzusetzen.

03 28 58
04 24 44
05 04 23 43 52
06 00 11 20 30 40 46 49 54 57
07 03 06 07 13 16 17 22 26 27 32 37 42 47 52 57
08 02 07 12 17 22 27 32 37 42 47 52 57
09 02 07 12 17 22 27 32 37 42 47 52 57
10 02 07 12 17 22 27 32 37 42 47 52 57
11 02 07 12 17 22 27 32 37 42 48 54
12 00 05 10 15 20 25 30 35 40 45 50 55
13 00 04 09 12 16 20 24 28 32 37 40 45 48 52 55
14 00 04 09 12 16 20 24 28 32 36 40 44 48 49 54 58
15 01 05 09 13 17 21 25 29 33 37 41 45 49 53 57
16 01 05 09 13 17 21 25 29 33 37 41 45 49 53 57
17 01 05 09 13 17 21 25 29 33 37 42 48 54
18 00 05 10 15 20 25 30 35 40 45 50 55
19 00 05 10 15 20 25 30 35 40 45 50
20 00 10 20 30 40 53
21 03 13 23 33 43 53
22 03 13 23 33 43 53
23 03 13 23 33 43 53
00 03 13 27 58
01 28 58
02 28 58

Fahrer bei der BT - Berlin Transport
Instagram: sunsetofberlin
Fahrplanwechsel beim Verkehrsmanagement Elbe-Elster

Das Verkersunternehmen hat auf seiner Internetseite eine PDF herausgebracht, die unten verlinkt ist. Ein neuer Netzplan ist ebenfalls schon online

Die Änderungen (vgl. die PDF Datei)

520 (Elsterwerda <-> Bad Liebenwerda <-> Falkenberg(Elster) <-> Herzberg(Elster)
-> Alle Fahrten, die einen Zuganschluss von/nach Berlin bieten bedienen den Herzberger Bahnhof, entsprechend entfällt die Haltestelle bei allen Fahrten ohne Anschluss

527 (Herzberg <-> Löhsten <-> Falkenberg oder Torgau)
-> Bedienung zusätzlicher Haltestellen bei einigen Fahrten (überwiegend bei Bedarf), betrifft die Orte Rahnisdorf, Buckau, Bicking, Femerswalde sowie den Herzberger Gewerbepark. Die Bedarfsfahrten stellen einen annähernden 120-Minutentakt her (allerdings mit Lücken)

551 (Stadtlinie Finsterwalde)
-> einige neue Haltestellen im Stadtgebiet, tlw. nur alle 120 Minuten bedient

558 (Finsterwalde <-> Lichterfeld <-> Wormlage)
-> Verschiebung der Abfahrtszeiten um bis zu 30 Minuten für den Zuganschluss nach Cottbus

577 (Bad Liebenwerda <-> Wahrenbrück <-> Uebigau <-> Falkenberg(Elster))
-> Zusätzliche Bedienung von Haltestellen in Wahrenbrück, Lausitz und Beiersdorf durch einzelne Fahrten

581 (Elsterwerda <-> Plessa <-> Lauchhammer)
-> Alle Fahrten, die bisher durch Großraumtaxen bedient wurden, verkehren künftig als Rufbus

585 (Elsterwerda <-> Gröden <-> Ortrand)
-> Kürzung eines Schulbusses (Fahrt 114, bisher von der Elsterwerdaer Grundschule bis nach Großthiemig, künftig bis Elsterwerda Bahnhof)
-> Fahrt 117 an Schultagen bis Ortrand verlängert
-> Neuer Schulbus von Elsterwerda nach Gröden (Fahrt 121)
-> Neuer Schulbus von Ortrand nach Gröden (Fahrt 218)

Geringfügige Veränderung der Abfahrtszeiten bei den Linien 536, 553, 579

[www.verkehrsmanagement-elbeelster.de]
Somit dürfte die OVG wieder als letztes Unternehmen ihre Änderungen zum Fahrplanwechsel präsentieren. Gibt es eigentlich schon etwas neues zu dem Kiezbus Glienicke den man Ende diesen Jahres zum S-Bahnhof Frohnau einführen wollte?
Zitat
B-V 3313

218 Pfaueninsel <> S-Bhf Messe Nord
verlängert

Inwiefern verlängert? Der Bahnhof Messe/Nord liegt ja quasi schon beim ZOB. Biegt der Bus dann noch einmal ab, oder wie soll das aussehen?


D

In Bus und Bahn offenbaren sich die sozialen Abgründe unserer Mitbürger.
Zitat
Stahldora
Inwiefern verlängert? Der Bahnhof Messe/Nord liegt ja quasi schon beim ZOB. Biegt der Bus dann noch einmal ab, oder wie soll das aussehen?

Der 218er endet dann nicht mehr im Messedamm, sondern in der Herbartstraße und bedient die Hst. S Messe Nord des M49ers.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Die Fahrpläne der NEB sind nun als Streckenfahrplan verfügbar.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1904-2017
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen