Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
U3 wieder zur Warschauer Str.?
geschrieben von Tradibahner 
Zitat
Marienfelde
Auch hier geht es insgesamt ja um eine Angebotsverbesserung: 10 U-Bahn-Stationen sollen öfter bedient werden - und in diesem Zusammenhang ergibt sich für zwei U-Bahnhöfe leider eine deutliche Verschlechterung.

Quatsch! Wie stellst du sowas vor..?

Die Hälfte der Züge an 10 U-Bahn-Station werden U3 statt U1 umbennant - Zwei U-Bahnhöfe werden halb so oft bedient. Die BVG sparrt Züge Nollendorfplatz > Uhlandstraße (M19 (u. teils M29) als Ersatz) . Direkte Umsteigemöglichkeit U1 >U9 >U1 halb so oft bedient.

IsarSteve



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 02.12.2017 21:01 von IsarSteve.
An den 10min-Takt auf der Dahlemer Strecke glaube ich zu Uni-Zeiten jedenfalls nicht.

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Von November 1993 bis Dezember 2004 konnte man von der Hochbahn in Kreuzberg aus nach Uhlandstraße und Krumme Lanke fahren. Anscheinend hat sich diese Variante bewährt, so dass sie bald wieder eingeführt wird.
Zitat
IsarSteve
Zitat
Marienfelde
Auch hier geht es insgesamt ja um eine Angebotsverbesserung: 10 U-Bahn-Stationen sollen öfter bedient werden - und in diesem Zusammenhang ergibt sich für zwei U-Bahnhöfe leider eine deutliche Verschlechterung.

Quatsch! Wie stellst du sowas vor..?

Die Hälfte der Züge an 10 U-Bahn-Station werden U3 statt U1 umbennant - Zwei U-Bahnhöfe werden halb so oft bedient. Die BVG sparrt Züge Nollendorfplatz > Uhlandstraße (M19 (u. teils M29) als Ersatz) . Direkte Umsteigemöglichkeit U1 >U9 >U1 halb so oft bedient.

Hast Du Freund der U-Bahnfahrgäste eigentlich den Artikel gelesen??? Oder willst du bloß wieder rumblöcken? Da steht doch ganz klar, dass zukünftig in Kreuzberg und Friedrichshain eine 3-4 Min Takt entstehen soll! Da du ja alles besser weißt, überlass ich Dir, die einzelnen Takte auszurechen.
Man man man...
Zitat
Joe
Zitat
IsarSteve
Zitat
Marienfelde
Auch hier geht es insgesamt ja um eine Angebotsverbesserung: 10 U-Bahn-Stationen sollen öfter bedient werden - und in diesem Zusammenhang ergibt sich für zwei U-Bahnhöfe leider eine deutliche Verschlechterung.

Quatsch! Wie stellst du sowas vor..?

Die Hälfte der Züge an 10 U-Bahn-Station werden U3 statt U1 umbennant - Zwei U-Bahnhöfe werden halb so oft bedient. Die BVG sparrt Züge Nollendorfplatz > Uhlandstraße (M19 (u. teils M29) als Ersatz) . Direkte Umsteigemöglichkeit U1 >U9 >U1 halb so oft bedient.

Hast Du Freund der U-Bahnfahrgäste eigentlich den Artikel gelesen??? Oder willst du bloß wieder rumblöcken? Da steht doch ganz klar, dass zukünftig in Kreuzberg und Friedrichshain eine 3-4 Min Takt entstehen soll! Da du ja alles besser weißt, überlass ich Dir, die einzelnen Takte auszurechen.
Man man man...

Na siehste.. du weisst DOCH alles besser .. was sagst du immer? Dass du dich immer durch virtuelle Buschstaben so angedroht fühlst, ist echt dein Problem .. man man man... LMS maybe?

IsarSteve



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 02.12.2017 23:50 von IsarSteve.
Zitat
IsarSteve

Na siehste.. du weisst DOCH alles besser .. was sagst du immer? Dass du dich immer durch virtuelle Buschstaben so angedroht fühlst, ist echt dein Problem .. man man man... LMS maybe?

Watt soll ich?
Lass es...
Zitat
Joe

Watt soll ich?
Lass es...

..und ich dachte du weisst alles..

IsarSteve
Wo schreibe ich, dass ich alles weiß?
Vielleicht kann mir bitte jemand anders das Kauderwelsch von ihm übersetzen. Oder den ganzen Quatsch hier löschen.
Zitat
Joe
Zitat
IsarSteve
Zitat
Marienfelde
Auch hier geht es insgesamt ja um eine Angebotsverbesserung: 10 U-Bahn-Stationen sollen öfter bedient werden - und in diesem Zusammenhang ergibt sich für zwei U-Bahnhöfe leider eine deutliche Verschlechterung.

Quatsch! Wie stellst du sowas vor..?

Die Hälfte der Züge an 10 U-Bahn-Station werden U3 statt U1 umbennant - Zwei U-Bahnhöfe werden halb so oft bedient. Die BVG sparrt Züge Nollendorfplatz > Uhlandstraße (M19 (u. teils M29) als Ersatz) . Direkte Umsteigemöglichkeit U1 >U9 >U1 halb so oft bedient.

Hast Du Freund der U-Bahnfahrgäste eigentlich den Artikel gelesen??? Oder willst du bloß wieder rumblöcken? Da steht doch ganz klar, dass zukünftig in Kreuzberg und Friedrichshain eine 3-4 Min Takt entstehen soll! Da du ja alles besser weißt, überlass ich Dir, die einzelnen Takte auszurechen.
Man man man...

Naja, hälst du es für so unmöglich, das einfach folgendes entsteht:

Warschauer Str. - Nollendorfplatz: U3 - 4 min - U3 - 3 min - U1 - 3 min usw...
Nollendorfplatz - Uhlandstraße: U1 - alle 10 min
Nollendorfplatz - Krumme Lanke: U3 - alle 5 min.

Damit man das bekommt, lässt man einfach die U3 vor der U1 planmäßig irgendwo (Nollendorfplatz oder Folgestation) eine Minute stehen und fertig - denke nicht, dass man durchgängig nen 4-6-er-Takt fahren will..
Ja, genau so wie du es beschreibst lese ich das aus dem Artlikel raus.
Fehlt ja nur noch jede zweite U4 bis Warschauer Straße zu verlängern :-P
Nein, die U4 muss ja unbedingt am Magdeburger Platz enden.

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Zitat
Henning
Von November 1993 bis Dezember 2004 konnte man von der Hochbahn in Kreuzberg aus nach Uhlandstraße und Krumme Lanke fahren.

Das konnte man schon seit es die Strecken gab oder glaubst du ernsthaft es gab dort vorher keine Weichen etc.?

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Sorry aber bei allen Ideen und der Idee die in den Beitrag genannt wird sehe ich für den Abschnitt in Kreuzberg keinen Nutzen. Alleine für die Vorlesungszeiten der FU wird auf der U3 ein 5-Minutentakt benötigt. Ich sehe es oft genug auf meinen Weg von Westend über Heidelberger Platz nach Spichernstraße, dass die U3 voll ausgelastet ist erst recht wenn man wie jetzt nur mit 4-Wagenzügen fährt. Die U1 fährt derzeit nur 6-Wagenzügen dafür alle 5 Minuten. Also eine angebliche Mehrleistung sehe ich für den Kunden überhaupt nicht. Ich kann mich noch gut an die Zeit von U1 und U15 erinnern. Die U1 fuhr mit 8-Wagenzügen und die U15 mit 4 bzw. 6-Wagenzüge. Umgerechnet der derzeitigen Situation bitte bedenken würde das geplante Angebot eine Minderleistung bedeuten. Auch wenn drei Züge innerhalb von 10 Minuten verkehren würden, würde man auf weniger Wagen kommen als heute bzw. als heute sogar bestellt sind.
Dort sollte man doch lieber einmal mehr überlegen ob es nicht ohne größeren Aufwand zu erreichen wäre die U3 ein bis zwei Minuten vor die U1 fahren zu lassen und einen guten Umstieg dadurch zu ermöglichen. Wenn dies alles möglich sollte man als Fahrgast auch auf eine Art Direktverbindung verzichten können.
Zitat
FlO530
Naja, hälst du es für so unmöglich, das einfach folgendes entsteht:

Warschauer Str. - Nollendorfplatz: U3 - 4 min - U3 - 3 min - U1 - 3 min usw...
Nollendorfplatz - Uhlandstraße: U1 - alle 10 min
Nollendorfplatz - Krumme Lanke: U3 - alle 5 min.

Damit man das bekommt, lässt man einfach die U3 vor der U1 planmäßig irgendwo (Nollendorfplatz oder Folgestation) eine Minute stehen und fertig - denke nicht, dass man durchgängig nen 4-6-er-Takt fahren will..

So dachte ich mir das auch. Wenn man nach schon erfolgten der Kapazitätsausweitung auf der U1 von sechs auf acht Wagen nicht noch weitere Kapazitätsausweitungen vornehmen würde, hieße das, dass ein Zug je 10 Min mit vier Wagen fahren müsste. Dann hätte man zwar einen Mehrbedarf an Fahrern, aber keinen Mehrbedarf an Fahrzeugen.

Selbst, wenn man Warschauer Str. - Uhlandstraße mit sechs Wagen fahren möchte, braucht man dafür höchstens zwölf Wagen (ich gehe von 40 Minuten Fahrtzeit und insgesamt 20 Minuten Kehrzeit je Umlauf aus). Man spart aber mindestens einen Acht-Wagen-Zug auf dem Abschnitt Wittenbergplatz-Uhlandstraße ein (6 Min Fahrzeit plus 4 Min Kehrzeit), zusätzlich zwei Wagen aus der Schwächung der noch verkehrenden Züge auf der U1 von 8 auf 6 Wagen. Dazu kommen mindestens sechs Wagen aus den entfallenen Kehrfahrten zum Magdeburger Platz der U3 (7-12 Minuten Kehrzeit), also sind durch die Durchbindung mindestens vier Wagen über, vielleicht sogar zehn.

Da sollte dann noch Luft für einen Pendelzug Uhlandstr. - Nollendorfplatz - Magdeburger Platz mit zwei Wagen sein. Selbst, wenn man dort einen Bahnsteig baut und die U4 verlängert: Da die U4 derzeit am Nollendorfplatz auf einem Gleis kehren kann, wird sie das wohl auch künftig am Magdeburger Platz können. Auf dem Rest des zweiten Gleises dann wohl noch einen Zwei-Wagen-Zug aus Uhlandstraße wenden lassen, ggf. sogar einen Vier-Wagen-Zug.

Vielleicht sollte man das einfach mal ausprobieren und Erfahrungen sammeln?
Zitat
Vogtland-Express
Die U1 fährt derzeit nur 6-Wagenzügen dafür alle 5 Minuten. Also eine angebliche Mehrleistung sehe ich für den Kunden überhaupt nicht.

Die U1 fährt in so einigen Umläufen mit 8 Wagen Zügen. Dichterer Takt ist für den Kunden direkt eine Mehrleistung, die Zuglänge wird ihn da weniger interessieren, außer es kommt nur ein Dtw.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1904-2017
Wir können ja mal anhand der aktuellen Zeiten spekulieren wie ein Fahrplan aussehen könnte.

U1
Warschauer ab 01 11 21 31 41 51
Uhlandstr. .. an 22 32 42 52 02 12
Uhlandstr. .. ab 30 40 50 00 10 20
Warschauer an 52 02 12 22 32 42
Umläufe = 6

U3
Warschauer ab 04 08 14 18 24 28 34 38 44 48 54 58
Kr. Lanke .... an 44 48 54 58 04 08 14 18 24 28 34 38
Kr.Lanke .... ab 48 54 58 04 08 14 18 24 28 34 38 44
Warschauer an 29 35 39 45 49 55 59 05 09 15 19 24
Umläufe = 18

Zusammen 24 Züge a 6 Wagen = 144 Wagen.
Fahren 8-Wagenzüge auf der U3 wären es insg. 180 Wagen.

Aktuell sind es (vermute ich mal)
U1 11 Züge a 6 Wagen = 66 Wagen
U3 13 Züge a 4 Wagen = 52 Wagen. Zusammen 118.

Alle Angaben aber ohne Gewähr.
Zitat
micha774
Wir können ja mal anhand der aktuellen Zeiten spekulieren wie ein Fahrplan aussehen könnte.

U1
Warschauer ab 01 11 21 31 41 51
Uhlandstr. .. an 22 32 42 52 02 12
Uhlandstr. .. ab 30 40 50 00 10 20
Warschauer an 52 02 12 22 32 42
Umläufe = 6

U3
Warschauer ab 04 08 14 18 24 28 34 38 44 48 54 58
Kr. Lanke .... an 44 48 54 58 04 08 14 18 24 28 34 38
Kr.Lanke .... ab 48 54 58 04 08 14 18 24 28 34 38 44
Warschauer an 29 35 39 45 49 55 59 05 09 15 19 24
Umläufe = 18

Zusammen 24 Züge a 6 Wagen = 144 Wagen.
Fahren 8-Wagenzüge auf der U3 wären es insg. 180 Wagen.

Aktuell sind es (vermute ich mal)
U1 11 Züge a 6 Wagen = 66 Wagen
U3 13 Züge a 4 Wagen = 52 Wagen. Zusammen 118.

Alle Angaben aber ohne Gewähr.

Ah schön, vielen Dank für das Aufarbeiten :)

Das beinhaltet allerdings schon recht üppige Mehrleistung: Im Beispiel gehst du davon aus, dass bisher auf der Kreuzberger Hochbahn 12 Wagen je 10 Min und Richtung eingesetzt werden und das im Beispiel auf mindestens 18 Wagen erhöht wird. Wenn man davon ausgeht, dass man derzeit eigentlich mit 16 Wagen je 10 Min und Richtung fährt (bzw. fahren möchte), schrumpft der Mehrbedarf schon. Wenn man den ehemaligen Status quo von 12 Wagen je 10 Min und Richtung halten möchte, würden im neuen Konzept sogar Vier-Wagen-Züge für die Kreuzberger Hochbahn ohne Kapazitätseinbußen ausreichen.

Allerdings ist das auf der bisherigen U3 dann vielleicht zu wenig. Zu welchen Zeiten wird die U3 denn derzeit auf vier Wagen geschwächt?
Ach Leute, seid ihr so Blauäugig?

Man kann so viele digitale Fahrpläne ausrechnen wie man will.. Ich sehe vorraus viele Fahrten in die Luft verschwinden.. Wie nennt die BVG sowas? Ach ja.. Zug Verspätungen. - Auf Deutsch heisst es 'Zug fällt aus'.

Klar ist, es gibt z.Zt. viel zu viele negative Berichte und daher zaubert die BVG etwas 'positives' für irgendwann im 2018 heraus, so dass ihr wieder tolle Sachen über sie schreiben könnt.

Die BVG ist seit 1928 dabei und anscheinend können sie es immer noch nicht, ausser hinter dumme Plakatparolen zu verstecken.

IsarSteve



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 03.12.2017 13:06 von IsarSteve.
Zitat
485er-Liebhaber
Zitat
Vogtland-Express
Die U1 fährt derzeit nur 6-Wagenzügen dafür alle 5 Minuten. Also eine angebliche Mehrleistung sehe ich für den Kunden überhaupt nicht.

Die U1 fährt in so einigen Umläufen mit 8 Wagen Zügen. Dichterer Takt ist für den Kunden direkt eine Mehrleistung, die Zuglänge wird ihn da weniger interessieren, außer es kommt nur ein Dtw.

Ja aber derzeit ist es nicht der Fall wegen Bauarbeiten am Gleisdreieck und gleichzeitig werden nur 4-Wagenzüge auf der U3 angeboten. Ich genau von derzeit aktuellen Situation aus. Und die zeigt einen derzeitigen deutlichen Wagenmangel!
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen