Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Neue S-Bahn-Triebwagen Nürnberg
geschrieben von elixir 
Hallo.

Kann jemand von euch, warum eure neuen S-Bahnzüge an den Frontwagen keine Türen vorne hat? Bei den Talent 2 sind die ja wenigstens mittig angebracht, aber erst hinten..? Für eine S-Bahn ist mir sowas sehr fremd. Ansonsten freuts mich für euch und auf gut Glück.

Viele Grüße aus Berlin.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.03.2020 18:09 von Flexist.
Zitat
Flexist
Hallo.
Kann jemand von euch, warum eure neuen S-Bahnzüge an den Frontwagen keine Türen vorne hat? Bei den Talent 2 sind die ja wenigstens mittig angebracht, aber erst hinten..? Für eine S-Bahn ist mir sowas sehr fremd. Ansonsten freuts mich für euch und auf gut Glück.
Viele Grüße aus Berlin.

Ist so gewollt, weil ja beim Talent2 auch nur eine Türe pro Seite an den Endwagen ist und Aufgrund der knappen Bahnsteiglängen im Nürnberger System von 140m. Dass die Türen beim 1440 dann weiter nach hinten versetzt sind, hat wohl keiner beim bestellen gecheckt.

Doof ists halt nur bei einer Doppeltraktion.
Da fehlt dann genau im Bereich der Bahnsteigmitte auf 20m? 30m? die Einstiegsmöglichkeit, weil keine Türen.

Ob das jetzt im Nürnberger Netz so massive Auswirkungen haben wird, bleibt abzuwarten. So hoch ist der Fahrgastanstrum ja eh nicht.
Zitat
Mezzo
Ist so gewollt, weil ja beim Talent2 auch nur eine Türe pro Seite an den Endwagen ist und Aufgrund der knappen Bahnsteiglängen im Nürnberger System von 140m. Dass die Türen beim 1440 dann weiter nach hinten versetzt sind, hat wohl keiner beim bestellen gecheckt.

Doof ists halt nur bei einer Doppeltraktion.
Da fehlt dann genau im Bereich der Bahnsteigmitte auf 20m? 30m? die Einstiegsmöglichkeit, weil keine Türen.

Ob das jetzt im Nürnberger Netz so massive Auswirkungen haben wird, bleibt abzuwarten. So hoch ist der Fahrgastanstrum ja eh nicht.

Eine Doppeltraktion 1440 ist 146,6 Meter lang. Wenn die Endwagen zwei Türen hätten, wäre es sehr schwer den Zug so anzuhalten, dass alle Türen am Bahnsteig sind. Diese zugegebenermaßen dämliche Türanordnung ist einfach durch die zu kurzen Bahnsteige im Nürnberger S-Bahn-Netz vorgegeben.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.05.2020 17:34 von Sebastian90475.
Hallo zusammen,

ich finde den Thread für die S5 Nürnberg Allersberg nicht, deshalb schreib ich hier weiter.

Gibt es mittlerweile was Neues zu dem Thema?
Zitat
Mezzo
Kann das jemand vom Fach erläutern?
Auf dem Foto sind alle drei Bügel am Draht.

Dass die Länge an den Bahnsteigen scheitert, ist mir schon klar. 🤣

Dreifachtraktion ist zulässig und wird aktuell bei den Überführungsfahrten vom Hersteller in die neue Heimat der Fahrzeuge auch regelmäßig genutzt.

Bauarbeiten S-Bahn Nürnberg
Zitat
Mezzo
Hallo zusammen,

ich finde den Thread für die S5 Nürnberg Allersberg nicht, deshalb schreib ich hier weiter.

Gibt es mittlerweile was Neues zu dem Thema?

Neues zu was genau?

Bauarbeiten S-Bahn Nürnberg
Hi,

mit Neues meinte ich, wann die S5 planmäßig fahren soll. :-)
Heute standen zwei neue S-Bahn TW am HBF auf Gleis 11 und kamen von der Abstellanlage Tullnaupark.


Zitat
Patrick
Heute standen zwei neue S-Bahn TW am HBF auf Gleis 11 und kamen von der Abstellanlage Tullnaupark.

Gratuliere, du hast also etwas gesehen, was seit Wochen Usus ist.
Zitat
Mezzo
Hi,

mit Neues meinte ich, wann die S5 planmäßig fahren soll. :-)

So war es geplant vor Corona:

[www.nahverkehr-franken.de]
(runter scrollen zur Meldung vom 14.12.2019)

In wie weit die aktuelle Lage das beeinflusst, ist mir nicht bekannt. Fahrzeuge wären jedenfalls genug da., derzeit 12, am Dienstag kommen die nächsten drei.

Gruß,
Wolfgang
[www.nahverkehr-franken.de]
Zitat
kbigo
Zitat
Patrick
Heute standen zwei neue S-Bahn TW am HBF auf Gleis 11 und kamen von der Abstellanlage Tullnaupark.

Gratuliere, du hast also etwas gesehen, was seit Wochen Usus ist.

Und es mit Usern geteilt, die derzeit nicht in Franken weilen, oder nicht nach Nürnberg kommen normalerweise - und diesen damit einen guten Gefallen getan :)
Hallo zusammen,

gibt es Bilder der 1440 Überführung, die Nürnberg heute gegen 14:30 erreicht haben sollte?
Ich hab nix gesehen war aber um 13.30 am HBF
Los ging es heute:
Die ersten Plan-Leistungen mit Fahrgästen der Neufahrzeuge auf der S4.

Näheres hier:
[www.nahverkehr-franken.de]

Gruß,
Wolfgang
[www.nahverkehr-franken.de]
Zitat
nvf
Los ging es heute:
Die ersten Plan-Leistungen mit Fahrgästen der Neufahrzeuge auf der S4.

Näheres hier:
[www.nahverkehr-franken.de]

Besten Dank für die Infos und Bilder!

Was ist an dem Gerücht drann, dass 2x 1440 teilweise nicht in die Wendegleise an manchen Bahnhöfen passen, da diese auf 2x 442 ausgelegt sind?
Auch von mir vielen Dank für die Info! Gibt es denn schon Bilder vom Innenraum der Fahrzeuge? Habe noch gar keine gesehen. Welche Sitze sind denn verbaut worden?
Zitat
Mezzo
Zitat
nvf
Los ging es heute:
Die ersten Plan-Leistungen mit Fahrgästen der Neufahrzeuge auf der S4.

Näheres hier:
[www.nahverkehr-franken.de]

Besten Dank für die Infos und Bilder!

Was ist an dem Gerücht drann, dass 2x 1440 teilweise nicht in die Wendegleise an manchen Bahnhöfen passen, da diese auf 2x 442 ausgelegt sind?

Nichts! Das Problem könnte lediglich sein, das manche sehr viel Angst vor einem Prellbock haben.

Bauarbeiten S-Bahn Nürnberg
Zitat
RobertT
Auch von mir vielen Dank für die Info! Gibt es denn schon Bilder vom Innenraum der Fahrzeuge? Habe noch gar keine gesehen. Welche Sitze sind denn verbaut worden?

Der innenraum entspricht ziemlich genau dem vom 440.

Bauarbeiten S-Bahn Nürnberg
Zitat
Mezzo
Ist so gewollt, weil ja beim Talent2 auch nur eine Türe pro Seite an den Endwagen ist und Aufgrund der knappen Bahnsteiglängen im Nürnberger System von 140m. Dass die Türen beim 1440 dann weiter nach hinten versetzt sind, hat wohl keiner beim bestellen gecheckt.

Doof ists halt nur bei einer Doppeltraktion.
Da fehlt dann genau im Bereich der Bahnsteigmitte auf 20m? 30m? die Einstiegsmöglichkeit, weil keine Türen.

Ob das jetzt im Nürnberger Netz so massive Auswirkungen haben wird, bleibt abzuwarten. So hoch ist der Fahrgastanstrum ja eh nicht.

In unten zitiertem Wiki-Artikel sieht man Bilder der diversen Unterserien, darunter auch 1440.3 für die S-Bahn Rhein-Wupper mit zwei Türen je Endwagen, allerdings dann keine zweite Türe bei den Mittelwagen. Sind aber auch bloß Dreiteiler. Man sieht also, daß diese - für wirklichen S-Bahn-Betrieb sinnigere - Türaufteilung sehr wohl möglich wäre, allerdings wohl unter Komfortabstrichen bei der 1.Kl. (?) bzw. kleineren "Allgemeinbereichen" (Fahrräder/WC's) (?). Ich denke, daß bei den 1440.3 diese Allgemeinbereiche in den Mittelwagen sind und somit - bei der dort wahrscheinlichen Dreifachtraktion mit allerdings dann 170.900 mm Zuglänge und 9 Wagen) - drei solche Bereiche anstatt der - bei Doppeltraktion 1440.0 bei uns - vier bei l=153.200 mm (? - s. unten!) und 8 Wagen. Könnte also auch am Inklusionsministerium liegen ...
Da die Führerstände selbst keine Türen haben und der Zuwachs an Baulänge ausschließlich auf die Deformationszone mit ca. 1.200 mm je Spitzenwagen zurückzuführen sein dürfte, müßte die Anhaltegenauigkeit auch bei dichter an der Zugspitze liegenden Türen ausreichend sein - zumindest nicht schlechter als bei den jetzt übergangsweise eingesetzten 440.0 (?). Bilder s. auch bei Wiki.

Zitat
Sebastian90475
Eine Doppeltraktion 1440 ist 146,6 Meter lang. Wenn die Endwagen zwei Türen hätten, wäre es gerade bei schlechtem Wetter verdammt schwer den Zug so anzuhalten, dass alle Türen am Bahnsteig sind. Diese zugegebenermaßen dämliche Türanordnung ist einfach durch die zu kurzen Bahnsteige im Nürnberger S-Bahn-Netz vorgegeben.

In dieser: [de.wikipedia.org] Tabelle finden sich die Fz-Längen für die (0)440- sowie 1440-Unterserien.
Für "unsere" 1440.0 stehen l=76.600 mm anstatt der 73,300 mm bei 1440.1. Das wäre die selbe Differenz wie bei den (0)440 zwischen "Lang-" und "Kurz-"Ausführung.
Bei nvf stehen bislang keine technischen Daten; andere Quellen finde ich momentan nicht; allerdings könnte die Wiki-Tabelle insofern auch unstimmig sein, als dort (habe jetzt die Berichtigung initiiert!) für die fünfteiligen 440.2 als Länge 87,000 mm anstatt der (durch die fixe Länge der Mittelwagen) logisch bedingten 87.300 mm angegeben sind. Könnte also dort auch der zweite "Druckfehler" sein ...
Falls das doch stimmen sollte, wäre die Doppeltraktion tatsächlich sogar 153,200 mm lang und somit selbst für das frühere Standardmaß "150-m-Zug" zu lang. Daher möglicherweise auch die zu kurzen Wendegleise.

Sonnigen Tag und viel Spaß mit S-Bahn-Rhein-Wupper [*]!

sb

[*]: Siehe dazu: [www.vrr.de]



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.05.2020 08:32 von StribelB.
Zitat
StribelB

Da die Führerstände selbst keine Türen haben und der Zuwachs an Baulänge ausschließlich auf die Deformationszone mit ca. 1.200 mm je Spitzenwagen zurückzuführen sein dürfte, müßte die Anhaltegenauigkeit auch bei dichter an der Zugspitze liegenden Türen ausreichend sein - zumindest nicht schlechter als bei den jetzt übergangsweise eingesetzten 440.0 (?). Bilder s. auch bei Wiki.

Doch, die Führerstände haben Türen für den Tf.

Gruß,
Wolfgang
[www.nahverkehr-franken.de]
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen