Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
BR 490
geschrieben von Eddy 
Bekanntmachungen Letzter Beitrag
Bekanntmachung Neues SSL-Zertifikat wird installiert (Wochenende 14./15.7.) 15.07.2018 10:04
Re: BR 490
19.01.2018 08:35
Dort steht ja auch, dass die Verlängerung der Züge erst zum Fahrplanwechsel erfolgen wird.

Unabhängig vom Datum kann ich mir vorstellen, dass die Fahrzeuge auch außerhalb der S1 getestet werden.

________________________
Mit freundlichen Grüßen

Roman Berlin | Der Hanseat
KHH
Re: BR 490
19.01.2018 09:32
Zitat
Der Hanseat
Unabhängig vom Datum kann ich mir vorstellen, dass die Fahrzeuge auch außerhalb der S1 getestet werden.

Gerade bei den Zweisystemzügen ergibt es Sinn, diese auf der S3 zu testen.
PAD
Re: BR 490
19.01.2018 09:37
Die S-Bahnstation Elbbrücken wird Ende des Jahres eröffnet? Da sollte man beim NDR die Glaskugel mal neu justieren.
Re: BR 490
19.01.2018 10:09
Zitat
PAD
Die S-Bahnstation Elbbrücken wird Ende des Jahres eröffnet? Da sollte man beim NDR die Glaskugel mal neu justieren.

Ist das nicht immer noch der Plan?
Re: BR 490
19.01.2018 14:39
Zitat
PAD
Die S-Bahnstation Elbbrücken wird Ende des Jahres eröffnet? Da sollte man beim NDR die Glaskugel mal neu justieren.

Eröffnet ist nicht gleich fertig gestellt ;-)

________________________
Mit freundlichen Grüßen

Roman Berlin | Der Hanseat
Re: BR 490
19.01.2018 16:08
Zitat
Norderstedt
Ich kann mir folgendes vorstellen: Die neuen Züge der BR 490 gehen auf die S1, sodass dann die frei werdenden Züge der BR 474 auf die S3 kommen und dort einie Züge verstärken werden, sodass in Zukunft mehr Züge mit neun (9) Wagen fahren werden und somit die angesprochenden Kapazitätssteigerungen mit sich bringen.

Wobei man präzisieren muss, dass es um die Werkanbindung geht. Ob es am Ende S1 oder S11 Ersteinsatz sein wird, mal gucken.

Die Voraussetzungen für die S1 sind gelegt, später im effektiven Verkehr werden die Züge 472 freisetzen und entsprechend eingesetzt.

Zunächst muss der 490 Einsatzstabilität im Realbetrieb mit real existierenden Beförderungsfällen unter Beweis stellen und das wird er kaum bei einem simplen Einsatz nur Mo-Fr zu den Hauptverkehrszeiten können.

Gruß

Jan

--
Das Fototagebuch der Bahnfotokiste: [fototagebuch.bahnfotokiste.de]
Re: BR 490
19.01.2018 21:40
Zitat
MisterX
Zitat
PAD
Die S-Bahnstation Elbbrücken wird Ende des Jahres eröffnet? Da sollte man beim NDR die Glaskugel mal neu justieren.

Ist das nicht immer noch der Plan?

Die Brückenverbindung zur DB-Station soll jedenfalls an Pfingsten eingehoben werden.

Gruß

Jan

--
Das Fototagebuch der Bahnfotokiste: [fototagebuch.bahnfotokiste.de]
Re: BR 490
20.01.2018 10:29
Zitat
Jan Borchers
Die Brückenverbindung zur DB-Station soll jedenfalls an Pfingsten eingehoben werden.

Der Skywalk (zwischen U- und S-Bahn) oder die Bahnsteige über die Zweibrückenstraße?
Re: BR 490
20.01.2018 19:08
Skywalk. Was die DB mit ihren Bahnsteigen macht, weiß ich nicht.

Gruß

Jan

--
Das Fototagebuch der Bahnfotokiste: [fototagebuch.bahnfotokiste.de]
Re: BR 490
30.01.2018 10:08
[www.nahverkehrhamburg.de]

Ich komme da nicht ganz mit: Die BR 490 fahren ab Dezember auf der S21, die vorhandenen 472 werden dafür schrittweise aus dem Betrieb genommen.
Wie kann dadurch auch nur ein Zug mit 474 auf der S3 verlängert werden?
Re: BR 490
30.01.2018 10:36
Schrittweise bedeutet hier wohl dass die 472 langsamer aus Betrieb genommen warden als die 490 kommen. Es werden also insgesamt mehr Wagen da sein. Dadurch dass insgesamt mehr Wagen da sind koennen die S3, S11 und S2 mit laengeren Zuegen betrieben werden.

Welche Baureihe dann wo faehrt (also auf welcher Linie jeweils 490, 474, 472, usw. fahren) ist davon ziemlich unabhaengig. Wobei ich mir sicher bin dass die neuen 490 dieses Jahr auf allen Linien zu finden werden seien - zumindestens manchmal, die S-Bahn wird sicher zu Testzwecken sie auch im Fahrgastbetrieb nach einiger Zeit mal ueber jede moegliche Strecke fahren lassen.
Re: BR 490
30.01.2018 10:44
Zitat
christian schmidt
Schrittweise bedeutet hier wohl dass die 472 langsamer aus Betrieb genommen warden als die 490 kommen. Es werden also insgesamt mehr Wagen da sein.
Ja, soweit habe ich das verstanden.

Zitat
christian schmidt
Dadurch dass insgesamt mehr Wagen da sind koennen die S3, S11 und S2 mit laengeren Zuegen betrieben werden.
Ist das so? Man kann doch die überzähligen 472 nicht auf der S3 benutzen.
Oder muss ich mir das als Ringtausch vorstellen?
BR 490 -> S21
BR 472 S21 -> S11
BR 474 S11 -> S3
Re: BR 490
30.01.2018 12:05
Wäre wahrscheinlich. Auf der S11 sind ja noch einige 474er im Einsatz also setzt man diese zuerst frei. Dann kommt die Aufstockung S11 und S2 laut Ankündigung - werden dann die "überzähligen" 472er wohl werden. Ob man dann schon den Bringer an zusätzlichen 474er hat weiss ich nicht aber immerhin mal ein Ansatz.
Re: BR 490
30.01.2018 13:49
Auch die S31 kann zur Not noch mit einigen 472 bedient werden, das passiert sogar hin und wieder. Zuletzt gestern morgen.
Re: BR 490
31.01.2018 00:01
Man wird ja wohl hoffentlich nicht den selben Fehler noch mal machen, alte Züge frühzeitig abzustellen, wie nach der Abschaffung der 1. Klasse geschehen. Ich hoffe, die haben daraus gelernt......
Re: BR 490
31.01.2018 09:52
Zitat
Durchgangszug
Man wird ja wohl hoffentlich nicht den selben Fehler noch mal machen, alte Züge frühzeitig abzustellen, wie nach der Abschaffung der 1. Klasse geschehen. Ich hoffe, die haben daraus gelernt......

Also ich gehe davon aus, dass die DB diesbezüglich leider nicht lernfähig ist.

Die Erfahrung, dass Fahrzeuge fehlen, weil man zu früh verschrottet hat und die Annahmen zu den möglichen (minimalen) Reservequoten völlig falsch waren, sowie die Fahrgastentwicklung überraschend positiv war, hat die DB ja nicht nur bei der Hamburger S-Bahn, sondern in noch viel krasserer Form bei der Berliner S-Bahn, in zahlreichen DB Regio-Regionalbereichen und auch bei DB Fernverkehr gemacht. Und trotzdem werden noch massenweise Fahrzeuge zu früh verschrottet und anschließend fehlen immer wieder in heftigen Größenordnungen Kapazitäten, gerade beispielsweise sehr aktuell bei der Berliner S-Bahn und bei DB Regio im Stuttgarter Raum und am Bodensee.

Ich hoffe, dass der Besteller in Hamburg aber diesmal so schlau war, den Vertrags so zu gestalten, dass es sich die DB finanziell einfach nicht leisten kann, die 472 zu früh zu verschrotten. Also dass im Verkehrsvertrag mit der S-Bahn bestimmte Zielkapazitäten definiert wurden und die Nicht-Einhaltung diesmal mit so hohen Pönalen belegt ist, dass es der DB viel teurer kommt, die Kapazitäten nicht bereit zu stellen, als vorsichtshalber ausreichend betriebsfähige Fahrzeuge bereitzuhalten.


xxx

M.E. sollten jedoch die 472 überhaupt nicht verschrottet werden, sondern als Reserve für weiteres Fahrgastwachstum erhalten bleiben. Ich gehe nämlich davon aus, dass man perspektivisch noch weitere Fahrzeuge für folgende Mehrleistungen in der HVZ benötigt wird (neben den bereits bestellten: S2+S11 alle Umläufe als Vollzug, S3 als Langzug und S32 von Elbgaustr. zum Hbf), und zwar:
1. S32 bis Harburg Rathaus, nicht nur bis Hbf
2. S31 auch als Langzug (trotz einer S32)
3. S41 zw. Altona und Rahlstedt, um die S4 zum 5-Min.-Takt zu ergänzen

Zu 1.+2.: Es wäre allerdings für die Fahrgastverteilung erheblich besser, wenn man das Bedienkonzept in der HVZ ändern würde, statt die S31 mit Langzügen zu betreiben und eine S32 einzuführen:
a) S3 in der HVZ im 5-Min.-Takt mit Langzügen zw. Neugraben und Altona, im Citytunnel dann statt der S2
b) S21 ebenfalls zw. Bergedorf und Eidelstedt in der HVZ alle 5 Min. (alternierend zur Elbgaustr. und nach Kaki/Quickborn) statt einer S21+S2+S32;
c) S31 nur als Vollzug, und nur noch zw. Harburg Rathaus und Altona.

Aber letzteres hatten wir ja schon mal in einem anderen Beitrag diskutiert, und einige Foren-Teilnehmer waren der Meinung, dass eine Direktverbindung von Bergedorf in den Citytunnel in der HVZ so viel wichtiger sei, als Menschen-würdige Zustände auf dem Harburger Ast und dort noch die Möglichkeit für weiteres Fahrgastwachstum herzustellen.
Re: BR 490
31.01.2018 19:59
Zitat
Durchgangszug
Man wird ja wohl hoffentlich nicht den selben Fehler noch mal machen,

Naja, dass war ja kein Fehler, dass war ja volle Absicht. Damit es keine freie Wagen fuer Aussschreibungen macht hat die DB zu Mehdorn-Zeiten ja mutwillig Loks und Wagen zerstoert. Aber ich denke dass der jetzige DB-Vorstand sowas niemals wagen wuerde. Klar, wenn die Wagen so verrostet dass sie die naechste Kontrolle nicht ohne grosse Renovierungen ueberstehen wuerden, wird es schwierig. Und die DB wird sicher vom Aufgabentraeger mehr Geld haben wollen, aber mutwillig oder aus versehen werden die sicherlich nicht abgestellt.
Re: BR 490
31.01.2018 22:20
Ich persönlich hoffe auch das die BR 472 noch länger durch Hamburg fährt. Eine wiederholte Aufarbeitung wie es in Berlin mit der BR485 geschehen ist, ist doch bestimmt möglich. Die Fahrgastzahlen steigen immer weiter und die Netzerweiterung bringt noch mehr Fahrgäste ins Zentrum. Ein 3 Minuten Takt auf dem Harburger Ast im HVZ und ein 5 Min Takt auf dem Bergedorfer Ast 6-10/15-20 sollten demnächst das Ziel sein meiner Meinung.
Re: BR 490
01.02.2018 01:38
So schlecht sind die Züge der BR 472 nicht und sie haben ja noch nicht annähernd das Alter der BR 471 in den letzten Jahren ihres Betriebsdaseins erreicht. Es wäre wünschenswert, wenn die meißten Züge erst mal betriebsfähig bleiben, um mal die Kapazitäten zu erhöhen, auf der S31 könnten die ja gut laufen, wie einer meiner Vorredner schrieb. Die besten langfristig erhalten und die schlechtesten als Ersatzteilspender nutzen, aber nicht vorzeitig ausmustern.
Re: BR 490
01.02.2018 05:01
Die S-Bahn Hamburg hat mit den Vorgaben aus dem abzuschließenden Verkehrsvertrag kalkuliert und wird diesen auch entsprechend fahren. Wenn seitens des Aufgabenträgers weitere Leistungen oder Reservebestände geschaffen werden sollen, so muss dieses vertraglich festgelegt und finanziert werden.

Die S-Bahn fährt und erhält nur das, was im aktuellen Verkehrsvertrag festgelegt ist, ggf. ergänzt um einen temporären Fahrzeugpuffer zur Abferderung von Unwägbarkeiten bei der Inbetriebnahme der BR 490. Auch das "einmotten" von Zügen der BR 472 müsste mit dem Auftraggeber vereinbart werden.

Gruß

Jan

--
Das Fototagebuch der Bahnfotokiste: [fototagebuch.bahnfotokiste.de]
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen