Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
BVG Kundengarantie
geschrieben von eiterfugel 
Re: BVG Kundengarantie
22.01.2019 05:51
Zitat
Alter Köpenicker
Weil nur die wenigsten Passagiere einen passenden Schlüssel für die Fenster mitführen.

Und dann gibt es ja nich die schönen als klimatisierten Busse gelieferten Dinger, bei denen nicht mal abgeschlossene Klappfenster vorhanden sind.
Re: BVG Kundengarantie
22.01.2019 09:28
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
GraphXBerlin
Zitat
VBB/HVV
Ist es nicht so, dass die Klimaanlagen für den Fahrgastraum bei Bussen fast in allen Fällen eine voreingestellte Temperatur haben, die durch das Fahrpersonal nicht änderbar ist?
Beim Bus sollte dies manuell erfolgen.

Wann immer ich mich über die Temperatur im Bus beschwerte hieß es, der Bus regelt diese ganz von alleine und nichts und niemand könne auch nur das Geringste dagegen tun.

Der Meinung bin ich nämlich auch.
Hier sieht man zwei Steuerungselemente für die Klimaanlage, wie sie bei zwei verschiedenen Herstellern meistens eingebaut werden:
MB
MAN

Die drei Regler, die man sieht, sind meines Erachtens nur für den Bereich des Fahrpersonals bestimmt, es gibt nur einen Schalter, der für die aktive Klimatisierung des Fahrgastraums zuständig ist (und somit keine Regulierung der Temperatur): Bei MB ist es der rechts vertikal mittige, bei MAN der ganz unten rechts.
Zitat
VBB/HVV
es gibt nur einen Schalter, der für die aktive Klimatisierung des Fahrgastraums zuständig ist (und somit keine Regulierung der Temperatur): Bei MB ist es der rechts vertikal mittige, bei MAN der ganz unten rechts.

Vielen Dank für diese Einblicke. Nun wundert es mich auch überhaupt nicht mehr, daß von der Klimaanlage so wenig Gebrauch gemacht wird: Die entsprechenden Knöpfe sind ja gar nicht beschriftet.


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Zitat
micha774

Da der Fahrer während der Fahrt seine Dienstjacke anhatte, ohne das er abgelöst wurde, geh ich davon aus das er das schon wußte das er kühlt statt heizt. ;-)

Würdest du denn auch einfach auf die naheliegende Idee kommen, dass die Klimaanlage einfach im A*** war, nicht genügend geheizt hat und dem Fahrer selbst kalt war? Beim nächsten Mal nicht nur schimpfen, sondern nach vorne gehen, fragen und die Antwort abwarten. Manchmal ist die logischer als man zu denken vermag. Es ist unfair, den Leuten öffentlich einfach etwas zu unterstellen, wenn man selbst nicht mal den Anstand hatte denjenigen, den man dafür verantwortlich macht, auch anzusprechen.
Zitat
Railroader
Zitat
micha774

Da der Fahrer während der Fahrt seine Dienstjacke anhatte, ohne das er abgelöst wurde, geh ich davon aus das er das schon wußte das er kühlt statt heizt. ;-)

Würdest du denn auch einfach auf die naheliegende Idee kommen, dass die Klimaanlage einfach im A*** war, nicht genügend geheizt hat und dem Fahrer selbst kalt war? Beim nächsten Mal nicht nur schimpfen, sondern nach vorne gehen, fragen und die Antwort abwarten. Manchmal ist die logischer als man zu denken vermag. Es ist unfair, den Leuten öffentlich einfach etwas zu unterstellen, wenn man selbst nicht mal den Anstand hatte denjenigen, den man dafür verantwortlich macht, auch anzusprechen.

Verlangst du nicht ein wenig zu viel ab von unseren Berufsnörglern? So besteht doch die Gefahr, einen Realitätscheck zu erleiden.

Viele Grüße
Florian Schulz

--
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.
Zitat
Henning
Zitat
Railroader
Zitat
GraphXBerlin
Schneller ginge es zum Fahrer zu gehen und ihn freundlich darauf hinzuweisen, dass kalte Luft aus dem Gebläse kommt.

Das sehe ich ganz genau auch so. Zu mir kamen auch schon Leute, die mich dann sofort angebrüllt haben, weil die Temperatur im Wagen zu niedrig oder zu hoch war. Klar grille ich bei 30 Grad Hitze die Fahrgäste mit Absicht... Aber genau das wird einem unterstellt. Statt sie mich erstmal darauf hinweisen oder fragen, damit man ihnen auch erklären kann, dass man darauf gar keinen Einfluss hat, aber für den Hinweis dankt und es an die TP weitermeldet. Ich frage den Kassierer im Supermarkt ja auch freundlich, ob er nicht eine 2. Kasse eröffnen kann und schreie ihn nicht gleich an: "Sehn se nicht dass hier voll ist? Wollen Sie mich verarschen?"

Bei zu hoher Temperatur im Wagen kann doch in aller Regel die Fenster aufmachen. Ich frage mich, warum die Leute nicht dies zuerst tun.
Das ist genauso wenig sinnvoll wie irgendwelche Leute im Sommer bei zu kalter Klimaanlage die Fenster aufmachen. Sprecht einfach freundlich den Fahrer an anstatt immer Selbstjustiz zu üben.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 22.01.2019 21:46 von GraphXBerlin.
Zitat
Florian Schulz

Verlangst du nicht ein wenig zu viel ab von unseren Berufsnörglern? So besteht doch die Gefahr, einen Realitätscheck zu erleiden.

Ich verstehe sowas halt einfach nicht. Ich wäre doch selbst daran interessiert zu erfahren, warum etwas so ist wie es ist. Wenn ich auf Arbeit eine Entscheidung der TP nicht nachvollziehen kann, wodurch ich Nachteile habe, frage ich doch auch nach, ob das nicht anders ging und krieg dann entweder ne plausible Erklärung oder ne blöde Antwort. Im zweiten Fall kann ich dann immernoch meckern oder meinen Unmut bekunden, mich bei übergeordneten Stellen beschweren oder was weiß ich. In der Regel holt mich die Antwort nach kurzem Nachdenken aber von einer vorerst angestauten Wut wieder runter.

Und Gegenbeispiele dann mit "dazu sag ich jetzt lieber nichts" abzufertigen, finde ich offen gesagt auch unmöglich.
Zitat
Railroader
Ich verstehe sowas halt einfach nicht. Ich wäre doch selbst daran interessiert zu erfahren, warum etwas so ist wie es ist.

Sicherlich ist es eine elegante Lösung, mit dem Fahrer über die Heizung/Klimaanlage im Bus zu debattieren, die Realität ist jedoch eine andere: Daß es im Wagen zu heiß oder zu kalt ist, stellt man ja nicht unmittelbar nach dem Betreten beim Vorzeigen der Fahrkarte fest. Erst einmal ist man froh, einen Sitzplatz oder wenigstens einen bequemen Stehplatz ergattert zu haben. Den gibt man dann natürlich nicht so einfach preis, nur um sich gegen den Strom nach vorne zu kämpfen, um den Fahrer etwas zu fragen. Vielmehr gilt es, die Zähne zusammenzubeißen und auf eine möglichst schnelle Ankunft am Ziel zu hoffen. An einem Sonntagmorgen sieht die Sache natürlich deutlich anders aus, nicht aber im pickepackevollen Bus in der HVZ, wo man nur mit Mühe zur nächsten Türe gelangt.


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Zitat
Alter Köpenicker

Sicherlich ist es eine elegante Lösung, mit dem Fahrer über die Heizung/Klimaanlage im Bus zu debattieren, die Realität ist jedoch eine andere:

Also ganz ehrlich: Wenn das Langzeitgedächtnis die Jacke des Fahrers abspeichert und ich Rotfahrten mitbekomme, sitze ich auch vorne im Bus. Sonst würde ich das alles gar nicht mitbekommen. Zumindest im konkreten Fall scheint mir dein geshilderter Umstand nicht wahrscheinlich. Und wenn mich etwas wirklich ärgert, dann mache ich mir entweder die Mühe oder bin dann still, was Beschuldigungen angeht. Nichts dem Betreffenden zu sagen/fragen, ihm aber hinterher Absicht zu unterstellen, geht in keinem Fall.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 22.01.2019 22:39 von Railroader.
Re: BVG Kundengarantie
22.01.2019 22:59
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Henning
Bei zu hoher Temperatur im Wagen kann doch in aller Regel die Fenster aufmachen.

Nein, das kann man eben nicht, da die Fenster meist verschlossen sind.

Zitat
Henning
Ich frage mich, warum die Leute nicht dies zuerst tun.

Weil nur die wenigsten Passagiere einen passenden Schlüssel für die Fenster mitführen.

Die Fenster sind nur in den Fahrzeugen mit Klimaanlagen verschlossen. Sie können nur mit einem passenden Schlüssel geöffnet werden.

In den Fahrzeugen ohne Klimaanlagen gibt es keine Verschließmöglichkeit der Fenster.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 22.01.2019 23:01 von Henning.
Re: BVG Kundengarantie
22.01.2019 23:09
Zitat
Alter Köpenicker
Vielen Dank für diese Einblicke. Nun wundert es mich auch überhaupt nicht mehr, daß von der Klimaanlage so wenig Gebrauch gemacht wird: Die entsprechenden Knöpfe sind ja gar nicht beschriftet.

Die Fahrer bekommen doch eine Einweisung/Anleitung, die wissen schon, wie man die Anlage bedient.
Dazu muss das Tastenfewld ni9cht beschriftet sein, die Symbole darauf reichen vollkommen aus.

Zitat
Henning
Zitat
Alter Köpenicker
Weil nur die wenigsten Passagiere einen passenden Schlüssel für die Fenster mitführen.

Die Fenster sind nur in den Fahrzeugen mit Klimaanlagen verschlossen. Sie können nur mit einem passenden Schlüssel geöffnet werden.

In den Fahrzeugen ohne Klimaanlagen gibt es keine Verschließmöglichkeit der Fenster.

Zähl doch mal bitte die aktiven Fahrzeuge ohne Klimaanlage bei der BVG auf, Henning!

_____________

Guten Tag !
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Railroader
Ich verstehe sowas halt einfach nicht. Ich wäre doch selbst daran interessiert zu erfahren, warum etwas so ist wie es ist.

Sicherlich ist es eine elegante Lösung, mit dem Fahrer über die Heizung/Klimaanlage im Bus zu debattieren, die Realität ist jedoch eine andere: Daß es im Wagen zu heiß oder zu kalt ist, stellt man ja nicht unmittelbar nach dem Betreten beim Vorzeigen der Fahrkarte fest. Erst einmal ist man froh, einen Sitzplatz oder wenigstens einen bequemen Stehplatz ergattert zu haben. Den gibt man dann natürlich nicht so einfach preis, nur um sich gegen den Strom nach vorne zu kämpfen, um den Fahrer etwas zu fragen. Vielmehr gilt es, die Zähne zusammenzubeißen und auf eine möglichst schnelle Ankunft am Ziel zu hoffen. An einem Sonntagmorgen sieht die Sache natürlich deutlich anders aus, nicht aber im pickepackevollen Bus in der HVZ, wo man nur mit Mühe zur nächsten Türe gelangt.
In einem vollen Bus wo alle stehen bringt das nichts. Wenn der Bus (vorrangig Doppeldecker) nur halbvoll ist und die persönliche Fahrstrecke länger ist, die Mühe machen zum Fahrer zu gehen. Seht doch nicht immer alles so kompliziert...
Re: BVG Kundengarantie
22.01.2019 23:41
Zitat
Der Fonz
Zitat
Alter Köpenicker
Vielen Dank für diese Einblicke. Nun wundert es mich auch überhaupt nicht mehr, daß von der Klimaanlage so wenig Gebrauch gemacht wird: Die entsprechenden Knöpfe sind ja gar nicht beschriftet.

Die Fahrer bekommen doch eine Einweisung/Anleitung, die wissen schon, wie man die Anlage bedient.
Dazu muss das Tastenfeld nicht beschriftet sein, die Symbole darauf reichen vollkommen aus.

Das hoffe ich doch auch sehr stark, dass die Fahrer da wenigstens etwas eingewiesen werden. Das geschieht doch mit jedem neuartigeren Bustyp, da wird man sich für das Klimaanlagensteuerelement, das oft gleich ist, ja wohl die Zeit genommen haben.
Außerdem finde ich gar nicht, dass die Knöpfe/Beschriftungen so undurchsichtig sind, daß kann man schon nachvollziehen.
Zur Not sollte es für Busse ja auch eine Betriebsanleitung geben (somit auch für die Klimaanlage/deren Steuerelement).


Zitat
Henning
Die Fenster sind nur in den Fahrzeugen mit Klimaanlagen verschlossen. Sie können nur mit einem passenden Schlüssel geöffnet werden.

In den Fahrzeugen ohne Klimaanlagen gibt es keine Verschließmöglichkeit der Fenster.

Das mag bei der BVG gelten (abgesehen davon, dass es hier keine Busse ohne Klimaanlage im Linienfahrzeugbestand gibt), aber insgesamt gibt es hier bei den Betrieben große Unterschiede.


Zitat
Der Fonz
Zähl doch mal bitte die aktiven Fahrzeuge ohne Klimaanlage bei der BVG auf, Henning!

Schelme würden sagen: Solaris GN05 im Sommer. Aber nur einige.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 22.01.2019 23:41 von VBB/HVV.
Zitat
GraphXBerlin
die Mühe machen zum Fahrer zu gehen. Seht doch nicht immer alles so kompliziert...

Sehe ich auch so und kann aus Erfahrung sagen: Fahrgästen, denen wirklich etwas wichtig ist, kommen auch vom hinteren Zugteil nach vorne gerannt und sagen mir das. Oft sogar nur, weil irgend eine Klappe im Zug runterhängt und nicht verschlossen ist. Wer sich hinterher ne halbe Stunde für eine Beschwerde ans Bein bindet, wird auch die 3 Minuten vor Ort haben.
Re: BVG Kundengarantie
23.01.2019 04:20
Zitat
Railroader

Also ganz ehrlich: Wenn das Langzeitgedächtnis die Jacke des Fahrers abspeichert und ich Rotfahrten mitbekomme, sitze ich auch vorne im Bus. Sonst würde ich das alles gar nicht mitbekommen.

...na klar. Gleich auf dem ersten Sitz der für Gebrechliche ist, den ich damit blockiere weil ich nicht in der Realität lebe und mein Leben nur aus meckern besteht ;-)

Zur Sache mit dem Supermarkt haben wir genügend diskutiert und ist hier an der Stelle eh offtopic.
Da würden wir uns im Kreis drehen.
Zitat
Railroader
Zitat
Alter Köpenicker

Sicherlich ist es eine elegante Lösung, mit dem Fahrer über die Heizung/Klimaanlage im Bus zu debattieren, die Realität ist jedoch eine andere:

Zumindest im konkreten Fall scheint mir dein geshilderter Umstand nicht wahrscheinlich.

Das mag so sein, in dem von mir geschilderten Szenario ging ich auch ganz von mir aus, während ich im morgendlichen Berufsverkehr im X69er gen Norden sitze. Bereits ab Krankenhaus Köpenick, also der dritten Haltestelle, ist der Wagen voll bis unters Dach. Sich dann nach vorne zu kämpfen (ich sitze immer ganz hinten) ist einfach ein Ding der Unmöglichkeit.


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Zitat
Der Fonz
Zitat
Alter Köpenicker
Vielen Dank für diese Einblicke. Nun wundert es mich auch überhaupt nicht mehr, daß von der Klimaanlage so wenig Gebrauch gemacht wird: Die entsprechenden Knöpfe sind ja gar nicht beschriftet.

Die Fahrer bekommen doch eine Einweisung/Anleitung, die wissen schon, wie man die Anlage bedient.
Dazu muss das Tastenfewld ni9cht beschriftet sein, die Symbole darauf reichen vollkommen aus.

Auf den fraglichen Knöpfen sind aber keine Symbole zu sehen. Das meinte ich mit der mangelnden Beschriftung.


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Zitat
micha774
auf dem ersten Sitz der für Gebrechliche ist,

Der erste Sitz ist gar nicht für Gebrechliche vorgesehen. Da eine hohe Stufe erklommen werden muß, um auf diesem Sitz zu sitzen, ist er nicht barrierefrei.


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Re: BVG Kundengarantie
23.01.2019 09:31
Da klebt doch aber Symbol mit Mann und Gehstock, alao geh ich davon aus das dieser Sitz eher für ältere Leute ist
Re: BVG Kundengarantie
23.01.2019 09:38
Zitat
VBB/HVV
Zitat
Der Fonz
Zähl doch mal bitte die aktiven Fahrzeuge ohne Klimaanlage bei der BVG auf, Henning!

Schelme würden sagen: Solaris GN05 im Sommer. Aber nur einige.

Die Doppeldecker nicht zu vergessen. Davon gibt es auch genug
Eigentlich auch so ein Thema für den Senat...

Zitat
Alter Köpenicker
Auf den fraglichen Knöpfen sind aber keine Symbole zu sehen. Das meinte ich mit der mangelnden Beschriftung.

Also ich seh da welche. Für das ungeübte Auge aufgrund der Grösse der Bilder wohl schlecht zu erkennen. Ich habe extra für dich mal ein kleines Bild mit dem Standardbedienteil Heizung/Klima bei den BVG Bussen angehangen ;) Mittlerweile gibt es aber auch noch andere.
Und eigentlich brauchen die Fahrer an den Knöpfen nicht rumzuspielen, geheizt bzw. gekühlt wird im Normalfall automatisch.
Vlt. war nur einfach was kaputt.

_____________

Guten Tag !



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.01.2019 09:40 von Der Fonz.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen