Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
BVG Kundengarantie
geschrieben von eiterfugel 
Zitat
VBB/HVV
Auch alles schon erlebt. M8 mit -2 weggefahren, 14 min Wartezeit, versucht mit 191 und M6 zu umfahren, 191 pünktlich, M6 mit sage und schreibe -3 mit deutlicher Tendenz zu -4. Heißt (für Ortskundige): An der Marzahner Promenade umsteigen wollen, 4 Minuten Zeit gehabt bis zur Abfahrt der M6, doch sah ich sie aus dem Bus schon angefahren kommen (auf diesen Umsteigeweg unmöglich zu schaffen), so dass ich gleich bis zum S Marzahn durchgefahren bin. So kann man 10 Umwege versuchen, um wenigstens lange Wartezeiten durch Fahrzeiten zu ersetzen und vielleicht noch etwas früher anzukommen als mit der nächsten M8, dann läuft das so.

-2 ist bei der BVG Verspätung...jedenfalls als Anzeige auf OBU bzw IBIS..

T6JP
Re: BVG Kundengarantie
25.06.2017 10:20
Ja gut, ich bin jetzt nach der Anzeige in der (VBB-)App gegangen, dort sehen hier ja wahrscheinlich öfter Personen Verspätungen oder Verfrühungen als direkt im Führerstand.
Nach langer Zeit ist bei mir mal wieder ein Garantiefall eingetreten: Heute Morgen fuhr der N65er ganze sechs Minuten zu spät im Müggelschlößchenweg los und natürlich waren am Köpenicker Schloßplatz sämtliche Anschlüsse über alle Berge. Ich sah mich mal wieder gezwungen, eine Droschke in Anspruch zu nehmen und möchte nun die Quittung einreichen. Sonst faxte den Garantieschein nebst Quittung aber leider finde ich die Nummer nicht mehr. Hat denn jemand Erfahrung, die Sache per Mail zu senden oder die Faxnummer parat? Per Schneckenpost möchte ich das Ganze nur ungern erledigen.


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Re: BVG Kundengarantie
10.06.2018 13:27
Zitat
Alter Köpenicker
Nach langer Zeit ist bei mir mal wieder ein Garantiefall eingetreten: Heute Morgen fuhr der N65er ganze sechs Minuten zu spät im Müggelschlößchenweg los und natürlich waren am Köpenicker Schloßplatz sämtliche Anschlüsse über alle Berge. Ich sah mich mal wieder gezwungen, eine Droschke in Anspruch zu nehmen und möchte nun die Quittung einreichen. Sonst faxte den Garantieschein nebst Quittung aber leider finde ich die Nummer nicht mehr. Hat denn jemand Erfahrung, die Sache per Mail zu senden oder die Faxnummer parat? Per Schneckenpost möchte ich das Ganze nur ungern erledigen.

E-Mail an info@bvg.de funktioniert.
Zitat
F123
E-Mail an info@bvg.de funktioniert.

Vielen Dank, dann werde ich mich mal an die Arbeit machen.


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Re: BVG Kundengarantie
21.01.2019 18:29
Kann man die Garantie auch für Fehlverhalten von Fahrern einlösen? ;-)

Habe heute 2 Fahrer erlebt, wo ich sehr erstaunt war.

Der eine drehte die Klimaanlage voll auf.
Aber leider auf kalt statt warm und der andere schaffte es, drei rote Ampeln zu überqueren was vom Bremsweg aber völlig unnötig war.
Re: BVG Kundengarantie
21.01.2019 20:15
Ist es nicht so, dass die Klimaanlagen für den Fahrgastraum bei Bussen fast in allen Fällen eine voreingestellte Temperatur haben, die durch das Fahrpersonal nicht änderbar ist?
Schneller ginge es zum Fahrer zu gehen und ihn freundlich darauf hinzuweisen, dass kalte Luft aus dem Gebläse kommt. Bzgl. der roten Ampeln: Naja, ist letztendlich sein Führerschein und seine Verantwortung. Wenn es Dir unbehaglich war bzgl. eines Unfalls mußt Du Dir die Wagennummer, die Zeit und ggf. den Ort notieren und der BVG mitteilen.

Zitat

Ist es nicht so, dass die Klimaanlagen für den Fahrgastraum bei Bussen fast in allen Fällen eine voreingestellte Temperatur haben, die durch das Fahrpersonal nicht änderbar ist?
Beim Bus sollte dies manuell erfolgen. Kenne dies jetzt aber nur aus dem DL.
Zitat
GraphXBerlin
Schneller ginge es zum Fahrer zu gehen und ihn freundlich darauf hinzuweisen, dass kalte Luft aus dem Gebläse kommt.

Das sehe ich ganz genau auch so. Zu mir kamen auch schon Leute, die mich dann sofort angebrüllt haben, weil die Temperatur im Wagen zu niedrig oder zu hoch war. Klar grille ich bei 30 Grad Hitze die Fahrgäste mit Absicht... Aber genau das wird einem unterstellt. Statt sie mich erstmal darauf hinweisen oder fragen, damit man ihnen auch erklären kann, dass man darauf gar keinen Einfluss hat, aber für den Hinweis dankt und es an die TP weitermeldet. Ich frage den Kassierer im Supermarkt ja auch freundlich, ob er nicht eine 2. Kasse eröffnen kann und schreie ihn nicht gleich an: "Sehn se nicht dass hier voll ist? Wollen Sie mich verarschen?"
Zitat
Railroader
Zitat
GraphXBerlin
Schneller ginge es zum Fahrer zu gehen und ihn freundlich darauf hinzuweisen, dass kalte Luft aus dem Gebläse kommt.

Das sehe ich ganz genau auch so. Zu mir kamen auch schon Leute, die mich dann sofort angebrüllt haben, weil die Temperatur im Wagen zu niedrig oder zu hoch war. Klar grille ich bei 30 Grad Hitze die Fahrgäste mit Absicht... Aber genau das wird einem unterstellt. Statt sie mich erstmal darauf hinweisen oder fragen, damit man ihnen auch erklären kann, dass man darauf gar keinen Einfluss hat, aber für den Hinweis dankt und es an die TP weitermeldet. Ich frage den Kassierer im Supermarkt ja auch freundlich, ob er nicht eine 2. Kasse eröffnen kann und schreie ihn nicht gleich an: "Sehn se nicht dass hier voll ist? Wollen Sie mich verarschen?"

Wobei ich deine Supermarktanalogie tatsächlich schon mal fast in diesem Wortlaut erlebt habe... :(
Re: BVG Kundengarantie
21.01.2019 22:46
Zitat
micha774
Kann man die Garantie auch für Fehlverhalten von Fahrern einlösen? ;-)

Was meinst du damit genau?
Re: BVG Kundengarantie
21.01.2019 22:53
Zitat
Railroader
Zitat
GraphXBerlin
Schneller ginge es zum Fahrer zu gehen und ihn freundlich darauf hinzuweisen, dass kalte Luft aus dem Gebläse kommt.

Das sehe ich ganz genau auch so. Zu mir kamen auch schon Leute, die mich dann sofort angebrüllt haben, weil die Temperatur im Wagen zu niedrig oder zu hoch war. Klar grille ich bei 30 Grad Hitze die Fahrgäste mit Absicht... Aber genau das wird einem unterstellt. Statt sie mich erstmal darauf hinweisen oder fragen, damit man ihnen auch erklären kann, dass man darauf gar keinen Einfluss hat, aber für den Hinweis dankt und es an die TP weitermeldet. Ich frage den Kassierer im Supermarkt ja auch freundlich, ob er nicht eine 2. Kasse eröffnen kann und schreie ihn nicht gleich an: "Sehn se nicht dass hier voll ist? Wollen Sie mich verarschen?"

Bei zu hoher Temperatur im Wagen kann doch in aller Regel die Fenster aufmachen. Ich frage mich, warum die Leute nicht dies zuerst tun.

Bei der S-Bahn habe ich zwischen 2008 und 2012 - als ich eine Ausbildung in Potsdam machte - immer wieder mal Wagen mit den Schilder "Wagen heizt nicht" gesehen. Kommt so etwas jetzt noch häufig vor?
Zitat
PassusDuriusculus

Wobei ich deine Supermarktanalogie tatsächlich schon mal fast in diesem Wortlaut erlebt habe... :(

Aber sicher nicht von mir. ;-) Finde ich ganz furchtbar.
Zitat
Henning

Bei der S-Bahn habe ich zwischen 2008 und 2012 - als ich eine Ausbildung in Potsdam machte - immer wieder mal Wagen mit den Schilder "Wagen heizt nicht" gesehen. Kommt so etwas jetzt noch häufig vor?

Jo, gibt es noch.
Zitat
Railroader
Zitat
PassusDuriusculus

Wobei ich deine Supermarktanalogie tatsächlich schon mal fast in diesem Wortlaut erlebt habe... :(

Aber sicher nicht von mir. ;-) Finde ich ganz furchtbar.

Glaube ich bir bei deinen sympathischen Beiträgen sofort :)
Zitat
PassusDuriusculus

Glaube ich bir bei deinen sympathischen Beiträgen sofort :)

Man muss einfach mal von diesem Misstrauen wegkommen, immer und überall zu denken, dass einem der Andere ja nur was Böses und ihn verarschen will. Das ist übrigens typisch deutsch. Man erwartet Perfektion von seinem Gegenüber, vergisst aber dabei oftmals, dass man die selbst im eigenen Alltag nicht liefern kann und wiederum Andere deshalb auch nen Hals kriegen.

Die Beiträge über das Fahrpersonal hier unterstellen meist Absicht: "Der wollte mir schaden, der hat das mit Absicht gemacht!" Einfach mal nach vorne gehen und sagen, es ist zu kalt im Bus und Antwort abwarten. Dann kann man sich immernoch aufregen, wenn dann nen blöder Spruch kommt. Aber diesen zwischenmenschlichen Umgang sollte man schon pflegen. Auch Mitarbeiter im Fahrdienst sind Menschen mit Fehlern und keine Sklaven der Fahrgäste.
Re: BVG Kundengarantie
22.01.2019 04:08
Zitat
GraphXBerlin
Schneller ginge es zum Fahrer zu gehen und ihn freundlich darauf hinzuweisen, dass kalte Luft aus dem Gebläse kommt.

Da der Fahrer während der Fahrt seine Dienstjacke anhatte, ohne das er abgelöst wurde, geh ich davon aus das er das schon wußte das er kühlt statt heizt. ;-)

Zu Railroaders Supermarktthese sag ich mal nichts.
Zitat
GraphXBerlin
Zitat
VBB/HVV
Ist es nicht so, dass die Klimaanlagen für den Fahrgastraum bei Bussen fast in allen Fällen eine voreingestellte Temperatur haben, die durch das Fahrpersonal nicht änderbar ist?
Beim Bus sollte dies manuell erfolgen.

Wann immer ich mich über die Temperatur im Bus beschwerte hieß es, der Bus regelt diese ganz von alleine und nichts und niemand könne auch nur das Geringste dagegen tun.


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Zitat
Henning
Bei zu hoher Temperatur im Wagen kann doch in aller Regel die Fenster aufmachen.

Nein, das kann man eben nicht, da die Fenster meist verschlossen sind.

Zitat
Henning
Ich frage mich, warum die Leute nicht dies zuerst tun.

Weil nur die wenigsten Passagiere einen passenden Schlüssel für die Fenster mitführen.


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Re: BVG Kundengarantie
22.01.2019 05:26
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Henning
Ich frage mich, warum die Leute nicht dies zuerst tun.

Weil nur die wenigsten Passagiere einen passenden Schlüssel für die Fenster mitführen.

Dafür aber Waffen, Messer, Schlagstöcke...
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen