Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Einschränkungen Nahverkehr Berlin wegen Corona [themenfremde Beiträge werden gelöscht]
geschrieben von LariFari 
Zitat
FlO530
Na die 485er dürften ja bislang auch großteils rumgestanden haben (S47, S8 mit anderen Fahrzeugen, S85 eingestellt) und folglich in größerer Menge verfügbar gewesen sein. Wird sich bestimmt irgendwann wieder durchmischen :-P

Das Spiel beginnt. Heute waren gleich zwei Umläufe 481 auf der S85 (zu beklagen). ;-)
Was meint Ihr? Ist der Fahrkartenverkauf im Bus sooo wichtig?

[www.berliner-zeitung.de]


Und ich glaube kaum, daß die BVG berechtigt ist Bußgelder wegen Maskenverstössen kassieren darf.
Die Äusserung von Fr. Günther ist einfach nur peinlich.
Zitat
Nordender
Und ich glaube kaum, daß die BVG berechtigt ist Bußgelder wegen Maskenverstössen kassieren darf.

Mittlerweile darf die BVG sogar selbst abschleppen, warum sollte man der BVG nicht das Recht einräumen können, Bußgelder für Verstöße zu kassieren?

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
B-V 3313
Zitat
Nordender
Und ich glaube kaum, daß die BVG berechtigt ist Bußgelder wegen Maskenverstössen kassieren darf.

Mittlerweile darf die BVG sogar selbst abschleppen, warum sollte man der BVG nicht das Recht einräumen können, Bußgelder für Verstöße zu kassieren?

Dann wünsche ich denjenigen viel Spaß wenn es soweit ist.
Zitat
Nordender
Zitat
B-V 3313
Zitat
Nordender
Und ich glaube kaum, daß die BVG berechtigt ist Bußgelder wegen Maskenverstössen kassieren darf.

Mittlerweile darf die BVG sogar selbst abschleppen, warum sollte man der BVG nicht das Recht einräumen können, Bußgelder für Verstöße zu kassieren?

Dann wünsche ich denjenigen viel Spaß wenn es soweit ist.

Spatzis, wie kommt ihr auf den Zirkelschluß Bußgelder=werden durch BVG erhoben und vollstreckt?
Das wäre eindeutig eine hoheitliche Maßnahme und damit außerhalb der Zuständigkeit der BVG.

Der Artikel gibt es imho nicht her.
Zitat
Nordender
Was meint Ihr? Ist der Fahrkartenverkauf im Bus sooo wichtig?

[www.berliner-zeitung.de]


Und ich glaube kaum, daß die BVG berechtigt ist Bußgelder wegen Maskenverstössen kassieren darf.
Die Äusserung von Fr. Günther ist einfach nur peinlich.

Ja, ein Großteil der Einzelfahrscheine wird üblicherweise beim Busfahrer gekauft.

______________________

Nicht-dynamische Signatur
Zitat
Nordender
Was meint Ihr? Ist der Fahrkartenverkauf im Bus sooo wichtig?

[www.berliner-zeitung.de]


Und ich glaube kaum, daß die BVG berechtigt ist Bußgelder wegen Maskenverstössen kassieren darf.
Die Äusserung von Fr. Günther ist einfach nur peinlich.

Naja, man kann ja in die Beförderungsbedingugen reinschreiben, dass der Fahrschein nur mit Maske gilt, dann fährt der Nichtmaskenträger schwarz und ein 60er wird fällig.

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Vorsätzliche Maskenverweigerer reagieren anders als Schwarzfahrer oder Ladendiebe, da ich selber im Sicherheitsbereich arbeite weiss ich das und kann nur raten, Mitarbeiter von Verkehrunternehmen aus solchen Dingen rauszuhalten.
Deshalb mein Kommentar zu der Aussage von Fr. Günther, die den Eindruck erweckt es gibt Strafen bei herkömmlichen Kontrollen.
Derartige Maßnahmen gehören auch nicht in ihr Ressort.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.05.2020 17:02 von Nordender.
Zitat
Nordender
Was meint Ihr? Ist der Fahrkartenverkauf im Bus sooo wichtig?

[www.berliner-zeitung.de]

Das nicht, aber ich erachte es als sinnvoll, den Vordereinstieg wieder zu ermöglichen. In anderen Ländern sitzt der Fahrer ja auch in einer Kabine abgeschirmt vom Fahrgastraum. Finde ich gut.

-----------
Tscheynsch hier vor Ju-Tu wis Sörvis tu Exebischn-Raunds änd Olümpick-Staydium
Zitat
Nordender
Was meint Ihr? Ist der Fahrkartenverkauf im Bus sooo wichtig?

[www.berliner-zeitung.de]


Und ich glaube kaum, daß die BVG berechtigt ist Bußgelder wegen Maskenverstössen kassieren darf.
Die Äusserung von Fr. Günther ist einfach nur peinlich.

Im Moment kann niemand in Berlin Bußgelder wegen Maskenverstößen kassieren.
Ich verstehe die zitierte Äußerung von Frau Günther in diese Richtung, also ganz allgemein.
Von der Dame kam schon viel Merkwürdiges, was sie absolut ernst meinte.
Zitat
Nordender
Was meint Ihr? Ist der Fahrkartenverkauf im Bus sooo wichtig?

In Ermangelung von Fahrkartenautomaten halte ich das schon für relativ wichtig, wo sonst soll der Gelegenheitsfahrgast seinen Fahrschein herbekommen. Allerdings halte ich vom Zwangsvordereinstieg samt Fahrkartenkontrolle herzlich wenig und genieße es derzeit, unbeschwert in den Bus einzusteigen und einfach platz zunehmen. Außerdem würden mir Fahrkartenautomaten, sei es im Fahrzeug oder an Haltestellen, deutlich besser gefallen, als der teilweise sehr zeitraubende Verkauf durch den Busfahrer.


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Freunde der Sonne,

kommt ihr mal bitte wieder runter!?

Wie kann man aus einem
„Über ein Bußgeld werden wir nur dann nachdenken, wenn sich die Einhaltung der Pflicht, entgegen den ersten guten Trends, nicht zufriedenstellend weiterentwickelt“
ein
"Frau Günther plant für Maskenverweigerer Bussgelder, und die BVG soll sie eintreiben"
machen.

Meine Güte, über Nacht das Selber-Lesen verlernt?

Mann, mann, mann
Zitat
T6
Spatzis, wie kommt ihr auf den Zirkelschluß Bußgelder=werden durch BVG erhoben und vollstreckt?

Weil die BVG für sämtliche Belange in ihren Fahrzeugen/Anlagen zuständig ist. Siehe Schwarzfahren und Rauchverbot.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
Alter Köpenicker
Außerdem würden mir Fahrkartenautomaten, sei es im Fahrzeug oder an Haltestellen, deutlich besser gefallen, als der teilweise sehr zeitraubende Verkauf durch den Busfahrer.

Dann frage ich mich, warum der 638er (mit Fahrkartenautomaten in den Potsdamer Bussen) seit jeher mehr Fahrzeit auf dem Spandauer Abschnitt hat, als der parallele 135er?

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
B-V 3313
Zitat
Alter Köpenicker
Außerdem würden mir Fahrkartenautomaten, sei es im Fahrzeug oder an Haltestellen, deutlich besser gefallen, als der teilweise sehr zeitraubende Verkauf durch den Busfahrer.

Dann frage ich mich, warum der 638er (mit Fahrkartenautomaten in den Potsdamer Bussen) seit jeher mehr Fahrzeit auf dem Spandauer Abschnitt hat, als der parallele 135er?

Keine Ahnung, am Fahrkartenverkauf wird es ja nicht liegen. Vielleicht sind die Busfahrer vom Lande einfach nur gemächlicher unterwegs.


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Zitat
B-V 3313
Zitat
T6
Spatzis, wie kommt ihr auf den Zirkelschluß Bußgelder=werden durch BVG erhoben und vollstreckt?

Weil die BVG für sämtliche Belange in ihren Fahrzeugen/Anlagen zuständig ist. Siehe Schwarzfahren und Rauchverbot.

Wir kommt es, dass du dir den rhetorischen Teil rauspickst und die Sachaussage ignorierst?
Und dann gleich nochmal einen Sachverhalt schilderst der so nicht richtig ist?
Hoheitliche Maßnahmen kann sie nicht.
Bußgelder wären hoheitliche Maßnahmen.

Abgesehen davon dass es eh nie im Raum stand, dass Bußgelder erhoben werden sollen geschweige denn dass diese durch die BVG erhoben und beigetrieben werden sollen.
Zitat
Alter Köpenicker
Keine Ahnung, am Fahrkartenverkauf wird es ja nicht liegen. Vielleicht sind die Busfahrer vom Lande einfach nur gemächlicher unterwegs.

Die Behauptung "kein Fahrscheinverkauf durch den Fahrer = schnellere Fahrzeiten" ist damit widerlegt. Die Fahrer auf dem Land sind eher schneller unterwegs als die "Stadtfahrer". Wobei Potsdam jetzt nich unbedingt "Land" ist... ;-)

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
T6
Hoheitliche Maßnahmen kann sie nicht.
Bußgelder wären hoheitliche Maßnahmen.

Warum kann die BVG dann mittlerweile ohne Hinzuziehung der Polizei abschleppen lassen? Hat der Staat da nicht vielleicht Aufgaben übertragen?

Wie nennst du die 15€ Strafe, die die BVG von Rauchern kassieren kann?

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
B-V 3313
Zitat
Alter Köpenicker
Keine Ahnung, am Fahrkartenverkauf wird es ja nicht liegen. Vielleicht sind die Busfahrer vom Lande einfach nur gemächlicher unterwegs.

Die Behauptung "kein Fahrscheinverkauf durch den Fahrer = schnellere Fahrzeiten" ist damit widerlegt.

Findest Du? Es liegt doch wohl in der Natur der Sache, daß der fahrscheinverkaufende Busfahrer gar nicht schneller sein kann, als sein Kollege, den das alles nichts angeht. Daran ändert auch der von Dir konstruierte bedauerliche Einzelfall nichts. Ich erlebte jedenfalls regelmäßig, wie fahrscheinkaufende Gelegenheitsfahrgäste den ganzen Betrieb aufhielten und für Verspätungen sorgten. Jetzt sind die Busse viel flotter unterwegs.

Zitat
B-V 3313
Die Fahrer auf dem Land sind eher schneller unterwegs als die "Stadtfahrer". Wobei Potsdam jetzt nich unbedingt "Land" ist... ;-)

Doch, doch. Es befindet sich außerhalb einer Stadt und da ist ja wohl Land.


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen