Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Aktuelle Fotos Berlin+Brandenburg 2.Quartal 2020
geschrieben von Joe 
Zitat
manuelberlin
Hallo Stefan,

sehr geil! :)))

Da schließe ich mich an! Hast Du sehr schön gebastelt, Stefan :-)
Zitat
Stefan Metze
Aus etwas Entfernung mal ein Blick auf den noch immer nicht fertiggestellten S-Bahnhof Warschauer Straße mit Warschauer Brücke und Tram im Vordergrund...alles in Spurweite H0 ;-)
Klasse !! Bea oder tilt+shift Objektiv?
Ich hätte ja TT favorisiert.. ;-)

T6JP



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 12.05.2020 18:37 von T6Jagdpilot.
Wie nennt sich diese Kameratechnik? Ich hab das noch nie begriffen wie das funktioniert. Warum ist dies erst seit einigen Jahren möglich?
Zitat
GraphXBerlin
Wie nennt sich diese Kameratechnik? Ich hab das noch nie begriffen wie das funktioniert. Warum ist dies erst seit einigen Jahren möglich?

So:[de.wikipedia.org] ist die teure Variante

Oder so: [www.chip.de]---

der PC machts möglich, wie bei den Trickfilmen-von 25 gezeichneten Bildern der Feuersteins bis zu Vollanimationsfilmen..

T6JP
Ich möchte mal etwas Cola spendieren:


S47 in Spindlersfeld


S8 in Grünau
Wie lange werden wir sie noch sehen?

Heidekraut zum Hauptbahnhof
Was ist denn das für eine Stange vor den beiden Frontscheiben der S47 und warum muß die S8 ohne sie auskommen? Dieser kleine aber feine Unterschied ist mir bislang nicht aufgefallen.


Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast Du es hinter Dir.
Dieser feine Unterschied fiel mir auch auf, aber ich traute mich nicht diese Frage zu stellen, ich nahm an, das das ein Modellunterschied ist, den hier jeder kennt.

Ich vermute es sind die im Lokomotivenbau übrichen Haltestangen.

Heidekraut zum Hauptbahnhof



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.05.2020 02:20 von Heidekraut.
Nein es ist kein Modellunterschied. Eigentlich soll bei den Baureihen die Stange entfernt werden damit keiner mehr auf die Idee kommt auf die Kupplung zu steigen und sich dann dort festzuhalten während der Fahrt.
Hier mal ein Schnappschuss vom 13.05.2020 vom BER kommend kurz vor Waßmansdorf.

Bild 1 auf der rampe nach Waßmannsdorf
Bild 2 von Waßmannsdorf kommend zum BER


schönen Feierabend allen
grüße merlinbt01


Zitat
merlinbt01
Hier mal ein Schnappschuss vom 13.05.2020 vom BER kommend kurz vor Waßmansdorf.

Bild 1 auf der rampe nach Waßmannsdorf
Bild 2 von Waßmannsdorf kommend zum BER


schönen Feierabend allen
grüße merlinbt01

Schöne Bilder, danke!

Aber wer hat diese miserablen Zielanzeiger bestellt?

Beste Grüße
Harald Tschirner
Zitat
Harald Tschirner
...Aber wer hat diese miserablen Zielanzeiger bestellt?
Das war derjenige, der das Multiplexen erfunden hat und dabei nicht an die armen Photographen gedacht hat. Da die Pixel nacheinander angezeigt werden und ein Kameraverschluss schneller ist als das Auge, kann es zu solchen scheinbaren Ausfaellen kommen.
Henner
Zitat
Harald Tschirner
Zitat
merlinbt01
Hier mal ein Schnappschuss vom 13.05.2020 vom BER kommend kurz vor Waßmansdorf.

Bild 1 auf der rampe nach Waßmannsdorf
Bild 2 von Waßmannsdorf kommend zum BER


schönen Feierabend allen
grüße merlinbt01

Schöne Bilder, danke!

Aber wer hat diese miserablen Zielanzeiger bestellt?

Der Anzeiger war meines erachtens defekt. Da der Anzeiger auf der gegenseite keine Problem machte.
Allerdings war auch noch viel Messtechnick im Führerstand zu sehen (es wurde auch gefilmt/ gemessen)

grüße
merlinbt01
Zitat
md95129
Zitat
Harald Tschirner
...Aber wer hat diese miserablen Zielanzeiger bestellt?
Das war derjenige, der das Multiplexen erfunden hat und dabei nicht an die armen Photographen gedacht hat. Da die Pixel nacheinander angezeigt werden und ein Kameraverschluss schneller ist als das Auge, kann es zu solchen scheinbaren Ausfaellen kommen.
Henner

Ist es das wirklich? Der Text ist unnötig linksbündig und es wird viel Platz verschenkt, die Farbe scheint rötlich, Behindertenverbände fordern weiße Schrift. Die Fläche der Anzeige erscheint mir viel zu klein, wäre sie größer, ließen sich mehr Informationen anzeigen. Dass es keine Umlaufnummern mehr gibt, scheint der Betriebsführung geschuldet zu sein, die meint, mit solchen seit Jahrzehnten bewärten Angaben nichts mehr anfangen zu können.

Beste Grüße
Harald Tschirner
Zitat
Harald Tschirner
Zitat
md95129
Zitat
Harald Tschirner
...Aber wer hat diese miserablen Zielanzeiger bestellt?

Das war derjenige, der das Multiplexen erfunden hat und dabei nicht an die armen Photographen gedacht hat. Da die Pixel nacheinander angezeigt werden und ein Kameraverschluss schneller ist als das Auge, kann es zu solchen scheinbaren Ausfaellen kommen.

Ist es das wirklich? Der Text ist unnötig linksbündig und es wird viel Platz verschenkt, die Farbe scheint rötlich, Behindertenverbände fordern weiße Schrift. Die Fläche der Anzeige erscheint mir viel zu klein, wäre sie größer, ließen sich mehr Informationen anzeigen. Dass es keine Umlaufnummern mehr gibt, scheint der Betriebsführung geschuldet zu sein, die meint, mit solchen seit Jahrzehnten bewährten Angaben nichts mehr anfangen zu können.

Hä? Auf den bis ca. 2002 genutzten Rollbändern konnte eher noch weniger angezeigt werden. Diese LED-Anzeigen sind frei belegbar, ermöglichen Lauftexte, wechselnde Zeilen etc.. Inwieweit das eine Verschlechterung sein soll, kann ich nicht wirklich erkennen.

Zur Farbwahl gibt es je nach Sehbehinderung bzw. Augenerkrankung übrigens durchaus unterschiedliche Auffassungen und die bei den 483/484 verbauten Front- sowie Seitendisplays sind mehrfarbig...

Viele Grüße
Arnd
Und die Umlaufanzeige braucht heute nun wirklich kein Mensch mehr. Wer soll die sehen? Die abgeschaffte örtliche Aufsicht? Der Fahrdienstleiter im ESTW?

Für die innerbetriebliche Zuordnung gibt es heute nun wirklich bessere Mittel.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.05.2020 20:31 von RF96.
Zitat
Arnd Hellinger

Hä? Auf den bis ca. 2002 genutzten Rollbändern konnte eher noch weniger angezeigt werden. Diese LED-Anzeigen sind frei belegbar, ermöglichen Lauftexte, wechselnde Zeilen etc.. Inwieweit das eine Verschlechterung sein soll, kann ich nicht wirklich erkennen.

Orientieren wir uns also am Zustand 2002 als Non-Plus-Ultra?
Was verhindert, die Möglichkeiten der modernen Technik vernünftig zu nutzen und vernünftig lesbare, größere und mit mehr Informationen ausgestattete Anzeigen zu verwenden?

Laufschriften halte ich eher für einen Rückschritt, denn niemand sieht die Zielschilder so lange, dass er den vollen Text lesen wird. Ob die Anzeiger lesbar "Mahlsdorf Anschluss Strausberg Nord" anzeigen können, muss erst noch bewiesen werden.

Beste Grüße
Harald Tschirner
Zitat
Arnd Hellinger
Zur Farbwahl gibt es je nach Sehbehinderung bzw. Augenerkrankung übrigens durchaus unterschiedliche Auffassungen und die bei den 483/484 verbauten Front- sowie Seitendisplays sind mehrfarbig...

Hallo Arnd,

bist Du sicher, dass die Front- und Seitenanzeigen von außen (!) mehrfarbig sind? Bisher sind die immer nur gelb, so war es auch auf der InnoTrans. Und die nicht so gute Lesbarkeit war mir dort auch negativ aufgefallen. Insbesondere finde ich die Schrift viel zu schmal. Zeitgemäß ist das definitiv nicht, da gebe ich Harald recht. Hier zwei Beispiele:

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:180923-Innotrans-BR_484.JPG
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Innotrans_2018,_Berlin_(P1070431).jpg

Viele Grüße
André
Und hier sind Beispiele wie man es besser macht:
H-Zug

Schöne große, weiße Schrift, aber keine Linienfarbe, weil nicht benötigt:
Straßenbahn in Schöneiche

Hier zwar mit gelber Schrift, aber Linie immerhin in Farbe und sehr leuchtstark:
Tatra in Cottbus

LG

Im Untergrund liegen Tunnel ;-)
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen