Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Corona Fahrplanänderungen seit Januar 2021
geschrieben von Logital 
Tagesspiegel - Wie die BVG zusätzliche Busse für 48 Linien mobilisiert

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: U4 verlängern - jetzt!
Zitat
M48er
Meldung der BVG zu Mehrleistungen

Na Hut ab! Und dafür brauchen die 100 Busse?
Wie voll sind denn die Busse der drei zu verdichtenden Linien so, daß eine Verdichtung erforderlich wird?


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Zitat
Alter Köpenicker

Na Hut ab! Und dafür brauchen die 100 Busse?
Wie voll sind denn die Busse der drei zu verdichtenden Linien so, daß eine Verdichtung erforderlich wird?

100 Fahrten, 100 Busse... Man mischt da gerne was zusammen.
Auf dem 162 sind es 3 Busse, die planmäßig direkt zur selben Minute wie der 164 fahren. Wenn der 164 pünktlich ist, fahren die Busse leer.
Auf dem 194 sind es auch 3 Busse.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1876-2021
Eine Frage...zu dieser Grafik bezüglich der pandemieindizierten Mehrleistungen ab morgen...

[img.morgenpost.de]

...die zeigt, dass auch der 218er deutlich im Angebot verstärkt werden soll. Ich kann allerdings keine zusätzlichen Fahrten auf dieser Linie finden (anders als all die anderen Verstärker, die als "Zusatzfahrt" in den Auskunftsmedien enthalten sind). Ich habe verschiedene Daten und Zeiten eingegeben, auch in dem Gedanken, dass sich die Verstärkung vielleicht auf's Wochenende beziehen könnte. Nichts zu finden, was über den werktäglichen 2-Stunden-Takt oder den Stundentakt am Wochenende hinaus geht.

Was hat es mit dieser Linie auf sich?

Auch textlich wird diese ansonsten nicht auffindbare Verstärkung erwähnt, nämlich hier: [www.berliner-zeitung.de]

****
Serviervorschlag
Die Mehrleistung auf der Linie 218 wurde letztes Wochenende schon gefahren. Diese besteht daraus das mit dem sehr gut ausgelasteten historischen Wagen parallel ein BVG AP-Wagen hinterherfährt.

------------------------------------
Eisern Union!
Wäre ja irgendwie hilfreicher wenn der BVG-Bus vorneweg fährt...

—————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————

#freeAssange
Zitat
Bumsi
Wäre ja irgendwie hilfreicher wenn der BVG-Bus vorneweg fährt...

So ist es ja auch. Da der BVG-Wagen am S Wannsee endet und beginnt und von dort bei Bedarf zusätzliche Fahrten anbieten kann, fährt der BVG-Umlauf vorne weg.

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: U4 verlängern - jetzt!
Also keine echte Taktverdichtung (laut Grafik +3 Fahrten die Stunde)?

****
Serviervorschlag
Zitat
M69
Die Mehrleistung auf der Linie 218 wurde letztes Wochenende schon gefahren. Diese besteht daraus das mit dem sehr gut ausgelasteten historischen Wagen parallel ein BVG AP-Wagen hinterherfährt.

Wo ist der Mehrwert gegenüber einem Stundentakt? Personal und Fahrzeug sind ja da.
Der Zweistundentakt ist für eine Linie innerhalb Berlins schon etwas arm, und dann fahren da ernsthaft zwei Busse hintereinander?!
Zitat
FlO530
Zitat
M69
Die Mehrleistung auf der Linie 218 wurde letztes Wochenende schon gefahren. Diese besteht daraus das mit dem sehr gut ausgelasteten historischen Wagen parallel ein BVG AP-Wagen hinterherfährt.

Wo ist der Mehrwert gegenüber einem Stundentakt? Personal und Fahrzeug sind ja da.
Der Zweistundentakt ist für eine Linie innerhalb Berlins schon etwas arm, und dann fahren da ernsthaft zwei Busse hintereinander?!

Man reduziert die Befüllung des einen Busses und somit die Ansteckungsgefahr ohne durch eine Taktverdichtung ein attraktiveres Angebot zu generieren. Das heißt man bekommt so keine zusätzlichen Fahrgäste, was bei der gegenwärtigen Lage ja durchaus erwünscht ist.

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Zitat
FlO530
Wo ist der Mehrwert gegenüber einem Stundentakt? Personal und Fahrzeug sind ja da.
Der Zweistundentakt ist für eine Linie innerhalb Berlins schon etwas arm, und dann fahren da ernsthaft zwei Busse hintereinander?!

Weil sich bei einem Zweistundentakt niemand auf gut Glück an die Haltestelle stellt.

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: U4 verlängern - jetzt!
Zitat
B-V 3313
Zitat
Bumsi
Wäre ja irgendwie hilfreicher wenn der BVG-Bus vorneweg fährt...

So ist es ja auch. Da der BVG-Wagen am S Wannsee endet und beginnt und von dort bei Bedarf zusätzliche Fahrten anbieten kann, fährt der BVG-Umlauf vorne weg.

So ist es nicht. Der BVG Umlauf soll hinterher fahren und bei Bedarf läuft da gar nichts. Der fuhr stumpf die ganze Strecke hinterher.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1876-2021
Die Doppelfahrt zweier Busse auf dem 218er ist nur ein kurzer Übergangszustand. Wer in fahrinfo schaut, wird die eigentliche, größere Mehrleistung ab 1. März entdecken. Der Sommerfahrplan wird in diesem Jahr früher eingeführt, dann gibt es werktags einen Stundentakt und am Wochenende und am 8. März einen Halbstundentakt, zudem einen längeren Betrieb in Tagesrandlage.
So...bevor ich mal ganz kurz von meinen Beobachtungen bei der Straßenbahn berichte...kann bitte irgendjemand mal den Themennamen ändern? Dieses "Corona Fahrplaneinkürzungen" war von Beginn an falsch gewählt als Betreff und stimmt nun immer weniger. Okay, man hätte vielleicht irgendwann für die Mehrleistungen ein extra-Thema eröffnen können und dieses hier wäre nach der Meldung zum X7 quasi abgeschlossen, aber jetzt haben wir ja nun mal diesen langen Strang...

---

Die Zusatzkurse bei der Straßenbahn habe ich heute am Nachmittag als etwas bemüht empfunden. Sie werden ihren Zweck erfüllt haben und dies auch künftig tun und ja, sie sind nicht für uns Freaks gedacht. Aber ich kann ja dennoch mal schreiben, was mir auffiel. Besonders ungünstig empfand ich meinen Eindruck, dass die bei Fahrinfo hinterlegten Fahrzeiten zu keiner Zeit korrekt waren. ODER alle Kurse waren mal mehr, mal weniger hinter der Uhr unterwegs. Insgesamt habe ich vier KT4D-Züge auf der M8 gesehen und einen Flexity, der ebenfalls auf dieser Zusatzroute unterwegs war (zumindest fuhr dieser zum Betriebshof Marzahn zu einer Zeit, zu der normalerweise noch nicht ans Aussetzen zu denken ist). Ich weiß jetzt nicht, ob es sich um vier oder fünf Kurse handelt, die hier fahren sollen. Im Großen und Ganzen waren die Fahrten aber unterwegs.

Gänzlich fern blieben mir jegliche M5-Zusatzfahrten. Zu Beginn der Einsatzzeit am Mittag kam keine der angekündigten Bahnen im Bereich der Kniprodestraße. Auf den Daisys erschienen übrigens auch keine dieser Züge, auch die nicht, die ich gesehen habe. Ich weiß jetzt nicht, ob die vielleicht anders zu ihrer Strecke kamen oder ob diese tatsächlich nicht gefahren wurden. Ich bleibe gespannt.

****
Serviervorschlag
lt Plan sollen wohl 4 zusätzliche Kurse auf der M8 und 3 auf der M5 fahren, jeweils alle 20 Minuten ein Zug.
Zitat
Philipp Borchert
So...bevor ich mal ganz kurz von meinen Beobachtungen bei der Straßenbahn berichte...kann bitte irgendjemand mal den Themennamen ändern? Dieses "Corona Fahrplaneinkürzungen" war von Beginn an falsch gewählt als Betreff und stimmt nun immer weniger. Okay, man hätte vielleicht irgendwann für die Mehrleistungen ein extra-Thema eröffnen können und dieses hier wäre nach der Meldung zum X7 quasi abgeschlossen, aber jetzt haben wir ja nun mal diesen langen Strang...

Das hat der Threaderöffner bereits getan. Nun müsste nur noch jeder, der antwortet, den Betreff entsprechend selbst anpassen, da sonst der Titel des Beitrags drin steht, auf den geantwortet wird.

Zitat

Die Zusatzkurse bei der Straßenbahn habe ich heute am Nachmittag als etwas bemüht empfunden. Sie werden ihren Zweck erfüllt haben und dies auch künftig tun und ja, sie sind nicht für uns Freaks gedacht. Aber ich kann ja dennoch mal schreiben, was mir auffiel. Besonders ungünstig empfand ich meinen Eindruck, dass die bei Fahrinfo hinterlegten Fahrzeiten zu keiner Zeit korrekt waren. ODER alle Kurse waren mal mehr, mal weniger hinter der Uhr unterwegs. Insgesamt habe ich vier KT4D-Züge auf der M8 gesehen und einen Flexity, der ebenfalls auf dieser Zusatzroute unterwegs war (zumindest fuhr dieser zum Betriebshof Marzahn zu einer Zeit, zu der normalerweise noch nicht ans Aussetzen zu denken ist). Ich weiß jetzt nicht, ob es sich um vier oder fünf Kurse handelt, die hier fahren sollen. Im Großen und Ganzen waren die Fahrten aber unterwegs.

Gänzlich fern blieben mir jegliche M5-Zusatzfahrten. Zu Beginn der Einsatzzeit am Mittag kam keine der angekündigten Bahnen im Bereich der Kniprodestraße. Auf den Daisys erschienen übrigens auch keine dieser Züge, auch die nicht, die ich gesehen habe. Ich weiß jetzt nicht, ob die vielleicht anders zu ihrer Strecke kamen oder ob diese tatsächlich nicht gefahren wurden. Ich bleibe gespannt.

Vielen Dank für deine Schilderungen. Die spannende Frage nach der Beschilderung hast du allerdings nicht beantwortet. Also was stand an den Zügen dran?

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Ach so, ja. Dieses Leerfeld gab es nicht, es wurde M8 geschildert. Auch als 18 konnte ich keine Tatras sehen. Auf der AdK wurde bereits das richtige Ziel geschildert. Ob auf dem Abschnitt am Betriebshof etwas anderes angeschlagen war, weiß ich nicht - da war ich nicht.



****
Serviervorschlag

Danke!

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Das deckt sich mit meinen Erfahrungen. In meiner Fahrt stadtauswärts, war die Tatra fast so voll wie früher, auch mit drei Kinderwägen im Laufe der Strecke. Das lag an einer Störung, weswegen die Stammumläufe bis zu 15 Minuten Verspätung hatten und "mein" Umlauf genau kurz vor Ende der Lücke in die Landsberger einbog.
Zitat
Philipp Borchert
Gänzlich fern blieben mir jegliche M5-Zusatzfahrten. Zu Beginn der Einsatzzeit am Mittag kam keine der angekündigten Bahnen im Bereich der Kniprodestraße. Auf den Daisys erschienen übrigens auch keine dieser Züge, auch die nicht, die ich gesehen habe. Ich weiß jetzt nicht, ob die vielleicht anders zu ihrer Strecke kamen oder ob diese tatsächlich nicht gefahren wurden. Ich bleibe gespannt.

Da die Kurse (noch?) nicht in ivu-Suite eingepflegt sind, kennt sie Daisy nicht und wahrscheinlich auch nicht das RBL. Da war wohl die Vorlaufzeit viel zu kurz. Damit bleiben die Fahrten auch für den VBB und den Aufgabenträger, die entsprechende Schnittstellen zur Datenübertragung haben, zunächst unsichtbar. Sicher wird da schon dran gearbeitet.

so long

Mario
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen