Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Historische Fragen
geschrieben von Arnd Hellinger 
Zitat
B-V 3313
Weiß jemand von euch, wie viele Straßenbahnwagen die BVB im Oktober 1989 planmäßig maximal einsetzte und wie viele davon Altbauwagen waren?

Was verstehst Du unter Altbauwagen? Reko? Gotha? Lowa?

Richtige Vorkriegszüge fuhren 1989 bei der Straßenbahn nicht mehr.

Viele Grüße
Arnd
Re: Historische Fragen
21.11.2021 19:56
Arnd, du musst mir die damaligen Fahrzeuge nicht erklären.

Natürlich sind damit die TDE, TE und TZ samt Beiwagen gemeint.

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Zitat
Arnd Hellinger
Zitat
B-V 3313
Weiß jemand von euch, wie viele Straßenbahnwagen die BVB im Oktober 1989 planmäßig maximal einsetzte und wie viele davon Altbauwagen waren?

Was verstehst Du unter Altbauwagen? Reko? Gotha? Lowa?

Richtige Vorkriegszüge fuhren 1989 bei der Straßenbahn nicht mehr.
Alles unter Tatra zähle ich zu Altbauwagen. Einspruch? ;-)
Einspruch, Tatra sind die Altbauwagen. ;-)

Heidekraut zum Hauptbahnhof
Zitat
Heidekraut
Einspruch, Tatra sind die Altbauwagen. ;-)

Einspruch! Altbauwagen sind nach gängiger Definition alle vor Mai 1945 (Ende WK2 in Deutschland) bzw. Oktober 1949 (Gründung BRD und DDR) in Betrieb genommenen Fahrzeuge. Angepasst könnte man die Grenze auch bei Oktober 1990 (Deutsche Einheit) oder Januar 1992 (Fusion BVG/BVB) setzen.

Viele Grüße
Arnd
Re: Historische Fragen
22.11.2021 03:35
Zitat
Arnd Hellinger
Einspruch! Altbauwagen sind nach gängiger Definition alle vor Mai 1945 (Ende WK2 in Deutschland) bzw. Oktober 1949 (Gründung BRD und DDR) in Betrieb genommenen Fahrzeuge.

Erstens habe ich meine Defintion bereits erklärt und zweitens solltest du ganz dringend nacharbeiten, wann die Bundesrepublik gegründet wurde!


Vielleicht hat ja jemand eine Antwort für mich und nicht den nächsten nervenden Nebenkriegsschauplatz.

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Zitat
B-V 3313
Weiß jemand von euch, wie viele Straßenbahnwagen die BVB im Oktober 1989 planmäßig maximal einsetzte und wie viele davon Altbauwagen waren?

Da könnte das Buch von Ivo Köhler über die Rekowagen Aufschluß geben- Rekowagen mit Fahrgestellen von 1924 waren ja noch reichlich in Betrieb.

T6JP
Zitat
Arnd Hellinger
Zitat
Heidekraut
Einspruch, Tatra sind die Altbauwagen. ;-)

Einspruch! Altbauwagen sind nach gängiger Definition alle vor Mai 1945 (Ende WK2 in Deutschland) bzw. Oktober 1949 (Gründung BRD und DDR) in Betrieb genommenen Fahrzeuge. Angepasst könnte man die Grenze auch bei Oktober 1990 (Deutsche Einheit) oder Januar 1992 (Fusion BVG/BVB) setzen.

Eher würde ich die Definition bei der verwendeten Technik sehen-selbst die "Neubau" Reko TZ waren auf Technik der 20iger und 30iger Jahre fußend.

T6JP
Re: Historische Fragen
22.11.2021 04:39
Zitat
T6Jagdpilot
Eher würde ich die Definition bei der verwendeten Technik sehen-selbst die "Neubau" Reko TZ waren auf Technik der 20iger und 30iger Jahre fußend.

Da bin ich völlig bei dir. Es wäre wohl etwas mühsam, die Rekos nach den Kriterien "1. Umbau mit Teileverwendung", "2. lediglich buchmäßiger Umbau" und "3. völliger Neubau" aufzudröseln.

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Zitat
B-V 3313
Weiß jemand von euch, wie viele Straßenbahnwagen die BVB im Oktober 1989 planmäßig maximal einsetzte und wie viele davon Altbauwagen waren?

Interessante Frage, für die ich keine passable Antwort weiß. Die damalige Zeit war ja extrem spannend, so dass kaum jemand die auf den Höfen im Fahrerraum mehr oder weniger öffentlich aushängenden Dienstfahrpläne abgeschrieben haben wird. Die wechselten ohnehin häufig, da immer irgendwo größere Bauarbeiten im Gange waren. Außerdem waren durch personelle Engpässe auch nie alle Dienste besetzt.
Wirklich fündig wird man wohl nur im BVG-Archiv werden.

In der Literatur ist mir eine diesbezügliche Tabelle im Band 2 der "Berliner Straßenbahn-Chronik" (Hilkenbach/Kramer, 2015) in Erinnerung, die sich jedoch auf den Jahresfahrplan 93/94 bezieht. Hier sind genau die Längen, Taktdichten, Zuganzahlen, Zugtypen zu den verschiedenen Tageszeiten auf den 26 Stamm-, 9 E-Linien und den vier Nachtlinien tabellarisch aufgeführt. Eine Fleißarbeit der Autoren.

so long

Mario
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen