Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
U5 Sperrung Tierpark- Kaulsdorf Nord 11.10- 21.11.21
geschrieben von BuchholzerJung 
Zitat
micha774
Was mich wundert, das man den 269er von Kaulsdorf-Nord wegnimmt und nach Wuhletal führt.
Klar, die Wendeschleife K.Nord wird vom SEV benutzt, aber die Fahrgäste der U5 von/nach Hönow sind nun "Neese".

Stattdessen wäre es wesentlich sinnvoller gewesen, mindestens eine der am Elsterwerdaer Platz endenden Linien nach Wuhletal zu verlängern.
Ist die Nutzung der 269er-Endhaltestelle in der breiten Hellersdorfer Straße tatsächlich alternativlos?
Zitat
def
Ist die Nutzung der 269er-Endhaltestelle in der breiten Hellersdorfer Straße tatsächlich alternativlos?

Ist dort nicht zur Zeit wegen Bauarbeiten nur eine Fahrbahnseite für beide Fahrtrichtungen (sprich die Fahrbahn in der Breite halbiert) freigegeben?

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.10.2021 14:08 von B-V 3313.
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Henning
Zitat
Stefan79
Was ich mich heute morgen gefragt habe: Warum hält man in Biesdorf Süd nicht am gemeinsamen Bahnsteig für ein schnelleres Umsteigen der betroffenen Fahrgäste?

Das geht möglicherweise gleistechnisch nicht.

Doch das geht. Ich saß jedenfalls vor ein paar Wochen in einem Zug, der zur Überraschung aller dort hielt.

Das ist völlig neu für mich.
.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.10.2021 09:13 von kuwe73.
Zitat
Henning
Zitat
Stefan79
Was ich mich heute morgen gefragt habe: Warum hält man in Biesdorf Süd nicht am gemeinsamen Bahnsteig für ein schnelleres Umsteigen der betroffenen Fahrgäste?

Das geht möglicherweise gleistechnisch nicht.

Na sicher geht das. Wurde schließlich bei der Bahnsteigsanierung in Biesdorf-Süd im Sommer 2020 wochenlang so gehandhabt.
Bei bis zu 36 Abfahrten je Stunde und ebenso hoher Umlaufanzahl von Bussen, frage ich mich wie da die Pauaenregelung ist?
In Lichtenberg würde ich anhand der Grafik vermuten das dort mit Nullwende weitergefahren wird und Kaulsdorf-Nord gibt doch auch nur Platz für 2 oder 3 GN her oder?

Also generell Blockpause?
Zitat
T6Jagdpilot
[gleisplanweb.eu]

T6JP

Danke dafür.
Zitat
B-V 3313
Zitat
def
Ist die Nutzung der 269er-Endhaltestelle in der breiten Hellersdorfer Straße tatsächlich alternativlos?

Ist dort nicht zur Zeit wegen Bauarbeiten nur eine Fahrbahnseite für beide Fahrtrichtungen (sprich die Fahrbahn in der Breite halbiert) freigegeben?

Die Baustelle beginnt erst Höhe der Kreuzung Neue Grottkauer Str. und zieht sich bis kurz vor den Cottbusser Platz.
Letzte Woche wurde der Verkehr umgeklappt und das großräumige Flickenwerk geht auf der anderen Seite weiter.

Der 269 kommt bis dahin nicht.

Übrigens sah ich gestern großzügige Busspurenmarkierungen auf der Altentreptower Str. für den SEV.

Es grüßt - der Fuchs ;-)
Na dann kann es ja losgehen am Montag.


Hat mannsich nun doch um entschieden und lässt den Shuttle auch während des Nachtverkehrs fahren am Wochenende?
Gerade am Elsterwerdaer Platz gesehen.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.10.2021 23:06 von BuchholzerJung.


"Elsterwerder Platz" - einfach nur peinlich...

x--x--x--x

Für mehr gelbe Farbe im Netzplan: die Farben der U4 und U7 tauschen!
Das stimmt, das ist sozusagen mein Heimatbahnhof kurz vor dem Mauerfall und in der Abizeit.
Früher gab es sogar eine Fahrkartenausgabe und einen Fahrkarten Dialogautomat. Nun befindet sich an Stelle des Automaten ein Pseudo-Postbank Automat, der nicht zur Cash Group gehört und Gebühren berechnet.

[de.wikipedia.org]

Zitat
B-V 3313
"Elsterwerder Platz" - einfach nur peinlich...
Zitat
BuchholzerJung
Hat mannsich nun doch um entschieden und lässt den Shuttle auch während des Nachtverkehrs fahren am Wochenende?
Gerade am Elsterwerder Platz gesehen.

Warum eigentlich nur halbstündlich? Also nicht, dass ich Bedarf für einen Viertelstundentakt sehe, aber man scheint ja dadurch auch keinen Umlauf einzusparen, oder?

Zitat
B-V 3313
"Elsterwerder Platz" - einfach nur peinlich...

Wird sowas nicht eigentlich automatisch generiert?
Zitat
BVG-Fuchs
Übrigens sah ich gestern großzügige Busspurenmarkierungen auf der Altentreptower Str. für den SEV.

Der Ort muss ganz neu geschaffen worden sein. Wo finde ich ihn?

Viele Grüße
Arnd
Zitat
Arnd Hellinger
Zitat
BVG-Fuchs
Übrigens sah ich gestern großzügige Busspurenmarkierungen auf der Altentreptower Str. für den SEV.

Der Ort muss ganz neu geschaffen worden sein. Wo finde ich ihn?

In MeckPom.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
Arnd Hellinger
Zitat
BVG-Fuchs
Übrigens sah ich gestern großzügige Busspurenmarkierungen auf der Altentreptower Str. für den SEV.

Der Ort muss ganz neu geschaffen worden sein. Wo finde ich ihn?

Wie kommst Du denn darauf? Altentreptow ist doch durch seine Meierei zumindest Ostlern ein Begriff und außerdem dürfte es durch den RE 5, der dort hält, auch nicht ganz unbekannt sein. Es sind übrigens auch viele andere Straßen in der Gegend nach mecklenburgischen und pommerschen Ortschaften benannt.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.10.2021 06:10 von Alter Köpenicker.
Zitat
Alter Köpenicker
Altentreptow ist doch durch seine Meierei zumindest Ostlern ein Begriff und außerdem dürfte es durch den RE 5, der dort hält, auch nicht ganz unbekannt sein.

Der RE5 hält da nicht einfach nur, sondern endet zur Zeit sogar dort. Altentreptow ist quasi das neue Stralsund :-)
Zitat
Arnd
Zitat

Altentreptower Str.
Der Ort muss ganz neu geschaffen worden sein. Wo finde ich ihn?

Es ist echt schwierig geworden. Ich kann mir zwar nicht vorstellen, dass Arnd von diesem Ort noch nie gehört hat oder nicht kurz "googeln" konnte. Also bemüht man sich herauszufinden, was am Wort irgendwie falsch geschrieben ist - denn man geht ja schon von Ironie aus heutzutage. Und dann kommt natürlich der Zweifel. Was übersehe ICH?

~ Greif' nicht in die Schüssel mit den Nüssen rein! ~



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.10.2021 08:12 von Philipp Borchert.
Zitat
Philipp Borchert
Also bemüht man sich herauszufinden, was am Wort irgendwie falsch geschrieben ist - denn man geht ja schon von Ironie aus heutzutage. Und dann kommt natürlich der Zweifel. Was übersehe ICH?

Mir ging es ganz genauso. Nachdem ich noch fünf Mal gelesen habe und den Ortsnamen Buchstabe für Buchstabe durchgegangen bin, versuchte ich sogar, eine Person gleichen Namens ausfindig zu machen, was ohne Erfolg war. Inzwischen bin ich davon überzeugt, nichts übersehen zu haben und wähne Arnd auf dem Holzweg.


Bitte sprechen Sie während der Fahrt mit dem Busfahrer/der Busfahrerin - er/sie hat sonst niemanden.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen