Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
S-Bahn Bauarbeiten
geschrieben von UHM 
Zum Thema S-Bahnsteig Fürth:

Erstaunlich finde ich, wieviel Arbeitszeit in die Vorbereitung gesteckt werden muss, und wie flott jetzt auf einmal alles hochgezogen wird. Da werd ich Dienstag freiwillig mal wieder Bahnfahren!
Re: S-Bahn Bauarbeiten
19.11.2011 20:49
kukuku:

> Die VGN-Seiten geben aber weiter fleissig die S-Bahn-Verbindungen aus,
> bis zumindest Donnerstag sogar ohne Hinweis, dass die gar nicht fahren.
> Inzwischen gibt es ja diesen nicht gerade hilfreichen Hinweis zu der
> Verbindung, aber es werden natürlich keine Alternativ Verbindungen
> angezeigt. Das ist mir schon die letzten Male aufgefallen. Die Bahn hat
> damit zum Glück keine Probleme und scheint sogar den kompletten
> VGN-Fahrplan mit drin zu haben. Warum bekommt das der VGN bei
> S-Bahn-Bauarbeiten nie hin?

Das regt mich auch auf. Sie müssten nur ihre eigene Fahrplan-Datenbank mit der Fahrplan-Datenbank der Deutschen Bahn synchronisieren und schon wären alle Züge raus und alle SEV drin. Marginaler Aufwand, wenn man bedenkt wie viele Fahrgäste durch falsche Verbindungsauskünfte zu spät kommen.

Schreib doch bitte einen Beschwerdebrief oder eine E-Mail an den VGN, so wie auch ich es kommende Woche machen will.

Je mehr sich beschweren, um so eher bringen wir den VGN dazu, einzusehen, dass es so nicht geht. Aktualisierte Fahrpläne bei Streckensperrungen sind kein Luxus, sondern aus Kundensicht einfach das Mindeste an Service das man von den Verkehrsunternehmen und dem Verbund erwarten kann, denn der SEV selbst ist schon schlimm genug. Beispiele: teilweise Verdreifachung der Reisezeit, teils frühere Abfahrten des SEV, so dass man in Unkenntnis den Bus verpasst und zusätzlich zur längeren Reisezeit auch noch bspw. eine Stunde warten muss; außerdem SEV-Verkehr außer Kontrolle: zahlreiche Fahrgäste haben Freitag Abend 2 Stunden auf den SEV nach Cadolzburg gewartet, der nicht kam und keiner der zahlreichen Bahn-Mitarbeiter am Fürther Bahnhofplatz konnte etwas in Erfahrung bringen.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.11.2011 20:52 von benji2.
Re: S-Bahn Bauarbeiten
19.11.2011 22:44
Mich regt das nicht auf, steht doch hinter jeder S-Bahn Verbindung auch sichtbar folgender Link:
"S1, R1, R11, R12 und R2: Zugausfälle zwischen Nürnberg und Fürth"
Klickt man auf diesen Link gelangt man zu folgender Seite auf der neben vielen Infos ebenfalls steht:

Bitte beachten Sie; Leider haben wir die Baustellenfahrpläne nicht in unserer Elektronischen Fahrplanauskunft integrieren können.

Am Ende stellt man fest, dass die Fahrplanauskunft der DB in diesem Fall komfortabler war, jedoch auch der VGN auf die Bauarbeiten und dadurch bedingten Zugausfälle in einer übersichtlichen Art und Weise hingewiesen hat.

Im Übrigen würde ich es nicht als marginalen Aufwand betrachten zwei Datenbanksysteme miteinander zu synchronisieren.
Re: S-Bahn Bauarbeiten
20.11.2011 00:19
Zitat
Xamiro
Mich regt das nicht auf, steht doch hinter jeder S-Bahn Verbindung auch sichtbar folgender Link:
"S1, R1, R11, R12 und R2: Zugausfälle zwischen Nürnberg und Fürth"

Du hast aber schon meinen Kommentar dazu gelesen, dass diese wichtige Information (sprich der Link) bis mindestens Donnerstag nicht in der Fahrplanauskunft war?
Am Donnerstag hatte ich nämlich eine Verbindung für heute rausgesucht und wunderte mich dann, als ich in der Presse las dass die S-Bahnen so gar nicht fahren können.

Zitat

Klickt man auf diesen Link gelangt man zu folgender Seite auf der neben vielen Infos ebenfalls steht:

Bitte beachten Sie; Leider haben wir die Baustellenfahrpläne nicht in unserer Elektronischen Fahrplanauskunft integrieren können.

Sorry, aber für mich heißt das schlicht und einfach eines der folgenden Punkte:
- Wir sind zu faul
- Wir haben keine Lust
- Wir haben von unserer Software keine Ahnung
- Wir haben Mist-Software eingekauft/entwicklen lassen

Zitat

Am Ende stellt man fest, dass die Fahrplanauskunft der DB in diesem Fall komfortabler war, jedoch auch der VGN auf die Bauarbeiten und dadurch bedingten Zugausfälle in einer übersichtlichen Art und Weise hingewiesen hat.

Nein, am Ende stellt man fest, das seine Plannung fürs Wochenende für die Katz war, weil der VGN es nicht mal für notwendig gehalten hat, rechtzeitig (Sprich mehr als ein Tag im voraus) auf etwas Hinzuweisen, wo die SEV-Fahrpläne schon seit mind. einem Monat bekannt zu sein scheinen. Zumindest konnte ich einen entsprechenden Beitrag bei DSO finden.

Zitat

Im Übrigen würde ich es nicht als marginalen Aufwand betrachten zwei Datenbanksysteme miteinander zu synchronisieren.

Da es jedes Jahr immer irgendwo Baustellen und somit Ersatzfahrpläne gibt, halte ich es im Kunden-Interesse für Zwingend, eine Software für die Fahrplanauskunft einzusetzen, wo ich solche Änderungen schnell und einfach einpflegen kann. Bei einem gescheiten Design geht das sogar sehr einfach. Und ja, ich weiß wovon ich rede, wir hatten an der Uni gleich 3 Professoren für Datenbanken, da kam man um das Thema leider nicht herum :(
Zitat
Xamiro
Im Übrigen würde ich es nicht als marginalen Aufwand betrachten zwei Datenbanksysteme miteinander zu synchronisieren.

Je nach Aufbau rechne ich da mit maximal 30 Zeilen SQL, Tendenz weniger.
Muss man aber auch wissen, das das Ersatzkonzept kurzfristige Änderungen erfahren hat, in Oberhaid gabs den Flyer ja auch, und Mitte letzter Woche mussten alle durch eine Neuauflage ersetzt werden, das dürfte es auch nicht grad leicht gemacht haben, in diesen Fall.

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]
Re: S-Bahn Bauarbeiten
20.11.2011 03:02
Also, ich mag mich irren, aber als ich letzten Montag auf den VGN-Seiten war, wurde dort schon über die Sondersituation berichtet.
Wenn die Infos allgemein erst ab Freitag geschaltet wurden, ist das natürlich zu spät.

Ich nehme an, dass - wie kukuk schon sagte - die VGN Software die nötigen Features nicht bereitstellt oder es zu unerwarteten Fehlermeldungen kam. Einer der Punkte wird es wohl sein, schließlich wird ja daraufhin hingewiesen, dass man leider die SEV-Fahrzeiten nicht einpflegen konnte.

Das die Software über keinen Datenbankabgleich mit der Bahn-Datenbank verfügt, finde ich für meinen Teil aber nicht schlimm, da die momentane Auskunft des VGN m.E. ausreichend ist. Es wurde auf den Infoflyer der Bahn verlinkt, aus dem man alle Infos beziehen konnte
In der Regel verlinkt der VGN ja auch nur Fahrplanänderungen. Für die Änderungen selbst sind die Verkehrsunternehmen verantwortlich. Deswegen wird wohl auch auf ein Abgleichsfeature verzichtet, weil seitens der Verkehrsbetriebe entweder kein Interesse besteht oder - wie Daniel schrieb - Änderungen so kurzfristig erscheinen, sodass sie nicht mehr rechtzeitig in das System eingegeben werden können. Gerade bei der Bahn muss man sich fragen, wie die Zusammenarbeit zwischen Verkehrsbund und dem Unternehmen bezüglich Fahrplanaktualisierung ausschaut.

Würde ich mich an den VGN wenden, da ich das Gefühl habe, dass der Service zu wünschen übrig lässt, so würde ich anfragen, seit wann die Infos bezüglich des "SEV Fürth" auf den VGN-Seiten verfügbar sind, bzw warum man die SEV-Fahrten nicht in das System einpflegen konnte. Das ist auf alle Fälle konstruktiver als eine Beschwerde, in der man dem VGN klar macht, "dass es so nicht weiter geht". Schließlich glaube ich, dass der VGN bei Bahn und VAG - letztere setzte ja den Stadttarfif durch - wohl eher selten am längeren Hebel sitzt.

@bladewing: Ja, stimmt. Zwo DB-Systeme zu syncen, ist keine große Kunst. Ich hab mich falsch ausgedrückt.
Das Framework der VGN-Fahrplanauskunft wird sich ja wohl von der der Bahn unterscheiden. Wenn das VGN-Framework nicht über die nötigen Klassen zur Darstellung der DB-Inhalte der Bahn verfügt, kannste noch so viel syncen, die DB Daten der Bahn werden trotzdem nicht angezeigt.
Und damit wären wir ja schon beim Software-Design, das kukuk ansprach.
Re: S-Bahn Bauarbeiten
20.11.2011 12:55
Xamiro schrieb:

> Mich regt das nicht auf, steht doch hinter jeder S-Bahn Verbindung
> auch sichtbar folgender Link [...]

Ich mutmaße, dass Du auch zu denen zählst, die es ohnehin wussten und Du wegen des VGN-Datenbankfehlers nicht eine Stunde oder mehr in der Kälte auf den nächsten SEV warten musstest, weil der vorherige gerade davon gefahren war. Mindestens jedoch bist Du ÖPNV-affin und daher sensibel dafür, wenn irgendwo etwas auch nur ein kleines bisschen anders ist, als sonst - hier die Existenz dieses Links. Es gibt da ein Sprichwort: "Man sieht nur, was man kennt." Weil Du von der Situation weißt oder genrerell am ÖPNV interessiert bist, siehst Du auch den Link der bei den Verbindungen eingeblendet wird, und nimmst ihn ernst. Du zählst also zu den "Sehenden". Bitte respektiere aber auch die große Masse der Anderen.

Der Fehler in der VGN-Datenbank besteht aus zwei Dingen:
* Erstens, dass die nicht fahrenden S-Bahnen und RE angezeigt werden.
* Zweitens, dass die SEV nicht angezeigt werden.

Bei dieser Konstellation hilft auch nicht der für "Nicht-Sehende" unscheinbare, nichts-sagende Hinweis am rechten Rand, den garantiert die Hälfte oder mehr der Nutzer übersehen, da sie die angeforderte (ABER FALSCHE) Verbindungsauskunft ja erhalten haben. Und selbst wenn man auf den Hinweis klickt, steht da nur BlaBla über die tolle Zukunft des S-Bahnverkehrs, an der man arbeiten würde. Keine Details. Nur klickt wahrscheinlich mehr als die Hälfte noch nicht einmal darauf, weil sie ihn nicht "sehen".

Wenn der VGN es aus irgendwelchen Gründen nicht hinbekommt, den SEV einzupflegen (also beide o.g. Fehler zu beheben), hätte er wenigstens die nicht fahrenden S-Bahnen und RE aus seiner Datenbank löschen können, sprich Verkehrstage um dieses Wochenende reduzieren, so dass einem Auskunftsuchenden auffällt, dass etwas nicht stimmt bzw. er mindestens keine falsche Auskunft bekommt und so der Link von den Meisten wahrgenommen wird. Dieses Löschen kann wirklich im Extremfall höchstens ein Paar Stunden dauern (selbst wenn man es händisch statt mit Datenbankroutinen macht). Diesen wenigen Stunden VGN-Mitarbeiter-Arbeitszeit stehen nun dutzende oder hunderte Stunden Fahrgast-Wartezeit der Fehlgeleiteten gegenüber. Meiner Meinung nach wirklich unverhältnismäßig.

PS: Das Wort "Sehen" in diesem Beitrag wurde bewusst im Sinne von "Wahrnehmen" verwendet.
Information:

Bauarbeiten dauern möglicherweise nicht nur bis Montag 6:30 sondern bis 9 Uhr - in Reiseplanung bitte berücksichtigen. Stand der Information 20.11.20114; 19:00.

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]
Zu Fahrgastinfo am Fürther Hbf., wenn der Bus meinet wegen einen defekt hat, dann kann der Fahrer ja schlecht die Leute die da rum stehen anfunken, er könnte sie höchstens anrufen, aber ob da halt eine Telefonnummer odgl. immer vorhanden ist, lasse ich mal dahin gestellt.

Soweit ich weiß hatte der Cadolzburger Bus wirklich eine Panne und wurde dann durch einen anderen ersetzt, aber bis der Ersatz da ist dauert es halt auch seine Zeit, je nachdem wo er halt her kommt.

Viele Grüße
Christian0911
(Mein YouTube-Kanal)
Re: S-Bahn Bauarbeiten
20.11.2011 21:45
Vorhin so gegen 18:00 war am neuen Bahnsteig in Fürth noch mächtig was los. Das war ein ganz schönes Geklopfe (Pflaster) und Geflexe (wohl Geländer). Was mich gewundert hat, dass ein Schienenbagger immer noch jede Menge Schotter auf Gleis "0" befördert hat. Ich dachte das Gleis wäre schon fertig.
Zwischen Verkleidung des (noch nicht vorhandenen) Aufzugs und der Treppe zu Bahnsteig ist es wirklich ziemlich eng.

Naja mal sehen, wie es dann ab morgen wird...
Grüße Frodo
nvf
Re: S-Bahn Bauarbeiten
21.11.2011 14:11
Zitat
Mezzo
Neue Bilder des Treppenabgangs vom S-Bahn Bahnsteig in Fürth Hbf beweisen eindeutig, dass der Treppenabgang (beide) viel zu schmal gebaut wurde(n)!

Ich habe mir den Bahnsteig heute selbst mal angesehen. Dass die Treppenaufgänge zu schmal sind hatte ich anhand der Aufnahmen zuerst auch gedacht.
Wenn man aber davor steht, sieht das ganz anders aus. Die Breite ist mit 2,5 Metern in Ordnung. Auch der Durchgang zwischen "Holzkiste" Aufzugschacht und Wand ist auf jeder Seite etwa 3 Meter, also breit genug. Hinzu kommt, dass die "Kiste" deutlich größer ist, als später der Aufzug.

Also: Entwarnung ;-)

Gruß,
Wolfgang
[www.nahverkehr-franken.de]
Re: S-Bahn Bauarbeiten
21.11.2011 16:38
Ich durfte heute auch schon den neuen S-Bahnsteig benutzen.
Treppenbreite geht in Ordnung. Sind halt auch nicht breiter als die übrigen Treppenaufgänge.

Aber - von rechten Winkeln und bündig verlegten Pflastersteinen haben die Bauarbeiter wohl auch nocht nichts gehört?
Wahnsinn wie viel da gepfuscht wurde. Ich hoffe, die gehen da mit der Rüttelplatte nochmal drüber, sonst gibts demnächst paar
Stolperunfälle.

Zu meinem Erstaunen liegen zwischen Fürth Unterfarrnbach und Fürth Hbf schon ein paar neue Schienen und Schwellen und das Gleisbett wurde schon etwas geschottert...



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.11.2011 19:54 von Mezzo.
Re: S-Bahn Bauarbeiten
22.11.2011 18:42
Zitat
Mezzo
Aber - von rechten Winkeln und bündig verlegten Pflastersteinen haben die Bauarbeiter wohl auch nocht nichts gehört? ... Ich hoffe, die gehen da mit der Rüttelplatte nochmal drüber, sonst gibts demnächst paar Stolperunfälle.

Zu deiner Beruhigung: Heute war am neuen Bahnsteig 20/21 die Rüttelplatte im Einsatz ;-)
Re: S-Bahn Bauarbeiten
22.11.2011 23:47
Richtig, hab ich heut auch gesehen ;)

wieso wurden die Bahnsteigkanten Gleis 2/3 abgesägt ?



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 22.11.2011 23:49 von Mezzo.
Re: S-Bahn Bauarbeiten
08.12.2011 16:10
bitte löschen



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.12.2011 16:10 von Mezzo.
Re: S-Bahn Bauarbeiten
11.01.2012 14:22
Wird an der Rothenburger Straße unter der Brücke noch was gemacht oder ist das der Endzustand?
Schaut unglaublich attraktiv aus
Zitat
RobertT
Wird an der Rothenburger Straße unter der Brücke noch was gemacht oder ist das der Endzustand?
Schaut unglaublich attraktiv aus

Vieleicht wenn der neue Tunnel (für die neue Kohlenhofstraße) daneben freigelegt wird und der Straßenverkehr dann da durch rollt. Das wird aber erst mit dem Ausbau vom Frankenschnellweg.

Grüße

Edit: Der Tunnel befindet sich etwa unter dem Tunnel vom südlichen Lokgleis.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.01.2012 14:40 von Fahrdienstleiter ESTW.
Re: S-Bahn Bauarbeiten
11.01.2012 16:56
Der Aufzugschacht an der Rothenburger muss noch installiert werden.
Re: S-Bahn Bauarbeiten
16.01.2012 16:57
Im Bereich Erlangen Gbf sind scho etliche Beton-Sockel für die neuen (Quertragwerk?) Masten fertig.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen