Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Sammelthread Störungen U-Bahn [1]
geschrieben von Forummaster Hamburg 
owT



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.10.2016 10:20 von Boris.
Die regulären 5er schildern stadteinwärts übrigens "5 Berliner Tür ü. Hauptbahnhof/ZOB" in zwei Zeilen.
Zitat
PAD
Die regulären 5er schildern stadteinwärts übrigens "5 Berliner Tür ü. Hauptbahnhof/ZOB" in zwei Zeilen.

Wirklich "Tür" ?
Zitat
Computerfreak
Zitat
PAD
Die regulären 5er schildern stadteinwärts übrigens "5 Berliner Tür ü. Hauptbahnhof/ZOB" in zwei Zeilen.

Wirklich "Tür" ?
Nein, Tor. Die Autokorrektur kam mit dem Wort nur nicht zurecht
Heute morgen ab kurz nach 9 erstmal ordentlich Chaos auf U1 und U3, weil ein Lastwagen Kellinghusenstraße die Brücke der U3 Richtung Barmbek gerammt hat... Ich hatte Glück und bekam die letzte U3 ab Sierichstraße Stadteinwärts, bei Ankunft in Kellinghusenstraße kam die Mitteilung, daß der Verkehr zwische Kelle und Saarlandstraße in beiden Richtungen eingestellt ist. Unsere U1 kam dann aus dem Abstellgleis - warum auch immer.
Am Freitag, 19.8.2016, nachmittags gegen 16.40 Uhr Haltestellendurchsage:
U2 wegen Notarzteinsatz an der Haltestelle Schlump unterbrochen zwischen Messehallen und Christuskirche in beiden Richtungen.
Gefahren mit Fahrgästen wurde dann aus Richtung Niendorf über die Moorkampkurve bis Schlump obere Gleisebene.

--
Tobias Becker * tobiasb@bddeeilorwww.talypso.de (auch ohne bddeeilorwww.) * OpenPGP 0xD3EDBD89 **
Zitat
ndr.de -- Kurzmeldungen HH
U-Bahn fährt über Baum

Eine mit rund 300 Fahrgästen besetzte U-Bahn ist am Mittwochabend in Hamburg über einen Baum gefahren. Der Zug der Linie 3 konnte zum nächstgelegenen Bahnhof Sierichstraße weiterfahren, wie NDR 90,3 berichtete. Ein Passagier sei mit Kreislaufproblemen in ein Krankenhaus gebracht worden, teilte die Feuerwehr am Donnerstag mit. Warum der Baum auf den Gleisen lag, ist noch unklar. | 25.08.2016 08:22

Der Baum hat bisher jede Aussage verweigert...
Gestern Abend hat ein qualmender Zug am Berliner Tor für umfangreiche Unterbrechung gesorgt. Weiß jemand mehr?
Zitat
Lost Crusader 42
Gestern Abend hat ein qualmender Zug am Berliner Tor für umfangreiche Unterbrechung gesorgt. Weiß jemand mehr?



[www.mopo.de]
Kein Grund, mit dem "Let-me-google-that-for-you"-Link zu kommen. In der Zeit, als der Artikel rausgekommen ist, hab ich mich mit Verspätungen meiner REM-Phase beschäftigt.
Gut, ich hätte den gleichen Text auch als Aussage formulieren können und du hättest dann den Link beisteuern können.
Auch am Donnerstag lief nicht alles rund bei der U-Bahn:

Zitat
ndr.de/hamburg/kurzmeldungen

Viele Störungen im U-Bahnverkehr

Im Hamburger U-Bahnnetz ist es am Donnerstag mehrfach zu Störungen gekommen. Nachdem Signalprobleme am Morgen zu Verspätungen bei der U1 und der U3 gesorgt hatten, musste am Mittag bei der U1 zwischen Kellinghusenstraße und Lattenkamp wegen eines Rettungseinsatzes ein Ersatzverkehr eingerichtet werden. Am frühen Nachmittag fuhr ein Lkw gegen eine U-Bahnbrücke und stoppte damit vorübergehend die U3 zwischen Kellinghusenstraße und Schlump. Inzwischen wurde der Verkehr wieder aufgenommen. | 03.11.2016 16:14
Vollsperrung Jungfernstieg 6.56 - 7.30 Uhr wegen Defekts in der Brandschutzanlage.

[www.abendblatt.de]
Zitat
Herbert
Vollsperrung Jungfernstieg 6.56 - 7.30 Uhr wegen Defekts in der Brandschutzanlage.

[www.abendblatt.de]

Rechtfertigt das kurzzeitige Fehlen einer Brandschutzmaßnahme (wie hier ein angeblicher Wasserdruckverlust in der Sprinkleranlage) wirklich eine Komplettsperrung obwohl es keine akute Brandgefahr gab? Wird bei der automatischen Meldung nicht differenziert zwischen "Feuer/Notfall" und "Brandschutzanlage funktioniert nicht richtig"? Bei einer Meldung von letzterem sehe ich keinen Grund die Stationen zu evakuieren.
Immerhin ist die Station ein großer Knotenpunkt, der mal wieder durch einen Fehlalarm lahmgelegt wurde und viele viele Pendler fluchen lässt.

mfg fox

---
"Ich bringe unseren Busfahrern noch sportlicheres Fahren bei"
Reza "Racer" F., Gruppenleiter Betriebsrennsport
Ist zwar keine Störung aber, werden die DT5 zur Zeit (wieder) geschont? Ich war vergangene Woche Donnerstag für gut eine Stunde
von ca 17 bis 18 Uhr zu Gast in einer Wohnung in der Isestraße, im 2ten Stock mit direktem Blick auf die U3 Trasse. Von den gut 36
Zügen die zu der Zeit dort die Strecke passiert hatten, waren 3 oder 4 DT-5, alles andere DT3. Auch die vergangenen Tage auf
dem Weg zur bzw. von der Arbeit, ob an der Habichtstraße, Hamburger Straße oder Saarlandstraße, alle Züge die gerade durchfuhren
waren DT3.
Zitat
Rüdiger
Ist zwar keine Störung aber, werden die DT5 zur Zeit (wieder) geschont?

Mir nicht bekannt, die DT5 fahren in ihren üblichen Umläufen und letzte Woche war ich eigentlich ständig im Netz unterwegs. Es findet aber noch keine Konzentration auf die DT5 statt.

Gruß

Jan

--
Das Fototagebuch der Bahnfotokiste: [fototagebuch.bahnfotokiste.de]
Auf jeden Fall sind zur Zeit viele DT3 auf der U1 anzutreffen.
Ich hatte es auch schon irgendwo mal geschrieben: Obwohl schon 53 (54?) Einheiten DT5 geliefert worden sind fahren noch erstaunlich viele DT3 auf der U3 rum., während sich in den Depots auf beiden Seiten der Haltestelle Saarlandstraße viele DT5 "die Räder platt stehen".
Insbesondere in der kalten Jahreszeit sind die eiskalten DT3 morgens von Barmbek über Kel'husenstraße zum Schlump echt eine Unannehmlichkeit, weil das Sitzpolster arschkalt ist und die Heizung - wenn überhaupt - erst kurz vorm Eppendorfer Baum anspringt. Und wenn die Heizug dann mal läuft ist sie immerhin so leistungsstark, dass im Wagen kurz darauf eine Temperatur erreicht wird bei der man in Winterjacke zu schwitzen anfängt. Eine konstante angenehme Innenraumtemperatur ist im DT3 leider nicht möglich.
Ich hab mir inzwischen für den Winter angewöhnt eine Fahrt im DT3 einfach auszulassen und dann lieber auf die nächste Fahrt in einem DT5 zu warten. Glücklicherweise habe ich arbeitswegtechnisch die Wahl von Barmbek zum Schlump oder in der anderen Richtung zum Berliner Tor zu fahren und jeweils dort in die U2 umzusteigen.

mfg fox

---
"Ich bringe unseren Busfahrern noch sportlicheres Fahren bei"
Reza "Racer" F., Gruppenleiter Betriebsrennsport
Stimme ich dir voll und ganz zu, Fox. Ich verstehe auch nicht warum die DT5 nicht eingesetzt werden, gerade jetzt in der
kalten Jahreszeit wo es in den DT3 schön an den Türen reinzieht, von der nicht oder nicht richtig funktionierenden Heizung
ganz zu schweigen. Aber die Fahrpreise, die werden zum nächsten Januar natürlich wieder mal erhöht.
Das wird 2017 alles kommen. Ich persönlich bedauere es, sind es doch die letzten U-Bahnfahrzeuge mit vernünftigen Sitzpolstern (Von der 2. Klasse im T11 mal abgesehen). Diese unförmigen mit Stoff bezogenen Granitbänke im DT4 und DT5 sind gerade bei langen Fahrten auf der U1 eine Katastrophe.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen