Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
U5 Alexanderplatz - Brandenburger Tor (Bauzeitraum ab 10/2014)
geschrieben von manuelberlin 
Man hat die fehlende Daisy-Tafel im Zischengeschoss zwischen U2 und U5 nachgerüstet.
Zitat

"J. aus Hakenfelde" am 3.3.2018 um 20.56 Uhr:

Heißt das etwa, dass die Vereisung abgeschlossen ist und es nun ans Eingemachte geht?

Zitat

"klausberlin" am 3.3.2018 um 21.19 Uhr:

Wenn ich den Eintrag vom 22. Februar "Bautagebuch U5 - Die Eiszeit hat begonnen!" von vor einer Woche richtig deute, dann geht es im Mai los.

Zitat

"der weiße bim" am 3.3.2018 um 22.43 Uhr:

Die Vereisung für den Bahnhof Museumsinsel hat begonnen und wird mindestens bis zum Mai andauern.

Der Zeitplan scheint funktioniert zu haben, denn heute berichtete die RBB-Abendschau über einen Gottesdienst zu Ehren der Schutzpatronin der Bergleute, der heiligen Barbara, und dem ersten "Anbaggern" mit einer Fräse durch die Namenspatin dieses Tunnelabschnitts, Frau Lavinia Frey.


Eine Fräse beginnt mit der Arbeit


Blick in eine der beiden durch Bärlinde gebohrten und danach ausgesteiften Röhren, Erläuterung der Vereisungsmaßnahmen durch den Cheftunnelbauer

Abendschau-Webseite: <https://www.rbb-online.de/abendschau/archiv/20180508_1930/Tunnelbau.html>
RBB-Mediathek (beide URLs sind bis zum 15. Mai 2018 gültig): <http://mediathek.rbb-online.de/tv/Abendschau/Der-größte-Tiefkühlschrank-Berlins/...>

Gruß, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.05.2018 21:22 von krickstadt.
Dazu die Information der BVG-Pressestelle:
Zitat

Ein Tunnel namens "Lavinia"

Mit der traditionellen Tunneltaufe für den Tunnel "Lavinia" fiel der Startschuss für die bergmännischen Arbeiten am zukünftigen U-Bahnhof Museumsinsel.

Auf der Baustelle südlich der Schlossbrücke unter dem Spreekanal kamen Vertreter der BVG, der Projektrealisierungs GmbH U5, der beauftragten Baufirma Implenia, die Tunnelpatin Lavinia Frey (Vorstand Kultur der Stiftung Humboldt-Forum) sowie Gäste aus Politik und Gesellschaft im kleinen Rahmen zusammen. In bergmännischer Tradition nahm die Tunnelpatin in der Stellvertreterrolle der Heiligen Barbara nach einer ökumenischen Segnung den symbolischen Tunnelanschlag vor.
Dr. Sigrid Nikutta, Vorstandsvorsitzende der BVG: „Der symbolische Tunnelanschlag ist ein weiterer, wichtiger Meilenstein im Projekt. Durch die Fertigstellung des Lückenschlusses U5 und U55, schaffen wir ein zusätzliches, attraktives Angebot im öffentlichen Personennahverkehr in Berlin. Die großen Wohngebiete im Osten Berlins erhalten dann eine umsteigefreie Verbindung zur historischen Innenstadt, zum Regierungsviertel und zum Hauptbahnhof.“
Zwischen den beiden tiefen Baugruben wird der mittlere Teil des Bahnhofs Museumsinsel, der später den Bahnsteigbereich bildet, unterhalb des Spreekanals und der Bertelsmann Repräsentanz im Schutz einer Bodenvereisung in bergmännischer Bauweise aufgefahren. Für die von der PRG U5 mit dem Bau beauftragte Firma Implenia, welche die bergmännischen Arbeiten am Tunnel Lavinia durchführt, bedankte sich Implenia Geschäftsführer Stefan Roth bei der Tunnelpatin: “Auch wenn der Tunnel Lavinia nur ein kurzer Tunnel ist, so ist er wegen seiner drei Stollen doch ein sehr anspruchsvolles Bauwerk, welches wir gerne und mit viel Leidenschaft errichten. Vielen Dank, Frau Frey, dass Sie den Bau als Patin begleiten.“

Die bauführende Projektrealisierungsgesellschaft gab ein Infoblatt über den nun begonnenen U-Bahnhof Museumsinsel heraus.

so long

Mario


Zitat
der weiße bim
Dazu die Information der BVG-Pressestelle:

Danke! Leider kann ich die Pressemitteilung weder auf der BVG-Seite noch (in dieser detaillierten Form) auf der Seite der Projektgesellschaft finden. Auf welchem Wege ist das denn veröffentlicht worden?

Viele Grüße
André
Zitat
andre_de
Auf welchem Wege ist das denn veröffentlicht worden?

Übers Mitarbeiterportal. Üblicherweise gelangt das früher oder später auch in andere Medienwege, wie BVG-plus.

so long

Mario
Hallo,

einen Blick in den aktuellen Bauzustand des U-Bahnhofs Rotes Rathaus erlaubt die folgende kleine Galerie. Der Gleisbau (auch unten in der Abstellanlage) kommt gut voran.

http://www.baustellen-doku.info/berlin_erweiterung_u5/20180419/

Viele Grüße
André
André,
danke fuer die Galerie. Wie wohltuend, mal wieder etwas "Hardware" ansehen/lesen zu duerfen.
Henner
Dem schließe ich mich an. Vielen Dank für die Eindrücke, André. Hätte nicht gedacht, dass die schon so weit sind. Freue mich schon auf die Eröffnung. :-)
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen