Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Planungen zum Fahrplan 2019
geschrieben von scotty 
So sieht er aus.


Ich verstehe nicht, wozu eine Stadtbuslinie 163 eingerichtet wird, die die E62 ersetzt und dann ebenfalls Haltestellen auslässt.

Die Linie 163 wird genauso verkehren (teilweise sogar seltener), aber es gibt ja auch die neue 11. Ist also schon OK so, nur frage ich mich, wozu deswegen die E62 eingestellt wird. Man hätte die einfach beibehalten können.

Übrigens werden sowohl die 162 als auch die 163 über das Neubaugebiet Jenfelder Au mit einer neuen gleichnamigen Haltestelle Jenfelder Au geführt. Die Haltestelle Jenfelder Allee (Mitte) wird nur noch von der 11 bedient.

Übrigens wird die Linie 332 nicht nur in Lohbrügge verschwenkt, sondern ganztägig auf einen 30 Minutentakt und Midibus umgestellt.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.11.2018 20:41 von Stara Gamma.
Interessant... 17 Minuten von Bf. Bergedorf nach Felix-Jud-Ring und 19 Minuten in die Gegenrichtung.

Werden hier etwa spezielle Busse eingesetzt, die 120 km/h fahren dürfen?

Die Fahrtzeiten stimmen exakt mit den Navidaten überein. Da bin ich echt mal gespannt, wie häufig die Busse sich verspäten werden und wie voll dieser wirklich sein wird.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 26.11.2018 20:35 von Koschi1988.
Was mich gestern wunderte auf der Suche nach dem neuen Fahrplanbuch:
Kundenzentrum im Hbf gab die Auskunft, das es am 3.12.erschiene weil man letzte Änderungen noch berücksichtige.
Im Kundenzentrum Johanniswall bekam ich es dann aber anstandslos.
Das Fahrplanbuch gab es, wie schon erwähnt, seit letzter Woche.
Habe eben bemerkt, dass die neuen Fahrpläne schon auf der HVV Seite online sind.
Was mir gleich aufgefallen ist, dass die neue Metrobuslinie 28 eine kleine Mogelpackung ist. Zwischen S-Rübenkamp und Lufthansa Basis (Haupteing.) wird nur in der HVZ alle 10 Min gefahren, sonst nur alle 20 Min. Ich finde ein Metrobus sollte nicht im Kerngebiet der Stadt alle 20 Min unterwegs sein. Das ist neben der 26 schon der zweite Schein-Metrobus im Raum Alsterdorf. Wenn die Kriterien so aufgeweicht werden, dann können wir bald alle Linien zu Metrobussen umbenennen. Ich frage mich eh, ob es auf dem Ring 2 einen Bedarf für einen Metrobus gibt, bin gespannt wie der angenommen wird.

Nebenbei ist mir aufgefallen, dass die neue 392 nicht Lufthansa Basis (Haupteing.) halten soll, sondern an der Schnellbus-Haltestelle Lufthansa Basis. Das ist dann wohl etwas ungünstig für die dortigen Angestellten, dass sie dann hin und her rennen müssen, um ihren Bus zu bekommen, schließlich ist die 392 eine neue Stadtbusverbindung Richtung Flughafen.
Man hätte die 28 direkt ab Billstedt wie die 213 bis Wandsbeker markt fahren lassen sollen. Den Abschnitt Wandsbek Markt-Barmbek hätte die neue Linie 11 übernehmen können.
Die neue Metrobuslinie 28 wird sicherlich nicht so viele Fahrgäste haben, als dass sich ein besserer Takt lohnt. Meine Frage ist sowieso, ob der Abschnitt wirklich so metrobuswürdog ist. Warum konnte hier nicht auch gleich eine Stadtbuslinie eingerichtet werden? Wieso gleich Metrobus?
Zitat
nordmensch
Was mir gleich aufgefallen ist, dass die neue Metrobuslinie 28 eine kleine Mogelpackung ist. Zwischen S-Rübenkamp und Lufthansa Basis (Haupteing.) wird nur in der HVZ alle 10 Min gefahren, sonst nur alle 20 Min.

Es gibt sehr viele Metrobuslinien, die bisher schon den 10-Minuten-Takt nicht auf der gesamten Strecke fahren (1, 2, 3, 6, 12, 15, 21, 24, 25, 26, 27) - das ist also nichts neues.
Zitat
jor
Es gibt sehr viele Metrobuslinien, die bisher schon den 10-Minuten-Takt nicht auf der gesamten Strecke fahren (1, 2, 3, 6, 12, 15, 21, 24, 25, 26, 27) - das ist also nichts neues.
+22
Zitat
LH
+22
Ja, natürlich...
Zitat
nordmensch
Habe eben bemerkt, dass die neuen Fahrpläne schon auf der HVV Seite online sind.
Was mir gleich aufgefallen ist, dass die neue Metrobuslinie 28 eine kleine Mogelpackung ist.

Was mir aufgefallen ist wie schlecht die Linienfahrpläne aussehen. Die PDF sind meiner Meinung nach viel weniger lesbar als das Fahrplanbuch, und die On-line-versionen sind auch viel schlechter als z.B. NimmBus/fahrplanbuch.de

Zitat
jor
Es gibt sehr viele Metrobuslinien, die bisher schon den 10-Minuten-Takt nicht auf der gesamten Strecke fahren (1, 2, 3, 6, 12, 15, 21, 24, 25, 26, 27) - das ist also nichts neues.

Dafür gibt es jetzt mit der 142 eine fünfte Nicht-Metrobus-Linie die tagsüber auf dem ganzen Linienweg mindestens im 10-Minuten-Takt fährt

Ansonsten...

- Auf der (jetzigen) 6 mehr Busse zwischen Auf Dem Sande und Innenstadt (6 statt 4), weniger zwischen Feldstrasse und Innenstadt (3/4 - sollte wirklich mal nach Sternschanze verlängert werden, oder über Schulterblatt nach Eimsbüttel), mehr zwischen Innenstadt und Uhlenhorst (12/8), weniger nach Borgweg (6/8)
- Von Reventlowstr und Ernst-August-Str wird die 15 wohl von 2 Haltestellen jeweils alle 20 Minuten nach Ottensen fahren
- Die 388 ist verdammt kurvig
- S Neugraben ist mehr als die Hälfte aller Haltestellen der Linie 140



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.11.2018 19:38 von christian schmidt.
Hallo nordmensch,

Zitat
nordmensch
Nebenbei ist mir aufgefallen, dass die neue 392 nicht Lufthansa Basis (Haupteing.) halten soll, sondern an der Schnellbus-Haltestelle Lufthansa Basis. Das ist dann wohl etwas ungünstig für die dortigen Angestellten, dass sie dann hin und her rennen müssen, um ihren Bus zu bekommen, schließlich ist die 392 eine neue Stadtbusverbindung Richtung Flughafen.

Ernsthaft? Ich glaube, wer auf den nur alle halbe Stunde fahrenden 392er setzt, dem ist auch der Weg zur anderen Haltestelle nicht zu weit. Ansonsten hat man mit dem 292er mit teils 10 Minuten Takt über den Haupteingang doch schon eine gute Verbindung über genau die selbe Strecke.

Grüße
Boris
Für mich ist der 39 vor allem eine Verbindung von Blankenese über Hochkamp nach Eidelstedt. Deshalb bin ich über die halbstündige "Angebotsoffensive" durch den 392 überhaupt nicht begeistert.
Zitat
nordmensch
Habe eben bemerkt, dass die neuen Fahrpläne schon auf der HVV Seite online sind.
Ich auch, und ich habe schon alles in meiner xls-Datei "von der Arbeit nach Hause, in die Stadt oder sonstwohin" verwurstet.

Der zusätzliche 111 ganztägig ab Teufelsbrück ist hilfreich. Lustig finde ich da allerdings die parallelen Fahrten von 111 und E86 um 19:30. Der eine rauscht in einem Rutsch durch, der andere fährt exakt die selbe Strecke, hält "an jeder Milchkanne", und kommt trotzdem genau gleichzeitig in Altona an. Und ein 20'-Takt ab Teufelsbrück, wo Schiffe im 15'- oder 30'-Takt ankommen, ist auch nicht so besonders hilfreich. Aber besser als nichts.

Der 392 fährt ab Teufelsbrück seltener als vorher der 39, ist langsamer, hat ungeschicktere Anschlüsse, ist aber billiger. Ich werde es ertragen. Dass jetzt 286 und 21 direkt zur S Klein Flottbek fahren, ist ok. Benutzen werde ich beide eher selten, wenn es auch den 111 gibt. Bloß bei meiner 1x monatlichen Fahrt nach U Hagenbecks Tierpark, bisher 21 umsteigen auf 22 am EEZ, bin ich weniger flexibel und/oder muss 1x mehr umsteigen. Auch nicht tragisch. Sonst hat sich für mich wenig geändert, also alles ok.


Gruß, Matthias
Warum wurde eigentlich der „Endpunkt“ der 142 von Hans-Dewitz-Ring zu AK Harburg geändert? Macht es bei Schleifen nicht Sinn, die letzte Haltestelle der Schleife zu schildern?
Zitat
christian schmidt
- S Neugraben ist mehr als die Hälfte aller Haltestellen der Linie 140

Ha, ha! Der ist gut. Gut gesehen!
Zitat
nordmensch
Habe eben bemerkt, dass die neuen Fahrpläne schon auf der HVV Seite online sind.

Aber noch fehlerhaft. Die pdfs zeigen zum Teil andere Zeiten, als die Webansicht.
Bekommt der 488er eigentlich auch ein neues Zielschild, da das Wort "Schnellbus" entfällt?

Sowas wie

Treppenviertel -
Fähre - Waseberg

was dann spätestens an der Fähre umschildert auf

S Blankenese

hätte doch was.
Steht da nicht eh
Ring Strandweg
S Blankenese

drauf?

Gruß Cedric
Zitat
NeuHarburger
Warum wurde eigentlich der „Endpunkt“ der 142 von Hans-Dewitz-Ring zu AK Harburg geändert? Macht es bei Schleifen nicht Sinn, die letzte Haltestelle der Schleife zu schildern?

Das war vor einigen Jahren bereits so, dann ging man zurück zu "Heimfeld über AK Harburg" und nun wird wieder AK Harburg geschildert.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen