Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Planungen zum Fahrplan 2020
geschrieben von Cabinentaxi 
Zitat
christian schmidt
Ist das jetzt eine Info die du von irgendwoher hast, oder ist das Spekulation?

Info von Buschhüter.
Zitat
Jan Gnoth
Zitat
christian schmidt
Ist das jetzt eine Info die du von irgendwoher hast, oder ist das Spekulation?

Info von Buschhüter.

Herr Buschhüter soviel Zeit sollte schon sein.

Aber die Machbarkeitsstudie würde ich schon gerne mal lesen.

Mfg

Sascha Behn



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.07.2020 22:38 von Sascha Behn.
Zitat
Sascha Behn
Aber die Machbarkeitsstudie würde ich schon gerne mal lesen.

Die ist seinerzeit (Anfang 2018) hier verlinkt worden. Mich wundert es, dass du das damals nicht mit gelesen hast.
Hallo Sascha,

ich glaube, es ist die hier gemeint: Drucksache 21/2257.

Grüße
Boris
Zitat
Boris Roland
ich glaube, es ist die hier gemeint: Drucksache 21/2257.

Korrekt. Nach erneutem Lesen dieser Drucksache tut sich in mir die Vermutung auf, dass X35 und M16 schon mit dieser Studie konzipiert worden sind, aber erst nach Umwandlung von 39 zu M28/392 schrittweise ausgeschrieben und bestellt worden sind. Damit wird auch klar, warum auch die 6800er und 6950er beschafft worden sind: Die Umbestellung des 35 zu X35 wurde frühestens für Dezember 2019 und die Umbestellung des 36 zu 112/M16 wurde frühestens für Dezember 2020 erwartet. Klar, dass die 6900er/6000er von 2009/10 das so lange nicht mehr durchgehalten hätten. Ich hoffe, dass jetzt jedem klar ist, warum X35 erst Dezember 2019 und M16 erst Dezember 2020 gekommen sind / kommen werden. Es wurde erst die Annahme von M28/392 und dann die Annahme von X35 ausgewertet, bevor M16 in Betrieb genommen wird.
Um ein paar Infos aus erster Hand beizusteuern, die jetzt nicht unbedingt geheim wären: Tatsächlich ist man damals davon ausgegangen, das Schnellbusnetz nach Taktausdünnung und Einstellung der 39 erst einmal für einige Jahre so zu belassen. Die Zahl der neubeschafften Low-Entrys hätte dafür genau gereicht.

Das nun so schnell Schritt für Schritt mehr Bewegung in die Sache gekommen ist, kam erst danach mit den Überlegungen zu Angebotsoffensiven und Hamburg-Takt, womit der X-Bus Einzug erhalten hat und neben Eil- und Schnellbus nicht noch ein drittes schnelles Produkt bestehen bleiben sollte.
Zitat
jor
Um ein paar Infos aus erster Hand beizusteuern, die jetzt nicht unbedingt geheim wären: Tatsächlich ist man damals davon ausgegangen, das Schnellbusnetz nach Taktausdünnung und Einstellung der 39 erst einmal für einige Jahre so zu belassen. Die Zahl der neubeschafften Low-Entrys hätte dafür genau gereicht.

Das nun so schnell Schritt für Schritt mehr Bewegung in die Sache gekommen ist, kam erst danach mit den Überlegungen zu Angebotsoffensiven und Hamburg-Takt, womit der X-Bus Einzug erhalten hat und neben Eil- und Schnellbus nicht noch ein drittes schnelles Produkt bestehen bleiben sollte.

Als ich die hier verlinkte Bürgerschafts-Drucksache zum ersten Mal gelesen habe, bin ich auch davon ausgegangen, dass es nach der Einstellung von 39 im Dezember 2018 zunächst noch keine weiteren Einstellungen geben wird bzw. weitere Einstellungen erst mit der Inbetriebnahme neuer Schnellbahn-Linien geben wird. Also 35/36/37 erst mit der Eröffnung von U Oldenfelde, S4, U5/S32 platt gemacht werden. Dafür wären die 6800er und 6950er auf jeden Fall noch notwendig gewesen.
Nachdem ich diese Drucksache aber jetzt noch einmal gelesen habe, ist mir schon klar geworden, dass 34/35/36/37 sehr wohl auch geprüft worden sind mit dem Ergebnis, dass eine Zuschlag-Freimachung dort nicht sinnvoll ist. Gleichzeitig wurden wahrscheinlich neben M28/392 auch schon X35 und 112/M16 vorab skizziert, um diese zu einem späteren Zeitpunkt als M28/392 bestellen zu können, wenn die ersten Auswertungen vom M28/392 vorliegen. Auch dafür wären die 6900er/6000er von 2009/10 nicht mehr ausreichend gewesen.
Nein, die X35 und die M16 waren damals in der jetzt umgesetzten Form noch nicht in der Diskussion in den zuständigen Arbeitsgruppen. Das kam auch erst nach der Schnellbus-Studie.
Zitat
jor
Nein, die X35 und die M16 waren damals in der jetzt umgesetzten Form noch nicht in der Diskussion in den zuständigen Arbeitsgruppen. Das kam auch erst nach der Schnellbus-Studie.

Das ist mir schon klar. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass das schon bald nach der Inbetriebnahme von M28/392 so gekommen ist. Die Studie kam zu dem Schluss, dass 39 durch M28/392 zu ersetzen ist und alles andere in einem reduzierten Takt (30 statt 20 Minuten) bei zu behalten ist. Hätte ich in den Arbeitsgruppen mit gearbeitet, wäre ich zu dem selben Schluss gekommen, dass 39 sofort durch M28/392 zu ersetzen ist. Allerdings hätte ich mir auch Gedanken über den Rest gemacht und wäre dann zu den Schlüssen gekommen, dass für den Rest etwas anderes her muss. Unter anderem Umlegung von 35 und 36 von Wandsbeker Chaussee / Lübecker Straße auf Jüthornstraße - Sievekingdamm - Borgfelder Straße - Steinstraße. Von daher ist es gar nicht so verwunderlich, wie es jetzt gekommen ist und noch kommen wird.
Die Fahrpläne von X22 und X11 sind nun beim HVV online.

Dabei wird die X11 im wesentlichen nur umbenannt. Soweit ich sehen kann gibt es kaum Änderungen zur 163.

Bei der X22 gibt es einen MetroBus Takt nach normalen Standard. Überraschend ist jedoch, dass am Biedermannplatz entgegen der Meldung bei Nimmbus nun doch in beiden Richtungen gehalten wird. Dies finde ich gut, da sich so mit der 171 eine gute Verbindung nach Wandsbek und Farmsen ergibt.

Überraschend ist auch, dass die 162 keinen 10-Min-Takt in der HVZ bekommt. Das hatte Herr Buschhüter ja noch im Februar angekündigt und es stand in der Drs. zur Fahrpreiserhöhung im Dezember 2019.
[www.buergerschaft-hh.de]

Vielleicht gibt es ja noch später ein Update beim HVV Online zu der 162.



4 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.07.2020 23:06 von Andreas1.
Die neuen Haltestellenpositionen in der Weidestraße sind überraschenderweise doch noch kurzfristig fertig geworden. Hier wurden Bordsteine angehoben und Gehwegplatten verlegt.
Zitat
jor
Die neuen Haltestellenpositionen in der Weidestraße sind überraschenderweise doch noch kurzfristig fertig geworden. Hier wurden Bordsteine angehoben und Gehwegplatten verlegt.

Auch für die Haltestelle Biedermannplatz?
Zitat
Andreas1
Die Fahrpläne von X22 und X11 sind nun beim HVV online.

Dabei wird die X11 im wesentlichen nur umbenannt. Soweit ich sehen kann gibt es kaum Änderungen zur 163.

Bei der X22 gibt es einen MetroBus Takt nach normalen Standard. Überraschend ist jedoch, dass am Biedermannplatz entgegen der Meldung bei Nimmbus nun doch in beiden Richtungen gehalten wird. Dies finde ich gut, da sich so mit der 171 eine gute Verbindung nach Wandsbek und Farmsen ergibt.

Überraschend ist auch, dass die 162 keinen 10-Min-Takt in der HVZ bekommt. Das hatte Herr Buschhüter ja noch im Februar angekündigt und es stand in der Drs. zur Fahrpreiserhöhung im Dezember 2019.
[www.buergerschaft-hh.de]

Vielleicht gibt es ja noch später ein Update beim HVV Online zu der 162.

Dafür hält der 162er nun tatsächlich überall.
Zitat
Stara Gamma

Dafür hält der 162er nun tatsächlich überall.

Das stimmt, dies ist auch schon bei Geofox für den Zeitraum ab 6 August hinterlegt. Mich irritiert nur, dass tatsächlich kein 10 Min Takt eingeführt wird. Ich hatte auch nochmal auf der Website von Herrn Buschhüter nachgeschaut, dort wurde der 10 Minuten Takt explizit zum Sommer angekündigt. Somit kann ja eigentlich ursprünglich nur der 6. August gemeint gewesen sein. Schon schade, vielleicht ist die Einsparungen auf Corona und den Rückgang der Fahrgäste zurückzuführen, sodass man hier den 10 Takt gestrichenen hat oder (hoffentlich) vorerst nur verschiebt.
[www.buschhueter.de]



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 24.07.2020 13:45 von Andreas1.
Die Linie 113 mit ihren drei Haltestellen ist übrigens auch online - 30-Minuten-Takt, in der HVZ verdichtet auf 20 Minuten.
Die auch für den Sommer angekündigte Öffnung der Gegenlastrichtung Fahrten für Fahrgäste in der HVZ auf den Linien 4 und 6 wird wohl auch erstmal nicht stattfinden. In den Fahrplänen sind keine neuen Fahrten vermerkt.
Also die einzigen zusätzlichen Fahrten sind also die auf der X22 und 113? Und 113 ist eine reine Erschließungslinie für eine neue Siedlung?

Andererseits, so voll finde ich es zur Zeit noch nicht in Bussen und Bahnen dass jetzt große Kapazitätserweiterungen unbedingt jetzt komme müssen?
Zitat
Andreas1
Zitat
jor
Die neuen Haltestellenpositionen in der Weidestraße sind überraschenderweise doch noch kurzfristig fertig geworden. Hier wurden Bordsteine angehoben und Gehwegplatten verlegt.

Auch für die Haltestelle Biedermannplatz?


Aber es sollte Richtung Winterhude doch eigentlich keine Haltestelle Biedermannplatz geben oder!? Neben Höhe Flotowstraße wurden in der Weidestraße auch Höhe Imstedt Vorkehrungen für eine Haltestelle getroffen, was auf das Gegenteil schließen lässt...
Laut Nimmbus sollte es erst nur eine Haltestelle am Biedermannplatz an der bestehenden Haltestelle der 261 geben. Nun ist aber auch bei Geofox bereits eine neue Haltestelle der X22 in Richtung Winterhude vorgesehen.

Interessant ist, dass bei Google Maps bereits die Haltestelle aufgeführt ist. Auch die Haltestellen Flotowstraße sind bereits bei Google Maps eingetragen.
Übrigens wurden - wie zu erwarten - für die X22 die Verdichterfahrten der 10 zwischen Jenfeld Zentrum und Wandsbek Markt gestrichen.

Viele Grüße

Roman – Der Hanseat
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen