Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Planungen zum Fahrplan 2021
geschrieben von Jan Gnoth 
Der Alte Wall ist 18m breit, der Reesendamm schmaller hat aber bereits eine Busspur, der Ballindamm ist auf jedn Fall breit genug. Ich würde einige Buslinien da lang fahren lassen - ganz gute Anbindung an die Innenstadt (Haltestelle vor der Europassage und im Alten Wall Ecke Schleusenbrücke aber nicht durch die Mö (und auch nicht über Knoten Bergstraße/Mö)

Auf der Verbindung Großer Burstah-Steinstraße, dann Richtung Osten durch die Rathausstraße (mit Haltestellen in der Großen Johannisstraße Ecke Rathausstraße und Speersort gegenüber (aber nicht vor) der Kita, Richtung Westen durch die Schauenburgerstraße. Da würden dann zawr eine Reihe Parkplätze wegfallen und der Baum an der Ecke Schauenburger Straße / Domstraße, aber ich denke das wäre vertretbar.

Die meisten Linien vom Jungfernstieg direkt über die Bergstraße Richtung Brandstwiete führen (mit Haltestellen Jungfernstieg wie jetzt, Bergstraße zwischen Plan und Hermannstraße und Schmiedestraße südlich des Speersort.

Nur 5 und 6 verbleiben in der Mö, mit der klaren Ansage das die da rauskommen an dem Tag an dem die U5 eröffnet wird. Das sollte doch ein brauchbarer Kompromiss sein.
Zitat
christian schmidt
[...]Richtung Westen durch die Schauenburgerstraße.[...]

Die Schauenburgerstraße ist, genau wie die Rathausstraße, laut OSM Einbahnstraße in Richtung Osten.

Paddy
Zitat
PrettyP
Zitat
christian schmidt
[...]Richtung Westen durch die Schauenburgerstraße.[...]

Die Schauenburgerstraße ist, genau wie die Rathausstraße, laut OSM Einbahnstraße in Richtung Osten.

Umdrehen???
Hallo,

man scheint mit dem Ausdünnen des ÖPNV-Angebots in der Mönckebergstraße ernst machen zu wollen. Auf der Anlage Bf. Altona wurde vor ein paar Wochen eine 8-zeilige Anzeige für die Abfahrbereiche D/E als Ersatz für die bislang dort beidseits des Masts montierten 4-zeiligen Anzeiger montiert. Naheliegend bis sicher, dass dies eine der Anzeigen aus der Mönckebergstraße ist, die dort mittlerweile alle demontiert wurden.

Grüße
Boris
Zitat
Boris Roland
Hallo,

man scheint mit dem Ausdünnen des ÖPNV-Angebots in der Mönckebergstraße ernst machen zu wollen. Auf der Anlage Bf. Altona wurde vor ein paar Wochen eine 8-zeilige Anzeige für die Abfahrbereiche D/E als Ersatz für die bislang dort beidseits des Masts montierten 4-zeiligen Anzeiger montiert. Naheliegend bis sicher, dass dies eine der Anzeigen aus der Mönckebergstraße ist, die dort mittlerweile alle demontiert wurden.

Grüße
Boris

Werden denn überhaupt keine neuen Anzeigetafel mehr angeschafft ? Wieso stoppt man etwas, dass so beliebt und bewährt ist ?
Auch wenn es Geld kostet ist das eine der richtigen Stellen.
Es werden in der Mö dann sicher wieder welche angebracht, aber dann vielleicht mit weniger Zeilen.

Wenn bald wieder Busse durch die Mö fahren werden es weniger Linien sein, außer den Nachtbussen nur noch die 3, die 5 und die 19.
Hallo,

Zitat
AJL
Werden denn überhaupt keine neuen Anzeigetafel mehr angeschafft ? Wieso stoppt man etwas, dass so beliebt und bewährt ist ?
Auch wenn es Geld kostet ist das eine der richtigen Stellen.

Was hat denn das eine mit dem anderen zu tun? Ich habe lediglich beschrieben, dass man die Anzeigen aus der Mönckebergstraße wohl wo anders hin versetzt. Also es womöglich schon Anzeichen gibt, dass die bislang nur angedeuteten Linienänderungen auch so umgesetzt werden.

Ob jemals weitere DFIs beschafft werden oder ob die Anzeiger überhaupt noch hergestellt werden, dazu habe ich kein Sterbenswörtchen geschrieben...

Vielleicht gibt's demnächst sogar noch einen ganz neuen Standort.

Grüße
Boris
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen