Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Südbahnhof neu: "Lichtenreuth"
geschrieben von Phantom 
Da ich dort jeden Tag einsteige kann ich dir sagen. Nein noch nichts gebaut
Ähnlich wie zum Lückenschluss Minervastraße im März gibt es nun auch zur Straßenbahnverlängerung nach Lichtenreuth/zur Bauernfeindstraße eine Online-Infoveranstaltung via Zoom. Termin ist Dienstag, 21. Juni 2022, ab 18:00 Uhr.

Die Einwahldaten werden auf der folgenden Seite bekanntgegeben:
[www.nuernberg.de]

Ich werde auf jeden Fall mal reinschauen :)
Die Bahnsteige waren auf normaler Strab-Höhe, die Enden der Treppen und Rolltreppen auf der U-Bahn Endhöhe. Von dort führten Rampen auf das tiefere Strab-Niveau, weil die lange Bahnsteiglänge ja nur teilweise benötigt wurde.
Zur öffentlichen online Informationsveranstaltung am 21. Juni gibt es jetzt einen Bericht auf der Website des Stadtplanungsamtes:

>> Die Stadt Nürnberg plant die Verlängerung der Straßenbahnlinie von der Allersberger Straße in den neuen Stadtteil Lichtenreuth bis zur U-Bahnstation Bauernfeindstraße.

Die Verlängerung der Straßenbahn ist integraler Bestandteil des vom Stadtrat im Verkehrsausschuss am 11. Mai 2017 beschlossenen Mobilitätskonzeptes für die Gesamtentwicklung des neuen Wohn-, Gewerbe- und Universitätsviertels an der Brunecker Straße. „Durch den Neubau der Tramstrecke wird von Beginn an eine optimale Erschließung des Gebietes mit dem ÖPNV erreicht“, so Planungs- und Baureferent Daniel F. Ulrich.

Die künftige Trasse quert aus der Allersberger Straße kommend die Frankenstraße, führt dann zwischen Bundesamt für Migration und Flüchtlinge und Z-Bau Richtung Süden über die Ingolstädter Straße ins Areal des ehemaligen Südbahnhofes. Nördlich der Bauernfeindstraße entsteht an Stelle des heutigen P+R-Parkplatzes eine Wendeschleife mit direktem Übergang zum U-Bahnhof. Die Straßenbahn wird auf einem eigenen begrünten Gleiskörper (Rasengleis) geführt werden. Parallel zur Gleistrasse ist eine Geh-/Radwegverbindung vorgesehen. Es sind insgesamt fünf neue barrierefreie Straßenbahnhaltestellen geplant. <<

[www.nuernberg.de]

Die dort verlinkte Präsentation enthält weitere Erläuterungen sowie Lageplane, Querschnitte und einen Terminplan. Wenn es keine Verzögerung bei der Planfeststellung und den Auftragsvergaben gibt, kann die Strecke Ende 2026 eröffnet werden. Das erscheint mir sehr ambitioniert.

Desweiteren werden auf der o.g. Seite Fragen aus der Online-Veranstaltuung beantwortet.

Noch eine Anmerkung: Der Bau einer U-Bahnhaltestelle wird vorläufig nicht realisiert; die Möglichkeit einer späteren Nachrüstung wird aber bei der Planung der Baumaßnahmen berücksichtigt.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.07.2022 19:54 von Manfred Erlg.
Hoffentlich beginnen die Baumaßnahmen der Linie 7 bald.
Zitat
Marktkauf
Hoffentlich beginnen die Baumaßnahmen der Linie 7 bald.

Sinnvoll wäre es, aber das wird schon so lange raus gezögert bis jeder neue Anwohner der Lichtenreuth-Siedlung dann ein eigenes Auto hat...

Viele Grüße
Christian0911
(Mein YouTube-Kanal)
Die haben gerade mit der Genehmigungsplanung (Lph 3) begonnen und wollen noch in diesem Jahr die Unterlagen zur Planfeststellung einreichen. Der Planfeststellungsbeschluss wird im Q4/2023 erwartet. Die Ausführungsplanung (Lph 5-6) und das Zuschussverfahren laufen parallel zum PF-Verfahren und sollen im Q1/2024 beendet werden. Gegen Ende von Lph 6 beginnen die Auftragsvergaben (Lph 7). Baubeginn ist frühestens im Q4/2024.

Frage aus der Online-Veranstaltung:

>> Ab wann wird in Lichtenreuth die Uni den Betrieb aufnehmen und die Wohnungen bezogen? <<

>> Ziel ist es, dass die meisten Menschen, die in das neue Stadtquartier Lichtenreuth hinziehen, eine Straßenbahn im Betrieb vorfinden - höchstens die allerersten Nutzer werden noch keine fertige Bahn haben. Die Uni entwickelt sich in den nächsten 10-30 Jahren, daher wird die große Mehrzahl der Studierenden und Angestellten erst kommen, wenn die neue Linie in Betrieb ist. <<

Die allerersten Wohnungsbezieher sind im Modul 1 in der Nähe der U-Bahnstation Hasenbuck.

Die wirtschaftliche Entwicklung der letzten Zeit (mit stark gestiegenen Bau- und Energiekosten) dürfte den Wohnungsbau verzögern.
Zitat
Christian0911
Zitat
Marktkauf
Hoffentlich beginnen die Baumaßnahmen der Linie 7 bald.

Sinnvoll wäre es, aber das wird schon so lange raus gezögert bis jeder neue Anwohner der Lichtenreuth-Siedlung dann ein eigenes Auto hat...

Würde mir auch mehr Tempo bei der Linie 7 wünschen.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen