Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
G1 vorgestellt
geschrieben von nvf 
nvf
Re: G1 vorgestellt
21.04.2020 21:09
Zitat
nvf

Danke, die Überschrift war fehlerhaft, 6 Züge aber mit Anlieferdatum enthalten.

So, etz sind es 7 Züge :)

Gruß,
Wolfgang
[www.nahverkehr-franken.de]
Re: G1 vorgestellt
21.04.2020 22:23
Weiß jemand ob der zufällig noch dort steht oder ob der Schon drinnen ist?
Zitat
Patrick
Weiß jemand ob der zufällig noch dort steht oder ob der Schon drinnen ist?

Was heißt "drinnen"?
Er wurde angeliefert und von VAG/Siemens übernommen. Man wird wohl kaum ein Neufahrzeug länger "draußen" stehen lassen...
Re: G1 vorgestellt
29.04.2020 08:58
Nach langer Zeit wurde diese Woche der siebte G1 (437 - 440) nach Nürnberg geliefert und der aktuelle Fahrzeugstand in Nürnberg 7 G1 im U-Bahnnetz.
Re: G1 vorgestellt
29.04.2020 10:19
Zitat
Lose
Nach langer Zeit wurde diese Woche der siebte G1 (437 - 440) nach Nürnberg geliefert und der aktuelle Fahrzeugstand in Nürnberg 7 G1 im U-Bahnnetz.

Vielleicht solltest du nochmal einen Blick auf den Kalender werfen!

Zusätzlich verweise ich auf den Beitrag von StribelB in Dauerpatient TW 1103 (GT8N):

Zitat
StribelB
[...]
Nicht bloß blind hineinhacken und absenden, sondern zuerst 'mal auf "Vorschau", und sich das zumindest selbst noch 'mal durchlesen - da wird Dir selbst dann schon jede Menge auffallen ...
Und daß die Welt nicht sofort sterben wird, wenn Dein Beitrag dann acht Minuten später "am Markt" ist, ist wohl auch klar. Also: Bißchen Konzentration mehr, und Deine informativen Beiträge (wie z.B. auch die Tabellen) kommen besser an.
[...]

Hättest du nämlich mal eine Sekunde geschaut, worunter du deinen Textschwall hier ergießt, hättest du festgestellt, dass Wolfgang davon bereits letzte Woche berichtet hatte.
Also ist deine Aussage nicht nur falsch, sondern auch noch inhaltlich uninteressant, da falsch und doppelt.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 29.04.2020 10:25 von kbigo.
Re: G1 vorgestellt
29.04.2020 14:05
Zitat
kbigo
Zitat
Lose
Nach langer Zeit wurde diese Woche der siebte G1 (437 - 440) nach Nürnberg geliefert und der aktuelle Fahrzeugstand in Nürnberg 7 G1 im U-Bahnnetz.

Vielleicht solltest du nochmal einen Blick auf den Kalender werfen!

Zusätzlich verweise ich auf den Beitrag von StribelB in Dauerpatient TW 1103 (GT8N):

Zitat
StribelB
[...]
Nicht bloß blind hineinhacken und absenden, sondern zuerst 'mal auf "Vorschau", und sich das zumindest selbst noch 'mal durchlesen - da wird Dir selbst dann schon jede Menge auffallen ...
Und daß die Welt nicht sofort sterben wird, wenn Dein Beitrag dann acht Minuten später "am Markt" ist, ist wohl auch klar. Also: Bißchen Konzentration mehr, und Deine informativen Beiträge (wie z.B. auch die Tabellen) kommen besser an.
[...]

Hättest du nämlich mal eine Sekunde geschaut, worunter du deinen Textschwall hier ergießt, hättest du festgestellt, dass Wolfgang davon bereits letzte Woche berichtet hatte.
Also ist deine Aussage nicht nur falsch, sondern auch noch inhaltlich uninteressant, da falsch und doppelt.

Warum muss hier die Unser immer Vorurteilen? Ich finde es sehr Respektlos, so gegen andere User zu äußern.
Außerdem ist der TW 1103 Mitte April nach Unfallreparatur im Linienverkehr zurückgekehrt. Es stehen auf den Homepagen oft nicht die Wahrheiten drin, selbst bei vag.de kann mal was falsches drin stehen.
RAW: G1 vorgestellt
29.04.2020 16:48
Bitte auch 'mal meinen kompletten Beitrag [www.bahninfo-forum.de] lesen! Mag zwar anstrengend sein, mehr als drei zusammenhängende Zeilen Text zu lesen; für uns ist es aber auch anstrengend, aus der Menge aus Falsch- und Doppelinformationen die wenigen Beiträge mit Substanz herauszufiltern, was es aber zumindest mir wert wäre - wenn, ja, wenn dann nicht wohlmeinende Hinweise (siehe mein Beitrag; kbigo hat das, was ich dort als "Tip" bezeichnet habe, in der schon ziemlich deutlich formulierten Kernaussage herausgefiltert!) als "Beleidigung" angesehen und mit solchen:
Zitat
Lose
Warum muss hier die Unser immer Vorurteilen? Ich finde es sehr Respektlos, so gegen andere User zu äußern.
Außerdem ist der TW 1103 Mitte April nach Unfallreparatur im Linienverkehr zurückgekehrt. Es stehen auf den Homepagen oft nicht die Wahrheiten drin, selbst bei vag.de kann mal was falsches drin stehen.
"Aussagen" beantwortet würden. Da müßten wir "Kritisierer" jetzt beleidigt sein angesichts der durchschimmernden Auffassung: "Diese arroganten .schlöcher haben mir doch nicht zu sagen, wie falsch ich hier schreiben darf". (Sind jetzt meine harten Worte.)
Daß dies alles hier mit dem TW 1103 überhaupt nichts mehr zu tun hat, wäre auch aufgefallen, wenn man sich dort auch den Zusammenhang zu den davorliegenden Beiträgen angesehen hätte.
Fast noch drastischer hier: simples Hochschieben um drei Beiträge hätte kbigo's Aussage schon bestätigt.
Also, bitte, 'mal Dinge auseinanderhalten, die nichts miteinander zu tun haben und sich wirklich die Mühe machen, sorgfältiger zu lesen, bevor man losjammert!

Dann kann das hier auch konstruktiv weiterlaufen. (Übrigens: Ich würde mich bis heute darüber freuen, wenn Du dies hier: [www.bahninfo-forum.de] auch noch umsetzen könntest.)

Danke!

sb
Re: G1 vorgestellt
29.04.2020 16:53
Baujahr 20.. ? Ist nicht sicher, ob 2019 oder 2020? Ist ja nicht so extrem wichtig.
Re: G1 vorgestellt
10.05.2020 18:31
Hallo zusammen

Kann es sein das morgen ein weiterer g1 nach Nürnberg kommt laut sichtingsgruppe ist 1 zug unterwegs was vom Foto her hinkommen könnte. Wenn es mein Foto wäre würde ich es einstellen hier aber es ist wie gesagt aus der sichtingsgruppe

LG michel
Re: G1 vorgestellt
28.05.2020 20:18
Anfang der Woche, wurde das achte "G1" (433 - 436) nach Nürnberg geliefert.
Da jetzt acht "G1" Fahrzeuge in Nürnberg sind hat man jetzt ausreichend Fahrzeuge zur Verfügung und man kann jetzt über die Zulassung für den Linienverkehr (Fahrgastbetrieb) sprechen.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 28.05.2020 20:19 von Lose.
Zitat
Lose
Anfang der Woche, wurde das achte "G1" (433 - 436) nach Nürnberg geliefert.
Da jetzt acht "G1" Fahrzeuge in Nürnberg sind hat man jetzt ausreichend Fahrzeuge zur Verfügung und man kann jetzt über die Zulassung für den Linienverkehr (Fahrgastbetrieb) sprechen.

Interessant, dass du weißt, dass man jetzt "sprechen" kann -wer mit wem???
Was hier alles für eine Zulassung an Einstellarbeiten, Prüfungen, Sicherheitsnachweisen, nachträglichen Änderungen, Rollkuren und zuletzt an formellen Zulassungen notwendig ist, dauert halt. Das hat nichts damit zu tun, dass 8 Fahrzeug ausgeliefert sind. Ich denke dass man unabhängig von der Stückzahl bereits seit langem an der Zulassung arbeitet und nicht abwartet und dann "sprechen" kann.
RSB
Re: G1 vorgestellt
01.07.2020 01:20
Die G1 sollten ja eigentlich im zweiten Quartal 2020 in den Fahrgastbetrieb gehen. Das war dann wohl nichts.

Gibt es Neuigkeiten zur Inbetriebnahme?
Re: G1 vorgestellt
01.07.2020 11:26
ne die sollten in der zweiten Jahreshälfte 2020 in Fahrgastbetrieb gehen.

______________________________

Pro S-Bahn Cadolzburg - Fürth - Nbg Nordost - Gräfenberg
Re: G1 vorgestellt
01.07.2020 18:32
Ja, schade. Eigentlich könnte man 1-2 Züge zusätzlich gebrauchen, damit die Bahnen nicht so voll sind.
Zitat
Lose
Anfang der Woche, wurde das achte "G1" (433 - 436) nach Nürnberg geliefert.
Da jetzt acht "G1" Fahrzeuge in Nürnberg sind hat man jetzt ausreichend Fahrzeuge zur Verfügung und man kann jetzt über die Zulassung für den Linienverkehr (Fahrgastbetrieb) sprechen.

Wurde eigentlich seitdem kein weiterer Zug geliefert, oder hat das nur keiner mehr weiterverfolgt?
Hallo allseits,

heute hatte ich tatsächlich meinen Erstkontakt zum G1 und von nun an hat er seinen Spitznamen weg: Schlafwagenzug. Das hat nix mit dem Fahrstil oder so zu tun, sondern, wie dunkel er ist. Vor einiger Zeit ist mir das schonmal am Maffeiplatz aufgefallen, das die Station plötzlich viel dunkler wirkte, als der Zug am Nachbargleis drin stand. Auf dem Modell, und den Außenaufnahmen wirkt die Lackierung ja echt edel, aber für den Tunnel ist die irgendwie zu dunkel und absorbiert zuviel Licht.
Zwischeneitlich hatte mir ein Bekannter mit Augenleiden erzählt, das er durch die getönten Scheiben von innen nicht mal die Station sehen kann, ich habe also durchaus schon mit Vorurteilen den Zug betreten und heute stand also erstmalig ich für eine Station im Schlafwagenzug, und war dennoch erstaunt, wie finster der auch innen ist. Das war noch dunkler als erwartet. Das habe ich für ein Neufahrzeug mit weißen Innenwänden mir vorher nicht vorstellen können. Das ggf. ein Münchner A oder B-Wagenzug mit braunen Pertinaxfunier dunkler wirkt, geschenkt. Aber neu und eigentlich in Farben, die einen regelrecht blenden müssten? Ich hab mich ernsthaft gefragt, ob man da drin ein Buch lesen kann (also ein richtiges, nicht Ebook oder Wischkästchen-Zeug). Immerhin halten die Schiebetritte den Zug nicht so sehr auf wie beim DT3/-F sodass die Wartezeit bis zum Türenöffnen gegenüber den AGT-Bahnen zeitneutral ist. Vielleicht brauch ich nochmal ne längere Fahrt, um Geschmack zu fassen, aber im Moment bin ich tatsächlich froh, das ich den auf meiner Strecke normal net hab (heute war ein Sonderfall, weil ich eigentlich die örtliche Wirtschaft durch den Kauf eines Geschenkes für einen Kumpel unterstützen wollte, aber der fragliche Laden in der Innenstadt hat entgegen der Weisung von Bayern trotzdem Teile des Ladens gesperrt, obwohl er es diesmal gar nicht müsste, um zwar just auch noch die, die ich gebraucht hätte, ergo: Macht halt wieder der Online-Handel das Rennen. Wenn er nix verkaufen will ...)

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]
Kein Leben MIT Corona - nur eines nach Corona!



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 04.01.2021 14:43 von Daniel Vielberth.
Re: G1 vorgestellt
04.01.2021 18:24
Zitat
Daniel Vielberth
und war dennoch erstaunt, wie finster der auch innen ist.

Na ja, man hat innen gleich zwei Dunkelmacher kombiniert:
a) getönte Fensterscheiben
b) mittel- bis fast dunkelgraue Innenverkleidung.

Da sind die DT-Generationen weitaus heller:
a) klare Fensterscheiben
b) gelbe bis beige Innenverkleidung (von DT1 bis DT3 immer heller geworden)

Außen ist er natürlich auch dunkler, infolge des schwarzen Fensterbandes und der schwarzen Türen.
Re: G1 vorgestellt
04.01.2021 19:12
Hallo Leute,

zum Thema Fahrzeuglackierungen gibts aktuell in Stuttgart eine interessante Sache bei der S-Bahn.

Erste S-Bahn im neuen Außendesign

Durch die verschiedenen Farbtöne und Kontraste sollen die Türen und Rollstuhl/Fahrradbereiche besser und schneller von aussen erkannt werden.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 04.01.2021 19:12 von Mezzo.
Zitat
Lieblingsfranke
Zitat
Lose
Anfang der Woche, wurde das achte "G1" (433 - 436) nach Nürnberg geliefert.
Da jetzt acht "G1" Fahrzeuge in Nürnberg sind hat man jetzt ausreichend Fahrzeuge zur Verfügung und man kann jetzt über die Zulassung für den Linienverkehr (Fahrgastbetrieb) sprechen.

Wurde eigentlich seitdem kein weiterer Zug geliefert, oder hat das nur keiner mehr weiterverfolgt?
?
Re: G1 vorgestellt
18.01.2021 15:39
Zitat
Lieblingsfranke
Wurde eigentlich seitdem kein weiterer Zug geliefert, oder hat das nur keiner mehr weiterverfolgt?

Laut [www.nahverkehr-franken.de] wurden bisher 13 geliefert.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen