Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
G1 vorgestellt
geschrieben von nvf 
Dann dürften die ja relativ Zeitnah in Nürnberg eintreffen, vllt kann ja wer sagen wann ungefähr, gerne auch per Privatnachricht! (Würde da gerne Bilder machen)

Viele Grüße
Christian0911
(Mein YouTube-Kanal)
Re: G1 vorgestellt
02.02.2019 23:39
Die vorhersehne Wagennummerierung der G1 Fahrzeuge.

erste Serie:
(1) 401 (Mittelwagenteile 402 - 403) 404
(2) 405 (Mittelwagenteile 406 - 407) 408
(3) 409 (Mittelwagenteile 410 - 411) 412
(4) 413 (Mittelwagenteile 414 - 415) 416
(5) 417 (Mittelwagenteile 418 - 419) 420
(6) 421 (Mittelwagenteile 422 - 423) 424
(7) 425 (Mittelwagenteile 426 - 427) 428
(8) 429 (Mittelwagenteile 430 - 431) 432
(9) 433 (Mittelwagenteile 434 - 435) 436
(10) 437 (Mittelwagenteile 438 - 439) 440
(11) 441 (Mittelwagenteile 442 - 443) 444
(12) 445 (Mittelwagenteile 446 - 447) 448
(13) 449 (Mittelwagenteile 450 - 451) 452
(14) 453 (Mittelwagenteile 454 - 455) 456
(15) 457 (Mittelwagenteile 458 - 459) 460
(16) 461 (Mittelwagenteile 462 - 463) 464
(17) 465 (Mittelwagenteile 466 - 467) 468
(18) 469 (Mittelwagenteile 470 - 471) 472
(19) 473 (Mittelwagenteile 474 - 475) 476
(20) 477 (Mittelwagenteile 478 - 479) 480
(21) 481 (Mittelwagenteile 482 - 483) 484

zweite Serie:
(22) 485 (Mittelwagenteile 486 - 487) 488
(23) 489 (Mittelwagenteile 490 - 491) 492
(24) 493 (Mittelwagenteile 494 - 495) 496
(25) 497 (Mittelwagenteile 498 - 499) 500
(26) 501 (Mittelwagenteile 502 - 503) 504
(27) 505 (Mittelwagenteile 506 - 507) 508
Unverständlcih warum man nicht einen neuen nummernbereich ab 800 oder so belgt...

Kannst du dann noch die 3. Serie ergänzen?
Re: G1 vorgestellt
03.02.2019 18:40
Ich verstehe es auch nicht! Man hätte den Fahrzeugen den 800/900 Block geben können!
Re: G1 vorgestellt
04.02.2019 11:43
Zitat
Marktkauf
Ich verstehe es auch nicht! Man hätte den Fahrzeugen den 800/900 Block geben können!

Finde ich auch. Zumal man meines Erachten einen Teil der DT1/DT2 als reaktivierbare Wagenreserve aufheben sollte; und dann hätte man 400er/500er Nummern doppelt.

Außerdem: Der G1 wird (leider) eine betrieblich nicht trennbare Einheit. Das hätte ich dann auch zur besseren Merkbarkeit in der Nummer zum Ausdruck gebracht, indem sich die vier Wagenteile einen gemeinsamen Teil der Nummer teilen und/oder es eine Nummer für den gesamten G1 gilt. Denn bei den DT1/2/3 konnte man sich wenigstens leicht merken ungerade Nr./gerade Nr. eins höher. Die zusammengehörenden G1-Nummern made by VAG werden deutlich schwerer zu merken sein.

Mögliche alternative Beispiele:

(#) (Zug-Nr.) Wagen-Nr.
(1) (800) 801 + 802 + 803 + 804
(2) (810) 811 + 812 + 813 + 814
(3) (820) 821 + 822 + 823 + 824
usw.

Wem das ein zu verschwenderischer Umgang mit Nummern ist, gerne auch in 5er-Schritten:

(#) (Zug-Nr.) Wagen-Nr.
(1) (800) 801 + 802 + 803 + 804
(2) (805) 806 + 807 + 808 + 809
(3) (810) 811 + 812 + 813 + 814
usw.

Oder wer es lieber vierstellig mag:

(#) (Zug-Nr.) Wagen-Nr.
(1) (801) 801.1 + 801.2 + 801.3 + 801.4
(2) (802) 802.1 + 802.2 + 802.3 + 802.4
(3) (803) 803.1 + 803.2 + 803.3 + 803.4
usw.

Meinetwegen auch ohne Punkte:

(#) (Zug-Nr.) Wagen-Nr.
(1) (801) 8011 + 8012 + 8013 + 8014
(2) (802) 8021 + 8022 + 8023 + 8024
(3) (803) 8031 + 8032 + 8033 + 8034
usw.

Oder so wie es Hamburg beim DT4 gemacht hat:

(#) (Zug-Nr.) Wagen-Nr.
(1) (801) 801A + 801B + 801C + 801D
(2) (802) 802A + 802B + 802C + 802D
(3) (803) 803A + 803B + 803C + 803D
usw.

Alles besser als das von der VAG erdachte Schema. Aber die VAG muss man auch nicht verstehen.



6 mal bearbeitet. Zuletzt am 04.02.2019 11:48 von benji2.
Ich sag zu der Wagennummernverteilung der VAG besser mal nichts... aber ich wäre auch für andere Nummern ab 800... bei der Nummernaufteilung finde ich das sich durch die untrennbarkeit der Fahrzeuge im Alltagsdienst das 801/802 und 803/804 ebenfalls überholt hat, und man den einen gesamten Zug als 801 bezeichnen könnte... aber dann würde es ja auffallen das es nur wenige Züge gibt, so kann man sagen wir haben 1:1 ersetzt eigentlich ein schlauer Schachzug! Gäbe es nicht so Leute wie uns die das merken würden!

Viele Grüße
Christian0911
(Mein YouTube-Kanal)
Hallo allseits,

auf verschlungen Wegen ist mir zu Ohren gekommen, warum das wieder nur 1:1 Ersetzungen werden, und warum leider keine DT2 als Reserve verbleiben werden. Das Problem ist wieder dasselbe wie schon bei den Straßenbahnsanierungen, nämlich Alukonstruktion des DT2 scheint wohl auch schon ziemlich am Ende zu sein, um zwar so übel, das anschließend nichtmal ein Museumszug drin ist - zumindest kein betriebsfähiger - eine der wenigen Generation die dann nicht der Nachwelt erhalten bleibt (OK, mit dem bisherigen Msuemszug 401-404 scheint es wohl auch bös auszugehen, sodass man den Erhalt historischer U-Bahnfahrzeuge zu Gänze mit einem dicken Fragezeichen versehen muss, aber das wäre ein anderes Thema). Aber auch wem Museumszüge egal sind, auch für den Betrieb wird dann ja weiterhin eng. Sehr schade, wenn man sich nicht zügig für die verbliebene 7er Option entscheidet - und um die ist es schon wieder echt lange zu still geworden - wird das Thema Wagenmangel die U-Bahn noch lange verfolgen, fürchte ich. Und das wäre schade, schließlich wagt man bei der VAG gerade Schritte hin zu mehr Komfort für U-Bahnkunden im AGT-netz, aber inwieweit man dieses Konzept langfristig ohne Zusatzfahrzeuge halten kann, wird spannend.

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]

Arbeite rückwärts, dann liegt die Zukunft hinter dir (A. Rebers)
Re: G1 vorgestellt
07.02.2019 15:29
Zitat
Daniel Vielberth
Hallo allseits,

auf verschlungen Wegen ist mir zu Ohren gekommen, warum das wieder nur 1:1 Ersetzungen werden, und warum leider keine DT2 als Reserve verbleiben werden. Das Problem ist wieder dasselbe wie schon bei den Straßenbahnsanierungen, nämlich Alukonstruktion des DT2 scheint wohl auch schon ziemlich am Ende zu sein, um zwar so übel, das anschließend nichtmal ein Museumszug drin ist - zumindest kein betriebsfähiger - eine der wenigen Generation die dann nicht der Nachwelt erhalten bleibt (OK, mit dem bisherigen Msuemszug 401-404 scheint es wohl auch bös auszugehen, sodass man den Erhalt historischer U-Bahnfahrzeuge zu Gänze mit einem dicken Fragezeichen versehen muss, aber das wäre ein anderes Thema). Aber auch wem Museumszüge egal sind, auch für den Betrieb wird dann ja weiterhin eng. Sehr schade, wenn man sich nicht zügig für die verbliebene 7er Option entscheidet - und um die ist es schon wieder echt lange zu still geworden - wird das Thema Wagenmangel die U-Bahn noch lange verfolgen, fürchte ich. Und das wäre schade, schließlich wagt man bei der VAG gerade Schritte hin zu mehr Komfort für U-Bahnkunden im AGT-netz, aber inwieweit man dieses Konzept langfristig ohne Zusatzfahrzeuge halten kann, wird spannend.

Das wäre schade. Zumindest einige alte Züge als Notfallreserve. Alle werden wohl nicht gehen wegen Platzmangel.
Aber einige als Reserve.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen