Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Marode S-Bahn-Stationen
geschrieben von Norderstedt 
Zitat
Rüdiger
@S-Bahner: Dann ersetzen die neuen IR Sender in Höhe der Bahnsteigkante
die bisherigen, die um 90 Grad gedreht sind?

Alter Sender: "Blickrichtung" zur Hintergleiswand
Neuer Sender: "Blickrichtung" entlang der Bahnsteigkante

Auf dem angehängten Photo sind beide Sender gut zu sehen.

Rüdiger

Moin
Nein, wie weiter oben schon geschrieben wurde, sind das "Lichtschranken", aber nicht für die Beamer für das "Fernsehen", sondern für die Erkennung der Zuglänge.
Damit wird der "richtige" IR-Sender für den Zug eingeschaltet.
Wenn ein Vz am Bahnsteig hält ist auch nur der Sender für VZ an.
Wäre jetzt auch noch der IR-Sender für LZ eingeschaltet wäre, könnte es bei der Bildübertragung zu Überlagerung der Bilder kommen.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 22.04.2022 16:28 von S-Bahner.
Heute in Tiefstack:

1. Der neue Aufzug, Aufnahme von der neuen Zugangsrampe von der Ausschläger Allee aus

2. Blick vom Bahnsteig auf das Betriebsgebäude der Nordbahn. Gut zu sehen der neue Zaun
einschliesslich Notausgang entlang der S-Bahngleise der Unbefugte davon abhalten soll,
auf den Gleisen herumzulaufen. Ob es wirklich etwas nützt?


Und noch zwei Photos aus Tiefstack:

1. Der neue Aufzug hinter dem Treppenhaus

2. Die neue Zuwegung zum Aufzug. Rechts zur Bahnsteigkante hin wird hoffentlich noch ein Geländer montiert.

VG Rüdiger


Zitat
S-Bahner
Zitat
Rüdiger
@S-Bahner: Dann ersetzen die neuen IR Sender in Höhe der Bahnsteigkante
die bisherigen, die um 90 Grad gedreht sind?

Alter Sender: "Blickrichtung" zur Hintergleiswand
Neuer Sender: "Blickrichtung" entlang der Bahnsteigkante

Auf dem angehängten Photo sind beide Sender gut zu sehen.

Rüdiger

Moin
Nein, wie weiter oben schon geschrieben wurde, sind das "Lichtschranken", aber nicht für die Beamer für das "Fernsehen", sondern für die Erkennung der Zuglänge.
Damit wird der "richtige" IR-Sender für den Zug eingeschaltet.
Wenn ein Vz am Bahnsteig hält ist auch nur der Sender für VZ an.
Wäre jetzt auch noch der IR-Sender für LZ eingeschaltet wäre, könnte es bei der Bildübertragung zu Überlagerung der Bilder kommen.

Vielen Dank, S-Bahner, für die Info. VG Rüdiger
Zitat
meistermartin
Ich habe nochmal etwas auf den DB-Seiten gewühlt. Dort gibt es eine Übersicht der Hamburger Bahnhöfe inkl. dem jeweiligen Sanierungsbedarf. Ist echt erschreckend, auch wenn der Flyer schon etwas älter ist.

Zustand Hamburger Bahnhöfe

Hamburg schneidet von allen Bundesländern mit Abstand am schlimmsten ab:

Übersicht Bundesländer

Viele Grüße
meistermartin
Leider funktionieren beide Links nicht.
TU Hamburg: Schrecken Harburger S-Bahnhöfe Bewerber ab?

[www.ndr.de]


Zitat
zurückbleiben-bitte
TU Hamburg: Schrecken Harburger S-Bahnhöfe Bewerber ab?

[www.ndr.de]


Also die provisorische Baubeleuchtung in den Verteilerebenen, die jetzt seit einigen Monaten leuchtet, hing bereits 2012 zu meinem Studienstart dort. Vielleicht ist die Haltestelle zum 10 Jahre Jubiläum meines Abschlusses fertig. (2028)

Edit: Habe nochmal nachgeschaut, die Fliesen auf der Bahnsteigebene wurden im März 2019 erneuert. Jetzt soll die Bahnsteigebene grade mal 3,5 Jahre später Ende 22 abgeschlossen werden.... In Harburg wurden die Bodenfliesen im Oktober 2018 erneuert, die Wandfliesen bereits ein Jahr vorher abgehauen..



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 24.04.2022 19:23 von oesi345.
[www.abendblatt.de]?

Bahn verspricht: Decken und Wandverkleidungen kommen bis Jahresende.
Ich hatte die folgende email am vergangenen Montag an die S-Bahn HH geschickt:

Zitat Anfang:
Guten Morgen,

ich bin gestern beim HH Marathon mitgelaufen. Hatte mein Auto an der S-Bahn Hammerbrook geparkt um von dort zu den Messehallen zu fahren.

War mal wieder das übliche "Erlebnis": S-Bahn "PFUI", U-Bahn "HUI"


Schon in Hammerbrook: Die Aufgänge zum Bahnsteig voller Graffiti, bei den Fahrkartenautomaten stinkt es penetrant nach Urin, die Hintergleiswände

grossflächig beschmiert. Der Zug war ausnahmsweise mal nicht beschmiert, weder innen noch aussen.

Am Jungfernstieg überall Müll + Dreck auf dem Bahnsteig, teilweise blieb man regelrecht kleben, einfach eklig. Auch der

Übergang zum Bahnsteig der U2/U4 wie (fast) immer beschmiert. Der Zug der S1 auf dem Gegengleis: 3 Wagen grossflächig besprüht.


Der U-Bahnsteig der U2/U4 Richtung Niendorf Nord/Elbbrücken: Super sauberer Fussboden, keinerlei Schmierereien und auch der DT4 Zug zu den

Messehallen wieder (fast) wie immer: Alles sauber, so wie es sich gehört. Auch in der Station Messehallen: Alles tip top sauber.


Viele Grüsse,
Zitat Ende

Die "Standard" Antwort der S-Bahn dazu:

Zitat Anfang:
vielen Dank für Ihre E-Mail.

Es tut mir leid, dass Sie einen schlechten Eindruck von unseren Stationen und S-Bahnen gewonnen haben. Hierfür bitte ich Sie höflich um Entschuldigung.

Ihre Kritik zu den Bahnhöfen haben ich gerne an die Station&Service AG weitergeleitet. Ihren Hinweis zur besprühten S1 habe ich gerne zur Überprüfung und Abhilfe weitergeleitet.

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Kundendialog
Zitat Ende

VG Rüdiger

Und zusätzlich glänzte die S-Bahn bzw. DB Netz ja wieder mit Bauarbeiten und SEV, selbst am Marathon Sonntag wo hundertausende
unterwegs sind:

S1: SEV zwischen Altona und Othmarschen
S3: Umleitung Richtung Pinneberg über Dammtor

Und die U1 musste zwangsläufig ab 8 Uhr zwischen Ahrensburg-West und Grosshansdorf pausieren
da DB Netz kurzfristig einfiel, dass an der Brücke über die U1 östlich Ahrensburg-West Sanierungsarbeiten
anstehen. Lalala



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.04.2022 11:05 von Rüdiger.
Zitat
Rüdiger


Die "Standard" Antwort der S-Bahn dazu:

...

Ihre Kritik zu den Bahnhöfen haben ich gerne an die Station&Service AG weitergeleitet.

Ich versteh nicht ganz wodrüber du dich aufregst?! Du hast schlicht dem falschem Adressaten geschrieben. Kam denn schon etwas von der Station& Service AG zurück bzw was ist deren Antwort?

Du beschwerst dich doch auch nicht beim Bäcker der vorne in einem Supermarkt ist, dass die Tiefkühlpizza im eigentlichen Supermarkt ausverkauft ist. bzw wenn, dann kann dieser dich auch nur sehr eingeschränkt weiterhelfen.
Zitat
Rüdiger
Ich hatte die folgende email am vergangenen Montag an die S-Bahn HH geschickt:

Zitat Anfang:
Guten Morgen,

ich bin gestern beim HH Marathon mitgelaufen. Hatte mein Auto an der S-Bahn Hammerbrook geparkt um von dort zu den Messehallen zu fahren.

War mal wieder das übliche "Erlebnis": S-Bahn "PFUI", U-Bahn "HUI"


Schon in Hammerbrook: Die Aufgänge zum Bahnsteig voller Graffiti, bei den Fahrkartenautomaten stinkt es penetrant nach Urin, die Hintergleiswände

grossflächig beschmiert. Der Zug war ausnahmsweise mal nicht beschmiert, weder innen noch aussen.

Am Jungfernstieg überall Müll + Dreck auf dem Bahnsteig, teilweise blieb man regelrecht kleben, einfach eklig. Auch der

Übergang zum Bahnsteig der U2/U4 wie (fast) immer beschmiert. Der Zug der S1 auf dem Gegengleis: 3 Wagen grossflächig besprüht.


Der U-Bahnsteig der U2/U4 Richtung Niendorf Nord/Elbbrücken: Super sauberer Fussboden, keinerlei Schmierereien und auch der DT4 Zug zu den

Messehallen wieder (fast) wie immer: Alles sauber, so wie es sich gehört. Auch in der Station Messehallen: Alles tip top sauber.


Viele Grüsse,
Zitat Ende

Die "Standard" Antwort der S-Bahn dazu:

Zitat Anfang:
vielen Dank für Ihre E-Mail.

Es tut mir leid, dass Sie einen schlechten Eindruck von unseren Stationen und S-Bahnen gewonnen haben. Hierfür bitte ich Sie höflich um Entschuldigung.

Ihre Kritik zu den Bahnhöfen haben ich gerne an die Station&Service AG weitergeleitet. Ihren Hinweis zur besprühten S1 habe ich gerne zur Überprüfung und Abhilfe weitergeleitet.

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Kundendialog
Zitat Ende

VG Rüdiger

Und zusätzlich glänzte die S-Bahn bzw. DB Netz ja wieder mit Bauarbeiten und SEV, selbst am Marathon Sonntag wo hundertausende
unterwegs sind:

S1: SEV zwischen Altona und Othmarschen
S3: Umleitung Richtung Pinneberg über Dammtor

Und die U1 musste zwangsläufig ab 8 Uhr zwischen Ahrensburg-West und Grosshansdorf pausieren
da DB Netz kurzfristig einfiel, dass an der Brücke über die U1 östlich Ahrensburg-West Sanierungsarbeiten
anstehen. Lalala

Bauarbeiten wenn sie planmäßig sind sind nie kurzfristig. Die werden zum Teil weit im Voraus geplant. Auch gegebenfalls mit anderen Verkehrsunternehmen.

Mfg

Sascha Behn
Zitat
Sascha Behn
Zitat
Rüdiger
Und zusätzlich glänzte die S-Bahn bzw. DB Netz ja wieder mit Bauarbeiten und SEV, selbst am Marathon Sonntag wo hundertausende
unterwegs sind:

Bauarbeiten wenn sie planmäßig sind sind nie kurzfristig. Die werden zum Teil weit im Voraus geplant. Auch gegebenfalls mit anderen Verkehrsunternehmen.

Genauso wie der Marathon schon extrem langfristig vorher feststeht. Und nun? Sicher kann nicht jede Parallelität immer vermieden werden, aber warum nicht z.B. die Sperrung eine Woche später, heute? Wahrscheinlich weil am selben Wochenende vor einem Jahr schon die gleiche Sperrung bestand? Die Baustelle wurde offenbar schon in den Regelfahrplan übernommen :-).

Zum Thema Sanierung: Schön fand ich ja den Untertitel im Abendblatt "Bahn verspricht: Decken und Wandverkleidungen kommen bis Jahresende. Verzögerungen waren nicht geplant" Wenigstens das nicht :-).
Hallo,

Zitat
M2204
Genauso wie der Marathon schon extrem langfristig vorher feststeht. Und nun? Sicher kann nicht jede Parallelität immer vermieden werden, aber warum nicht z.B. die Sperrung eine Woche später, heute?

Nicht so konkret und lange wie der Kalender der Baufimen. Da kann man wohl von einem Jahr Vorlauf und mehr ausgehen. Demnach müsste eher die Stadt reagieren.

Grüße
Boris
Zitat
M2204
Genauso wie der Marathon schon extrem langfristig vorher feststeht. Und nun? Sicher kann nicht jede Parallelität immer vermieden werden, aber warum nicht z.B. die Sperrung eine Woche später, heute?

Dieses Wochenende ist nicht nur Sonntag sondern auch ein Feiertag und zudem einige Demonstration wie klassische am ersten Mai.
Auch da wollen Leute mit dem ÖPNV bewegt werden.

Ein Zeitfenster zu finden wo wirklich "nichts los ist" ist in einer Großstadt nunmal schwer. Und sicher gibt's auch bei den beteiligten Firmen einiges an zeitlichen abhängig und sie waren nicht darauf bis der Saturn im richtigen Verhältnis zum Jupiter steht nur um wirklich niemanden irgendwie einzuschränken
Recht mach bezüglich Einschränkungen im Bus und Bahnverkehr kann man es niemanden.

Einer fühlt sich immer benachteiligt.

Mfg

Sascha Behn
Zumal es ja gleichzeitig immer Beschwerden gibt, dass Baustellen und Projekte nicht schnell genug gehen. Wenn man dann noch versuchen soll möglichst niemanden in irgendeiner Weise einzuschränken, dann dauert es halt noch länger. Niemanden einschränken und Schnelligkeit verträgt sich nunmal erstrecht nicht.
Und wie schon gesagt wurde, in einer Stadt wie Hamburg findet man wahrscheinlich kein Wochenende, wo nicht irgendwas stattfindet.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 01.05.2022 23:53 von mrPK96.
Die S Bahn saniert seit dieser Woche den Treppenaufgang in Ohlsdorf. Hierfür ist aktuell die Rolltreppe gesperrt und die Treppe ist um ca. 1/3 verengt. Die Sanierung soll noch bis Mitte Juli andauern.

Ich finde diese Sanierung wirklich nicht gut geplant. Schon unter normalen Bedingungen wird es hier regelmäßig eng, aber durch die kommende U1 Sperrung ab Ohlsdorf sollte es hier richtig eng werden.

Diese Sanierung hätte doch bei guter Planung nicht in der U1 Sperrung erfolgen müssen. Schade, dass man hier nicht so weit planen kann.
[www.facebook.com]

Tonnenschwerer Einsatz für die S21: Gestern wurde am Billhorner Deich die neue Brücke eingehoben, so dass ihr ab dem 30. Mai [...] wieder freie Fahrt habt!
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen