Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Außergewöhnliches im Hamburger Schnellbahnsystem, Teil 3
geschrieben von Forummaster Hamburg 
Zitat
INW
Die für alle Fahrgäste günstigere Variante wäre, die S3 zwischen Diebsteich und Altona einzustellen. Denn die S31 kommt in Holstenstraße auf "4" an, die S21 fährt auf "6" Richtung Elbgaustraße. Die dann aus dem Tunnel kommende S3 kann man nach Gleis 2 schicken und als S31 durchbinden. Fahrgäste zur S1-West kann man freundlich Königstraße hinauskomplimentieren zwecks bahnsteiggleichem Umstieg.

Das ist günstig für alle bis auf die Leute ,die vom Pinneberger Ast kommend, ihre Verbindung nach Altona verlieren.

Eine viel bessere Lösung für das ganze Problem ist folgendes, aber bestimmt habe ich etwas übersehen, weil es wird schon ein Grund geben, warum die S-Bahn das nicht so gemacht hat.

Das Problem ist das Nadelöhr Hauptbahnhof und das Wenden der S31.

Man lässt die S3 von Pinneberg bis zum letzten Kehrgleis vor dem HBF im Tunnel fahren oder halt nur bis Altona und lässt die S31 in Hasselbrook wenden. Der Ersatzverkehr in Richtung Harburg ist vom Berliner Tor gefahren. Die Leute vom Pinneberger Ast nehmen die S21 und in Altona entweder S1 oder S31

Vorteil: Die S31 kann fahren.
Nachteil: Man schwächt den Tunnel etwas, aber irgendwo muss man Einschränkungen machen, aber im Vergleich zum Komplettausfall der S31 ist wahrscheinlich vertretbar.


Falls jemand irgendwo ein Fehler entdeckt, bitte ich den aufzuzeigen.
Zitat
ullistein
Was ist das bei der U1 am Hbf-Süd eigentlich seit Wochen für eine seltsame Anzeige im Zugzielanzeiger?

"Züge Richtung Garstedt Bitte achten Sie auf das Ziel am Zug"

Heute mittag ging die Anzeige wieder inkl. Zwischenziele und co. Wahrscheinlich hat jemand mitgelesen ;)
Hier ist ein Vorschlag, wie die Rückfallebene bei der HOCHBAHN aussehen könnte(sollte):

[epochevi.webege.com]


Aber die Eisenbahnwissenschaftler von der HOCHBAHN werden schon wissen, warum sie das so machen, wie sie es machen.
Heute U3 17:22 ab St.Pauli ( Verstärkerzug nach Farmsen ). Vor Wandsbek- Gartenstadt wie üblich angesagt das der Zug weiter bis Farmsen fährt. Aber vor Wandsbek-Gartenstadt Wechsel auf Gleis 3 ( das Gleis für die U3 Züge nach Barmbek ). Am Bahnsteig zeigte der Zugzielanzeiger auch das Richtige Ziel Farmsen.

Auf Gleis 2 ( das normal Gleis für die U3 Züge aus Richtung Barmbek ) sah man am Bahnsteig ein schimpfenden Rollifahrer. Der hatte sich genauso gewundert wie die anderen Fahrgäste, zumahl der Zugzielanzeiger auf Gleis 1 ( U1 Richtung Volksdorf ) darauf Hinwies "Zug von Gleis 2 fährt zuerst ". Mal eben den Bahnsteig wechseln geht ja nicht so schnell.

Jedenfalls ging es dann aber weiter in " Falschfahrt" Richtung Farmsen bis zum Gleiswechsel zwischen Wandsbek-Gartenstadt und Trabrennbahn. Die U1 Richtung Innenstadt musste natürlich warten.
nicht ganz so unschöne aktion wie der Vorredner, aber mir ist schon öfter aufgefallen, dass in Barmbek auf Gleis 1, auf dem es ja normalerweise Richtung Wandsbek-Gartenstadt geht, öfter auch jene Züge fahren die weiter auf dem Ring fahren. (Also auch dann, wenn noch nicht der Zug auf Gleis 2 das Gleis belegt)

Meine Frage wär, warum wird der Ring nicht immer über Gleis 2 befahren und Wandsbek-Gartenstadt über Gleis 1. Also dass der Nachfolgezug (mit "Zug zuerst von Gleis 1") noch nicht Gleis 2 belegt sondern auf der Abstellanlage wartet und erst wenn ein Zug Richtung Wandsbek-Gartenstadt auf Gleis 1 einfährt auch der Zug für den Ring auf Gleis 2 einfährt?
Der Vollständigkeithalber: Am Hbf Gleis 3 sind seit ein paar Wochen Beschriftungen auf dem Boden. Nicht wirklich auffällig, aber immerhin ein Anfang.

Zur Eröffnung gab es doch auch schon Schilder auf den Bahnsteigen, allerdings schöner...

Viele Grüße

Roman – Der Hanseat
Zitat
flor!an
Der Vollständigkeithalber: Am Hbf Gleis 3 sind seit ein paar Wochen Beschriftungen auf dem Boden. Nicht wirklich auffällig, aber immerhin ein Anfang.

Meiner Meinung hört sich "vordere 3 Wagen" (ohne das N) richtiger an...

mfg fox

---
"Ich bringe unseren Busfahrern noch sportlicheres Fahren bei"
Reza "Racer" F., Gruppenleiter Betriebsrennsport
Zitat
FoxMcLoud
Meiner Meinung hört sich "vordere 3 Wagen" (ohne das N) richtiger an...

„vorderen 3 Wagen“ ist Dativ. Was soll das?
Zitat
Ingo Lange
Zitat
FoxMcLoud
Meiner Meinung hört sich "vordere 3 Wagen" (ohne das N) richtiger an...

„vorderen 3 Wagen“ ist Dativ. Was soll das?

[OT] Die Wortkomposition "vorderen 3 Wagen" ist nur dann eindeutig ein Dativ, wenn man den Artikel "den" voranstellt. Sonst könnte es auch ein Nominativ ("die"), ein Genitiv ("der") oder ein Akkusativ ("die") sein. [/OT]

@FoxMcLoud: Ich stimme dir zu.

Herzlichen Grüßen von bt
Zitat
Ingo Lange
Zitat
FoxMcLoud
Meiner Meinung hört sich "vordere 3 Wagen" (ohne das N) richtiger an...

„vorderen 3 Wagen“ ist Dativ. Was soll das?

Ein Lückentext. :-)
Man muss vielleicht nur ein paar Wörter ergänzen?
Rätseln wir mal:

1) Bei der S1 fahren zum Hamburg-Airport die vorderen 3 Wagen.
==> Blöde Satzstellung.

2) Für die S1 zum Hamburg-Airport nehme man die vorderen 3 Wagen.
==> Man kann aber im Regelfall (Ausnahme: modernisierte Züge) nur einen Wagen nehmen.

3) Für die S1 zum Hamburg-Airport nehme man einen der vorderen 3 Wagen.
==> Passt. :-)

Schöne Aufgabe für die Deutschstunde. :-)
Bessere Vorschläge erwünscht. :-)
Zitat
bt
Zitat
Ingo Lange
Zitat
FoxMcLoud
Meiner Meinung hört sich "vordere 3 Wagen" (ohne das N) richtiger an...

„vorderen 3 Wagen“ ist Dativ. Was soll das?

[OT] Die Wortkomposition "vorderen 3 Wagen" ist nur dann eindeutig ein Dativ, wenn man den Artikel "den" voranstellt. Sonst könnte es auch ein Nominativ ("die"), ein Genitiv ("der") oder ein Akkusativ ("die") sein. [/OT]

Herzlichen Grüßen von bt

Es ist ja die unbestimmte Form in der Mehrzahl, also ohne der, die, das oder ein. Die vier Fälle sind dann
vordere 3 Wagen (Nom.)
vorderer 3 Wagen (Gen.)
vorderen 3 Wagen (Dat.)
vordere 3 Wagen (Akk.)
Ich denke, irgendwann ist aus Versehen das n reingerutscht, und danach wurde immer nur von den vorigen Schildern abgeschrieben...
^^ viel wichtiger ist ja aber für den jenigen, der schon nicht weiß wo der Zug zum Airport fährt, wo denn bitte in diesem Zusammenhang "vorne" ist.
Pfeile wie auf dem Plakat im Hintergrund (dass man IMO auch mal straffer befestigen könnte) wären sicher schlauer und auch international verständlich.

Ebenso ist es meinen Beobachtungen zufolge auch nur am Hbf. An allen anderen Station (besonders an denen nur die S1/S11 fährt) wär es sicher auch sinnvoll.

Quasi so:




1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.10.2016 23:48 von flor!an.
Zitat
FoxMcLoud
Zitat
flor!an
Der Vollständigkeithalber: Am Hbf Gleis 3 sind seit ein paar Wochen Beschriftungen auf dem Boden. Nicht wirklich auffällig, aber immerhin ein Anfang.

Meiner Meinung hört sich "vordere 3 Wagen" (ohne das N) richtiger an...

mfg fox

Ja, aber dann hätte man auch den offensichtlich etwas hochwertigen Aushang im Hintergrund korrigieren müssen.
Bzw. man hat sich davon inspirieren lassen.

Sind denn so viele falsch eingestiegen?
Dieser Text "vorderen drei Wagen" ist bekanntlich schon seit Jahren grammatikalisch falsch hinter Gleis 3 auf einem Plakat zu lesen. Dass dieser Grammatikfehler nun auch noch beim Bahnsteigaufdruck übernommen wurde... nun ja... man kann sich seinen Teil denken. Der Dativ ist an dieser Stelle definitiv falsch - man könnte den Artikel "die" ergänzen. Dann wird das ganze zum Nominativ. Steht da aber nicht. Also ist es falsch.
Und: "first 3 cars" ist auch nicht wirklich besser. Ich hatte es schon einmal an anderer Stelle geschrieben: "First" beschreibt einen zeitlichen Vorgang oder Zustand (oder aber die Zählweise first, second, third...) - nicht aber einen räumlichen, der in diesem Fall gemeint ist. Korrekt wäre "front part", "front unit" oder "front three coaches". Vergleiche hier: [www.youtube.com]



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.10.2016 19:05 von Arne.
Ich frag mal auf der Facebook-Seite der S-Bahn nach, die dürften für die Plakate und nun auch für die Bodenschrift zuständig sein.

Wobei ich mir jetzt gerade garnicht mal sicher bin wie es auf den DFI der S-Bahnsteige angezeigt wird. Wird da auch "vorderen" angezeigt?

mfg fox

---
"Ich bringe unseren Busfahrern noch sportlicheres Fahren bei"
Reza "Racer" F., Gruppenleiter Betriebsrennsport



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.10.2016 19:04 von FoxMcLoud.
Meines Wissens steht auf den Bahnsteig-Displays "vordere 3 Wagen" - ohne "n".
Zitat
Arne
Und: "first 3 cars" ist auch nicht wirklich besser. Ich hatte es schon einmal an anderer Stelle geschrieben: "First" beschreibt einen zeitlichen Vorgang oder Zustand (oder aber die Zählweise first, second, third...) - nicht aber einen räumlichen, der in diesem Fall gemeint ist. Korrekt wäre "front part", "front unit" oder "front three coaches".

Man müsste die vorhandenen (d)englischen Ansagen doch nur mal von einer geeigneten Fachkraft neu einlesen lassen: [www.youtube.com]
Haha ;-) Der war gut. Oettinger wäre vielleicht auch noch eine Option.

[www.youtube.com]

Aber im Ernst: Nachdem nicht mehr Ingo Ruff die englischen Ansagen in der S-Bahn spricht sondern ein weiblicher "native speaker", ist dieses Problem gelöst.
Zitat
bukowski
Sind denn so viele falsch eingestiegen?

Man sieht eigentlich in jeder S1 Leute die bei jedem Halt mit Taschen und Koffern von Wagen zu Wagen sprinten um weiter nach vorne zu kommen.

Wenn mich einer Fragt würde ich es auch besser finden wenn die S1 nur zum Airport fahren würde und die S11 nach Poppenbüttel. (In der Schwachverkehrszeit ggf. mit Pendelzügen zwischen Ohlsdorf und Poppenbüttel)
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen