Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
490 auf der S3
geschrieben von BÜ Liliencronstraße 
Re: 490 auf der S3
17.11.2019 13:54
Ist seit Montag planmäßig nur noch 490 - eigentlich...
Einen Tag später war es um 7:41 ein 474, knapp verpasst, der um 7:51 dann ein 490. Aber diese Woche war ich en nicht ein einziges Mal pünktlich mit der S-Bahn unterwegs.
Re: 490 auf der S3
17.11.2019 16:07
Zitat
HOCHBAHN-Fan
Ist seit Montag planmäßig nur noch 490 - eigentlich...

Die S31!?! Sehr optimistisch geplant, noch einige 472 die Woche gesichtet. Gefühlt sind aber auch einige 474 zurück vom Umbau gekommen.
Re: 490 auf der S3
18.11.2019 06:45
Gibt es Gründe für die Verlegung der 490 von der S21 auf die S31? Will man die Bergedorfer vom Leid erlösen? Oder sind die ersten Wehwehchen soweit ausgetrieben das man ihnen nun den Harburger Ast zutraut?
Re: 490 auf der S3
18.11.2019 11:06
Fahren die 490 nicht mehr S21??
Dafür wurden sie doch vorrangig produziert...
Re: 490 auf der S3
18.11.2019 11:40
Zitat
Signaler
Fahren die 490 nicht mehr S21??
Dafür wurden sie doch vorrangig produziert...

So wurde es zumindest kommuniziert. Ich glaube, dass die 490er auf die S21 geschickt wurden bis die Kinderkrankheiten ausgebessert sind und sie dann still und leise auf die S3/S31 oder S1 / S11 verschwinden. Die S21 hat die geringsten Fahrgastzahlen, so gesehen sind am wenigsten Fahrgäste von den Störungen betroffen. Die S21 hatte vorher die 472 und so konnte man den Bergedorfern verkaufen, dass sie nun die neuen Züge als erstes bekommen.
Beschafft wurden die 490 überwiegend für die S4, aber zumindest die 2-Systemer eignen sich auch für die S3/S31. Dazu soll auf der S21 der automatisierte Betrieb getestet werden und das mit den 474. Da die Linien möglichst typenrein fahren sollen, werden die 474 wohl auf die S21 gehen und die S3/S31 mit 490 gefahren werden.
Re: 490 auf der S3
18.11.2019 13:10
Zitat
NWT47
Zitat
Signaler
Fahren die 490 nicht mehr S21??
Dafür wurden sie doch vorrangig produziert...

So wurde es zumindest kommuniziert. Ich glaube, dass die 490er auf die S21 geschickt wurden bis die Kinderkrankheiten ausgebessert sind und sie dann still und leise auf die S3/S31 oder S1 / S11 verschwinden. Die S21 hat die geringsten Fahrgastzahlen, so gesehen sind am wenigsten Fahrgäste von den Störungen betroffen. Die S21 hatte vorher die 472 und so konnte man den Bergedorfern verkaufen, dass sie nun die neuen Züge als erstes bekommen.
Beschafft wurden die 490 überwiegend für die S4, aber zumindest die 2-Systemer eignen sich auch für die S3/S31. Dazu soll auf der S21 der automatisierte Betrieb getestet werden und das mit den 474. Da die Linien möglichst typenrein fahren sollen, werden die 474 wohl auf die S21 gehen und die S3/S31 mit 490 gefahren werden.

Was für ein Blödsinn...

Die 490er, die jetzt vorhanden sind bzw. sein sollten, wurden nicht für die S4 beschafft, sondern für die S21 und den allgemeinen Ersatz der BR 472. Zudem gibt es den 490 auf der S31 vor allem deshalb (erst/schon) jetzt, weil inzwischen weitere Fahrzeuge einigermaßen betriebsfähig sind. Der Einsatz auf der S21 findet ja weiterhin statt.

Viele Grüße

Roman – Der Hanseat
Re: 490 auf der S3
18.11.2019 13:28
Bin soeben mal die Strecke abgefahren.
Auf der S31 sind bis auf zwei 490er nur 472 unterwegs
Und ein 474. Die Kehrgleise der S2 in Altona sind randvoll mit 490, und auf der S21 habe ich auch nur 490er gesichtet. Es ist tatsächlich so, dass die 490er langsam mehr werden und damit auch auf mehr Linien sichtbar...
Re: 490 auf der S3
18.11.2019 13:48
Na ja - dafür war am Samstag aber mal wieder ein 472er auf der S21 und durchaus auch 474er - das scheint auch von Tag zu Tag zu schwanken
Re: 490 auf der S3
18.11.2019 14:51
Zitat
Signaler
Bin soeben mal die Strecke abgefahren.
Auf der S31 sind bis auf zwei 490er nur 472 unterwegs
Und ein 474. Die Kehrgleise der S2 in Altona sind randvoll mit 490, und auf der S21 habe ich auch nur 490er gesichtet. Es ist tatsächlich so, dass die 490er langsam mehr werden und damit auch auf mehr Linien sichtbar...

In aktuellen Zahlen: [dt5online.de]

Viele Grüße

Roman – Der Hanseat
Re: 490 auf der S3
18.11.2019 17:11
Zitat
NWT47
So wurde es zumindest kommuniziert. Ich glaube, dass die 490er auf die S21 geschickt wurden bis die Kinderkrankheiten ausgebessert sind und sie dann still und leise auf die S3/S31 oder S1 / S11 verschwinden. Die S21 hat die geringsten Fahrgastzahlen, so gesehen sind am wenigsten Fahrgäste von den Störungen betroffen. Die S21 hatte vorher die 472 und so konnte man den Bergedorfern verkaufen, dass sie nun die neuen Züge als erstes bekommen.
Beschafft wurden die 490 überwiegend für die S4, aber zumindest die 2-Systemer eignen sich auch für die S3/S31. Dazu soll auf der S21 der automatisierte Betrieb getestet werden und das mit den 474. Da die Linien möglichst typenrein fahren sollen, werden die 474 wohl auf die S21 gehen und die S3/S31 mit 490 gefahren werden.

So ein Blödsinn. Wer die Hamburger S-Bahn aus der Zeit vor 1997 kennt, wird wissen, warum die 474 damals als erstes auf die S1 geschickt worden sind: Um die S1 von dem Schrott-Image der 471 zu befreien. Im Laufe der nächsten Jahre wurden die 472 auf die S21 konzentriert, wodurch das bis vor kurzem übliche Bild entstanden ist. Dadurch hat in den vergangenen Jahren die S21 das Schrott-Image bekommen, welches zuvor jahrzehntelang die S1 hatte. Da ist es nur folgerichtig, dass jetzt wieder die S21 mit neuen Fahrzeugen dran ist, nicht wahr? Wer hier zu den älteren Semestern zählt, wird wissen, wovon ich hier spreche bzw. schreibe. Die ältesten 472 sind jetzt 45 Jahre alt, genau so alt wie die ältesten 471 im Jahre 1984. Brauchen wir das Image der S1 aus den 1970er bis frühe 2000er Jahre in den späten 2010er / frühen 2020er Jahren auf der S21 wieder? Ich glaube nicht.
Re: 490 auf der S3
18.11.2019 17:33
Zitat
Jan Gnoth
So ein Blödsinn.

Du schreibst doch auch nur solchen. Es gab einen Tausch von 474 auf 472 von der S1x auf die S2x. Es hatten sich aber die Anwohner in Blankenese beschwert, da es einen hohen Geräuschpegel in der Kurve Richtung Wedel gab und es wurde nach zwei Wochen wieder zurückgetauscht. Das hat jeweils ein Wochenende gedauert.
Re: 490 auf der S3
18.11.2019 19:15
Zitat
Eddy
Es gab einen Tausch von 474 auf 472 von der S1x auf die S2x. Es hatten sich aber die Anwohner in Blankenese beschwert, da es einen hohen Geräuschpegel in der Kurve Richtung Wedel gab und es wurde nach zwei Wochen wieder zurückgetauscht. Das hat jeweils ein Wochenende gedauert.

Auf dieses kurze Intermezzo bin ich jetzt nicht eingegangen, aber es stimmt, das hat es auch gegeben. Der Grund dafür war, dass die 474 energiesparender als die 472 sind. Damals sollte mit diesem Tausch Strom auf der S21 gespart werden. Aber im Grunde genommen war es nicht im Sinne der Beschaffung der 474 gewesen, die 474 auf S3 und S21 einzusetzen. Dann wäre die S1 wieder die Schrott-Linie gewesen und genau das sollte doch einige Jahre zuvor durch die Beschaffung der 474 verhindert werden.
Auf der S21 und S31 sind seit einer Woche ohne ein System erkennen zu können, alle drei Baureihen unterwegs.
Ich würde die 471 nicht als Schrottzüge bezeichnen, die haben immerhin lange Jahre und über ihre eigentliche Nutzungszeit hinaus sehr zuverlässige Dienste geleistet, auch als sie zum Schluss auf der S21, für die sie eigentlich zu langsam waren endgültig abgefahren wurden, weil ja auf der S1 die SAT-Abferigung eingeführt wurde. Diese Zuverlässigkeit wünsche ich mir heute sehnlichst zurück. Und die Holzbänke und auch die bezogenen Bänke waren auch deutlich bequemer, als das was der 490 heute bietet......
Re: 490 auf der S3
18.11.2019 20:33
Zitat
Durchgangszug
Ich würde die 471 nicht als Schrottzüge bezeichnen, die haben immerhin lange Jahre und über ihre eigentliche Nutzungszeit hinaus sehr zuverlässige Dienste geleistet, auch als sie zum Schluss auf der S21, für die sie eigentlich zu langsam waren endgültig abgefahren wurden, weil ja auf der S1 die SAT-Abferigung eingeführt wurde. Diese Zuverlässigkeit wünsche ich mir heute sehnlichst zurück. Und die Holzbänke und auch die bezogenen Bänke waren auch deutlich bequemer, als das was der 490 heute bietet......

Das sind die selben Lorbeeren wie für die Berliner Stadtbahner: Schöne rustikale Züge mit gediegener Inneneinrichtung mit einem Motorensound, dass einem warm ums Herz wird.
Dass diese lange Einsatzzeit aber nur unglücklichen Umständen geschuldet war, das vergessen die meisten Nostalgiker. Ich wünsche mir die 471 nicht zurück und wäre froh gewesen, wären die 471 ab 1975 durch 472 ersetzt worden.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.11.2019 20:34 von Jan Gnoth.
Zitat
Jan Gnoth
Zitat
Durchgangszug
Ich würde die 471 nicht als Schrottzüge bezeichnen, die haben immerhin lange Jahre und über ihre eigentliche Nutzungszeit hinaus sehr zuverlässige Dienste geleistet, auch als sie zum Schluss auf der S21, für die sie eigentlich zu langsam waren endgültig abgefahren wurden, weil ja auf der S1 die SAT-Abferigung eingeführt wurde. Diese Zuverlässigkeit wünsche ich mir heute sehnlichst zurück. Und die Holzbänke und auch die bezogenen Bänke waren auch deutlich bequemer, als das was der 490 heute bietet......

Das sind die selben Lorbeeren wie für die Berliner Stadtbahner: Schöne rustikale Züge mit gediegener Inneneinrichtung mit einem Motorensound, dass einem warm ums Herz wird.
Dass diese lange Einsatzzeit aber nur unglücklichen Umständen geschuldet war, das vergessen die meisten Nostalgiker. Ich wünsche mir die 471 nicht zurück und wäre froh gewesen, wären die 471 ab 1975 durch 472 ersetzt worden.

Sind sie aber nicht, ich hab das ganze auch eher für die Einhaltung des Fahrplans gemeint, ich bin jetzt eine Woche S-Bahn gefahren, 10 Fahrten, nicht eine davon pünktlich, dabei ist mir egal, wie alt die Züge sind, ich erwarte, pünktlich befördert zu werden, so etwas wie heutzutage habe ich zu Zeiten von 471 und 470 nicht erlebt, damals bin ich noch mehr S-Bahn gefahren als heute und man konnte die Uhr danach stellen. Das ist heute leider vorbei.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.11.2019 21:11 von Durchgangszug.
Naja, die Uhr konnte man zumindest nach der S1 nie stellen, den als in Blankenese die Zugfuehrer noch von einem Ende zum anderen gelaufen sind waren +1/+2 in Altona eher normal als Ausnahme.
Re: 490 auf der S3
19.11.2019 00:10
Zitat
Durchgangszug
Zitat
Jan Gnoth
Zitat
Durchgangszug
Ich würde die 471 nicht als Schrottzüge bezeichnen, die haben immerhin lange Jahre und über ihre eigentliche Nutzungszeit hinaus sehr zuverlässige Dienste geleistet, auch als sie zum Schluss auf der S21, für die sie eigentlich zu langsam waren endgültig abgefahren wurden, weil ja auf der S1 die SAT-Abferigung eingeführt wurde. Diese Zuverlässigkeit wünsche ich mir heute sehnlichst zurück. Und die Holzbänke und auch die bezogenen Bänke waren auch deutlich bequemer, als das was der 490 heute bietet......

Das sind die selben Lorbeeren wie für die Berliner Stadtbahner: Schöne rustikale Züge mit gediegener Inneneinrichtung mit einem Motorensound, dass einem warm ums Herz wird.
Dass diese lange Einsatzzeit aber nur unglücklichen Umständen geschuldet war, das vergessen die meisten Nostalgiker. Ich wünsche mir die 471 nicht zurück und wäre froh gewesen, wären die 471 ab 1975 durch 472 ersetzt worden.

Sind sie aber nicht, ich hab das ganze auch eher für die Einhaltung des Fahrplans gemeint, ich bin jetzt eine Woche S-Bahn gefahren, 10 Fahrten, nicht eine davon pünktlich, dabei ist mir egal, wie alt die Züge sind, ich erwarte, pünktlich befördert zu werden, so etwas wie heutzutage habe ich zu Zeiten von 471 und 470 nicht erlebt, damals bin ich noch mehr S-Bahn gefahren als heute und man konnte die Uhr danach stellen. Das ist heute leider vorbei.

Damals waren eben deutlich weniger Fahrgäste als heute unterwegs und die Infrastruktur war 25 Jahre jünger...

Viele Grüße

Roman – Der Hanseat
Re: 490 auf der S3
19.11.2019 11:32
Zitat
Durchgangszug
Sind sie aber nicht, ich hab das ganze auch eher für die Einhaltung des Fahrplans gemeint, ich bin jetzt eine Woche S-Bahn gefahren, 10 Fahrten, nicht eine davon pünktlich, dabei ist mir egal, wie alt die Züge sind, ich erwarte, pünktlich befördert zu werden, so etwas wie heutzutage habe ich zu Zeiten von 471 und 470 nicht erlebt, damals bin ich noch mehr S-Bahn gefahren als heute und man konnte die Uhr danach stellen. Das ist heute leider vorbei.

das war ja auch noch Bundesbahn. Weniger möchtegern-Hipp und mehr trocken. Ich denke wenn man heute nochmal die Schneemengen von 1979 bekommen würden, würde man einfach den Betrieb einstellen und mit den Axeln zucken. Vielleicht noch ein "Kapitulations-Sorry-Schreiben" vom S-Bahn Chef über bekannte Zeitungen. Das nicht alles rund lief damals ist klar, aber wenigstens gab noch Impro.

Überigens: Ja 471er und co hab ich auch als zuverlässig in Erinnerung, aber auch immer diese etwas anrüchige (1 Klasse) Abteile, die auch gerne mal zum Drogenkonsum oder ähnliches genutzt wurden. Achja das Thema "S-Bahn surfen" hatte auch eine Art negativ-Kult Status in den 90er....geht heute längst nicht mehr.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen