Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
HVV mit neuem Logo und Design
geschrieben von Herbert 
Zitat
Pommes Schranke
Zitat
Kirk
Zur Website: Das man den Linien- und Haltestellenfahrplan ersatzlos gestrichen hat, verstehe ich auch nicht.

Naja, aber da wird vielleicht noch nachgebessert. Man muss sich halt an den HVV wenden. Wenn das genügend Leute machen (so wie ich vorhin) tut sich da bestimmt noch was.

Das kann ich nur unterstützen. Wer die derzeit nicht verfügbaren Angebote (Online-Tickets, Linienfahrplan, Haltestellenfahrplan) vermisst und wiederhaben will, sollte dies dem HVV mitteilen. Auch wenn es vielleicht nur eure Oma ist, die sich einmal im Jahr den Fahrplan für den Küchenschrank ausdruckt. Wenn sich jetzt niemand beschwert, besteht offenbar kein Bedarf und das wars dann.
Haltestellenaushang: [geofox.hvv.de]

Linienfahrplan: [geofox.hvv.de]

Viele Grüße

Roman – Der Hanseat
Zitat
Der Hanseat
Haltestellenaushang: [geofox.hvv.de]

Linienfahrplan: [geofox.hvv.de]

Super, danke dir! Ich hoffe, die Seiten bleiben online.
Das muss man jetzt nicht verstehen, oder? Die Funktionen sind da, werden aber nicht angezeigt? Allerdings ging sowas ähnliches vor vielen Jahren schon einmal bei einem Web-Update. Da gab es auch noch versteckte Geofox-Links, die dann aber nach einiger Zeit auch abgeschaltet wurden.
Zitat
Pommes Schranke
Der normale Fahrgast braucht eine Verbindung. Das reicht locker mit dem Smartphone.
Kein Archivieren etc. Das ist eher was für die Nerds, und dafür muss man nicht diese Bücherstapel vorhalten.
Und Du willst eine Fahrt genauer und umfangreicher planen. Jo, ran an den PC, raussuchen, ausdrucken*, fertig.

*) die Ausdrucke reichen mit Sicherheit nicht an die Bücherberge ran.

Das stimmt aber so nicht. Viele Fahrgäste wollen schon ihre wichtigsten Verbindungen im Kopf haben (bzw haben diese im Kopf und brauchen deshalb keine Verbindung sondern nur Abfahrtszeit.) Das geht mit Fahrplanbuch (bzw. Nimmbus-Linientabelle) und Karte (und Highlighter-Stift) schon am besten...
Hallo,

Zitat
Ingo Lange
Allerdings ging sowas ähnliches vor vielen Jahren schon einmal bei einem Web-Update. Da gab es auch noch versteckte Geofox-Links, die dann aber nach einiger Zeit auch abgeschaltet wurden.

Ich glaube, das war zu der Zeit, wo die HVV-Seite vereinheitlicht wurde und die offensichtliche Mischung aus HVV und geofox verschwinden sollte. Gut, geofox steckt immer noch "hinter" der HVV-Seite. Auf der geofox-Seite gab's mehr Suchoptionen oder noch eine andere Funktion, die es bei der reinen HVV-Suche nicht gab. Das verschwand dann irgendwann, wie Du schon schreibst.

Bin mal gespannt, wie lange der hvv das durchzieht.

Die Links in der Dropdown-Liste für die Meldungen sind auch verbastelt. Nutzt man einen nicht ganz topaktuellen Browser versagt die Auswahl. Alternativ select option zu nutzen ist wohl nicht fancy genug...

Grüße
Boris
Zitat
christian schmidt
Zitat
Pommes Schranke
Der normale Fahrgast braucht eine Verbindung. Das reicht locker mit dem Smartphone.
Kein Archivieren etc. Das ist eher was für die Nerds, und dafür muss man nicht diese Bücherstapel vorhalten.
Und Du willst eine Fahrt genauer und umfangreicher planen. Jo, ran an den PC, raussuchen, ausdrucken*, fertig.

*) die Ausdrucke reichen mit Sicherheit nicht an die Bücherberge ran.

Das stimmt aber so nicht. Viele Fahrgäste wollen schon ihre wichtigsten Verbindungen im Kopf haben (bzw haben diese im Kopf und brauchen deshalb keine Verbindung sondern nur Abfahrtszeit.) Das geht mit Fahrplanbuch (bzw. Nimmbus-Linientabelle) und Karte (und Highlighter-Stift) schon am besten...

Hm.
Und das geht mit PC und Copy & Paste nicht weil?
Oder reißen wirklich tausende von Leuten Seiten aus den Fahrplanbüchern? Das Ding schleppt außer den Freaks NIEMAND mit sich rum, dabei bleibe ich.
Und genau für Dein Beispiel sind auf der HVV-Website die Rubriken "Abfahrt" und "Linienfahrplan" so notwendig.

Ihr mögt ja trauern, aber die HVV Bücher sind bald Geschichte. Wie die DB Bücher die auch niemand vermisst.
Oh was ich meinte das Verbindung nicht genug ist, das Linienfahrplan, Karte und Haltestellenfahrplan (und letzteres gibts ja nur am Computer) wichtig sind.

Fahrplanbuch oder Nimmbus/Geofox ist dann eine Geschmackssache - ich denke analog ist meistens besser und auch schneller - aber für die meisten nur so wenig besser / nur so selten genutzt dass sich Kauf nicht lohnt. Die einzigen die es wirklich wollen und brauchen sind Leute wie ich und meine Mutti (84)…
Zitat
tspndr
Zitat
PrettyP
Passend zu diesem Thema habe ich heute Morgen an der Haltestelle Stephansplatz neue Schilder gesehen:

Ausgang Planten un Blomen

Auf dem Bahnsteig lag noch ein neues Schild, von dem ich leider kein Bild machen konnte. Ins Auge sticht sofort der durchgängige Streifen am oberen Rand in Linienfarbe, ähnlich wie man es aus Wien kennt.

Also grundsätzlich kann ich mich damit anfreunden aber was haben die sich bitte bei den Umsteigemöglichkeiten gedacht? Der Text sieht zu groß für das Symbol aus, die Farben sind nicht richtig, und aus irgendeinem Grund benutzen sie eine Serifenschrift. Das ist in Anbetracht dessen wie die S-Bahn ihre Linien offiziell darstellt ja wohl das Gegenteil eines einheitlichen Corporate Design..

Edit: und warum ist da eigentlich die S1 ausgeschildert‽ Das habe ich zunächst ganz übersehen.

Stephansplatz hat zur Zeit auch drei unterschiedliche Stationsschilder. Vermutlich ein Test. Ich kann leider die Tage keine Bilder machen.
Zitat
zurückbleiben-bitte

Vermutlich ein Test.

Inwiefern? Werden Fahrgäste nach ihrer Meinung befragt oder wird geguckt, bei welcher Beschilderung es am längsten dauert, bis sie einem Graffiti-Anschlag zum Opfer fällt?
Zitat
Wolf Tiefenseegang
Zitat
zurückbleiben-bitte

Vermutlich ein Test.

Inwiefern? Werden Fahrgäste nach ihrer Meinung befragt oder wird geguckt, bei welcher Beschilderung es am längsten dauert, bis sie einem Graffiti-Anschlag zum Opfer fällt?

Ersteres.
Zitat
Ingo Lange
Zitat
Wolf Tiefenseegang
Zitat
zurückbleiben-bitte

Vermutlich ein Test.

Inwiefern? Werden Fahrgäste nach ihrer Meinung befragt oder wird geguckt, bei welcher Beschilderung es am längsten dauert, bis sie einem Graffiti-Anschlag zum Opfer fällt?

Ersteres.

OT, aber ich finde das beste Stationsschild für die neue U1/U5-Haltestelle ist das auf dem "Dammtor" steht...
Zitat
christian schmidt
Oh was ich meinte das Verbindung nicht genug ist, das Linienfahrplan, Karte und Haltestellenfahrplan (und letzteres gibts ja nur am Computer) wichtig sind.

Fahrplanbuch oder Nimmbus/Geofox ist dann eine Geschmackssache - ich denke analog ist meistens besser und auch schneller - aber für die meisten nur so wenig besser / nur so selten genutzt dass sich Kauf nicht lohnt. Die einzigen die es wirklich wollen und brauchen sind Leute wie ich und meine Mutti (84)…

Moin, wenn man bei seinem gewünschten Fahrtziel auf Abfahrten unten rechts in der App klickt, erscheinen die Abfahrtszeiten wie im Aushang. Oder man geht gleich im Menu auf Abfahrten und wählt die gewünschte Haltestelle und eine Abfahrtszeit/Datum. So erhält man die Infos wie im Haltestellenaushang.
Zitat
Djensi
Moin, wenn man bei seinem gewünschten Fahrtziel auf Abfahrten unten rechts in der App klickt, erscheinen die Abfahrtszeiten wie im Aushang. Oder man geht gleich im Menu auf Abfahrten und wählt die gewünschte Haltestelle und eine Abfahrtszeit/Datum. So erhält man die Infos wie im Haltestellenaushang.

Bei mir nicht. Es erscheint wie bisher nur die Liste der Abfahrten aller Linien mit Fahrziel. Keine Info über Linienwege und Haltestellen. Kein Überblick über das Verkehrsangebot an den drei Tagen Mo–Fr, Sa und So. Die Liste gilt nur an einem konkreten Tag und zeigt keine Abweichungen z. B. freitags oder an Schultagen. Und Ausdrucken und an die Wand hängen kann man das auch nicht.

Diese „Abfahrten“ sind ein DFI fürs Handy, mehr nicht.
Zitat
Ingo Lange
Zitat
Djensi
Moin, wenn man bei seinem gewünschten Fahrtziel auf Abfahrten unten rechts in der App klickt, erscheinen die Abfahrtszeiten wie im Aushang. Oder man geht gleich im Menu auf Abfahrten und wählt die gewünschte Haltestelle und eine Abfahrtszeit/Datum. So erhält man die Infos wie im Haltestellenaushang.

Bei mir nicht. Es erscheint wie bisher nur die Liste der Abfahrten aller Linien mit Fahrziel. Keine Info über Linienwege und Haltestellen. [...]

Diese „Abfahrten“ sind ein DFI fürs Handy, mehr nicht.

Das stimmt aber so nicht. Man kann die einzelne Abfahrt antippen und sieht so, wann der Bus wo ist und das deutlich besser als in jedem Haltestellenaushang.

Aber ich stimme dir zu, dass eine übersichtliche Darstellung des gesamten Verkehrsangebotes statt.

Viele Grüße

Roman – Der Hanseat
Nur blöd, dass nicht wie bei einer DFI die Abfahrten nach den Abfahrtszeiten, sondern nach den Liniennummern sortiert sind.

Während mir bei Berliner Tor alle Busabfahrten angezeigt werden, egal ob Strohhause oder Bürgerweide, werden bei Hammerbrook gar keine Buslinien angezeigt. Offenbar muss man sich hier entscheiden, ob Hammerbrook (Nord) oder (Süd). Was soll das? Wenn die 112 irgendwann wieder durch die Wendenstraße fährt ist es so nicht möglich, sich die Abfahrten der 25 und der 112 gemeinsam anzeigen zu lassen. Und das, wo beide Linien zum Verkehrsamt fahren.
Zitat
Wolf Tiefenseegang
Nur blöd, dass nicht wie bei einer DFI die Abfahrten nach den Abfahrtszeiten, sondern nach den Liniennummern sortiert sind.

Während mir bei Berliner Tor alle Busabfahrten angezeigt werden, egal ob Strohhause oder Bürgerweide, werden bei Hammerbrook gar keine Buslinien angezeigt. Offenbar muss man sich hier entscheiden, ob Hammerbrook (Nord) oder (Süd). Was soll das? Wenn die 112 irgendwann wieder durch die Wendenstraße fährt ist es so nicht möglich, sich die Abfahrten der 25 und der 112 gemeinsam anzeigen zu lassen. Und das, wo beide Linien zum Verkehrsamt fahren.

Die Sortierung nach Liniennummer oder nach Abfahrtszeit lässt sich einstellen.

Was Hammerbrook angeht, sind es einfach verschiedene Haltestellen. Wenn es mir um Verbindungen zwischen zwei Haltestellen geht, ist die Verbindungsauskunft Hammerbrook – Ausschläger Weg sinnvoller.

Viele Grüße

Roman – Der Hanseat
Zitat
Der Hanseat

Was Hammerbrook angeht, sind es einfach verschiedene Haltestellen.

Erkläre mit bitte den Unterschied diesbezüglich zu Berliner Tor.

Vielen Dank für den Hinweis, dass man sich die Abfahrten auch nach Uhrzeiten sortieren lassen kann.
Ich finde das etwas beunruhigend, was der HVV jetzt veranstaltet. Es wird groß angekündigt, dass er jetzt neuer und hipper wird. Aber dann kommt dabei raus, dass die Website ein neues Design mit stark reduziertem Funktionsumfang erhält, auf dem Netzplan nicht mehr alle S-Bahn-Stationen zu finden sind, für viel Geld Schilder ausgetauscht werden, die Störungsmeldungen abgeschaltet werden etc.

Den großen Nutzen für die Fahrgäste sehe ich nicht. Man hätte das Geld sicherlich sinnvoller einsetzen können. Z. B. für Wartehäuschen, DFIs und Taktverbesserungen
Zitat
Der Hanseat
Zitat
Ingo Lange
Zitat
Djensi
Moin, wenn man bei seinem gewünschten Fahrtziel auf Abfahrten unten rechts in der App klickt, erscheinen die Abfahrtszeiten wie im Aushang. Oder man geht gleich im Menu auf Abfahrten und wählt die gewünschte Haltestelle und eine Abfahrtszeit/Datum. So erhält man die Infos wie im Haltestellenaushang.

Bei mir nicht. Es erscheint wie bisher nur die Liste der Abfahrten aller Linien mit Fahrziel. Keine Info über Linienwege und Haltestellen. [...]

Diese „Abfahrten“ sind ein DFI fürs Handy, mehr nicht.

Das stimmt aber so nicht. Man kann die einzelne Abfahrt antippen und sieht so, wann der Bus wo ist und das deutlich besser als in jedem Haltestellenaushang.

Bin ich zu blöd dafür? Ich kann hier klicken und drücken, wo ich will, da passiert gar nichts. Weder der Linienverlauf, noch die Sortierung.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen