Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
01.12.22 - 17:00 Verkehrsausschuss Livestream Sachst. Planung U5
geschrieben von Sonnabend 
Zitat
histor
Einige der vorgetragenen Elemente fand ich schon durchaus interessant. Beispielsweise

Damit entlastet man vielleicht Harburg, die Frage ist aber, ob alle nach Lüneburg wollen und da es wieder gewaltige Kosten für diese Verbindung wäre, hilft es den Harburgern schon mal gar nichts, wenn die S-Bahn mal wieder ausfällt. Es würde für den Hamburger ÖPNV kaum bis gar keine Verbesserung geben.
Wenn es dann über Bergedorf geht, dann hat man später das gleiche Problem wie in Harburg, was aus Richtung Stade kommt.

Und die U5 wird doch gerade so unabhängig im Tunnel so gebaut, das man Fahrerlos und somit automatisch einen dichteren Takt fahren kann. Das ist doch eine sehr gute Verbindung zu den Arenen, wenn da wieder richtig was los ist. Das kann man dann alles vergessen. Wofür soll das dann gut sein?

Und die U5 deckt doch das Grindelviertel gut ab, somit benötigt man auch diese langen Busse nicht mehr bei einer Verbindung wie die jetzige Linie 5.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.12.2022 13:32 von Thomas S..
Zitat
STH
Zitat
histor
* der Hinweis auf die Lobbyarbeit der Hersteller von Tunnelbohrmaschinen - was zur Vermeidung von möglichen Unterpflasterstrecken führt
.... Das liest sich auch manchmal schon so, dass der Deep (!) State der Tunnelbohrmaschinenhersteller alles kontrollieren würde. ...

O.k. - muss ja nun ja nicht gleich eine Verschwörung sein. Aber eben interessengeleitet.

Freundliche Grüße
Horst Buchholz - histor
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen