Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Fragen zum Tarifdschungel VBB
geschrieben von VvJ-Ente 
Ich besitze jeweils ein 10 -Uhr-Ticket und eine Fahrrad-Monatskarte für Berlin AB.

Wenn ich nach Potsdam oder Strausberg fahre, brauche ich

- zwei Anschlussfahrscheine Berlin A oder C
- einen Anschlussfahrschein und einen Einzelfahrschein Berlin BC
- zwei Einzelfahrscheine?
Und du willst vor oder nach 10 nach Potsdam?

*******
Forum schon leergelesen? Dann weiß ich auch nicht weiter.
Ich lese aus Punkt 5.5 der VBB-Tarifbestimmungen, dass 2 Anschlussfahrscheine reichen, einer fürs Fahrrad und einer für dich selbst.

Fürs Fahrrad brauchst du sowieso nur einen Anschlussfahrschein, wenn du mit einer AB-Monatskarte in den C-Bereich willst.

Für dich selbst bräuchtest du einen Einzelfahrschein, wenn du werktags vor 10:00Uhr losfahren würdest. Den bräuchtest du aber auch, wenn du nur in Berlin fahren würdest.
Sa/So/Feiertags gilt die 10-Uhr-Karte ja den ganzen Tag, so dass ein Anschlussfahrschein reicht (genauso wie bei Abfahrt in Berlin werkstags nach 10:00Uhr).
Danke. Mich hat irritiert, dass in der Menüauswahl für die Fahrradkarten kein Anschlussfahrschein existiert. Und da speziell Griebnitzsee gerne mal die Rollkomandos äh Kontrolleure auf einen schnellen Euro aus sind, dachte ich mir, ich frage mal vorsichtshalber.
Heute die nächste Abzocke der S-Bahn kennengelernt. Zitat vbb-Webseite: " Die Schülergruppe muss aus mindestens zehn Schülern bestehen."

Eine Karte für 10 Personen gibt der Computer aber nicht raus. Der verkauft erst ab 11 Personen! Sprich: Begleiter mit Umweltkarte werden genötigt doppelt zu zahlen!
Zitat
VvJ-Ente
Heute die nächste Abzocke der S-Bahn kennengelernt. Zitat vbb-Webseite: " Die Schülergruppe muss aus mindestens zehn Schülern bestehen."

Eine Karte für 10 Personen gibt der Computer aber nicht raus. Der verkauft erst ab 11 Personen! Sprich: Begleiter mit Umweltkarte werden genötigt doppelt zu zahlen!

Beschwerde an die S-Bahn (mit Scan der Fahrkarten) schreiben und um Erstattung des zu viel gezahlten Betrages bitten.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
VvJ-Ente
Heute die nächste Abzocke der S-Bahn kennengelernt. Zitat vbb-Webseite: " Die Schülergruppe muss aus mindestens zehn Schülern bestehen."

Eine Karte für 10 Personen gibt der Computer aber nicht raus. Der verkauft erst ab 11 Personen! Sprich: Begleiter mit Umweltkarte werden genötigt doppelt zu zahlen!

Lannst du etwas ausholen? Von welchem Tarifprodukt sprichst du?

*******
Forum schon leergelesen? Dann weiß ich auch nicht weiter.
Zitat
Logital
Zitat
VvJ-Ente
Heute die nächste Abzocke der S-Bahn kennengelernt. Zitat vbb-Webseite: " Die Schülergruppe muss aus mindestens zehn Schülern bestehen."

Eine Karte für 10 Personen gibt der Computer aber nicht raus. Der verkauft erst ab 11 Personen! Sprich: Begleiter mit Umweltkarte werden genötigt doppelt zu zahlen!

Kannst du etwas ausholen? Von welchem Tarifprodukt sprichst du?

Gemeint war wohl dieses:

Zitat
VBB Tarif
5.3.4.2 Gruppentageskarten für Schüler

Gruppentageskarten für Schüler werden nur für Verbindungen innerhalb der Teilbereiche AB des Tarifbereichs Berlin bzw. für den Tarifbereich Berlin ABC ausgegeben. Sie gelten am vom Fahrgast gewählten, auf dem Fahrausweis aufgedruckten oder bei zur Entwertung bei Fahrtantritt bestimmten Karten an dem durch Entwerteraufdruck aufgebrachten Tag ganztägig und am Folgetag bis 03:00 Uhr für eine beliebige Anzahl gemeinsamer Fahrten.

Gruppentageskarten für Schüler werden für gemeinsame Fahrten von Schülergruppen bis zur Klassenstufe 8 ausgegeben. Die Schülergruppe muss aus mindestens 10 Schülern bestehen und muss von einem Leiter begleitet werden, der mindestens 18 Jahre alt ist. Sollte die Schülergruppe aus weniger als 10 Schülern bestehen, ist unabhängig davon der Preis für 10 Schüler zu entrichten. Für je 10 Schüler kann eine Begleitperson den Gruppentageskartenpreis für Berlin AB bzw. Berlin ABC nutzen.

Gruppentageskarten für Schüler, die der Entwertung bedürfen, sind vom Fahrgast selbst und sofort bei Fahrtantritt zu entwerten bzw. entwerten zu lassen. Der Fahrgast hat sich von der Entwertung zu überzeugen.Die entwerteten Gruppentageskarten für Schüler sind nach Fahrtantritt nicht übertragbar.

Die Ausgabe von Gruppentageskarten für Schüler kann nur verlangt werden, wenn die Beförderung der Gruppe in den regelmäßig verkehrenden Linienverkehrsmitteln möglich ist. Fahrten auf Gruppentageskarten für Schüler sind bei den Verkehrsunternehmen, deren Verkehrsmittel in Anspruch genommen werden sollen, mindestens 48 Stunden vor Fahrtantritt anzumelden. Anspruch auf Beförderung besteht nur, wenn die vom Verkehrsunternehmen mit der Anmeldebestätigung festgelegten Fahrzeiten und Linien benutzt werden.

Gruppentageskarten für Schüler können nur an besonders bekannt gegebenen Verkaufsstellen erworben werden.
Alle Hervorhebungen von mir. Text aus VBB Tarif 2015


heute mal keine sig



4 mal bearbeitet. Zuletzt am 02.02.2016 18:19 von L.Willms.
Wie weit gilt eine Fahrradkarte Bonn - Berlin? (ohne Zusätze wie Hbf oder Stadtbahn) Bis Ostkreuz oder weiter?
Zitat
VvJ-Ente
Wie weit gilt eine Fahrradkarte Bonn - Berlin? (ohne Zusätze wie Hbf oder Stadtbahn) Bis Ostkreuz oder weiter?

Die Karte gilt über Ostkreuz hinaus bis Berlin-Lichtenberg. Das kann man der Übersicht über die tariflich gleichgestellten Bahnhöfe entnehmen.

Herzliche Grüße von bt

PS: Voraussetzung ist natürlich, dass die Fahrkarte für die "Begleitperson" des Fahrrads einen entsprechenden Geltungsbereich hat.
Sind DB-Fahrradkarten nicht grundsätzlich Tagesnetzkarten?

*******
Forum schon leergelesen? Dann weiß ich auch nicht weiter.
Die Begleitung hat eine Monatskarte für Berlin AB. Es brauchte also nur das Rad eine Karte. Aber da das Wetter besser als erwartet war, habe ich Herrn Wollankstraße eine Freude gemacht und bin durchgeradelt.
Zitat
VvJ-Ente
Die Begleitung hat eine Monatskarte für Berlin AB. Es brauchte also nur das Rad eine Karte. Aber da das Wetter besser als erwartet war, habe ich Herrn Wollankstraße eine Freude gemacht und bin durchgeradelt.

Wurde hier nicht neulich darüber gesprochen, dass Fahrradkarten nur "tarifrein" funktionieren, also man für ein VBB-Ticket auch eine VBB-Fahrradkarte braucht, für eine Fahrkarte nach DB-Tarif aber ein DB-Fahrradticket?

Oder irre ich mich da?



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.02.2016 13:01 von Arec.
Du irrst nicht.

*******
Forum schon leergelesen? Dann weiß ich auch nicht weiter.
Zitat
Logital
Du irrst nicht.

Über das City-Ticket kann ein Fernverkehrsticket allerdings in die Regelungen des VBB-Tarifs rutschen. Darin gibt es unter anderem einen Verweis auf die gängigen Fahrradmitnahmeregelungen des VBB-Tarifs: "Für die Mitnahme eines Fahrrades gilt Teil B, Punkt 5.4."
Zitat
Logital
Du irrst nicht.

Wenn man allerdings mit einer einbrechenden DB-Fahrkarte bis Berlin-Lichtenberg fährt, und weiter z.B. nach Hoppegarten möchte, sollte es möglich ein, ein Anschlussticket Produktklasse C (Regionalverkehr) nach DB-Tarif zu erwerben. Das ist aber in den meisten Fällen nicht preiswerter als ein Verbundticket, zumindest nicht, wenn man keine Bahncard hat.

Anschlussfahrkarten gibt es leider nur am Schalter, den Preis findet man auch nur dort zuverlässig heraus, um abzuwägen, ob nur die VBB-Fahrradkarte oder das DB-Abschlussticket-Ticket für den Fahrgast preiswerter ist…
Zitat
Logital
Sind DB-Fahrradkarten nicht grundsätzlich Tagesnetzkarten?

Nein. Die fragliche Fahrradkarte hätte aber problemlos vor dem 1. Geltungstag in eine bis Hoppegarten umgetauscht werden können.
Beim letzten Mal ging es um eine Tageskarte Nahverkehr der DB, die in DB-Zügen geduldet wird, aber nicht von Odeg und Co. Hier hatte ich eine Karte für Nah- und Fernverkehr mit Start "Bonn" und Ziel "Berlin".
Zitat
VvJ-Ente
Beim letzten Mal ging es um eine Tageskarte Nahverkehr der DB, die in DB-Zügen geduldet wird, aber nicht von Odeg und Co. Hier hatte ich eine Karte für Nah- und Fernverkehr mit Start "Bonn" und Ziel "Berlin".

Bei einer kurzen Prüfung habe ich folgendes gefunden:
- eine VBB-Fahrradkarte gilt nur in Verbindung mit einem VBB-Fahrausweis für die Person lt. VBB-Tarif, Teil B, Nr. 5.4
- in den Beförderungsbedingungen der Deutschen Bahn AG konnte ich keinen Hinweis entdecken, dass eine Fahrradkarte nur mit einer Fahrkarte oder einer näher bestimmten Fahrkarte gilt. Da das Fahrrad an sich ja nicht im Binnenverkehr des Verbundraumes unterwegs ist, wäre ja eine Fahrradkarte Fernverkehr nicht unrichtig.
- Ich habe nur grob geschaut, Fahrradmitnahme scheint komplizierter zu sein als gedacht... Auch gar nicht geschaut habe ich, ob die FV-Fahrradkarte überhaupt im VBB anerkannt wird.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen