Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
TV-Tipp 2
geschrieben von Jumbo 
Re: TV-Tipp 2
13.08.2018 17:20
Zitat
schallundrausch
ist mir - trotz U2 - einfach zu weit draußen.

Nur Etwa 30 Minuten bis Wien-Zentrum mit der U-Bahn? Da brauchst Du von Hellersdorf, Marzahn oder Rudow aber deutlich länger z.B. in die City West...
Re: TV-Tipp 2
13.08.2018 17:23
Zitat
schallundrausch
Zitat
Philipp Borchert
Und die wurden so gescholten in Wien für ihre U-Bahnen ins Niemandsland - es ist doch zum Heulen. Wann und wo wurde in Berlin die letzte Neuerschließung vor Hauptbezug errichtet? Die 50 nach Französisch-Buchholz hinkte "nur" wenige Jahre hinterher, in der Wissenschaftsstadt einige mehr und im jetzt bezogenen Gebiet hat man alle Chancen vertan, die Menschen wohnen bereits am Landschaftspark Johannisthal/Adlershof.

(...)
Die Proteste dürften sich erst mit dem Vollausbau der Seestadt legen, und der dauert (geplant) noch mindestens eine Dekade.
Ich fahre jedes Mal, wenn ich in Wien bin, dort raus, um mir den Baufortschritt anzuschauen. Und ich bin jedes Mal wieder begeistert von der Urbanität, der Dichte, und der Gestaltungsqualität der öffentlichen Räume. Trotzdem würde ich dort nicht wohnen wollen. Ist mir - trotz U2 - einfach zu weit draußen.

Man scheint dort aber noch einiges mehr an Öffi-Potenzial zu sehen, denn gleichzeitig baut die ÖBB Infrastruktur AG - das alpenrepublikanische Pendant zu DB Netz und DB Station&Service - die dortige bisherige Diesel-Regionalbahn mit Wäscheleinen, neuen Bahnhöfen etc. zur elektrischen (Wechselstrom-)Schnellbahn aus. Das täten die auch bestimmt nicht ohne Auftrag des VOR bzw. der Länder Wien und Niederösterreich sowie des Hofer-Ministeriums...

VOR = Verkehrsverbund Ost-Region GmbH, entspricht etwa unserem VBB,
Dr. Ing. Norbert Hofer = Infrastrukturminister der Republik Österreich.

Viele Grüße
Arnd
Re: TV-Tipp 2
13.08.2018 17:27
Zitat
phönix
Zitat
schallundrausch
ist mir - trotz U2 - einfach zu weit draußen.

Nur Etwa 30 Minuten bis Wien-Zentrum mit der U-Bahn? Da brauchst Du von Hellersdorf, Marzahn oder Rudow aber deutlich länger z.B. in die City West...

Das hat ja auch einen Grund, warum ich nicht in Marzahn, Rudow oder Hellersdorf wohne :P

Wie gesagt, persönliche Vorlieben und Prioritäten. Objektiv finde ich Aspern ein super Projekt. Ich selber mag es lieber zentrumsnah, nehme dafür andere Einschränkungen in Kauf.
Re: TV-Tipp 2
13.08.2018 18:02
Zitat
phönix
Nur Etwa 30 Minuten bis Wien-Zentrum mit der U-Bahn? Da brauchst Du von Hellersdorf, Marzahn oder Rudow aber deutlich länger z.B. in die City West...

Ganz einfacher Vergleich:
          Wien      Berlin
Fläche    415 km²   892 km²
Einw.     1,9 Mio   3,6 Mio
Quelle: Wikipedia
Ich überlege gerade, woran es liegen mag, dass man in Berlin mehr Zeit braucht um von der Pherepherie ins Zentum zu kommen.

Bäderbahn
Re: TV-Tipp 2
13.08.2018 18:25
Zitat
phönix
Zitat
schallundrausch
ist mir - trotz U2 - einfach zu weit draußen.

Nur Etwa 30 Minuten bis Wien-Zentrum mit der U-Bahn? Da brauchst Du von Hellersdorf, Marzahn oder Rudow aber deutlich länger z.B. in die City West...

City West ist nicht Stadtmitte.
Re: TV-Tipp 2
13.08.2018 18:33
Zitat
Flexist
City West ist nicht Stadtmitte.

Berlin hat im Vergleich zu Wien mehrere Zentren.
Re: TV-Tipp 2
13.08.2018 18:45
Zitat
phönix
Zitat
schallundrausch
ist mir - trotz U2 - einfach zu weit draußen.

Nur Etwa 30 Minuten bis Wien-Zentrum mit der U-Bahn? Da brauchst Du von Hellersdorf, Marzahn oder Rudow aber deutlich länger z.B. in die City West...

Rudow - Alexanderplatz: 32min; Rudow - Zoo : 40min; finde ich jetzt nicht so schlimm,
Hönow - Zoo: 52min; Hönow - Alexanderplatz erreicht mit 33min auch fast die 30min-Grenze.

Also von daher kann man solche 30min-Behauptungen für Berlin auch fast aufstellen, und das bei doppelter Größe. Ist halt nur so wie in Wien, da wollen auch nicht alle zum Stephansdom...

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.08.2018 18:47 von Nemo.
Re: TV-Tipp 2
13.08.2018 19:01
Zitat
schallundrausch
Zitat
phönix
Nur Etwa 30 Minuten bis Wien-Zentrum mit der U-Bahn? Da brauchst Du von Hellersdorf, Marzahn oder Rudow aber deutlich länger z.B. in die City West...

Das hat ja auch einen Grund, warum ich nicht in Marzahn, Rudow oder Hellersdorf wohne :P

Warum wird eigentlich immer so gerne dieser Vergleich hergenommen, wie lange es bis ins Zentrum dauert? Fährt tatsächlich eine übergroße Mehrheit der Bewohner der Außenbezirke gern und oft ins Stadtzentrum? Ich persönlich mache das vielleicht so alle sieben Lichtjahre mal und mir fällt auf den Plauz auch niemand aus meinem Bekanntenkreis ein, der permanent ins Zentrum pendelt.


Es fährt keinmal am Tag ein Bus und das in beide Richtungen.
Re: TV-Tipp 2
13.08.2018 19:03
Ich fahre schon deshalb oft ins Zentrum, weil man von dort in der Regel weiter kommt. Egal ob ans andere Stadtende oder ganz raus. Meist bin ich völlig wagemütig und begebe mich auf den Alexanderplatz.

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Re: TV-Tipp 2
01.09.2018 14:11
Gerade ein Perle bei Youtube gefunden: Ein Imagevideo der ViP/Stadtwerke Potsdam.
Ist schon seit über einem Monat online, hat aber bisher kaum Views. Das soll sich doch bitte bald ändern.
Sehr informativ und hübsch gemacht. Darin unter anderem:
- die Combino-Verlängerung von der Planung bis zur Ausführung
- Erweiterung des Betriebshofes
- Tatra-Ertüchtigung mit einigen sehr schönen Aufnahmen bei CKD in Prag
- Neubaustrecke zum Campus Jungfernsee in den unterschiedlichen Bauzuständen
Re: TV-Tipp 2
01.09.2018 23:15
Tolles Video (sollte die BVG auch mal machen)
Ich frage mich gerade:
Kann die ViP die Tatra nicht kostentechnisch selbst modernisieren? Warum läßt die ViP Tara-Züge modernisieren die ja nicht barrierefrei sind?

"Zielanzeigenverzeichnis Berlin 2018-Eine Sammlung" Die Preview erhältlich unter www.graphxberlin.de
Re: TV-Tipp 2
01.09.2018 23:33
Das witzige an dem Video ist der veraltete Inhalt. Alle drei Projekte sind bereits abgeschlossen...

Warum die Modernisierung der Tatras? Man braucht Fahrzeuge...
Re: TV-Tipp 2
01.09.2018 23:33
Potsdam braucht für den Straßenbahnverkehr viele Fahrzeuge. Eine große Anzahl neuer Niederflurfahrzeuge auf einmal sind weder schnell noch kostengünstig zu bekommen. Daher werden die Tatras teilweise modernisiert, damit sie für die Verstärkungsfahrten in der Hauptverkehrszeit oder bei besonderen Anlässen noch zur Verfügung stehen.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 01.09.2018 23:33 von Henning.
Re: TV-Tipp 2
02.09.2018 00:55
schallundrausch veröffentlichte diesen Link:
[www.youtube.com]
Das ist einmal ein Imagefilm den sich die BVG mal ansehen sollte. Anstatt immer mehr Stabsabteilungen zu gründen und das Geld für sinnlose und überflüssige Werbekampagnen auszugeben, sollte sich die BVG wieder an ihr Kerngeschäft erinnern. Das Lautet: Personennahverkehr. Personen Pünktlich, Sicher und komfortabel von A nach B und auch mal nach C zu transportieren. Klar ist das ein Nahverkehrsbetrieb auch Werbung in eigener Sache machen muss um Fahrgäste zu gewinnen, aber die BVG geht da wohl den falschen Weg.
Schuhe zu verkaufen ist wohl nicht die Aufgabe eines Verkehrsbetriebes. Weil Wir Dich Lieben, erfreut doch jeden Fahrgast wenn er einmal wieder 40min in der Pampa gestanden hat und kein angekündigter Bus oder Bahn in Sicht ist weil das Fahrzeug nicht verfügbar ist oder kein Personal vorhanden ist dieses in den Verkehr zu bringen. Ich persönlich habe mehrere Jahre mit dem in diesem Film öfter zu sehenden Herrn Ivo Köhler in einer Werkstatt zusammengearbeitet und finde seinen Entschluss die BVG zu verlassen um bessere Aufgaben in einem gut geführtem Unternehmen zu übernehmen richtig. In meinen jetzt 35 Jahren Betriebszugehörigkeit hat es viele Wandel im Betriebsablauf gegeben, aber so Gleichgültig wie das Personal heutzutage behandelt wird seitens der Führungsetage, so etwas gab es meines Erachtens noch nie. Es sind immer schöne Bilder wenn Frau N. zu irgend einer Veranstaltung in hübschen Kostümen daherkommt, aber wie es an der Basis aussieht interessiert keinen der in der Holzmarktstraße in den Büros sitzt. Dienstkleidungsträger werden beim betreten des Gebäudes selten eines Blickes gewürdigt oder begrüsst. Das sagt schon vieles.
So genug jetzt, sonst kann ich nachher meinen Sonntagsdienst nicht ohne Gram antreten.

mfg alf1136.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 02.09.2018 01:37 von alf1136.
Re: TV-Tipp 2
02.09.2018 01:58
Zitat
GraphXBerlin
Tolles Video (sollte die BVG auch mal machen)
Ich frage mich gerade:
Kann die ViP die Tatra nicht kostentechnisch selbst modernisieren? Warum läßt die ViP Tara-Züge modernisieren die ja nicht barrierefrei sind?

Ohne Belege dafür zu haben - ich denke, sie tun das aus demselben Grund, weswegen die BVG F-Wagen nach Leipzig zur Sanierung gibt: Die eigene Werkstattkapazität ist mit anderen Dingen ausgelastet. Irgendwo habe ich neulich gelesen, dass gerade Combinos selber hauptuntersucht werden.
Deswegen wurde die Sanierung der Tatras europaweit ausgeschrieben. Prag hat den Zuschlag bekommen, was nicht verwundert. Sie sind bestens mit dem Typ vertraut und liefern solide Arbeit zu günstigen Preisen. So habe ich zumindest hier im Forum nur Positives über deren Arbeit gelesen (zuletzt bei dem Strausberger Wagen) und auch die Potsdamer scheinen ja auch sehr zufrieden zu sein.

Die verlängerten Combinos sind ja nun auch alles andere als regionale Produkte. Wagenkästen aus Wien, Drehgestelle aus Graz, Zusammenbau in Wildenrath...

Zweite Frage: Liegt das nicht auf der Hand? Wachsende Stadt! Eine HU dürfte pro Fahrzeug um 100.000,- Euro liegen. Damit bekommt man 6 Züge, 12 Wagen zum Preis von (überschlägig) einem halben Niederflur(neu)fahrzeug.
Re: TV-Tipp 2
02.09.2018 13:33
Am 7. November 2017 zufällig angetroffen. ViP 415 auf dem Weg nach Wegberg-Wildenrath. [www.flickr.com] u. [www.flickr.com]

IsarSteve
Re: TV-Tipp 2
03.09.2018 13:06
Zitat
alf1136
schallundrausch veröffentlichte diesen Link:
[www.youtube.com]
Das ist einmal ein Imagefilm den sich die BVG mal ansehen sollte. Anstatt immer mehr Stabsabteilungen zu gründen und das Geld für sinnlose und überflüssige Werbekampagnen auszugeben, sollte sich die BVG wieder an ihr Kerngeschäft erinnern. Das Lautet: Personennahverkehr. Personen Pünktlich, Sicher und komfortabel von A nach B und auch mal nach C zu transportieren.

Welche "neuen Stabsabteilungen" wurden denn in letzter Zeit gegründet?

Zitat
alf1136
Klar ist das ein Nahverkehrsbetrieb auch Werbung in eigener Sache machen muss um Fahrgäste zu gewinnen, aber die BVG geht da wohl den falschen Weg.

Der Erfolg gibt den Machern jedenfalls recht.

Zitat
alf1136
Schuhe zu verkaufen ist wohl nicht die Aufgabe eines Verkehrsbetriebes.

Die BVG hat jetzt wo genau Schuhe verkauft?

Zitat
alf1136
Weil Wir Dich Lieben, erfreut doch jeden Fahrgast wenn er einmal wieder 40min in der Pampa gestanden hat und kein angekündigter Bus oder Bahn in Sicht ist weil das Fahrzeug nicht verfügbar ist oder kein Personal vorhanden ist dieses in den Verkehr zu bringen.

Und bei einem anderen Werbespruch sähe das anders aus?

Zitat
alf1136
Ich persönlich habe mehrere Jahre mit dem in diesem Film öfter zu sehenden Herrn Ivo Köhler in einer Werkstatt zusammengearbeitet und finde seinen Entschluss die BVG zu verlassen um bessere Aufgaben in einem gut geführtem Unternehmen zu übernehmen richtig.

Applaus. Frag doch mal die Fahrgäste der Linie 99 was die so über dieses "gut geführte Unternehmen" denken! Oder die Leute, die jetzt statt durchzufahren umsteigen müssen (Jungfernsee).

Zitat
alf1136
Es sind immer schöne Bilder wenn Frau N. zu irgend einer Veranstaltung in hübschen Kostümen daherkommt, aber wie es an der Basis aussieht interessiert keinen der in der Holzmarktstraße in den Büros sitzt. Dienstkleidungsträger werden beim betreten des Gebäudes selten eines Blickes gewürdigt oder begrüsst. Das sagt schon vieles.

Wenn die Dienstleidungsträger so einen Mist erzählen, sollte man sie auch keines Blickes würdigen. Als wenn in der Holzmarktstraße nur die Chefetage sitzt und keiner unter 10.000 Euro im Monat nach Hause geht! Auch viele Mitarbeiter mit Sitz in der Holzmarktstraße sind die Basis.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Re: TV-Tipp 2
03.09.2018 21:09
Zitat
alf1136
Das ist einmal ein Imagefilm den sich die BVG mal ansehen sollte. Anstatt immer mehr Stabsabteilungen zu gründen und das Geld für sinnlose und überflüssige Werbekampagnen auszugeben, sollte sich die BVG wieder an ihr Kerngeschäft erinnern. Das Lautet: Personennahverkehr. Personen Pünktlich, Sicher und komfortabel von A nach B und auch mal nach C zu transportieren. Klar ist das ein Nahverkehrsbetrieb auch Werbung in eigener Sache machen muss um Fahrgäste zu gewinnen, aber die BVG geht da wohl den falschen Weg.
Schuhe zu verkaufen ist wohl nicht die Aufgabe eines Verkehrsbetriebes. Weil Wir Dich Lieben, erfreut doch jeden Fahrgast wenn er einmal wieder 40min in der Pampa gestanden hat und kein angekündigter Bus oder Bahn in Sicht ist weil das Fahrzeug nicht verfügbar ist oder kein Personal vorhanden ist dieses in den Verkehr zu bringen.

+1
Re: TV-Tipp 2
03.09.2018 21:59
Zitat
andre_de
Zitat
alf1136
Das ist einmal ein Imagefilm den sich die BVG mal ansehen sollte. Anstatt immer mehr Stabsabteilungen zu gründen und das Geld für sinnlose und überflüssige Werbekampagnen auszugeben, sollte sich die BVG wieder an ihr Kerngeschäft erinnern. Das Lautet: Personennahverkehr. Personen Pünktlich, Sicher und komfortabel von A nach B und auch mal nach C zu transportieren. Klar ist das ein Nahverkehrsbetrieb auch Werbung in eigener Sache machen muss um Fahrgäste zu gewinnen, aber die BVG geht da wohl den falschen Weg.
Schuhe zu verkaufen ist wohl nicht die Aufgabe eines Verkehrsbetriebes. Weil Wir Dich Lieben, erfreut doch jeden Fahrgast wenn er einmal wieder 40min in der Pampa gestanden hat und kein angekündigter Bus oder Bahn in Sicht ist weil das Fahrzeug nicht verfügbar ist oder kein Personal vorhanden ist dieses in den Verkehr zu bringen.

+1

-1

Das ewige Genöle und in Frage stellen von Werbekampagnen nervt langsam. Die Telekom ist vom Kundenservice auch eher unterste Schiene und macht Hochglanz-Trailer. Man könnte noch zig andere Unternehmen und Betriebe an den Pranger stellen.
Selbst wenn die BVG keine Werbekampagnen mehr machen würde würde sich am Betrieb rein gar nichts ändern. Auch nicht mit dem eingespartem Geld.

"Zielanzeigenverzeichnis Berlin 2018-Eine Sammlung" Die Preview erhältlich unter www.graphxberlin.de
Re: TV-Tipp 2
03.09.2018 22:23
Zitat
GraphXBerlin
Selbst wenn die BVG keine Werbekampagnen mehr machen würde würde sich am Betrieb rein gar nichts ändern. Auch nicht mit dem eingespartem Geld.

Kritisiert werden nicht Werbekampagnen im Allgemeinen, die z.B. der Gewinnung neuer Abonnenten oder der Nutzung neuer Angebote dienen. Die Häufung von Kindergartenaktionen zur reinen Image-Pflege (Youtube-Videos, Turnschuhe, Tram- und Bus-EMs, Herzchenaufkleber usw.) in Zeiten, in denen man den alltäglichen Betrieb nicht in den Griff bekommt und vor der eigentlichen Aufgabenstellung der Anstalt kapituliert, kommen solche Albernheiten eben nicht so gut an und gehen dann eher nach hinten los. Der Eindruck, dass die Führungsetage hier jegliche Bodenhaftung und den Bezug zur realen Welt verloren hat, drängt sich regelrecht auf.

André
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen