Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Dresdner Bahn - Bauarbeiten in Berlin
geschrieben von TomB 
Danke für die Info. Das ist wirklich kurios.

Heidekraut zum Hauptbahnhof
Zitat
Heidekraut
Danke für die Info. Das ist wirklich kurios.
Der Vorteil, ein defekter Fahrstuhl muss erst bei Ausfall des am anderen Bahnsteigende platziertem erfolgen...und wenn der Techniker schon mal da ist, kann er sich gleich um beide kümmern.

Spaß bei Seite, sollen wir doch froh sein, dass mal mehr als das Minimum gebaut wird, oft genug ist ja der einzigste Fahrstuhl kaputt, und wenn dann auch keine Rolltreppen da sind, ist dass nun mal sehr blöd für viele der Benutzergruppen.
Zitat
Theo333
Zitat
Heidekraut
Danke für die Info. Das ist wirklich kurios.
Der Vorteil, ein defekter Fahrstuhl muss erst bei Ausfall des am anderen Bahnsteigende platziertem erfolgen...und wenn der Techniker schon mal da ist, kann er sich gleich um beide kümmern.

Spaß bei Seite, sollen wir doch froh sein, dass mal mehr als das Minimum gebaut wird, oft genug ist ja der einzigste Fahrstuhl kaputt, und wenn dann auch keine Rolltreppen da sind, ist dass nun mal sehr blöd für viele der Benutzergruppen.

Mit 4 Aufzügen für zwei Bahnsteige wird doch bereits mehr als das Minimum & die entsprechende Redundanz gebaut.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
andre_de
Hallo,

zum zunächst strittigen Ersatz des Südostzugangs am S-Bf Buckower Chaussee (die DB wollte diesen ersatzlos einsparen) gibt es nun eine Lösung inkl. Plangenehmigung:

[www.eba.bund.de]
...

Hallo André,

danke für die Info!
Dass der Zugang an sich bleibt, wurde schon auf einer Informationsveranstaltung (*) im Jahr 2019 zugesichert (**).
Klar war noch nicht, wie genau man den Südzugang gestaltet. Jetzt ist auch das geklärt. Und nur etwas über 2 Jahre hat es gedauert =)

Dass man jetzt deswegen nicht an anderer Stelle was ändert, liegt daran, dass der jetzt final aufgelöste Vorbehalt der Planfeststellung eben nur den Südzugang betrifft.

* [www.berliner-woche.de]
** [www.bahninfo-forum.de]

Falls es noch wen interessiert, hier der Post zum Vorbehalt des PFB bzgl. des Südzugangs:
[www.bahninfo-forum.de]
Mal die Frage in den Raum gestellt. Beim Nachbarforum DSO wurde die Tage Frage nach den Kosten für einen Bahnsteig gestellt [www.drehscheibe-online.de] , gibt es hier Erkentnisse über die Kosten eines Bahnsteigs (über ganzen Bahnhof wollen wir lieber doch schweigen, könnte doch etwas zu unbillig werden), wo doch einige S-Bahnsteige ziemlich radikal geupdatet wurden …
Angesichts des noch nicht hohen Alters der vorhandenen Fußgängerbrücke eine vernünftige Lösung. Jetzt fehlt nur noch die Planfeststellung der beiden Fernbahnsteige.

Heidekraut zum Hauptbahnhof
Bilder aus Marienfelde:
Blickrichtung Norden, 2.Gleis liegt inzwischen


Gen Süden

Das sind die neuen S-Bahngleise wenn ich das richtig sehe?
Zitat
GraphXBerlin
Das sind die neuen S-Bahngleise wenn ich das richtig sehe?

Das sollen die neuen S-Bahngleise werden. Ja.

Viele Grüße
Arnd
Ja, ich hab es schon richtig gesehen. Wollte lieber noch mal blöd fragen, denn: Vermutlich habt ihr es längst diskutiert, aber weshalb wird S-Bahnseitig eine Lärmschutzwand errichtet? Mir fällt es eigentlich jetzt erst richtig auf. Nötig ist doch nur die Fernbahnstrecke. Auf dem ersten Foto ist die linke doch eigentlich nicht nötig bzw. wenn ganz rechts für die Dresdner Bahn noch eine gebaut wird verstehe ich die mittlere nicht.
Sorry für die Frage. Habe den Thread anfangs nicht verfolgt.
Und hier noch 2 Bilder aus Lichtenrade:

Blick auf den neu entstehenden Bahnhof.


Richtung Schichauweg. Beide Weichenverbindungen im Vorfeld des neuen Bahnsteigs sind bereits vorhanden.

Die Schallschluckwände bekommen die Lichtenradener weil sie so kooperativ waren. ;-)

Heidekraut zum Hauptbahnhof
Leider ein bisschen spät, aber noch hat es kein Anderer gezeigt. Fotos sind vom 26.03.22.
1.) Brückenteile für die Gleise und im Hintergrund für den Bahnsteig in Lichtenrade.
2.) Der vorgesehene Einbauort über der Bahnhofstraße. Man erkennt schon die Treppen aus der Unterführung auf den zukünftigen Bahnsteig


2 Fotos von der Lankwitzer Brücke. Am Montag geht's los.




Moin, ich beobachte vom nördlichen Niedersachsen aus den Wiederaufbau der Dresdner (Fern-) Bahn.

Gibt es eventuell mal eine neue Photostrecke? Mir erschliesst sich im Moment nicht so ganz, was denn während der letzten
Sperrpause der S-Bahn gemacht wurde? Fährt denn die S2 jetzt vom Priesterweg bis kurz vor Lichtenrade auf den "neuen"
Gleisen? Komplett 2-gleisig? Was mir sehr negativ auffällt ist, dass in Berlin jeder Quadratzentimeter beschmiert wird, sei
es an Brücken, Unterführungen, Lärmschutzwänden, Bahnhöfen, finde ich überhaupt nicht schön.
Die S-Bahn ist auf die neuen Gleise in endgültiger Lage verschwenkt worden und die alten Gleise komplett abgeräumt. Dort kann jetzt der Fernbahnbau beginnen.

Heidekraut zum Hauptbahnhof
Zitat
Rüdiger

Mir erschliesst sich im Moment nicht so ganz, was denn während der letzten
Sperrpause der S-Bahn gemacht wurde? Fährt denn die S2 jetzt vom Priesterweg bis kurz vor Lichtenrade auf den "neuen"
Gleisen? Komplett 2-gleisig?

Wie Heidekraut schon schrieb, ist die S-Bahn in dem Bereich Attilastr.bis Buckower Ch. auf ihre neue Position gezogen. Einzig der S Marienfelde ist noch eingleisig, jetzt fahren die Züge jeweils vom stadtauswärtigem Gleis.
Zitat
Joe
Zitat
Rüdiger

Mir erschliesst sich im Moment nicht so ganz, was denn während der letzten
Sperrpause der S-Bahn gemacht wurde? Fährt denn die S2 jetzt vom Priesterweg bis kurz vor Lichtenrade auf den "neuen"
Gleisen? Komplett 2-gleisig?

Wie Heidekraut schon schrieb, ist die S-Bahn in dem Bereich Attilastr.bis Buckower Ch. auf ihre neue Position gezogen. Einzig der S Marienfelde ist noch eingleisig, jetzt fahren die Züge jeweils vom stadtauswärtigem Gleis.

Aber nur noch bis Anfang Juni, dann können beide Gleise in Marienfelde befahren werden. Das genaue Datum fällt mir gerade nicht mehr ein.

Der nächste Bauzustandswechsel erfolgt im Dezember mit der Inbetriebnahme der Strecke Schichauweg-Lichtenrade mit dem Bahnsteig Lichtenrade in Endlage.
Zitat
Leyla

Aber nur noch bis Anfang Juni, dann können beide Gleise in Marienfelde befahren werden. Das genaue Datum fällt mir gerade nicht mehr ein.

Dann ist diese Meldung der S-Bahn zum neuen Fahrplan

In Marienfelde fahren die Züge nach Buch und Bernau zwei Minuten später ab. In der Gegenrichtung fahren in Attilastraße die Züge nach Lichtenrade zwei Minuten früher ab.

also eigentlich erst für den Juni gedacht.

Denn bisher hat sich am Fahrplan nichts geändert, die Züge stehen weiterhin ihre Zeit (2-3 Min) in Attilastraße ab. Steht auch so in der Fahrplanabfrage.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 12.05.2022 14:01 von Joe.
Zitat
Joe
Zitat
Leyla

Aber nur noch bis Anfang Juni, dann können beide Gleise in Marienfelde befahren werden. Das genaue Datum fällt mir gerade nicht mehr ein.

Dann ist diese Meldung der S-Bahn zum neuen Fahrplan

In Marienfelde fahren die Züge nach Buch und Bernau zwei Minuten später ab. In der Gegenrichtung fahren in Attilastraße die Züge nach Lichtenrade zwei Minuten früher ab.

also eigentlich erst für den Juni gedacht.

Denn bisher hat sich am Fahrplan nichts geändert, die Züge stehen weiterhin ihre Zeit (2-3 Min) in Attilastraße ab. Steht auch so in der Fahrplanabfrage.

Das hat mich ebenfalls sehr irritiert. Aber letztlich gilt der tagesaktuelle Fahrplan in den internen und externen Systemen.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen